Staren-Kasten mit eingebauter Video-Kamera (Funk)

NEXT
Staren-Kasten mit eingebauter Video-Kamera (Funk) Videokamera,Staren-Kasten
1/4
PREV
Heimwerken für Tiere
von InDezign
21.01.13 13:38
4721 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 6060,00 €

Wir (meine Kinder und ich) haben im vergangenen Winter mehrere Staren-Kästen gebaut und dabei in einem auch eine Funk-Kamera untergebracht.

Alles einfach nach dem Motto "Probieren geht über studieren", denn wirkliche "Standard-Anleitungen" dazu gibt es kaum.

Wir haben auch nicht wirklich daran geglaubt, dass da ein Staren-Paar einzieht, weil wir dachten, es würde sie eher stören.
Umso mehr waren wir überrascht, als dieser Nist-Kasten im Frühjahr 2012 als erster bezogen wurde.

Um die Tiere nicht zu verschrecken, warteten wir ab, bis das ersten Piepsen der Jungen zu hören war.
Dann haben wir die Kamera angeschlossen und haben fantastische Bilder aus dem Inneren erhalten (teilweise wirklich sehr harsch, wie die Jungen miteinander umgehen).

Leider ist das Gerät aber kurz danach ausgefallen und so konnten wir keine Videos aufnehmen.
ABER... für das kommende Frühjahr ist die Kamera wieder fit und dann werden wir auch erste Live-Feeds von "unseren" ;) Staren-Jungen zeigen zu können.


Videokamera, Staren-Kasten
4.3 5 34

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • 1 Staren-Kasten (Zusammenbau mit Hilfe der zahlreichen Bauanleitungen im Web (https://www.google.de/search?q=Starenkasten Bauanleitung) oder ihr habt bereits einen bestehenden
  • 1 Funk-(Überwachungs-)Kamera (gibt es bereits für ca. 50 EUR im Handel, Beispiel: Jay-tech 5808)
  • 1 Kunststoffrohr (Durchmesser mindestens so groß wie der der Kamera, idealerweise einfach ein Wasserrohr aus Kunststoff - günstig erhältlich in jedem Baumarkt)
  • 1 Kunststoff-Deckel (gleicher Durchmesser wie der des Kunststoffrohrs) - Tipp: Man kann auch eine leere Fettkartusche (Abschmierfett, als Rohr und Deckel) verwenden.
  • Heißkleber
  • Lochsäge (im Durchmesser des Kunststoff-Rohrs)
  • Handsäge
  • Verlängerungskabel (Länge: Steckdose zum Staren-Kasten)

1 Vorweg sind folgende Punkte empfehlenswert und zu beachten

Achtet darauf, dass ihr idealerweise sog. "besandete Dachpappe" als Abdeckung für das Dach verwendet. Warum, erkläre ich gleich noch.

Verwendet eine Kamera,

  1. die per Funk arbeitet (dann braucht ihr kein meterlanges Verbindungskabel im Garten zu verlegen - Kosten!) und
  2. die ihr an die Steckdose anschließen könnt (also keinen Akku!).
Wenn ihr einen Akku verwendet, kann es passieren, dass Euch die Akkus über das Frühjahr hinweg ausgehen und eine nachträgliche Aufladung der Akkus würde u.U. die Vogel-Eltern von der weiteren Versorgung der Jungen abhalten. Ein Verlängerungskabel hingegen hat nahezu jeder, oder? ;)

2 Loch in Staren-Kasten bohren

Jetzt bohrt ihr durch das Dach möglichst nahe an der Rückseite des Staren-Kastens mit der Lochsäge ein Loch.

Achtet dabei darauf, dass ihr es NICHT kerzengerade bohrt, sondern so anlegt, dass die Senkrechte des Lochs möglichst auf den Mittelpunkt des Bodens im Staren-Kasten zeigt (dann könnt ihr später mit Eurer Kamera das komplette Innere des Kastens sehen und nicht nur einen Teil).

3 Kunststoffrohr kürzen

Das Kunststoffrohr ist für den Schutz der Kamera vorgesehen und bewirkt gleichzeitig, dass keine Feuchtigkeit in das Innere des Staren-Kastens dringen kann.

Kürzt es nun mit der Handsäge auf die Länge der Kamera, wobei ihr aber am besten noch etwa 5 cm (als Spiel) dazugebt.

4 Kunststoffrohr in Loch stecken

In das Loch im Staren-Kasten steckt ihr jetzt das Kunststoffrohr, wobei ihr darauf achtet, dass es möglichst bündig mit der Innenseite des Staren-Kastens abschließt (aber ein paar Millimeter darf es durchaus reinreichen – ist nicht so schlimm ;) ).

5 Verklebung (Kunststoffrohr - Dach des Starenkastens)

Jetzt kommt der eigentlich „schwerste“ Teil des Zusammenbaus.

Verklebt die Fuge zwischen Rohr und dem Loch im Dach von außen (nicht von innen!) mit Heißkleber sehr penibel, wobei ihr gleichzeitig das Kunststoffrohr per Hand so positioniert bzw. nachjustiert, dass es auch direkt auf die Mitte des Kasten-Bodens zeigt.

Verwendet lieber etwas mehr Heißkleber, denn diese Stelle ist entscheidend, damit das Innere Eures Staren-Kastens später auch im stärksten Regen schön trocken bleibt.

Hier kommt übrigens der Vorteil der besandeten Dachpappe zum Tragen, denn der Heißkleber verbindet sich hervorragend mit dieser Dachpappe.
Ein reines Holzdach oder eine Metall-Abdeckung wären nicht so gut, denn der Heißkleber kann hier beim Abkühlen kleine Spalten hinterlassen und das bedeutet, es könnte später Nässe nach Innen dringen.

So, lasst den Heißkleber gut abkühlen – danach kann’s weitergehen.

6 Kamera anbringen

NEXT
Kamera anbringen
2/2
PREV

Jetzt schiebt ihr die Kamera von oben in das Rohr hinein.
Achtet dabei darauf, dass die Kamera nicht aus dem Rohr ins Innere des Kastens hineinragt, sondern möglichst bündig mit dem Innen-Rand des Rohrs abschließt.
Das Kabel für die Stromversorgung lasst ihr aus dem Rohr hängen.

Klebt die Kamera unter keinen Umständen im Rohr fest, denn wenn es später aus irgendeinem Grund nötig sein sollte, die Kamera aus dem Nistkasten zu holen, könnt ihr sie von außen einfach herausziehen und müsst nicht in das Innere des Kastens greifen.

Seht Euch meine Bild dazu an - dort kann man sehen, wie man die Kamera am besten unterbringt.

7 Befestigung des Deckels

Befestigung des Deckels
1/1

Jetzt klemmt ihr den Deckel auf das Rohr, wobei ihr das Kabel mit eingeklemmt– so erreicht ihr, dass die Kamera an ihrer Stelle im Rohr fixiert ist.

Keine Bange, wenn ihr nicht gerade einen scharfen Metalldeckel verwendet, wird das Kabel dadurch nicht beschädigt.

Zusätzlich könnt ihr außen das Kabel noch mit etwas Jaffa-Tape (Klebeband) fixieren, um ein Hineinrutschen zu vermeiden, aber in den meisten Fällen ist das kaum nötig.

8 Abschließende Feinarbeiten

Das Kabel der Kamera lasst ihr später einfach am Stamm des Baumes oder an der Hauswand herunterhängen.

Bei unserer Kamera kann man das Stromkabel vom Stecker durch eine Kupplung trennen, dann muss das kleine Netzteil nicht die ganze Zeit draußen bleiben.
Wenn Euer Stromkabel der Kamera das nicht hat, packt das Netzteil einfach in eine kleine Plastiktüte und verschließt diese mit einem Gummiband.
So ist das Netzteil gegen Witterungseinflüsse geschützt.

Fertig - das war’s schon! War doch halb so schlimm, oder? ;)
Viel Spaß beim Beobachten der Jungen Stare und der Eltern im kommenden Frühjahr!

46 Kommentare

zu „Staren-Kasten mit eingebauter Video-Kamera (Funk)“

das ist ja mal eine Klasse Idee!! 5 Kameras dafür!!
2013-01-21 13:53:18

Vielen lieben Dank, debabba!! Freue mich wirklich sehr darüber.
Ich weiß, es fehlen für manche Schritte Bilder, aber ich muss ehrlich gestehen, ich habe es einfach vergessen, Fotos während der einzelnen Schritte zu machen und habe auch niemals daran gedacht, dass für diese Idee Interesse besteht.
Naja, hoffe, meine Beschreibungen erläutern es ausreichend.
Nochmals vielen Dank!
2013-01-21 13:57:07

Das ist echt eine sehr gute Idee mit der Kamera. Da wird man bestimmt zum Tierfreund.
2013-01-21 13:59:46

Das gefällt mir gut und die Umsetzung ist genial gelungen.
Ich habe eine Funkkamera noch umher liegen. Hoffentlich denke ich zeitigen Frühjahr sie in den Starkasten zu bauen.
5 Daumen und einen Gruß vom Daniel

P-S.
Die Infrarotbeleuchtung der Kamera, stört die Vögel wohl nicht, denn ohne sie keine Bilder.
2013-01-21 17:09:56

Hey, das ist ja klasse, dass Euch die Idee so gefällt! Danke vorweg!

@HeimwerkerMatzz
Ist vor allem auch genial für die Kinder, weil sie dadurch lernen und live miterleben können, wie Vögel was im Nistkasten so vor sich geht und wie die Fütterungen wirklich ablaufen.
Meine Tochter hat das ganz genau beobachtet und dann sogar Mitleid mit einem Jungen gehabt, weil ihn ein anderes beiseite gestoßen hat.
Gott sei Dank hat es bei der nächsten Fütterung dann auch seinen Anteil erhalten... *puuuh*
Ich muss aber ehrlich gestehen, dass ich ach gerne davor sitze, denn es ist wirklich sehr interessant.

@Daniel
Uns ging's genauso... *hehe*
Wir hatten auch eine rumliegen und dann haben wir's einfach ausprobiert.
Hätte nie gedacht, dass es gleich auf's erste Mal klappt... aber umso besser :)
Die Infrarot-Beleuchtung scheint sie wirklich nicht zu stören... soweit ich das gesehen habe.
Macht einfach "tierischen" Spaß die Tiere zu beobachten und ist stellenweise besser als jeder Krimi ;)
2013-01-21 18:46:15

die ist genial, Umsetzung ist gut - dürfen nur keine Zoom Geräusche zu hören sein
2013-01-21 18:55:54

@Muldenboy
Danke Dir!
Wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt - immer her damit! :))
2013-01-21 18:58:03

Auf so eine Idee bin ich auch noch nicht gekommen. Super
2013-01-21 19:17:14

Ideen muß man haben, gefällt mir.
2013-01-21 19:54:52

ich freu mich schon auf den Frühling, wenn du uns mit Videos versorgst :D
2013-01-21 20:16:24

Sind Starenkästen nicht immer mit einer Kamera ausgestattet ? Meist auch mit Blitz ;O)

Tolle Idee ;O)
2013-01-21 20:34:53

Ohne Kommentar... 5 D
2013-01-21 20:35:29

Super Idee!! Gefällt mir. --> 5 Ds

Ich hätte das Rohr jedoch nicht mit Heißkleber befestigt, sondern mit Bitumen-Dichtstoff (gibt es in Kartuschen wie Silikon), der Heißkleber wird (der Witterung ausgesetzt) mit der Zeit unschön und brüchig...
2013-01-21 21:19:36

Ihr macht mich echt fertig! Vielen lieben Dank Euch allen für Eure positiven Kommentare!

@kuerbis04, Bullweih, gschafft
Danke Euch vielmals! :)

@Fernton
Ja, genau so kann man's auch nennen!
Vielleicht sollte ich zukünftig Geld für's Zusehen verlangen und den Staren Miete wegen modernisierter Unterkunft in Rechnung stellen? ;)

@pittyom
Ich versprech's - sobald die Stare den Mietvertrag unterschrieben haben, gibt's Überwachungsvideos ;)

@Brutus
*LOOOL* Mal kucken, ob die Polizei Interesse daran hat... ?! Schließlich können die bislang nur Fotos machen - mein Starenkasten kann auch Video :p

@DanielP
Oha... sehr guter Vorschlag! Na, dann werde ich mal noch vor den ersten Sonnenstrahlen des Frühlings den Baumarkt meines Vertrauens aufsuchen und mir das Zeug holen.
Klingt jedenfalls sehr gut.
Ein Frage hätte ich aber: Stinkt das nicht extrem?
Nicht, dass die Stare mir nachher nicht die Wohnung beziehen... ;)
2013-01-21 22:37:20

Ich dachte erst, du hättest 'ne Radarfalle gebaut ;-) Tolle Idee!
2013-01-21 22:40:20

@Mopsente
Ja, hatte @Brutus auch schon gedacht... :)
Vielleicht sollte ich mal nach einer Radarfalle Ausschau halten und die dann in 'nen Vogelhäuschen umbauen? *lol*
Danke Dir!
2013-01-21 22:43:10

Bei der Überschrift dachte ich an eine Überwachungskamera (Einbruchsschutz o.ä.) die zur Tarnung in einem Nistkasten steckt.

Das wäre nicht der Hit gewesen, aber die Kamera um die Brut zu beobachten ist wirklich eine super Idee!
2013-01-22 00:39:57

Tolle Idee,werd ich mal Nachbauen.5D
2013-01-22 08:35:24

Sehr schön und Interessant ..... 5D
2013-01-22 08:41:08

Super Idee, wird bestimmt sehr interessant die "Pip-Show"
2013-01-22 09:14:05

Klasse Idee und gute Beschreibung, viel Spaß beim Filmen
2013-01-22 10:38:01

@BirkenBastler
*lol* Auch 'ne nette Variante. Wäre aber wirklich nicht so der Hit gewesen.
Danke Dir für das Kompliment!

@HOPPEL321
Mensch, da bin ich wirklich gespannt! Stellst Du dann einen kurzen Bericht, wie's funzt oder zumindest ein paar Fotos rein? BITTTTEEEE!!!

@heavysan
Danke!

@Schwede
Gel l? Hatte @Fernton auch schon gemeint... und kommt sicher cool, wenn man beim nächsten Grill-Abend erwähnt, dass man sich jetzt wegen der nächsten "Piep-Show" zurückziehen müsse :)

@homapf
Danke! Sobald der Frühling naht, folgen auch "Beweis-Videos"... versprochen!
2013-01-22 11:15:24

Das ist ja eine tolle Idee, meine Nichten wollte damals auch unbedingt in den Nistkasten sehen als wir dort hungriges piepen hörten... ging aber leider nicht. Mit diesem Kasten wäre das ideal gewesen. :-)
2013-01-22 12:17:01

Das ist ja cool :D
2013-01-22 14:59:41

Wirklich ne Spitzen Idee und sauber beschrieben.Da kommen bestimmt paar schicke Videos zusammen.Wir haben auch 3 Staren-Kästen im Garten ,vielleicht bau ich das mal nach,wenns die Zeit zu läst.
2013-01-22 17:42:46

Das finde ich ja klasse
:)
wenn ich einen garten hätte sehr gerne und mit der kamera top echt für naturfreunde ist sowas nicht schlecht.
und das ganze live und die tiere werden nicht gestört bei ihrer brutzeit :)
2013-01-23 01:33:35

Gibt's denn Fotos von den kleinen Vöglis...???
2013-01-23 03:44:11

@gm1981
Vielleicht lässt sich ja jetzt noch ein solcher Nistkasten bauen und Du kannst Deine Nichten überraschen?
Ich glaube, dass ein solcher An-/Einblick nicht altersabhängig ist.... ;)

@magicmonkey
Danke Dir!

@Stampede
Ja, der "Live-Feed", den wir bislang (leider nur recht kurz) gesehen hatten, war wirklich sehr interessant.
Mach' das - ich kann es jedem wirklich nur empfehlen und der Aufwand hält sich wirklich in Grenzen - erst Recht, wenn ihr bereits Starenkästen habt.

@Denny91
Das geht sicher nicht nur im Garten.
Ich kann mir gut vorstellen, dass sowas auch problemlos in der Stadt (auf dem Balkon) mit einem kleinen Nistkasten für andere Singvögel geht.
Dabei muss man halt nur darauf achten, dass die Kamera dann noch ein scharfes Bild liefern kann und man nicht zu nah ist (bin kein Fotograf - aber ich glaube, das nennt sich Brennweite?).
2013-01-23 09:33:30

@benjyhh
Leider (noch) nicht.
Wie ich in der Beschreibung oben erwähnt habe, ist die Kamera leider kurz nach ihrem Einsatz ausgefallen, aber der nächste Frühling kommt bestimmt und dann werde ich hier die Videos präsentieren ;)
2013-01-23 09:34:09

Das ist ja eine super Idee, ich habe vogelhäuschen tlw. mit Glas Seiten gebaut, damit wir die Jungen beobachten könne, aber mit Kamera ist natürlich viel besser
2013-01-23 18:23:33

Super Idee, das mit der Kamera. Ich habe dieses Jahr über eine Live-Cam in einem Adlerhorst die Bewohner beobachtet. Das ist schon ein Erlebnis, so hautnah am Geschehen...
2013-01-23 21:06:16

Hallo,
ist auch so ein Abenteuer.
http://www.fingers-welt.de/gallerie/eigen/el ektro/geierglotzer/geierglotzer.htm

Gruß vom Daniel
2013-01-23 23:12:55

@Janinez
Ja, das kannte ich auch von Bekannten, aber in manchen Fällen fühlten sich die Vögel gestört.
Außerdem kann man mit Kamera zu jeder Tages und Nachtzeit reinblicken und ist auch unabhängig vom Wetter. Gerade wenn's draußen regnet, ist's gemütlicher, am TV/PC zu schauen ;)

@Electrodummy
Wow!!! Hast Du evtl. noch Aufnahmen (Videos) davon?
Ein Adlerhorst ist natürlich kein bisschen mit einem Staren-Kasten zu vergleichen...

@danielduesentrieb
Daniel, unter dem Link taucht nur ein 404 Fehler auf, oder stell' ich mich zu blöd an? ;)
Kannst Du den Link nochmal prüfen und ggfs. den richtigen hier posten?
Danke Dir!
2013-01-24 10:12:35

Eine tolle Idee, vor allem wenn man Kinder hat. Da werde selbst ich neugierig auf den ersten Film und bin sehr gespannt darauf.
2013-01-27 08:00:08

Klasse Projekt und lehrreich noch dazu.
2013-01-29 14:33:39

Sorry, ich vergaß, dass nur Mitglieder den Link öffnen können.

Ich habe noch einen alten Videorecorder, schauen wir mal.
Heute habe ich das Vogelhäuschen schon mal in die Funkwerkstatt gebracht.
Die Kamera ist auch schon isoliert und wartet auf ihren Einsatz.
Viel Spaß vom Daniel
2013-01-29 15:01:45

Klasse Projekt und spannend für Kinder mal zu sehen was in dem Kasten los ist
2013-01-30 10:20:57

@habanera51
Vielen lieben Dank für den Kommentar...
Na, dann "lass Dich überraschen" (sang schon Rudi Carrell - rip) ;)

@benedikt_xv
Danke!

@danielduesentrieb
A hhh...deswegen - hatte nämlich immer noch den Fehler bekommen ;)
Bin echt auf Dein Ergebnis gespannt... aber nicht zu lange auf die Folter spannen, ja?

@hargon
Naja, nicht nur für die Kinder. Auch ich war echt gespannt, wie's da drinnen abgeht... und ich war echt überrascht.
2013-02-02 10:24:53

ein interessantes projekt
2013-02-04 20:51:01

super Idee, das versuchen wir auch einmal
2013-02-06 19:04:47

Schöne Arbeit. Die Idee mit der Kamera gefällt mir auch und wie den Schnee gemacht hast... ;o)
2013-02-07 11:43:31

Super Idee,habe auch 2 Nistkästen gebaut,allerdings für kleinere Vögel(Meisen usw.)werde eines davon mit Kamera ausrüsten.5xPiep.....von mir.
2013-02-09 21:59:57

Danke nochmal an alle für die gaaanz vielen und sehr netten Kommentare!!
...und natürlich auch für Eure Stimmen!

@Geronimo, TanjaBauer
Vielen lieben Dank!

@kindergetuemmel
Vielen Dank!
Gell, der Schnee ist klasse geworden?!
Menno... endlich bemerkt's ejemand... ich hab' mir gerade damit soooo viel Mühe gegeben! ;)

@wolle13
Vielen Dank!
Ich hoffe, wir bekommen dann auch mal 'ne "Piep-Show" von Dir zu sehen, ok?
2013-02-11 02:57:05

Ja, tolle Idee. Hatten wir auch schon mal ähnlich allerdings mit Blick vom Kasten in die Umgebung- mal sehen wer da kommt.
2013-02-16 15:48:43

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!