Spindelschleifer DIY, alles recycelt

NEXT
Spindelschleifer 1 2 do Titel
1/5 Spindelschleifer 1 2 do Titel
PREV
Technik
von shortyla
10.04.14 23:04
5502 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 00,00 €

Nun hab ich für meine selbstgemachten (siehe Links) Schleifhülsen und Schleifspindel das passende Gerät konstruiert. (Man könnte es ja andersrum auch machen.)

Beim Recycling oder Rezyklierung werden Abfallprodukte wiederverwertet bzw. deren Ausgangsmaterialien werden zu Sekundärrohstoffen.
Gesetzlich wird erst von „Recycling“ gesprochen, wenn der Rohstoff zuvor als „Abfall“ einzustufen war; andernfalls handelt es sich um „Wiederverwendung“. 


Weitere interessante Projekte von mir gibt es hier.


Angewandte Technik
4.9 5 51

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Was benötigt man nebst Hirnschmalz noch?

NEXT
Was benötigt man nebst Hirnschmalz noch?
1/2
PREV

Erstens eine Idee, zweitens einen Plan und dann Material.
Motor für Schleifer (Spindel), Gehäuse (Verpackung).
Natürlich darf nichts davon gekauft werden. 

2 Spindelantrieb

NEXT
Spindelantrieb
1/3
PREV

Ein getriebegeschädigter Winkelschleifer B&D sollte der Antrieb der Spindel werden.
Ein Bohrkopf, dem ich ein 10mm Gewinde verpasste (hat ja ein Feingewinde) wurde mittels einer 8/10 mm Gewindehülse an den Rotorachse des Winkelschleifers montiert. 

3 Halterung für den W-Schleifer

NEXT
Halterung für den W-Schleifer
1/4
PREV

Aus Buchenholz fertigte ich nun diese an und nach genauer Justierung lies ich das Ding laufen  ...... es wurde in kurzer Zeit sehr warm, und so bohrte ich Luftlöcher und nun ging es einigermaßen.
Doch bekam ich nun Bedenken: shortyla, das kannst du nicht bringen - einen Spindelschleifer mit 10.000 UPM !!!!!!!!!!!!
Also gute Arbeit - aber riskant - weg damit, nur die Idee, den Motor hab ich mittlerweilen für einen motorgeschädigten B&D W-Schleifer angedockt

4 Antrieb, die 2te mit Rückschlag

Antrieb, die 2te mit Rückschlag
1/1

Einen Motor aus einem Wäschetrockner bot sich an (musste nur die Kollektorleitungen auf Rechtslauf getauscht werden. Aber diese Welle (9 mm) hatte kein Gewinde, also eine Gewindehülse 8/10 mm auf 9 mm aufbohren. Mit 2Komp. Kleber Hülse an die Spindel geklebt, Bohrkopf drangeschraubt eingeschaltet - leichtes fibrieren, naja, nicht ganz Wuchtig. Schleifspindel in Bohrkopf eingespannt und eingeschaltet. Rummms, ich bekam einen Schlag auf den Daumen (Nagel etwas blau) Kabel raus ---

Die Rotorachse stand auf 5 Minuten nach zwölf. Durch die Unwucht (0.5 mm) und das Drehmoment (3500 UPM) wurde sie verbogen! 

5 Antrieb, die 3te ohne Rückschlag, aber ...

Antrieb, die 3te ohne Rückschlag, aber ...
1/1

Von einer Knetmaschine bot sich der Motor mit kompl. Elektronik an - 
juhu 5 Geschwindigkeiten, Procedere wie oben aber ohne Rückschlag.
Nach einer Pause zurück an den Werktisch auf dem alles ausgebreitet war - auch die Elektronik. Einschalten - patsch , ein Funke, ein Knall und Ruhe! Während der Pause hat die Katze mit einem, auf dem Tisch liegenden Bit gespielt, der unter die Schaltung verschwand. Kurzschluß - Elektronik gehimmelt. Davon habe ich keine Bilder gemacht und den Motor auch entsorgt.
 

6 Antrieb, die 4te

NEXT
Antrieb, die 4te
1/6
PREV

Im meinem "Motorenlager" fand ich nun einen, der hatte schon ein 8 mm Innengewinde an der Welle - das isses, die Schleifspindel haben auch ein 8 mm Gewinde - und er passte genau in das schon angefertigte Gehäuse - ich musste nur die Löcher an der Befestigung neu bohren. (siehe Bild 6) 
 Läuft sehr ruhig - großes Aufatmen.

7 Was ist ein Spindelschleifer ohne Hub?

NEXT
Was ist ein Spindelschleifer ohne Hub?
1/5
PREV

Ein Spindelschleifer ist erst recht ein solcher, wenn er auch auf und nieder geht - oszilliert.
Einen Getriebemotor mit 75 UPM aus einem undefinierbaren Gerät aus der Schweiz fand ich bei meinem Lieferanten. (Recyclinghof) Zwei Rollschienen für Schubladen (lagen mal 10 Stück im Container) dienen zur Führung.

8 Kraftübertragung, sprich Hub

NEXT
Kraftübertragung, sprich Hub
1/10
PREV

Aus einem MDF-Reststück schnitt ich ein Pleuel aus, an der Führungsleiste am Gehäuse montierte ich eine 8mm Achse, der Keilriemenscheibe verpasste ich auch eine, wobei ich ein Loch bohrte und so nun einen Hub von 18 mm habe. (Die im Angebot haben nur 16 mm)
Nach bedarf könnte ich den Hub noch erweitern.

9 Erster HUB-Test

Hub Test
1/1 Hub Test

Ein Probeaufbau des werdenden Schleifers.

10 Außeres Gehäuse

NEXT
Außeres Gehäuse
1/2
PREV

Nun fertigte ich die Bodenplatte und die Seitenwände an. Mit Einschlagmuttern aus Kunststoff vom Möbelbau und 6 mm Schrauben verband ich die Seitenwände mit der Bodenplatte und der Führungshalterung. Die Unterseite des Bodens hab ich mit einem Stück Autotür-Schoner vom Hofer ganzflächig versehen, die hat sogar Saugfuntion - die beste Antirutschmatte schlechthin.

11 Elektik

NEXT
Elektik
1/4
PREV

Nun verkabelte ich die Motoren, Schalter und Stromkabel. Der Schalter stammt von einem Overhead-Projektor, den ich so anschloss, dass der weisse Schalter die Spindel, der Rote den Hub schaltet. Ausschalten kann ich beide Funktionen mit Betätigung eines Schalters.
Das Stromkabel ist natürlich mit Zugentlastung montiert.

12 Gehäuse fertigstellen ohne Bilder

Nun vervollständigte ich das Gehäuse mit Rück- und Vorderwände, wobei ich jederzeit das Gehäuse komplett abheben kann.

13 Tischplatte

Tischplatte
1/1

Eine 8 mm Kunststoffplatte (vielleicht Corian) schnitt ich nun zu, wobei ich eine Aussparung 120x120 mm für die Einsätze der verschiedenen Spindeldurchmesser aussägte.Die Platte verschraubte ich nun mit 6 mm Schrauben an Holzleisten an das Gehäuse, sodass die Oberfläche 5 mm über der Unterkante der Spindeln ist. 

14 Staubabzug

Staubabzug
1/1

Durch diese Anordnung entstand ein 35 mm Schacht zwischen Gehäuse und Platte. Auf der Rückseite fertigte ich nun eine Halterung für die Aufnahme des Schlauches.

15 Einsätze

NEXT
Einsätze
1/3
PREV

Die versch. Einsätze, auch aus Corian, vorbohren und mittels Kegelbohrer bzw. Rundsägen die Spindellöcher erweitert und 8 mm Luftlöcher gebohrt.

16 Testlauf

Spindelschleifer DIY
1/1 Spindelschleifer DIY

Da ich z.Z. nicht in meine Kellerwerkstatt komme ( Dämmung der Kellerdecke), konnte ich dieses Video bei rexino drehen, wobei er als Kameramann fungierte. Der Schleifer hat eine Drehzahl von 2.700 UPM (die Option einer Regelung ist offen), der Hub 18 mm,
Wenn man den Absauger auch einschaltet (rexino!) dann gibt es überhaupt keinen Schleifstaub. (könnte ich auf einem Video bei einer Vorführung eines Anbieters nicht beschwören.)
Für das Wechseln der Spindeln hab ich am Gehäuse seitlich einen Schlitz gesägt, dass ich mit einem 11er Gabelschlüssel die Antriebswelle halten kann - an den Spindeln einen Schlitz für einen Schraubendreher gesägt.
Bei diesem Projekt kann ich weder Angaben über Material, noch über Werkzeug machen, es kommt nämlich immer auf die Gegebenheiten und Voraussetzungen eines Nachbaues an. Wenn jemand Fragen hat, kann er mich jederzeit kontaktieren.

57 Kommentare

zu „Spindelschleifer DIY, alles recycelt“

Wahnsinn woraus, bzw. aus welchen Teilen ihr neue Maschinen bastelt
2014-04-11 07:25:27

Klasse geworden .......
2014-04-11 08:03:54

prima Umbau und gute Beschreibung - ist schon gut wenn ein Recyclinghof in der Nähe ist
2014-04-11 08:10:39

OUUPPPPSSSSSSSSSSSSSS falsches Endvideo - habs nun erneuert.
2014-04-11 08:30:37

ja bist du narrisch, was ist denn das? Hammer. Und leider wieder etwas, was ich niemals selbst nachbauen kann.
2014-04-11 08:43:18

Shortyla das hast du klasse gemacht und toll umgesetzt habe die Maschine selbst bei dir getestet und ein tolles Ergebniss bekommen 5d
2014-04-11 12:48:08

von mir bekommst Du auch 5D, könnte es nie nachbauen, aber ich bin fasziniert
2014-04-11 13:09:16

Das is ja auch mal wieder eine klasse Arbeit. Respekt für die Idee und die Ausführung. Was man nicht so alles selbst machen kann.
2014-04-11 15:08:12

Wahnsinn, ein perfektes klasse funktionierendes Projekt, mit einer tollen Beschreibung. Die auf und ab Bewegung hast du ja klasse hinbekommen. Da ist wahrlich eine Meisterleistung
2014-04-11 15:22:59

ein supertolles recycling-projekt und funktioniert scheinbar wie mein gekaufter (leider habe ich nicht diese fähigkeiten was das elektr(on)ische betrifft)
klare 5 motoren
2014-04-11 15:30:53

Genial gelöst, genial gebaut. gefällt ddddd
2014-04-11 16:21:37

Ein insgesamt sehr spannendes Projekt - 5D
2014-04-11 16:54:29

Hammer gemacht und super erklärt.
2014-04-11 18:17:21

Sehr schön, weiter so ;-)
2014-04-11 18:48:36

Absolut Spitze. Super beschrieben, mit allen Pannen.
Wieder ein gut durchdachtes Tüftelprojekt.
Mehr als 5D geht leider nicht.
2014-04-11 19:15:25

Alle Achtung,5 mehr kann ich nicht dazu schreiben
2014-04-11 19:26:16

Geniale Idee und Umsetzung. 5d
2014-04-11 20:12:12

Tolle Sache! Alles aus Resten? Supper!!!
2014-04-11 20:12:26

Super einfach Super könnte mir auch gefallen aber ich habe Probleme mit der Elektrik das ist nicht meine Welt 5d mehr kann ich dir leider nicht geben
2014-04-11 20:29:36

hallo

eine gute Arbeit, mit etlichen guten Ideen, wie sind die ersten Ergebnisse?
mit Schleifwalzen hab ich kein so guten Erinnerungen, das Problem, die Walze wird zu schnell warm und die Leimverbindung geht dann schnell auf, das soll bei oszillierenden Spindeln ja wesentlich besser sein.
Bin gespannt auf Dein Erfahrungen
2014-04-11 20:47:54

@Holzfranz, meine selbstgemachten Spindeln aus PE-Schaum werden nicht so schnell warm und man darf nicht zuviel Druck anwenden.
2014-04-11 22:14:12

Typisch oesterreichisch! Genial, kann leider nur 5d vergeben....
Mich würde nur interessieren, was das auf und ab Dings frueher angetrieben hat,....
2014-04-11 22:21:19

@Hoizbastler, keine Ahnung, es waren zwei halb demontierte Geräte da und von beiden hab ich das Getriebe ausgebaut und wurde erst durch die exzentrische Bohrung ein auf / ab Ding. Hab sie auf 30 Minuten Dauerlauf getestet 55 ° . .........
Hab grad bei Hilba nachgesehen. Antriebstechnik für Luftfahrt und Medizin. Muß also ein medizinisches Gerät gewesen sein.
2014-04-11 22:38:20

Gigantisch, das ist der Wahnsinn. Gut, einfach nur gut gebaut. 5 Daumen
2014-04-11 22:59:19

Super Teil, macht mich echt neidisch! 5D
2014-04-11 23:54:19

Der Hub hat nen Super Sound! Video unbedingt anschauen :-)

Klasse gemacht!!!

5 Daumen
2014-04-12 08:10:02

Ist eine tolle Idee, Arbeit und Beschreibung mit viel Mechanikerwissen und Können verbunden. 5D
2014-04-12 08:58:08

Wow wow, ich bin schwer beeindruckt. Einerseits von deinen Fähigkeiten, andererseits auch von der tollen Beschreibung. Finde ich klasse, dass du auch deine Rückschläge dokumentierst.
Klasse finde ich auch deine Zugentlastung. Hab ich da wirklich Heissleim gsehen :-) ?? Da wär ich jetzt noch nie drauf gekommen. Tolle Lösung.
5 Schleifumdrehungen mit Hub von mir :-)
2014-04-12 09:24:09

@ErwinB, die "Zugentlastung" die du siehst ist nur die Klemme und Leitung zum Schalter und Motoren. Das zuführende Stromkabel hat schon eine Kabelschelle.
2014-04-12 10:07:38

gefällt mir sehr gut! 5 Daumen
2014-04-12 10:43:04

Klasse gemacht 5d
2014-04-12 11:10:50

Hast du suuuper gemacht 5d
2014-04-12 11:13:01

feines Teil, da wir ja auch so was ähnlich gebaut haben, gefällt uns
2014-04-12 15:32:31

Also ich kann nur sagen genial gebaut
super idee!!!!
Klasse Video
5D von mir
2014-04-12 17:37:25

Super Idee. Die Umsetzung und Ausführung sind eines Handwerkers mehr als würdig.Deine schriftliche Darstellung sind selbst einem Laien nachvollziehbar.Weiter so.**** TOP ****. Deine Idee werde ich wohl klauen und versuchen das im Winter umzusetzen. Gruß waller
Ach so, auch von mir fünf Daumen.Leider gibt es nicht mehr,Sorry.
2014-04-13 07:33:48

Eine Klasse Maschine hast du da gebaut.Deine Beschreibung 1A ,ebenso das Video.
2014-04-13 13:59:52

5 Daumen von mir für dein Hervorragendes Projekt.
2014-04-13 14:02:37

Das ist ja oberstark. Auf die Idee wäre ich auch im nächsten Leben nicht gekommen. 5D von mir!
2014-04-13 23:05:08

Glückwunsch, ein mehr als gelungenes *Recycle*-Projekt. Gerade die Umsetzung des Hub finde ich klasse!!!!
2014-04-14 12:16:48

Spitze gemacht Herr Shortyla 5d
2014-04-14 16:53:17

Tolles Projekt. Erstklassig gebaut
2014-04-15 14:55:04

Damit könntest du ja fast in Serie gehen...Abnehmer wüdest du finden!!! 5d
2014-04-15 15:08:35

Klasse 5d
2014-04-16 10:35:01

Hast du klasse gemacht 5d
2014-04-16 10:39:47

Super Projekt 5d
2014-04-16 17:07:18

Also ich finde dein Teil auch echt Geil!!!!!
Habs mir gleich markiert, muss ich bei gelegenheit auch selbst nach Bauen!!!!!!
2014-04-17 11:17:37

Super Maschinchen.
Toll gebaut und beschrieben!
2014-04-20 00:13:00

sprachlos....5D
2014-04-23 07:37:38

sowas fehlt in meiner werkstatt noch .super arbeit 5d von mir :-)
2014-08-12 05:57:06

Hammer wie immer...der klare Favorit
2014-08-17 17:54:54

Die Devise lautete: Nur nicht aufgeben! Das hast du gut gemacht... ;o)
2014-08-20 01:27:19

Prima!!
2014-08-27 12:16:55

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!