Stirnseiten bearbeiten, Erweiterung meines Arbeitstisches

Stirnseiten bearbeiten, Erweiterung meines Arbeitstisches Item,Stirnseiten
1/1
Werkstatthelfer
von Cib1976
22.10.14 18:10
1567 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Ich bearbeite zur Zeit oft Stirnseiten von Brettern. Dabei habe ich immer das Problem wie spanne ich das Brett bequem schnell und sicher. Dann fiel mein Blick auf meinen Multifunktionstisch aus Item. Dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Seht selbst.


Item, Stirnseiten
4.0 5 8

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Das brauche ich

NEXT
Das brauche ich
1/2
PREV

Mein Multifunktionstisch, 2 kleinere Schraubzwingen

2 Zwingen am Bügel schmäler schleifen

NEXT
Zwingen am Bügel schmäler schleifen
1/3
PREV

Bügel soweit runterschleifen dass sie in die Nut des Profils passen.

3 ein kleiner Versuch

NEXT
ein kleiner Versuch
1/2
PREV

Passt. Minimaler Aufwand (Schleifen der beiden Zwingen ca. 15min) bei wie ich finde maximalem Nutzen. :-) Übrigens kann das System überall am Tisch rundherum angewendet werden.

11 Kommentare

zu „Stirnseiten bearbeiten, Erweiterung meines Arbeitstisches“

Eine Superlösung und so einfach umzusetzen.
2014-10-23 07:34:50

gewußt wie - da hattest Du einen guten Gedankenblitz
2014-10-23 07:58:02

Gute Idee. So ein Tisch ist eine feine Sache!

Zum Schleifen der Zwingen: VORSICHT!

Schleifböcke dürfen nur an der Schmalseite genutzt werden!

Durch die Querbelastung kann die Scheibe reißen und dann hast Du ein gewaltiges optisches Problem. Die Scheibe zerschlägt es in kleinste Teile und fliegt Dir nicht nur um die Ohren, sondern auch dazwischen. Sodann hast Du das Problem, beim Abrutschen kann sich die Zwinge im Gehäuse verfangen. Ruck zuck ist dje Hand an der Schleifscheibe. Deshalb gibr es Auflagen am Schleifbock. Ich hoffe, Du hattest zumindest Schutzbrille auf und starke Lederhandschuhe an.

Schleifböcke werden leicht unterschätzt! Hab mal aus Unvorsichtigkeit mit dem Daumen für eine Millisekunde an die Schleifscheibe bekommen. Man glaubt gar nicht, wie viel Haut und Fleisch in so kurzer Zeit entfernt werden kann! Ganz abgesehen von dem Dreck, der dabei noch in die Wunde kommt.

Also eine Bitte: Nicht nachmachen, wie auf dem Bild zu sehen (besser noch das Bild löschen).
2014-10-23 14:30:58

Nachtrag: am Schleibock fehlen neben der Auflage auch der Funkenschutz für die Augen! Sehr gefährliche Apparatur ...
2014-10-23 14:32:26

Also nun muß ich aber Cib in Schutz nehmen. Erstens ist auf den Bild eine Auflage zu sehen (nach vorne geklappt). Zweitens ist ein Funkenschutz beim Tragen einer Schutzbrille nicht erforderlich, ja er ist in vielen Fällen sogar hinderlich. Drittens: Warum dürfen Schleifböcke nur an den Schmalseiten benutzt werden? Ich glaube Du hast noch nie ein Hobeleisen auf der Spiegelseite plan geschliffen, um nur eine Anwendung zu nennen.
So nun zum Projekt selbst: Die Idee ein Werkstück wie auf dem Bild gezeigt einzuspannen istnicht neu. Mir wäre allerdings "hinter" dem Werkstück zu wenig Auflagefläche. Bei großen Werkstücken sind auch deine Schubladengriffe hinderlich. Griffmulden wären eine bessere Option. Ansonsten zwei abgeschliffene Schraubzwingen in eine vorhandene T-Nutschiene stecken = ein Projekt - ich weiss nicht.
2014-10-23 15:48:11

Also dass man einen Schleifbock nur einseitig nutzt ist mir auch neu. Wie schleift man sonst plan? Querbelastung? Ja aber wie fest drückst du denn drauf?! Rest hat holzpaul schon auch erwähnt. Danke hierfür. Das mit zu wenig Auflagefläche stimmt vielleicht das muss ich mir noch was überlegen. Die Griffe stören nicht denn wie ich geschrieben habe kann das Spannsystem auf jeder Seite des Tisches benutzt werden. Also auch da wo keine Schublade ist. Projekt? Hm ja vielleicht keines aber da brauchen wir vielleicht eine neue Kategorie auf 1-2-do. Z.B. Tipps?
2014-10-23 16:49:25

Klasse Lösung 5d
2014-10-23 18:17:21

Hallo Cib,
ich möchte Deinen MFT und dessen Möglichkeiten nicht schlechtreden. Oftmals sind es die einfachen Dinge die nachahmenswert sind. Eine Kategorie Tipps wäre vielleicht nicht schlecht. Es ist schon ok in den Projekten, ist ansonsten doch sehr spärlich hier.
2014-10-23 19:45:56

Klasse geworden und gemacht .......
2014-10-25 09:04:41

Super Gelöst gut
2014-10-25 16:42:21

Klasse Lösung. Vielen Dank.
2014-10-28 11:42:21

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!