Stifteblock für Halb-Profi Holz,Schreibtisch,Stifteblock
1/1
Holz
von GuentherFr
08.05.15 20:23
969 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Meine Freundin zeichnet sehr gerne und wollte einen Stifteblock. In dem Fachgeschäft für Künstlerbedarf, ihrem zweiten Wohnzimmer, gibt es solche Blöcke in unterschiedlichen Materialien. Die Holzversion ist aber ein einfacher Bucheblock, der mir persönlich nicht gefiel und mit 25 Euro recht teuer ist.

Daher habe ich mich entschlossen, den selbst zu machen, da mir das Ergebnis gefiel, machte ich noch einen zweiten mit größeren Löcher für Copic-Maker (Stifte mit 18 mm Durchmesser).


Holz, SchreibtischStifteblock
4.6 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Oberfräse
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Tischbohrmaschine
  • Multischleifer
  • Einhandzwingen

1 Holzrohling herstellen

NEXT
Holzrohling herstellen
1/5
PREV

Es sollte kein simpler Holzblock werden so entschloss ich mich mal meine Restekiste durch zu stöbern.

Darin fand ich Eicheleisten, eine Lindekantel und noch Reste von einem Bambusschneidbrett. Daraus sollte das Entprodukt dann entstehen.

Ich nahm die Kantel und fräste eine Nut von 20 mm Breite und 5 mm Tiefe. Das sind die Maße von den Eichenleisten. Diese habe ich dann eingeleimt.

Anschließend habe ich aus den Bambusresten "Deckkappen" gesägt und ebenfalls mit dem Block verleimt.

2 Schleifen und Bohren

NEXT
Schleifen und Bohren
1/3
PREV

Nach dem der Leim ausgehärtet war, habe ich den Block mittels Oberfräse (Kanten runden) und Schleifer in die endgültige Form gebracht.

Anschließend habe ich die Löcher für die Bohrungen markiert. Dazu habe ich mir eine Zeichnung gemacht und Markierung eingestochen. Damit habe ich mir das Abschleifen der Bleistiftstriche erspart und ich konnte die Bohrerspitze gut ansetzen. Die Durchmesser der Bohrungen hängt ganz davon ab, was man später rein geben möchte. Ich habe einen mit 10 mm Löcher und einen mit 20 mm Löcher gemacht, man kann das natürlich auch gleich kombinieren bzw. verschiedenste Durchmesser nehmen.

3 Das Finish

NEXT
Das Finish
1/3
PREV

Nach den Bohrungen erfolgte noch der letzte Schliff (Körnung 240) und die Oberflächenbehandlung. Ich hab mich hier für Öl entschieden, Klarlack geht natürlich auch.

Dazu habe ich einfach den Block mit Öl eingelassen, dann das nicht aufgesogene Öl mit einem Tuch abgenommen und das ganze noch 2 mal wiederholt. Für die Löcher habe ich mir Wattestäbchen zur Hilfe genommen.

23 Kommentare

zu „Stifteblock für Halb-Profi“

Klasse - auch an einfachen dingen kann sich der heimwerker austoben .........
2015-05-08 21:18:37

feine Sache! Sowas in der Art werde ich auch machen. Nur noch mit zusäzliche "Schlitzen" für Lineale!
2015-05-08 21:25:00

Sehr schön. Deine Beschreibung ist von A bis Z verständlich. Deine Freundin wird sich über den Stifteblock gefreut haben und Du freust Dich hoffentlich über ein paar Daumen.
2015-05-08 21:48:21

klasse gemacht 5d
2015-05-08 21:51:25

Schönes Farbspiel der Hölzer. Gefällt mir gut.
2015-05-08 22:42:59

Gefällt mir optisch und technich sehr gut. Der dunkle Streifen wertet das ganze ja noch einmal mächtig auf. Hast auch sehr akkurat gearbeitet, wie man an den Lochreihen sehen kann
2015-05-09 00:06:36

Der Block hat was. Besonders gefällt mir das du 2 verschiedene Holzsorten verwendet hast. Das rundet die ganze Sache ab...
2015-05-09 07:10:49

Alle Stifte in Reih und Glied. Gute Arbeit. 5 D
2015-05-09 08:07:02

Sieht sehr edel aus und du hast viel Liebe hineingesteckt. Ich hätte wahrscheinlich die Löcher nicht behandelt, wäre mir zu mühsam gewesen ;)

Finds witzig, dass du auf deinen Zwingen noch immer die Schilder drauf hast.
2015-05-09 08:09:38

Ganz toll. Das nenne ich mal eine gelungene Sparmaßnahme. Denke der Stifte Block gefällt jedem Künstler. 5 Stifte von mir dafür.
2015-05-09 08:19:09

@ Alpenjodel: sind sogar 3 Hölzer Bambus - Eiche - Linde. Das Spiel mit den verschiedenen Hölzer reizt mich immer mehr, möchte auch demnächst wieder Kugelschreiber drechseln und dabei verschiedene Hölzer miteinander kombinieren.

@ Woody: Die Preisschilder fallen doch eh von selbst ab (irgendwann mal ^^)
2015-05-09 09:02:22

Dein Stifteblock aus drei verschiedene Hölzer macht was her. Gefällt mir sehr gut.
2015-05-09 13:25:03

Klasse gemacht, aber den Abstand von den Löchern hätte ich etwas größer gemacht
2015-05-09 16:49:50

Hast du gut gemacht 5d
2015-05-09 17:17:28

Sehr schön geworden ......
2015-05-09 19:07:29

Wahnsinn... !
2015-05-09 23:46:46

Der Farbkontrast der drei verschiedenen Hölzer sieht sehr beeindruckend aus. Zwar relativ leicht herzustellen, aber man muss die Schönheit aus dem Holz auch erstmal rausgearbeitet bekommen. Sieht echt klasse aus!
2015-05-10 08:19:07

mir gefällt auch der Kontrast der beiden Hölzer sehr gut
2015-05-10 11:20:33

Sehr schön geworden . Klasse gemacht.
2015-05-11 21:22:29

Sehr schön geworden... vor allem die 2 holzarten...
2015-05-17 19:06:48

sieht ja sehr nobel aus - bin begeistert
2015-06-26 22:27:33

Sieht sehr schön aus gefällt mir gut
2016-04-18 07:15:28

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!