Stift drechseln, doch leider ist es mir nicht besonders gelungen :(

Stift drechseln, doch leider ist es mir nicht besonders gelungen :( Drechseln,Drechselbank,Drechselmaschine,Stift drechseln
1/1
Holz
Geschenkideen
von gschafft
08.06.13 01:11
1881 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Ich habe seit langer Zeit eine kleine aber ganz nette Drechselmaschine. Lange Zeit war sie sauber und nur das "schnurren" des Motor war hin und wieder mal der Hit für mich.

Dann hatte ich viel später mal Kontakt per PN mit zwei Drechselprofiusern die mir gut zugeredet und Mut gemacht haben die Drechselmaschine endlich mal einzusauen. Und das habe ich heute gemacht. War noch ziemlich verkrampft und unbeholfen mit Schubröhre und Co.KG.

Aber es ist ja kein Meister vom Himmel gefallen und beim nächsten Mal habe ich hoffentlich mehr Glück :D


** Weitere Projekte von mir findet ihr hier **


DrechselnDrechselbankDrechselmaschine, Stift drechseln
4.9 5 43

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Kantel 18x18  Holz  nach Wahl 
Sekundenkleber     
Schleifpapier    unterschiedliche sehr feine Körnung 
Stifbausatz     

Benötigtes Werkzeug

  • Drechselbank

1 Kantel in der Mitte schneiden und ind die Kantel eine 7 mm Bohrung bohren

NEXT
Kantel in der Mitte schneiden und ind die Kantel eine 7 mm Bohrung bohren
1/8
PREV

Die Kantel wird mittig durchtrennt. Beide Teile etwas länger (etwa pro Seite 1 mm) schneiden. Die geschnittenen Kantelstücke sollten eine Markierung haben, damit man den Verlauf der Maßerung beibehält.

Die geschnittenen Flächen habe ich mit dem Tellerschleifer etwas nachgeschliffen.

Danach konnte ich mein neues Bohrfutter mit der MK2 - B16 Aufnahme in den Reitstock der Drechselbank einsetzten. Die Teile habe ich erst gestern bekommen.

Bevor ich die Bohrung in der Kantel durchführen konnte, habe ich mit dem Beitel eine kleine Zentrierung mittig in dem Kantelende gesetzt.

Beim Bohren stellte ich fest, dass der Spanabfall eine merkwürdige Konsinstenz hatte. Der Spanabfall war extrem bröselig und mehlig. Ein eigenartiges Holz, keine Ahnung was das für ein Baum war.
Ich hätte mir lieber ein anderes Holzkantelstück aussuchen sollen, aber ich wusste vorher leider nicht das dies eine bessere Entscheidung gewesen wäre.

2 Das Messingrohr in die Bohrung kleben und mit dem Schaftfräser und Reibahle die Kantelenden glätten

NEXT
Das Messingrohr in die Bohrung kleben und mit dem Schaftfräser und Reibahle die Kantelenden glätten
1/11
PREV

Nachdem die Bohrlöcher in die Kantelstücke fertig waren, habe ich mir noch schnell ein kleines "Helferlein" gedrechselt um die Messingrohre an der Drechselmaschinen aufstecken zu können.

Nachdem die Messingrohraufnahme fertig war, habe ich die Messingrohre mit einem Schleifpapier angerauht, damit beim späteren Verkleben der Sekundenkleber besser greift.

Das aufgeraute Messingrohr habe ich dann mit ein paar Tropfen an mehreren Stellen mit Sekundenkleber benetzt und gleich in die gebohrte Kantel eingeschoben. Die beiden Kantelenden habe ich zusätzlich mit Sekundenkleber benetzt und einen Beschleuniger zur Härtung des Kleber aufgesprüht.

Im nächsten Schritt musste ich noch mit der Reibale und den Schaftfräser die etwas überstehenden Kantelstücke bis zum Messingrohr runterfräsen. Dabei hat die Reibale das Innere des Messingrohres geglättet.

3 Das "Bestücken" des Mandrel...

NEXT
Das "Bestücken" des Mandrel...
1/5
PREV

Damit beide Kantelhölzer gedrechselt werden können muss man sie auf ein Mandrel bestücken und zusätzlich Distanzstücke mit aufschieben.

Die Bilder geben Aufschluss wie das zu machen ist...

4 Der Stift wird gedrechselt... mit Totalschaden :(

NEXT
Der Stift wird gedrechselt... mit Totalschaden :(
1/5
PREV

Nachdem das Mandrel bestückt ist um am Ende die Rändelschraube aufgedreht wurde kann man den "Spieß" in die Drechselmaschine (4-Backenfutter, zentriert) einspannen und das andere Ende des Mandrel am Reitsock fixieren.

Das linke Kantel hat das Drechseln unbeschadet durchgehalten, hingegen beim rechten Kantel plötzlich das Holz "platzte" und das Messingrohr frei wahr. Ich kann euch sagen, dass war ein Gefühl mit Mordgelüsten uns so...

Ich musste das Mandrel rausnehmen und ein neues Stück Kantel schneiden. Somit war auch die Maserung dahin. Na ja, egal... ich wollte den Stift noch fertig bringen.

Also die ganzen Arbeitsschritte mit dem neuen Kantel durchführen, wieder auf das Mandrel setzen und fertig drechseln.

5 Das gedrechselte Holz mit dem Stiftteilen bestücken

NEXT
Das gedrechselte Holz mit dem Stiftteilen bestücken
1/4
PREV

Der letzte Arbeitsschritt war das Bestücken mit den Stiftteilen. Ich habe sie mit der Drechselbank eingepresst.

Leider passierte dann das nächste Malheur. Beim Einpressen, man sieht das beim letzten Bild, platzte abermals das Holz. Auch hier kam so ein leichter mehliger poröser Staub entgegen. Entweder ich habe beim Pressen was verspannt, oder das ausgesuchte Holz ist für stärkere Belastung nicht geeignet.

Beim nächsten Mal nehme ich ein anderes Holz ;)

53 Kommentare

zu „Stift drechseln, doch leider ist es mir nicht besonders gelungen :(“

Hallo Frank,
ich finde es toll und bemerkenswert, dass endlich einmal jemand den Mut hat, ein nichtgelungenes Projekt einzustellen, obwohl ich anhand des letzten Fotos der Meinung bin, dass dieser Stift Dir sehr gut gelungen ist.
Sich an eine neue Maschine heranzutrauen, ist schon eine Herausforderung, aber man lernt den Umgang mit dem Gerät doch erst im Laufe der Zeit. Irgendwann wird man das Werkzeug beherrschen und fragt sich, warum das erste Projekt nicht gelingen wollte.
Ich bin jedoch der Meinung, dass Dir der Stift sehr gut gelungen ist und allein schon aufgrund der Tatsache, dass es Deine erste Arbeit an der Drechselbank war, bekommst Du von mir 5 Daumen dafür.

LG von Pedder
2013-06-08 03:49:45

Für mich Klasse geworden und gemacht .....
2013-06-08 04:28:21

Darauf muss man erstmal kommen :-)
Gute Idee und ich finde ihn durchaus gelungen !
2013-06-08 07:09:00

Also ich weiß nicht was du hast. Der Stift sieht doch super aus und er wird immer etwas besonderes für dich sein.
Ich finde es auch gut von dir, erstens wie genau du die einzelnen Arbeitsschritte beschrieben und dokumentiert hast und vor allem, dass du die Fehlversuche dargestellt hast. So wird vielleicht dem einen oder anderen Nachahmer etwas Frust erspart bleiben.

Also für mich ist dein Projekt ein klarer Fall von 5 D.
2013-06-08 07:31:04

Auch wenn der erste Versuch etwas daneben ging, beim nächsten wird es besser. Gefällt mir generell, die Kugelschreiber Produktion.
2013-06-08 08:14:52

Das passiert einfach, hab auch 2 oder 3 Kanteln verhaut, aber das gehört dazu, trotzdem ein schönes Ergebnis!! 5 D
2013-06-08 08:34:17

Um ehrlich zu sein sieht es doch eig sehr gut aus
2013-06-08 09:12:12

wuderschönes stück. bei uns heisst es "wer noch nie einen fehler gemacht hat der hat auch noch nie gearbeitet". bleib dran.
2013-06-08 09:16:31

endergebnis für einen ersten versuch an einer so "schwierigen" maschine sehr beachtenswert. deine beschreibung zeigt, dass das drechseln doch nicht so einfach sein dürfte wie es in den diversen videos scheint, wo jmd in wenigen sekunden ein tolles teil drechselt. vor allem die vorbereitungen scheinen sehr aufwändig

für die mühe allemal 5d
2013-06-08 09:57:21

Hallo zusammen,

als ich eure Kommentare und auch Bewertungen heute Morgen sah, dachte ich ich sehe / lese nicht recht ... :)

So eine geballte und freundliche Motivation von euch allen hätte ich niemals erwartet. Ich habe mich schon damit abgefunden, dass mein Projekt nicht sehr viel kommentiert wird.

Also dafür schon euch allen mal ganz herzliche und lieben Dank... mich freut das ungeheuer und ich werde natürlich weitermachen.

@Jogi
Ich glaube du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich bin am Schaft nur sehr vorsichtig mit dem Fräser zur Messinghülse. Es hat tatsächlich den Anschein, dass der Mittelring zu sehr an das Holz gedrückt hat. Wenn du sagst das 1 mm hin und her nichts ausmachen, werde ich beim nächsten Stift beherzter an die Sache gehen.
2013-06-08 11:45:25

Endlich hast Du den Mut gehabt, die Maschine zu benutzen.
Schade, dass beim Zusammenbau das Holz gerissen ist.
Das würde mich echt Ärgern.
Trotzdem hast Du ein absolut schicken Stift gedrechselt.
Ich wäre happy, wenn mein erstes Drechselprojekt auch so klasse wird.
Bitte bleib dran...und versorge uns mit weiteren Projekten.
5D
2013-06-08 11:51:23

Tolle Leistung 5d
2013-06-08 12:10:36

Schöne Arbeit.
2013-06-08 13:04:39

gute Leistung 5d
2013-06-08 13:16:31

Danke euch für die Motivation... mich juckt es bereits schon wieder kräftig in den Fingern... ich will es wissen :)

@Jogi... eines der unten aufgeführten Kanteln müsste es sein

- Kantel Tulpinbaum 30x30 mm 300 mm lang
- Kantel Cocobolo, 30x30 mm, 305 mm lang
- Kantel Ebenholz afrik. 305 mm lang, 26x26 mm
- Kantel Esche 30x30 mm 300 mm lang
- Kantel Kirsche 30x30 mm 300 mm lang
- Kantel Mahagoni 30x30 mm 300 mm lang
- Kantel Birne 30x30 mm 300 mm lang
- Kantel Birke 30x30 mm 300 mm lang
2013-06-08 14:08:58

Jogi... danke für den Hinweis... also für Stifte eignet es sich nur schwer, zumindestens als Anfänger. Meine unterschiedlichen Beitel (Schubröhre, Abstechbeitel, usw.) haben schwer zu kämpfen gehabt.

Und die Materialabnahme war auch "wenig" trotz größeren Druck auf die Kantel während des Drechseln.

Aber das kann auch an meiner Unerfahrenheit und der handwerklichen Praxis liegen...
Ich übe weiter :)
2013-06-08 14:30:11

Übung macht den Meister, sehr gut beschrieben und den Stift finde ich auch gelungen.
5D
2013-06-08 15:21:00

ICH nehme Dein Unikat ..als EHRENKULI ..nenn mir nen Preis :D
haste super gedeichselt äh nee gedrechselt !!
2013-06-08 17:27:11

Frank ... das sind die "Tiefschläge" beim drechseln ...mach Dir nichts draus ...es gibt noch mehr Holz !!
"nur jemand der nichts macht - macht keine Fehler"

Jogi hat einen Fehler erkannt ...ist aber nicht der alleinige Grund ... Du hast schlicht und einfach zuviel Sekundenkleber im Holz, das saugt zuviel auf und es entsteht eine gewisse Spannung ...nun hälst Du die Röhre auch noch dran ... das war es dann wohl !!

Du schreibst oben, die Späne waren bröselig tippe stark auf stumpfe Röhre - schleif Dir eine Schalenröhre frisch an, nur leicht abziehen, sodass noch ein gewisser "Grat" dran ist und versuch es dann einmal mit dem Holz.

A u f e i n N e u e s !!!
2013-06-08 18:59:01

Hallo ihr drei... :)

danke für eure Kommentare, Tipps und Bewertungen...

@Puma
Du hast einen schöneren Stift von mir verdient :)

@Muldenboy
Ich habe es wohl zu gut gemeint, denn auf die Messingröhre habe ich mit Sekundenkleber nicht gespart :( ... wieder was gelernt :)

Die Röhre war nagelneu, das erste mal gebraucht, aber sie ist bestimmt nicht von guter Qualität... war dazumal ein Set mit 8 verschiedenen Beiteln (sagt man doch so, oder?) mit einem Preis von etwa 60,- Euro.

Mittlerweile habe ich festgestellt, dass es alleine schon Schubröhren für etwa zw. 40,- und 60,- Euro gibt..., aber egal, ich werde sie mal neu schleifen und schauen, wie dann das Schrubben geht :)
2013-06-08 19:53:43

Auch wenn der Stift nicht so gut gelungen ist, er tut es allemal für uns zu Hause.

Aber der Hobbyraum schaut schon ganz schön "verdreckt" danach aus. Den müsstest du dann immer schön sauber halten.
2013-06-08 20:16:34

Wow, ich bin beeindruckt. Deine Arbeit sieht doch super aus. Es ist doch in ordnung, die Fehler zu beschreiben, denn aus denen lernt man. Auch die Mitleser.
Von mir 5 Daumen
2013-06-08 20:27:32

ich finde den stift super und bin beeindruckt, wie das funktioniert und wie viel Arbeit das ist - habe keine Ahnung vom drechseln! 5 stifte!
2013-06-08 20:43:29

Ich finde ihn für "nicht gelungen" -> sehr schön.
2013-06-08 21:56:01

was ihr für shcöne Masschinchen habt und was für telle Teile dabei heraus kommen......ich finde ihn 5D wert
2013-06-09 05:31:09

Gschafft , du liebst Herrausforderungen oder ? Jeder andere hätte wohl als Neulingsprojekt an der Drechselbank etwas einfacheres gewählt :)
Respekt alleine dafür das du dich vom ersten Fehlversuch nicht hast abhalten lassen einen neuen Kugelschreiber zu drechseln .
Klare 5 Daumen für die Super Bauanleitung und das Ergebnis
2013-06-09 09:05:26

Für mich sieht der Stift einfach super gut aus, zumal es Dein erster ist. Übung macht den Meister. Muss Dir so auch erstmal einer nachmachen. (Von den Profis hier mal abgesehen.)
2013-06-09 10:14:22

es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen - üben, üben, üben (nein ich habe weder eine Drechselmaschine noch je mit einer gearbeitet)
2013-06-09 10:32:17

Ich habe mich im Drechseln noch nie versucht und bewundere daher alle, die sich daran versuchen. Für den ersten Arbeitsgang an deiner Maschine finde ich es perfekt gelungen. Kannst du ja nix für , wenn's Holz zerbröselt.
2013-06-09 13:27:18

Hallo zusammen,

wieder ganz herzlichen Dank für eure Kommentare und Bewertungen :)
2013-06-09 13:58:10

Hallo Gschaffti,
das Ergebnis ist für einen Ungeübten sehr gut ausgefallen. Ich habe mich mal am Drechseln versucht, mehr als ein rauhes Stuhlbein ist nicht herausgekommen. Und du drechselst Kugelschreiber...
2013-06-09 15:04:33

Ein gutes Erstlingswerk! 5 Daumen
2013-06-09 18:30:59

ED und shortyla... danke euch :)
2013-06-09 22:02:06

Wahnsinn, was Du nur hast, ich finde den Stift sehr schön und das als Erstlingswerk, da kann man ja nur noch träumen was wir da noch erwarten können. Super die Beschreibung Deiner Fehler...
2013-06-10 07:17:55

Danke Janinez... wenn wir uns mal wieder treffen bringe ich dir einen Stift mit :)
2013-06-10 09:17:56

Also ich finde den Stift sehr schön! Würde mir auch gerne mal eine Drechselbank zulegen!
2013-06-10 12:38:47

Hallo Holzmichel... danke für den Kommentar...
Als ich mir die Drechselbank kaufte war ich mehr durch die Projekte selber angetan und dacht, so eine Maschine brauche ich... hab zwar erst viel später angefangen mit ihr zu arbeiten, aber jetzt will ich es genauer wiessen ;)
2013-06-10 12:40:50

Ich finde ihn auch sehr gut gelungen . Und den Riss im Holz verkauft man ganz einfach als künstlerische Note.
2013-06-10 20:58:02

Ja... so könnte man das natürlich auch machen... aber der zweite Stift folgt... garantiert. Er ist schon fertig... muss nur noch das Projekt im Forum erstellen :)

Danke für die Daumen :)
2013-06-10 21:00:46

Ich durfte den neuen Stift schon begutachten und er ist wirklich viel besser geworden. Bin gespannt wann der eingestellt wird :)
2013-06-10 21:29:33

Jetzt... in 5 Minuten :)
2013-06-10 22:01:53

Also gschafft, ich weiß nicht was du hast, aber der sieht wirklich klasse aus und steht denen die du danach gemacht hast, im nichts nach. ;)
2013-06-22 21:24:55

Beim ersten Mal tat's noch weh... *träller*

Trotzdem gut geworden, viele würden erst gar nicht soweit kommen ;O) 5 D
2013-06-25 21:44:36

Danke euch beiden :)

@Brutus
Paket geht morgen an dich raus ;)
2013-06-25 21:48:01

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
13
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!