Styroporschneider, Thermoschneider

NEXT
Styroporschneider, Thermoschneider Styroporschneider,Thermoschneider
1/2
PREV
Technik
Werkzeug
von Muldenboy
11.03.11 14:44
41882 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

da ich Styropor passgenau schneiden muss, kommt Messer nicht in Frage.
bei google.de fand ich einige, die mir jedoch zu teuer waren. So blieb nur der Eigenbau.
Anleitungen dazu gibts auch viele, ich wollt was schnell und handlich soll es sein!!
also ab in den Keller und Material gesucht ....


Styroporschneider, Thermoschneider
5.0 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Styroporschneider-Thermoschneider

NEXT
Styroporschneider-Thermoschneider
1/2
PREV

was brauch ich?

Schneiddraht (Bastelladen 1,99 €)
Netzteil 12V/500mA (Flohmarkt 1,00 €)
Anschlussbuchsen ( Conrad 2,00 €)
2 Halterungen für Draht, Abstandhalter,

Halterungen nahm ich von einer alten Arbeitsplatzbeleuchtung
Restholz hatte ich noch...

2 Abstandhalter

NEXT
Abstandhalter
1/2
PREV

nun hab ich das Hartholz 50x22x215mm winklig geschliffen und Nuten für Drahthalterung eingefräst. Im unteren Teil - die Buchse mit ausarbeiten

Hinten eine Rille für Kabel einfräsen

Quadrateisen (Drahthalter) je 2 Bohrungen für Abstandholz und 1 für Schneiddraht

3 Zusammenbau

NEXT
Zusammenbau
1/2
PREV

zuerst die Drahthalter auf das Abstandholz schrauben...mit je 1 Schraube die 2. Schraube klemmt Kabel bzw Kontakt von der Buchse mit fest!!

4 schneiden

NEXT
schneiden
1/2
PREV

zum Drahteinbau hab ich an den Q-Eisen je eine 4mm Schraube mit Mutter und Unterlegscheibe. diese wird nur Handfest angezogen.um eine Vorspannung auf den Draht zu bekommen, drücke ich den oberen Haltearm etwa 1-2cm nach unten und ziehe den Draht fest.schneiden ist keine Kunst weiter...kann ja ein Anschlag verwendet werden !!wird garantiert ein sauberer Schnitt !!

5 Anmerkung

der Schneider wird in eine Werkbank eingespannt oder auch freihand geführt.Styropor wird angeschmolzen, aber keinesfalls verbrannt !ebenso darf der Draht nicht glühen ...dann hast zuviel Power drauf.Nicht zuviel Vorspannung vom Draht geben, er dehnt sich bei Stromzufuhr aus !!ansonsten viel Freude beim lesen oder NachbauMuldi

28 Kommentare

zu „Styroporschneider, Thermoschneider“

hab zwar wenniger mit Styropor zu tun aber gute idee warum gibt es kein sperrholzschneider der so leicht geht
2011-03-11 17:23:59

Das erinnert mich an mein rumexperimentieren als Teenie mit dem Lego-Eisenbahn-Trafo und einer Bleistiftmine (Kinder nicht nachmachen) :) - interessanter Selbstbau - vor allem die Umsetzung mit den alten Armen der Schreibtischleuchte zeigt wieder, dass man fast alles wieder irgendwo verwerten kann :) - gute Anleitung und auch bei den Bildern noch drauf geachtet das alles verständlich ist, gibt natürlich auch von mir 5 Daumen hoch.

2011-03-11 17:44:30

SWchönes Projekt Muldy, hast immer tolle Ideen. Warum spezieller Schneidedraht, was ist an dem besonderes ? Däumchen gibts natürlich auch ;O)

Gruß vom Blauen ;O)
2011-03-11 17:49:50

Gruß dem Blauen Mod ...
weil Bindedraht ausglüht und futsch isser !
Chrom-Nickeldraht geht auch noch,
Die Profi-Styroschneider haben Konstantan-Draht
gibts bei Conrad Elektronik
2011-03-11 18:05:05

Danke für die schnelle Antwort, jetzt erinnere ich mich schwach, in der Schule damals wurden auch mal Experimente mit Konstantandraht gemacht. Hätte schon des öfteren so einen Schneidegerät gebraucht aber war mir für die paar Schnitte zu teuer, also, gute Alternative ;O)
2011-03-11 18:15:46

Muss ich mir unbedingt merken, hatte schön öfter probleme mit dem genauen Schneiden vom Styropor. Einfache und gute Umsetzung. Daumen hoch x5
2011-03-11 18:58:04

Hallo Muldenboy,
schön Dein Projekt. 5 Daumen sind von mir.

So ganz verstanden habe ich es nicht, liegt aber an meinem grausamen Vorstellungsvermögen.
Der Vorteil ist, dass ich das Ding nicht nachbauen muss.
Denn wenn ich Styropor schneiden muss, fahre ich in den Taurusweg. * ggg *
Gruß vom Daniel
2011-03-11 22:37:52

@Husky, gute Sperrholzschneider gibts bei Hegner...sind aber mechanisch...oder Du musst mit Laser arbeiten.
2011-03-12 07:41:01

Ricc, die Dinger gibts auch für Großes Styro ...kosten aber glatt 'nen halben 1000er !!
da bau ich lieber selber
2011-03-12 07:43:30

Super Beschreibung. Leider für mich ein 1/2 Jahr zu spät. Habe mich im Herbst Tagelang mit einem alten Tapeziermesser rumgequält. Ich war zu geizig mir ein Styroporschneider zu kaufen und zu dumm daran zu denken, dass man so etwas auch selber bauen kann.
2011-03-12 12:33:41

Ich habe vor Jahren den Draht aus einem Heizelement eines alten Bügeleisen genommen.
Bei konstantem Strom kann man die Temperatur über die Drahtlänge ändern.
Waren damals Heizgriffe fürs Motorrad.
2011-03-12 14:31:09

Wie immer klasse Bauanleitung und super Umsetzung, von mir 5 .....
Grüße
2011-03-13 07:43:51

Schon wieder ne Tolle Idee von Dir! Wie dimensioniert man denn den Trafo richtig gibt es da ne Formel oder muß man Probieren? Denn je länger der Draht desto größer sein elektrischer Widerstand. Dann braucht man ne höhere Spannung um wieder den gewünschten Stromfluß zu ereichen. Wodurch ja dann die aufgenommene Leistung steigt!

Ich lass auch die Daumen fliegen!

Gruß Thomas
2011-03-13 08:18:03

@Mädelfüralles
hatte 24V erst dran..Draht glüht sofort!!
Musst den Widerstand vom Draht messen, dann ohmsches Gesetz R=U x I kannst die Gleichung ja auch umstellen.
2011-03-13 18:33:46

Ist dann die Stromstärke beim Draht angegeben die benötigt wird? Oder die Leistung pro meter?
2011-03-14 13:13:54

Hallo,
heute habe ich den tollen Styroporschneider sehen können.
Jetzt weiß ich auch wie das so funktioniert.

Das Schnittbild ganz sauber, ich hätte natürlich noch eine elektronische Regelung gestrickt, aber die Praxis zeigt, es geht auch so.

Gruß vom Daniel
2011-03-16 19:41:19

Gleich mal markiert, brauch ich zwar gerade nicht aber vor 3 monaten wär es extrem wichtig gewesen. Teichabdeckung ist erst im Winter wieder angessagt.
2011-04-20 08:56:21

Danke für die Anleitung, wollte sowas schon lange machen! Jetzt klappt´s bestimmt!
2011-09-04 13:44:26

Hallo Muldenboy,
Dein Schneider ist ne prima Inspiration! Ich muss demnächst ca. 200 m2 Styrodur verlegen (100mm) und denke da an eine 'heavy duty Luxusversion' Deiner Version (mit Gärungsschnitten und 50+ cm Schnittlänge für die horizontale Bearbeitung ganzer Platten) und mit Regelnetzteil für die Strom/Spannungsstabilisierung aller Drahtlängen und Dicken. Wenns fertig ist veröffentliche ich das auch hier (mit lobender Erwähnung Deiner Version als 'Vater des Gedankens' ;).
2011-10-02 18:13:59

einfach und genial... 5 D
2012-04-18 16:01:12

Super gemacht. Wird der Draht denn heiss genug ? Wie lange ist die Vorwärmfase ? Gruss
2012-07-22 08:45:51

einfach genial
2013-05-05 12:00:18

Brauch ich demnächst auch. 5 D
2013-09-03 21:23:13

Ist eine super Idee 5d
2014-03-14 15:57:59

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!