Streichmass selber gebaut bohren,sägen,Schleifen,Gewinde,Streichmass,Streichmaß
1/1
Werkstatthelfer
von puwo67
06.02.13 10:24
6246 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem Streichmass, habe das bisher allerdings nicht im Baumarkt entdecken können. 

Da ich auf Youtube etliche Videos gesehen habe in denen der Bau beschrieben ist und von anderen Projekten diverses an Holzresten habe, kam die Idee, baue ichs doch selber.

Hier der Werdegang.


bohren, sägen, Schleifen, Gewinde, Streichmass, Streichmaß
4.4 5 38

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • säge
  • Feile oder Raspel
  • Lochsäge
  • Gewindeschneider

1 Streichmass die erste

NEXT
Streichmass die erste
1/4
PREV

Für die erste Version habe ich eine ca. 17x18mm 10 cm lange Leiste auch Buchenleimholz verwendet. Als zweiten Rest ein ca. 35mm breites. Von letzterem habe ich 2 8cm Stücke abgesägt.


Auf eines der 8 cm Stücke mittig am Rand die Abmessungen der Leiste aufgezeichnet und mit einer Restzugabe von Hand ausgesägt.


Dann die Aussparung mit der Feile nachgearbeitet, bis die Leiste reinpasst und mit etwas Kraft sich darin schieben läßt.


Als nächstes die beiden 8cm Stücke zusammengeleimt und über Nacht liegen lassen.


Nach dem Aushärten musste ich feststellen, das die beiden Teile nicht genau fluchten. Überlegt: Egal, für meine privaten Zwecke reicht es erstmal.


Also die Leiste eingeschoben und das Verschieben klappt auch.


Um die Leiste zu klemmen habe ich ein 5mm Loch gebohrt und ein M6 Gewinde eingeschnitten. Als Klemmschraube dann eine M6 Inbusschraube eingedreht. (Um Deformierungen in der Leiste zu vermeiden, kann man noch einen Metallstreifen in die Leiste einlassen)


Als Spitze zum Anzeichnen habe ich eine 4x25 Spax benutzt, mit 3mm vorgebohrt.


Mal schauen, wie lange das Gewinde im Holz hält...

2 Die zweite Version

NEXT
Scheibe sägen und bohren
1/10 Scheibe sägen und bohren
PREV

Als zweite Variante habe ich eines in runder Form gebaut. Hierzu wird eine Scheibe mit Loch hergestellt.

Hiefür habe ich ein 3mm Loch durchgebohrt. Dieses dient später als Führung für den Bohrer und die Lochsäge. Erst mit der Lochsäge einen Schnitt anreisen. Nur so tief, dass noch einige mm des Loches mit den 3mm vorhanden sind. Jetzt von der anderen Seite das Loch bohren. Die Bohrerspitze zentriert sich so in dem 3mm Loch,danach gehts auch in dem 6mm des Zentrierbohrers der Lochsäge. Danach wieder von Seite 1 mit der Lochsäge die Scheibe komplett ausschneiden. Da ich eine Lochsäge ohne Teilung verwendet habe, habe ich diese so gesetzt, dass sie am Rand etwas heraussteht, so fließen die Späne besser ab. Ansonsten "brennt" sie sich eher durch, bzw. muss ständig angehoben werden um die Späne herauszubekommen.

Als nächstes wieder ein 5mm Loch bohren und ein M6 Gewinde einschneiden.

Von der Lochsäge bleibt meist ein Rand übrig. Diesen habe ich abgeschliffen und die Kanten etwas gebrochen.

Als Schiebestab hatte ich noch einen ca. 30cm langen 16mm Rundstab. Da dieser sehr stramm ging, musste die Bohrung etwas ausgeschliffen werden. Dazu habe ich ein Stück Schleifpapier aufgerollt und in den Akkuschrauber gezwängt. Dann einfach mit hoher Drehzahl laufen lassen.

Als Anreißer habe ich diesmal einen 2 x 40 mm Stahlnagel benutzt, hierzu ein 1,5mm Loch in den Rundstab gebohrt und den Nagel eingeschlagen, so dass die Spitze ca. 3mm heraussteht.

Geprüft und Einsatzbereit.

41 Kommentare

zu „Streichmass selber gebaut“

Sind super geworden, ich kenne noch eine Version, bei der eine Schaberklinge verwendet wird. die möchte ich bei zeiten nachbauen.!
2013-02-06 10:33:53

ich kann gerade anscheinend keine Daumen vergeben, versuchs daheim nochmal!
2013-02-06 10:35:54

Hui, super - danke für die Anleitung und die ausführlichen Erklärungen. Das Ergebnis sieht funktionaler und besser aus als mein Billigteil daheim... kommt auf die Liste zum Nachbauen!
2013-02-06 10:43:14

Sieht super aus. Ich habe sowas nie verwendet aber dennoch kann ich mir vorstellen, dass das super klappt.
2013-02-06 10:47:43

Klasse Idee.
2013-02-06 10:55:27

Oh Nein !!!
Das ist doch mal wieder ein tolles Teil und kommt somit sofort auf die Liste zum Nachbauen.
2013-02-06 11:11:41

Gute Arbeit. 5 Daumen
2013-02-06 11:19:11

Klasse beschrieben und gut ausgeführt... 5 D
2013-02-06 12:37:53

@Fernton: Die Idee hatte ich auch, wird wohl dann die Ausbaustufe ;) Aber erst mal reicht es so. Im Moment benötige ich die zum Anreißen von Bohrlöchern mit 15mm Durchmesser. Da verschwindet der Riss ja wieder. Und für die anderen Fälle habe ich ja noch die Version mit dem Nagel.
2013-02-06 12:39:52

Nachbau gelungen, Funktion gegeben verfeinern kann man immer noch
2013-02-06 12:51:06

Tolle Bauanleitung. Werde Ich wohl mal nachbauen. Bookmark ist gesetzt und die Daumen vergeben.
2013-02-06 14:19:05

Mit dieser klassen Bauanleitung sollte sogar ich es hinbekommen das Streichmaß zu bauen , echt einfach .
Danke für die Super Bauanleitung und das Projekt .
Lesezeichen ist gesetzt und 5 Daumen hinterlegt ;)
2013-02-06 15:19:48

Super, gemacht. Ab in die Liste "Das muss ich mir Merken." 5D
2013-02-06 15:44:39

Klasse Idee super umgesetzt und sehr nützlich.... 5D
2013-02-06 16:38:56

Man muss sich nur zu helfen wissen :)
Gute Anleitung - kleines Manko: die Bilder bei Schritt zwei sind teilweise leicht überbelichtet
2013-02-06 17:54:34

sehr gute arbeit,ich hatte glück hab sie vom tischler bekommen der in rente ging
2013-02-06 18:00:52

@Santschik: Bin ich Heimwerker oder Fotograf ;)
2013-02-06 18:29:07

Ein Heimwerker hilft sich immer. Sehr Gut.
2013-02-06 18:44:24

So was such ich schon lange, im Baumarkt zahlt man ein Vielfaches, mach mich morgen an den Bau. Danke
2013-02-06 19:07:00

Meine Liste mit den Sachen die ich nachbauen möchte wird immer länger...
Tolles Teil und gut beschrieben.
2013-02-06 19:35:35

eine sehr gute arbeit
2013-02-06 19:37:25

einfach aber funktionell, gut beschrieben
2013-02-06 21:12:23

Habe mir sofort ein Lesezeichen gesetzt, werde in den nächsten Tagen mit dem Nachbau beginnen. Tolles Teil, super Bauanleitung, 5 Daumen aus dem Schwarzwald.
2013-02-07 05:26:36

Kenne diese Streichmaße nur aus Metall aus der Schlosserei, ist dir gut gelungen die Umsetzung in Holz, hilft vielen weiter ;O)
2013-02-07 16:54:27

gute Idee, nur hätte ich anstatt den Schrauben einen Bleistift genommen.Sonst aber
super beschrieben.
2013-02-07 20:48:00

Klasse gemacht. Habe mir erst eine zugelegt. Allerdings nicht aus dem Baumarkt. Da sind die Teile unerschwinglich teuer. So viel Gold ist da doch gar nicht drauf...

@ Weingart - man macht auf dem Holz einen feinen Riss. Ein Bleistiftstrich ist zu breit und zu ungenau, und muß immer wieder gespitzt werden, ist also ungeeignet für ein Streichmaß...
2013-02-07 21:37:08

tolle Sache
2013-02-08 18:03:37

tolles helferlein gebaut
2013-02-10 12:23:26

genau das, was Geronimo sagt und toll, daß Du uns beide Varianten vorgestellt hast
2013-02-13 21:04:47

Kreativ
2013-02-14 16:03:02

klasse Hilfsmittel und schön beschrieben
2013-02-15 07:36:12

kleine Helfer mit großer Wirkung, schön
2013-02-17 13:51:49

toll gemacht hab selber auch eins gemacht
2013-03-16 08:55:54

Das ist Dir toll gelungen - 5D
Sowas steht auch schon länger auf meiner ToDo Liste - jetzt habe ich eine Vorlage mehr ;-)
2013-03-18 09:52:41

kommt auf die liste 5d
2013-03-20 19:57:37

Sehr schön gebaut und beschrieben
2013-04-02 15:43:44

Auch ein schöne Variante für ein Steichmaß - und dann gleich zwei Versionen
2014-01-25 13:03:44

Schöne einfache Bauweise, so wie man es für der Werkstatt braucht, ohne viel Schnickschnack.
2016-03-26 06:31:04

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!