Stationäreinrichtung für Vario-Schleifer

NEXT
Stationäreinrichtung für Vario-Schleifer Varioschleifer,Werkstatthilfe
1/3
PREV
Holz
von Leimpinsel
03.06.13 22:38
1436 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 00,00 €

Die Original-Vorrichtung für den PVS war mir zu klein. Zuwenig Auflagefläche.
Deshalb kam ich auf den Gedanken mir so etwas selber zu bauen. Natürlich mit vergrößerter Auflagefläche.
Das Material, Restholz vom Sperrmüll und eigene Reste.
Billiger gehts nicht.

Dazu gibt es noch ein Rätsel. Bild 3
Welche Fläche ist Konkav oder Konvex ???


Varioschleifer, Werkstatthilfe
4.4 5 34

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Grundplatte (Basis)  Buche Multiplex  ca. 435X285X21 
Deckplatten Oben/Unten  Pappelsperrholz 10mm  ca. 435X285X10 
Halteleiste  Restholz  ca. 200X50X30 
Dübel  Riffeldübel  10X30 
Spaxschrauben    3X30 
Holzleim     
Klarlack     
120er Schleifpapier     

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Tauchsäge
  • Handkreissäge
  • Schlagbohrmaschine
  • Stichsäge
  • Oberfräse
  • Bohrständer; mobiler Bohrständer
  • 4 mm Bohrer
  • Lochsägeaufsatz
  • Kopierring 17 mm und 6 mm Fräser
  • Diverse Handwerkzeug

1 Auflagetisch hergestellt

NEXT
Auflagetisch hergestellt
1/4
PREV

Grobzuschnitt;verleimen und auf Format schneiden.
Aus alter Werkzeugwand mit HKS Platte herausgeschnitten.
Pappelsperrholz auch grob aus Resten herausgeschnitten.

Holzleim auftragen mit Spachtel verteilen auf Multiplexplatte.
Sperrholz auflegen. Mit gleinen Spax-Schrauben habe ich die erste Seite fixiert.
Zweite Seite genauso  angehen.
Dann mit Zulagen (Pressdruck wird vergrösert und die weiche Pappelauflage wird geschont) und Zwingen alles recht zügig pressen.

ca. 2  Stunden das ganze aushärten lassen.

Habe jetzt Zeit die Schablone für die Fräsung zu erstellen.

2 Schablone zum Fräsen erstellen

NEXT
Schablone zum Fräsen erstellen
1/3
PREV

Als Grundlage habe ich erst die Größe der Schleifvorrichtung nach gezeichnet.

Dann den Aufriss ringsum um 5,5 mm erweitert. 17 mm  Kopierhülse, 6mm Fräser.
Nit der Lochsäge 45 und 20 mm vorgeschnitten, die Stege mit der Stichsäge ausgesägt. Danach mit großer und kleiner  Schleifhülse  alles sauber verschliffen.

Irgendwas  stimmt da nicht!!!  Habe dann noch zwei weitere  Schablonen gefertig, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war.

Der Leim konnte in der Zwischenzeit mehr als genügend abbinden.

3 Tischplatte Fräsen

NEXT
Tischplatte Fräsen
1/4
PREV

Den Schleifer auf die gewünschte Position setzen und die Außenkontur leicht markieren.
Die Schablone über den Aufriss legen und mit Zwingen fixieren.
Mit eingeschalteter  Fräse im Uhrzeigersinn gleichmäßig die Innenform nachfahren.

Ach ja, die Tiefe der Oberfräse ist auf  6 mm eingestellt.
Kopierring 17 mm.

Die Freifläche wird genauso wie die Kontur mit 6 mm Tief Freihand gefräst.

Die spätere Auflagefläche der PVS  wird mit 3 mm Tiefe auch freihand gefräst.
Dass sie praktisch erhaben gegenüber dem Grund ist.   ( RÄTSEL )

Im Schema ( Bild 3 ) sind die Arbeitsschritte in Reihenfolge abgebildet.

Größte Wichtigkeit die  Auflagefläche.
Zu Klein:     Dübel sitzen außerhalb der Auflage
Zu Groß:     Schleifband streift  am Rand und wird zerlegt.

Bild 4  fertige Form

4 Tischplatte Bohren

NEXT
Tischplatte  Bohren
1/5
PREV

In die PVS setze ich drei Dübelspitzen ein und sichere sie vor dem herausfallen mit Klebeband. Die Maschine vorsichtig auf die Auflagefläche gesetzt; ausgerichtet und wenn alles passt fest angedückt. Die Dübelspitzen markieren meind Bohrlöcher.
Senkrechte Bohrungen mit dem Bohrständer oder mit mobilem Bohrständer anbringen.  Bohrerdurchmesser Bild 4.

Dübel in Akkuschrauber einspannen und leicht konischschleifen.
für die  Maschinenschraube M 10  noch ein Sackloch von unten in die Durchgangsbohrung bohren damit der Schraubenkopf versenkt ist.
Zur M1 Schraube : Immer nur Lau anziehen, reicht vollkommen aus.

Zum Schluß wird noch eine Leiste  an der Unterseite angebracht um die Platte in die Hobelbank einzuspannen. Diese hab ich nur geschraubt nicht verleimt, so ist variabel  auf die verschiedenen Einspannvorrichtungen vorbereitet.
Am Ende noch lakieren, was bei mir noch mit dem Pinsel getan wird.

                                      - F E R T I G -

33 Kommentare

zu „Stationäreinrichtung für Vario-Schleifer“

Gute Idee , nah dann viel Spaß damit 4D
2013-06-03 23:05:04

Gute Idee sauber dokumentiert
2013-06-03 23:19:14

Erstklassige Bauanleitung, gut bebildert. Dein Projekt ist dir einwandfrei gelungen... klare 5 Daumen
2013-06-03 23:25:16

Klasse gemacht und geworden ....
2013-06-03 23:37:59

nix zu bemängeln in Idee und Umsetzung, Anleitung klasse, was kanns da anderes geben als 5 Schräublein zur Befestigung? :)
2013-06-04 00:12:49

Hast Du super erklärt und auch toll bebildert. Von Pedder erhälst Du für dieses Projekt 5 Daumen.

LG von Pedder
2013-06-04 05:19:53

Klasse Idee und schönes Projekt
2013-06-04 05:50:21

Idee und Bau gelungen
2013-06-04 06:41:07

Das ist ja ein tolles Ding. Ich musste lachen, als ich las, dass du auch den Dübel zum schleifen in die Bohrmaschine eingesetzt hast.

für dieses Helferlein gebühren dir 5 D
2013-06-04 08:45:00

Tolles Projekt. Hast du gut gemacht!
2013-06-04 09:14:55

Gut beschrieben und umgesetzt. Werd mal sehen, wenn mein PVS kommt, ob mir die Halterung reicht, behalte das hier schon mal im Hinterkopf.
2013-06-04 10:49:39

bin überwältigt von dem echo, allen recht recht vielen dank.

mir gings nicht anders woody als ich dein projekt bewertet habe.
2013-06-04 12:42:57

gute Idee,und sauber umgesetzt.
2013-06-04 13:57:29

Tolle Sache und die Idee ist auch noch für andere Werkzeuge gut umzusetzen.
2013-06-04 16:49:43

gut gemacht 5d
2013-06-04 19:12:22

Klasse gemacht.
2013-06-04 19:50:38

toll gemacht
2013-06-04 21:29:50

ser schön gemacht 5d
2013-06-04 22:24:43

gute Idee der Vario stationär!!
2013-06-05 16:27:27

nochmals herzlichen dank an alle
2013-06-05 17:51:06

Klasse gebaut und beschrieben.
2013-06-05 20:28:51

Gelungen!!!!!!! 5 Daumen
2013-06-05 22:17:53

tolle Sache! Das macht schon Sinn so...
2013-06-07 17:44:46

Tolle Idee und sicher sehr praktisch nun beim schleifen
2013-06-08 14:24:00

da hattest du aber eine tolle Idee und alles so beschrieben, daß man es nachmachen kann. hab jetzt auf 3x alles gelesen, kam immer was dazwischen
2013-06-08 20:49:00

danke für die Idee,nur werde ich es etwas vergrössern und einen Bandschleifer verbauen
2013-06-23 19:43:23

bringst du hoffentlich als projekt. bräuchte da auch was. danke
2013-06-24 12:46:22

Das gefällt mir .So hat man eine Hand mehr frei zum sicheren und sauberen Arbeiten .
Alles günstig und stabil .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-02-19 13:19:11

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!