Steingarten Vorgarten,Steingarten,asiatischer Steingarten
1/1
Gartengestaltung
von mwanders
04.01.15 07:35
2816 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 10001.000,00 €

In diesem Sommer haben wir u. a. unseren Vorgarten gestaltet. Ziel war es einen asiatischen Steingarten, der pflegeleicht sein soll mit Pflanzen zu bestücken, die viel Sonne vertragen und teilweise ein wenig Sichtschutz bieten.
Wir haben uns also wieder erstmal mit der Planung beschäftigt. Meine Frau hat einige Bücher gelesen, im Internet recherchiert und als die Grobe Auswahl an für uns in Frage kommenden Pflanzen feststand zu Guter letzt im Fachhandel (Baumschule) beraten lassen, wo wir letztlich auch gekauft haben.


Vorgarten, Steingarten, asiatischer Steingarten
4.4 5 13

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Zierahorn     
15  Gräser     
70m²  Wurzelschutzvlies     
20Sac  Gartenerde     
5to  Basaltschotter    30/60 
Bambuspflanzen     
kleiner Baum     
Strauch     

Benötigtes Werkzeug

  • Gartenfräse
  • Spaten
  • Cutter Messer
  • Rechen

1 Oberboden einbauen und fräsen

Oberboden nach ca. 20 Durchgängen fräsen (Kompost fehlt noch)
1/1 Oberboden nach ca. 20 Durchgängen fräsen (Kompost fehlt noch)

Asl erstes haben wir Oberboden angefahren und mit dem Radlader eingebaut und mit der Hand und Schubkarre verteilt. Diesen haben wir anschließend mit der Gartenfräse unter Zugabe von Kompost in ca. 30-40 Übergängen bearbeitet (gemischt und gelockert).

2 Steinmauer anlegen

Trockenmauer
1/1 Trockenmauer

Als kleinen Kontrast zu dem Basaltschotter habe ich noch eine kleine Trockenmauer aus Muschelkalk Bruchsteinen aufgesetzt. Diese dient gleichzeitig noch dazu die Böschung etwas abzufangen, dass es an der Hausecke nicht ganz zu steil wird.
Das Material hierzu habe ich nicht extra aufgeführt, da die bei mir noch Haufenweise vom Scheunenabbruch rumliegen. Muschelkalk Bruchsteine bekommt man aber bei uns in der Ecke in jedem Bruch sehr günstig (alternativ bekommt man auch MUKA imitate aus Kunststein im Baumarkt oder Fachhandel).

3 Vlies auslegen und bepflanzen

Hierzu habe ich leider keine Bilder!
Auf den wie vor beschriebenen Oberboden haben wir nun ein Wurzelschutzvlies ausgelegt und schonmal mit eineigen Steinen beschwert, dass es uns nicht ständig davon weht.
Die Pflanzen haben wir nun nach Empfehlung der Gartenbauplanerin aus dem Fachmarkt angeordnet - die Sträucher und den Bambus einzeln, die Gräser in Gruppen von 3 bzw. 5 Stck. Nachdem die Lage feststand, wurden das Vlies am jeweiligen Standort kreuzweise eingeschnitten, dem Wurzelballen entsprechende Pflanzgrübchen ausgehoben, mit Pflanzerde aufegfüllt, die Pflanzen eingesetzt und sofort ordentlich gewässert (2-3 Gieskannen je nach Größe der Pflanzen- / -gruppe).

4 Schotter einbringen und verteilen

NEXT
Schotter einbringen und verteilen
1/2
PREV

Den Basaltschotter habe ich wieder mit dem Radlader beigefahren und von dort aus mit der Schaufel verteilt. Stellenweise sind wir mit dem Radlader nicht beigekommen - hier musste der 0,01to Bagger (sprich Schaufel) und der 0,1to LKW (sprich Schubkarre) herhalten.
Zum Ende haben wir noch einige Steine mit der Hand ein wenig verteilt um die Optik der Böschung so hinzubekommen wie wir uns es vorgestellt haben.

17 Kommentare

zu „Steingarten“

Sieht sehr gepflegt aus und passt auch wunderbar zur sonstigen Umgebung. Ich würde noch ein Wasserspiel einbauen, welches irgendwie auch immer zur japanischen Gestaltung dazugehört.

Nicht ganz erschließt sich mir aber die Vorarbeit des Untergrundes - auf der Gesamtfläche Erde und Kompost einzubringen und das auch noch zu fräsen? Die gewählten Pflanzen bekamen ja sowieso ihr eigenes Erdbett.

Vermissen tu ich eine Wurzelsperre beim Bambus und den Gräsern, oder hast das nur vergessen, anzuführen?
2015-01-04 08:33:04

Schaut doch schon mal nicht schlecht aus...!
2015-01-04 08:53:34

Sieht gut aus . Und durch den Schotter Pflegeleicht obendrein.
2015-01-04 10:44:58

@kürbis: täusch dich nicht. Schotter ist keineswegs pflegeleicht. Allein Blätter, Nadeln o.ä. rauszukriegen ist mehr als mühsam. Einziger Vorteil: der Unkrautwuchs hält sich in Grenzen.
2015-01-04 10:52:52

@Woody: es ist eher eine bambus art - nicht der typische bambus, der wahnsinnig lange wurzeln treibt. daher konnten wir nach aussage der gartenpanerin im fachhandel darauf verzichten. auch bei den gräsern wurde uns gesagt - bei unserer grasauswahl keinen wurzelschutz zu benötigen. Den Boden haben wir so aufgearbeitet, dass er für eine spätere - andere Anlage gleich zu gebrauchen ist. daher haben wir ordentlichen boden eingebaut und noch ein wenig aufgelockert.
Zur Pflege: auf den Fotos ist der Garten grade mal ein paar Wochen alt, daher sieht er so gepflegt aus :-)
Die Blätter etc. was reinfällt hol ich mit nem kleinen Kärcher Staubsauger raus. Da die Pflanzen noch nicht so groß sind, hält sich das in Grenzen. Wie es in ein Paar Jahren aussieht kann ich jetzt noch nicht sagen. Aber das werden wir sehen. Das Wasserspiel habe ich um die Ecke im Hausgarten - siehe mein Terassenprojekt (http://www.1-2-do.com/de/projekt/Holzterasse -mit-Steinbeet/bauanleitung-zum-selber-bauen/ 4001078/)
2015-01-04 11:13:13

sieht so gepflegt aus, wünsche Dir dass es so bleibt
2015-01-04 15:52:05

Sieht klasse aus 5d
2015-01-04 15:56:49

Klasse gemacht und geworden .....
2015-01-04 19:23:57

Ist sehr schön geworden.
2015-01-04 20:33:14

Für meinen Geschmack wirkt die Straßenfront jetzt doch recht nüchtern oder fast abweisend.
Der Basaltschotter erinnert mich eher an ein Gleisbett, als an einen asiatischen Steingarten.
Die japanischen oder Zen-Gärten werden doch eher mit Kies gestaltet, soweit ich sie kenne.
Es würde mich interessieren, wie die Anlage aussieht, wenn die Pflanzen etwas eingewachsen sind.
2015-01-04 23:28:12

Nüchtern ist es, das stimmt. Und genau das war unser ziel. Unser Geschmack ist eher puristisch, daher finden wir es super. Ich finde es aber auch klasse, dass es nicht jedem gefällt. Das macht eben die Vielfalt der Geschmäcker aus!
2015-01-06 13:04:20

Tolle Idee!
2015-01-06 14:40:12

Toll geworden, und hat was... dafür von mir 5 D.
2015-01-08 20:15:02

Gefällt Mir, eine schöne Lösung bei der man später weniger Arbeit hat. Top!
2015-01-15 08:48:34

Danke für eure Kommentare und bewertungen
2015-01-22 20:41:03

Schaut sehr schön aus und ist bestimmt pflegeleicht.
2015-02-06 18:28:21

Das wahr bestimmt schwerstarbeit,sieht Klasse aus.
2015-02-09 10:49:46

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!