Stühle vom Sperrmüll
1/1
Heimwerken
Kreatives Verschönern
von Jake29
21.05.10 18:00
4614 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Ich hatte letztes Jahr einen kleinen Bachlauf am Haus entfernt und die Fläche mit Betonplatten ausgelegt. Es sollte eine kleine Sitzecke werden, da ich von einem Bekannten einen kleinen Tisch mit Marmorplatte geschenkt bekommen hatte. Es fehlten nur noch die Stühle. Letzten Monat habe ich zufällig welche beim Sperrmüll gefunden und die mussten eine Rundumerneuerung haben. Am Ende hat es sich aber gelohnt.

4.3 5 6

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Kieferbrett  Holz  200 x 20 x 2,2 cm 
24  Schrauben mit Scheiben und Muttern  Messing  M5 x 40 mm 
Dose Holzgel  Gel   

Benötigtes Werkzeug

1 zu 1

zu 1
1/1

Als erstes habe ich die Stühle auseinander geschraubt.

2 zu 2

zu 2
1/1

Dann habe ich sie gründlich entrostet. So etwas mache ich (es ist eines meiner Lieblingswerkzeuge) mit der Bosch PEB 500. Man kommt in jede Ritze.

Nach dem Entrosten habe ich die Stühle mit Hammerit gestrichen.

3 zu 3

zu 3
1/1

Während die Stühle trocknen, habe ich neue Sitzbretter gesägt und anschließend mit dem Dicken und Abrichthobel gehobelt und auf Maß gebracht.

4 zu 4

zu 4
1/1

Danach habe ich mit der Tischfräse die Sitzbretter auf der oberen Seite abgerundet.

5 zu 5

zu 5
1/1

Dann habe ich die Bretter mit Holz LasurGel gestrichen und montiert.

6 zu 6

zu 6
1/1

hier das fertige Ergebnis.

9 Kommentare

zu „Stühle vom Sperrmüll“

Und wieder ein spitzen Beispiel für "aus alt mach neu"! Bei den zwei alten Biergarten Stühlen hätte ich auch sofort zugegriffen ;-)

Welches Holz hast Du für die Sitzflächen verwendet?
2010-05-22 10:18:07

Hallo Christopher, das Holz ist Fichte, das Brett lag auch bei dem Sperrmüll.
Übrigens habe ich noch 6 Stühle und einen Tisch (für den Fischteich).
2010-05-23 09:05:46

Allgemein ist Fichte ja nicht so gut im Außenbereich geeignet aber durch das Holzschutz - Gel hast Du es ja gut geschützt. Es dringt tief in die Poren ein (vor allem im Frühholzbereich) und ist leicht zu verarbeiten. Welches hast Du verwendet?

Bei so vielen Stühlen kannst Du ja schon fast deinen eigenen Biergarten eröffnen ;-)
2010-05-23 10:36:04

Finde deine Stühle auch echt super, welches Holz wäre den besser geeignet für den Aussenbereich, hab mal was gehört von Lärchenholz oder Duoglasie, kann das hier jemand bestätigen??
2010-05-24 12:52:17

Die Stühle sind echt tool geworden. Aber mal etwas ganz anderes, Du hast scheinbar den Abricht- und Dickenhobel von Woodstar. Kann der was für den Preis?
2010-05-25 00:06:25

Hallo
Richtig Lärche, Duoglasie oder red-Zeder sind besser für den Ausenbereich. Aber auch Fichte hält bei guter Pflege einig Jahre.
Das abrunden der Sizbretter -einfach perfekt.
2010-06-23 21:40:55

auch im detail sehr schön - so was gefällt mir :-)
2013-04-18 23:12:23

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!