Streifenfundament leicht erstellt

Gartengestaltung
von Metulskie
17.04.13 12:19
2666 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 400400,00 €

Beschreibung zur Erstellung eines Streifenfundaments aus Beton


BetonBetonCarportCarportDoppelcarport, Streifenfundament, Streifenfundament
1.0 5 3

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Transportbeton    CBM  
H-Pfostenträger    Stück 

Benötigtes Werkzeug

1 Streifenfundament für ein Carport

So kann es gemacht werden:

Zu Beginn des Vorhabens muss geklärt werden an welcher Stelle des Grundstücks das zu errichtende Carport stehen soll um das dafür geplante Streifenfundament erstellen zu können. In meinem Fall steht dies in Verlängerung der Hofeinfahrt rechts von meinem EfH. Nun muss man sich wie in meinem Fall eine Baugenehmigung einholen da das Carport eine Größe von 6m Breite und 9m Länge haben soll. Ist der hierfür eingeplante Bereich nun vollständig freigeräumt kann mittels Maßband die Lage des Streifenfundaments auf dem später die Holz-Pfosten stehen sollen mit z.B. Maurerschnüren eingemessen werden. Haben sie die genaue Lage für sich festgelegt sollten sie sich die Arbeit etwas einfacher machen und Transportbeton z.B. in der Qualität C20 beim ortsansässigen Betonwerk bestellen, da das Anmischen mittels Mischmaschine viel zu viel Aufwand und Ungenauigkeit im Mischverhältnis bedeutet. Weiterhin besorgen sie sich Torstahl (Bewehrungsstahl) in der Stärke von 12mm. davon kommen 2 Stangen unten und 2 Stangen oben in den Beton. Somit benötigen Sie also an Menge vom Torstahl: Fundamentlänge * 4!  Ist dies geschehen "bewaffnen" sie sich mit Spaten und Schippe und buddeln einen Graben von etwa 30cm Breite und 80cm Tiefe. Ab dieser Tiefe haben Sie in Deutschland nahezu überall Frostsicherheit. Achten sie darauf, das alle Seiten des Grabens stabil sind. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie diese mit z.B. Holzplatten abstützen damit kein Sand in den zuvor gebuddelten Graben fällt. Nachdem dies nun geschehen ist, lassen sie den vom Transportbeton anzuliefernden Beton in den Graben laufen. Nachdem etwa 20cm im Graben sind legen sie vom Torstahl zwei Stangen auf den Beton und füllen darüber die gewünschte Menge an Beton auf, vermutlich ca. weitere 60cm. Ist dies geschehen legen sie die restlichen Torstahlstangen oben auf den Beton und drücken diese so ca. 15-20cm tief in den Beton. Nun müssen sie nur noch ca. 24-48h warten und ihr Fundament ist fertig um z.B. darauf ihre Carport Pfosten zu befestigen.

6 Kommentare

zu „Streifenfundament leicht erstellt“

kommen da auch noch Bilder ?
2013-04-17 13:35:06

Ja werde dieße natürlich schnellst möglich ergänzen
2013-04-17 13:45:05

Wir freuen uns sehr, wenn Du dieße natürlich schnellst möglich ergänzt.
Übrigens was ist Torstahl, ich vermute in Deiner Region wird so Moniereisen genannt.
Wozu brauchst Du ein Streifenfundament am Carport???
Gruß vom Daniel, der nichts verstanden hat.

2013-04-19 12:42:19

Das Streifenfundament ist dafür installiert worden, damit die Pfosten auf einer kleinen Mauer ( 3 Klinker hoch ) stehen können. Die H-Pfostenträger, die zur Aufnahme der Pfosten gedacht sind, wurden in 900mm Länge gekauft und stehen somit fest im Beton. Vermutlich ist es nicht zwingend notwendig ein Streifenfundament zu erstellen, ein Punktfundament reicht sicher auch um die Lasten des Carports aufzunehmen.
Der Tostahl kann selbstverständlich auch Bewehrungsstahl, Moniereisen, Armierungseisen genannt werden.
2013-04-19 12:56:20

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!