Sternzeichen Löwe Dekupiersäge,Sternzeichen,Fretwork,Fretworkbild,Löwe,Excalibur EX21
1/1
Dekoration und Wandgestaltung
von Alpenjodel
29.11.15 18:43
614 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 2020,00 €

Heute möchte ich euch mein 1. größeres Projekt mit meiner neuen Dekupiersäge Excalibur EX21 vorstellen. Es soll mein Sternzeichen den Löwen darstellen.

Das Material war eine 6mm stake Sperrholzplatte Pappel und für den Rahmen ebenfalls Reste von einer 6mm Sperrholzplatte. Mit der Materialauswahl war ich dieses Mal nicht zufrieden. Die Qualität war unter aller Kanone. Doch dazu später mehr.


DekupiersägeSternzeichen, Fretwork, Fretworkbild, Löwe, Excalibur EX21
4.8 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Vorlage am PC erstellen

NEXT
Vorlage am PC erstellen
1/2
PREV

Begonnen habe ich damit die gekaufte Vorlage etwas abzuändern und auf meine gewünschte Größe 34cm x 40cm zu skalieren. Nun konnte ich die Vorlage gekachelt ausdrucken und fügte die Seiten anschließend zu einer großen Seite zusammen.

2 Sperrholzplatte vorbereiten

NEXT
Sperrholzplatte vorbereiten
1/3
PREV

An der Tischkreissäge sägte ich mir die passende Platte und schleifte sie kurz mit dem Exenterschleifer und 240er Papier glatt. Danach beklebte ich die Fläche mit Malerkrepp und darauf klebte ich dann die Vorlage mit einem Klebestift.

Dies soll verhindern, dass kleberückstände auf der Sperrholzplatte bleiben und nur durch mühseliges Schleifen zu entfernen währen.

3 Bohrungen für Innenschnitte

NEXT
Bohrungen für Innenschnitte
1/6
PREV

Dann machte ich mich an der Ständerbohrmaschine daran die Bohrungen für die Innenschnitte. Für die Bohrungen die ich mit der Ständerbohrmaschine nicht erreichte, verwendete ich meinen Akkubohrer.

Da wurde mir erst bewusst, was ich mir damit angetan habe.

4 Sägen an der Excalibur EX21

NEXT
Sägen an der Excalibur EX21
1/15
PREV

Zum aussägen an der Dekupiersäge verwendete ich die NIQUA-FIX No.3. Habe ein paar andere vorher ausprobiert und die gingen meines Erachtens am besten und von der Sorte hatte ich am meisten.

So, nun konnte es beginnen. Während dem sägen klebte ich zur Stabilisierung die ausgesägten Stücke mit Malerkrepp wieder an ihre Stelle.

Das verleiht dem Ganz doch etwas mehr Stabilität und ich konnte auch nichts abbrechen während dem drehen usw.

5 Vorlage bzw. Malerkrepp entfernen

NEXT
Vorlage bzw. Malerkrepp entfernen
1/4
PREV

Nun ging es daran die Vorlage und das Malerkrepp vom Holz zu lösen. Was mich dann erwartete stellte mich auf die größte Probe die ich mich beim sägen bis jetzt erwartete.

Ich war mehrfach ganz knapp davor, dass ganze Bild in die Tonne zu klopfen. Ich habe geflucht wie ein Rohrspatz, doch irgendwie hatte ich es doch geschafft. Die Stellen wo sich das Holz gelöst hat, versuchte ich mit Leim und Sägespäne zu flicken, doch auf den sehr dünnen Stegen hat es einfach nicht gehalten.

Da ist mir die Methode von lausbube68 eingefallen, der seinen Holzarbeiten gerne mit dem Heißluftgebläse seinen letzten Touch verleiht und seine Objekte damit nochmal richtig in Szene setzt.

6 Holz mit Heißluftgebläse bearbeiten

NEXT
Holz mit Heißluftgebläse bearbeiten
1/13
PREV

Diese Methode versuchte ich zuerst auf der Rückseite und dann gesehen habe, dass das nicht schlecht ausschaut, dann erst auf der Vorderseite.

Damit fertig geworden, hat lausbube68 Zeitgleich seinen Löwenkopf hier als Projekt eingestellt und habe dann entschlossen, auch einen Rahmen für die LED Beleuchtung zu basteln. Dazu verwende ich auch Reste von einer Sperrholzplatte und die LED’s hatte ich auch noch da.

In einem Schreibwaren. und Bastelgeschäft besorgte ich Transparentpapier für den Hintergrund was dann später zugeschnitten wurde. Das Papier klebte ich mit Uhu auf das Holz und die LED’s mit Heißkleber an den Rahmen.

7 Fertigstellen

NEXT
Fertigstellen
1/7
PREV

Nachdem alles getrocknet war kam die Beleuchtungsprobe.
Da sind mir dann ein paar Sachen aufgefallen die man hätte anders machen können.

Schaut man sich die linke Gesichtshälfte an, so hätte ich da doch einiges hätte stehen lassen können. Es gibt 4 Sachen die ich beim nächsten Bild auf jeden Fall anders bzw. mehr Beachtung schenken würde:

1. Ausgesuchtes und Qualitativ hochwertigeres Sperrholz verwenden
2. Einen breiteren Rand stehen lassen
3. Mehr bzw. größere Stellen vom Holz stehen lassen
4. LED Beleuchtung mit mehr Birnchen

Doch es ist wie es ist und sooo schlecht ist es doch jetzt auch nicht geworden, oder?

24 Kommentare

zu „Sternzeichen Löwe“

Klasse Arbeit und für deine Geduld und Erfahrungen bekommst du von mir 5 D, nur eins gefällt mir nicht... der Farbhintergrund.... ich glaub das passt nicht. Meine Tochter findet es gut und klar hat jeder seinen eigenen Geschmack.. Dagegen sage ich ja nichts.. Probier doch trotzdem mal andere Farben aus und versuche was neues mit reinzubringen! P.S.: Man könnte es gut verkaufen und noch besser wäre es natürlich, wenn man die Farben auch noch wechseln kann, sodass man mehrere Varianten offen hat! :-)
LG Schnurzi
2015-11-29 18:54:57

Schöne Arbeit, aber für so eine Fummelarbeit bin ich nicht geboren. ;-) Hut ab vor deiner Geduld. Ich muss Schnurzi Recht geben, probier mal eine andere Farbe.
2015-11-29 19:03:30

Habe ich ja schon versucht. Auf einem der Bilder seht ihr ja das Transparentpapier das ich gekauft hatte. In weiß, gelb und rot. Die LED's sind leider rot und da kommt das rote Papier auch am Besten.
2015-11-29 19:33:04

Ich finde das Rot absolut klasse! Auch der Löwe ist mal wieder eine Hammer-Friggelei! Mal schauen, in 15 Minuten läuft die Auktion aus, dann kann ich zumindest mal schauen, wie du die Vorbereitungen gemacht hast! 5 x Gebrüll!
2015-11-29 19:42:48

meinen respekt für die geduld und das können, hätte ich mindestens 5mal versaut und 10mal in die tonne gekloppt. habe auch vor mir eine deku zu kaufen, aber so ein projekt...neee das schaffe ich nicht :)
2015-11-29 20:09:41

Vielen Dank für euer Lob. Ich freue mich immer sehr darüber.

@Dalmatino - Du wirst sehen, nach ein paar Projekten mit der Dekupiersäge, wirst du dich auch an so etwas heran wagen.
2015-11-29 21:04:02

Ich habe seit knapp einer Stunde tatsächlich eine (gebraucht) gekaufte Deku. Gleich nochmal deine Blätter anschauen und bestellen. Ich fange allerdings mit Übungen an... Den Löwen dann in fünf Jahren! ;o)
2015-11-29 21:13:32

Wenn das keine Geduldsprobe war :-) Hammer Projekt. Sehr schön.
Schon alleine das ein und ausfädeln hätte mich zur Weißglut gebracht.
2015-11-29 21:24:22

ich weiss das gehört nicht hier her, aber was soll ich beim kauf einer deku beachten? gebraucht ja/nein, was teures bereits am anfang? was haltet ihr von der roten einhell zum einstieg?
2015-11-29 21:37:17

@Dalmatin - Habe dir eine Nachricht geschrieben.
2015-11-29 22:13:10

Boah...klasse Arbeit, Hut ab!!!
2015-11-29 22:53:42

Wow, wow, wow, Was für eine diffiziele Arbeit. Da gehört schon eine riesige Portion Geduld und können dazu. Find ich echt gelungen
2015-11-30 00:50:05

Einfach spitze geworden 5d
2015-11-30 09:48:03

Eine richtige Fleiß- und Geduldsarbeit! Das rot ist nicht ganz meins aber super gearbeitet!
2015-11-30 11:08:57

Hammer-Projekt! Schon an der Anzahl der Bohrlöcher kann man erahnen, wieviele einzelne Sägeschnitte notwendig waren. Hut ab vor dieser Fleiss- und natürlich Konzentrationsarbeit, 5D.

Ich finde auch, dass mit roter Beleuchtung die Arbeit nicht sehr gut zu Geltung kommt. Eine hellere Beleuchtung wäre m.E. besser geeignet.
2015-11-30 13:24:01

Erst einmal vielen lieben Dank für eure Kommentare und die zahlreichen Daumen. Danke.

@kaosqlco - Mit andersfarbigen Transparentpapier hatte ich es ja versucht. Die LED's die ich noch hatte waren leider rot und da kommt das rote Papier auch am Besten.
2015-11-30 13:30:01

Hut ab für deine Geduld beim Sägen. Sieht toll aus.
2015-11-30 17:26:48

sehr schön, ein schöner Löwenkopf
2015-11-30 18:16:54

Oh man ist das eine filigrane Arbeit. Eine Menge an Innenschnitten... ist dir fantastisch gelungen... 5 D
2015-11-30 19:23:46

Hut ab... ich hätte nicht die Geduld dafür. Sehr schön geworden
2015-12-02 03:37:54

ich finde das da sehr viel gefrickel drin steckt, alleine für die Geduld die du da aufgebracht hast sind schon 5D gerechtfertigt.
2015-12-03 16:20:24

Klasse Projekt . Wieder super gemacht . Hatte am Wochenende auch mal Gelegenheit mit der Exkalibur zu sägen , Die ist einfach nur der Hammer.
2015-12-03 18:14:24

Hut ab ... filigraner geht es bald nicht mehr
2015-12-04 08:36:36

Das ist ein schöner Löwe geworden. Ich muss ehrlich zugeben dass ich ihn erst auf den zweiten Blick erkannt habe. Aber jetzt erkenne ich ihn gut. Das erkennen war durch die großen Lücken eben nicht so leicht zu erkennen.
2015-12-04 20:46:32

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!