Der fertige Spiegel
1/1 Der fertige Spiegel
Technik
von magig74205
03.02.16 01:33
2848 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 250250,00 €

Ich bin im Internet über ein Projekt gestolpert, welches mir so gut gefallen hat, dass ich es einfach nachbauen MUSSTE.


Es handelt sich hierbei um einen Spiegel, der einem neben dem Spiegelbild auch noch nützliche Informationen anzeigt. So habe ich immer die Wetterdaten, Nachrichten, Termine und die Abfahrtzeiten der nächstgelegenen Haltestellen vor Augen während ich mir morgens die Zähne putze.

Ich habe das System noch um das Kameramodul des Raspberry Pi sowie um einen Helligkeitssensor erweitert. Damit es möglich, den Spiegel nur einzuschalten, wenn sich jemand davor befindet und nach einer Zeit X kann er sich dann wieder deaktivieren. Der Helligkeitssensor regelt die Displayhelligkeit entsprechend der Helligkeit im Raum nach.

Die Umsetzung ist recht einfach, erfordert aber auch etwas Geduld. Kentnisse im Bereich der Programmierung sind ebenfalls von Vorteil.

Leider habe ich im Eifer zu selten an Bilder gedacht. Ein paar sind es geworden und ich hoffe, es Illustriert ein wenig, wie der Aufbau durchgeführt wurde.


Spiegel, ElektronikRahmen, Kalender, Raspberry Pi
4.9 5 29

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Raspberry Pi Model 2 B     
Kamera Modul     
Bildschirm     
Halbdurchlässigen Spiegel     
div  Holz für den Rahmen     
  Holzleim     
  Lack, Schwarz, Matt     

Benötigtes Werkzeug

1 Den Rahmen bauen

NEXT
Den Rahmen bauen
1/2
PREV

Zuerst habe ich mir einen passenden Rahmen für die Spiegelscheibe gebaut. Da ja später noch das Netzteil, der Raspberry Pi und das Displaypanel dahinter gesetzt werden, darf der Rahmen ruhig etwas höher sein. Ich habe mich bei dem Aufbau an dem Spiegel orientiert, der vorher an der Stelle im Badezimmer hing (ca. 60x60cm).

Die Leisten wurden einfach abgelängt und zusammengeleimt. Für etwas mehr Stabilität habe ich die Kanten noch mit einer Klammer getackert. Muss aber nicht zwangsläufig sein.
Das untere Feld habe ich dann noch mit einer dünnen Platte versehen, auf die später die elektronischen Teile montiert werden.
In diese Platte werden dann auch schon mal die Löcher für die Kamera sowie den Helligkeitssensor vorgesehen.

2 Anstrich und Spiegelmontage

NEXT
Anstrich und Spiegelmontage
1/4
PREV

Damit das Holz nachher nicht unschön durch den Spiegel durchschimmert bzw. damit sich ein möglichst ruhiges Bild ergibt, habe ich die Innenseiten des Rahmens, sowie die gesamte Fläche, welche sich nachher unter dem Spiegel befindet mit mattem schwarzen Lack gestrichen.

Nach dem Trocknen wurde dann der Rahmen auf die Scheibe gelegt und mittels vorgesägten, passenden Holzprofilen Seite für Seite verleimt. Dadurch ist der Spiegel jetzt fest mit dem Rahmen verbunden aber nicht angeklebt.

3 Einbau des Displays und der elektronischen Teile

NEXT
Einbau des Displays und der elektronischen Teile
1/3
PREV

Das Netzteil habe ich unten rechts in die Ecke gesetzt, das Controllerboard sitzt mittig unter dem Display und der Raspi sitzt mittig unter dem Controllerboard. Die Kamera und der Helligkeitssensor befinden sich Unmittelbar unter der Querstrebe.


Hierbei hat Heißkleber geholfen, alles an den richtigen Stellen zu fixieren.

Dann muss nur noch der Raspi mittels HDMI mit dem Display und der Stromversorgung verbunden werden (ich habe hierfür einfach ein Mikro-USB Kabel an die 5V Schiene des Displaynetzteils angelötet).

4 Einrichtung des Raspis

Einrichtung des Raspis
1/1

Nachdem die Hardware jetzt soweit fertig zusammengebaut war, begann der etwas langwierigere Teil der Arbeit. Wie wird das System richtig "Programmiert". Ich möchte hier nicht zu sehr ins Detail gehen sondern nur kurz die Vorgehensweise erläutern:


- Installation des Betriebssystems
- Aktivierung des Kameramoduls, des I²C Interfaces und Start in den Desktop
- Installation der Bewegungserkennung
- Installation des Webservers
- Programmierung des "Wake-Up" Skripts (dieses Skript schaut nach, ob die Bewegungserkennung ausgelöst wurde. Wenn eine Bewegung erkannt wurde, schaltet das Skript die Beleuchtung des Displays ein und der Inhalt wird sichtbar)
- Installation und Anpassung der Website (ich habe noch hinzugefügt, dass mit der Name des jeweiligen Kalenders, aus dem die Infos kommen, angezeigt wird sowie die Abfahrtszeiten für die Haltestellen hinzugefügt).

Das klingt jetzt alles recht einfach aber ich habe alles in allem, bis alles fertig war, ca. 2 Monate mit der Programmierung verbracht. Gerade die Bewegungserkennung hat mich manch einen Abend fast zur Verzweiflung gebracht aber mit Hilfe dieser Anleitung, habe ich es schlussendlich hinbekommen.

Sollte jemand mehr Informationen benötigen, so kann ich gerne mit Rat zur Seite stehen.

30 Kommentare

zu „Spiegel mit Mehrwert“

Gute Beschreibung. Das Projekt selbst fällt für mich in die Kategorie "Dinge, welche die Welt nicht braucht" ;) Aber wenn du glücklich damit bist, ist es ok.
2016-02-03 07:46:53

Cooles Projekt! Hast du super umgesetzt. Da ich selbst vom Fach bin kann ich dein Projekt sehr gut nachvollziehen.
2016-02-03 08:12:04

Coole Idee!
2016-02-03 08:13:13

Hatten wir hier schon mal. Ich finde es genial!
2016-02-03 08:19:28

Tolles Projekt, schön dass Du das hier vorgestellt hast.
Ursprünglich hatte ich auch die die Idee, in unserem Bad eine solche Anzeige im Spiegel zu integrieren. Daraus geworden ist leider nichts. - Jetzt hängt da ein normaler Spiegel.
Mit Deinen Anregungen könnte ich das Projekt aber nochmal angehen. Also danke für das Zeigen und die sehr gute Beschreibung. Von mir 5D
2016-02-03 10:39:51

Klasse Projekt, was du super umgesetzt hast. Ich kannte es zwar schon, wurde glaube ich zumindest hier auch mal gezeigt, aber das spielt doch keine Rolle. Jedes mal, wenn so etwas gebaut wird, unterscheidet es sich im Aussehen, oder in der Art wie es umgesetzt wurde von den anderern. Und deshalb ist es immer wieder schön, solche Projekte zu sehen. Und du hast es echt klasse und hübsch umgesetzt. Gefällt mir absolut
2016-02-03 11:24:07

Ist das ein Halbdurchlässiger Spiegel? oder wieso sieht man das Display? Ich glaube auch, das so ein Spiegel hier schon mal vorgestellt wurde, aber trotzdem gefällt mir Deiner sehr gut....
2016-02-03 12:28:34

Bei dem Projekt ist mir sofort die böse Königin eingefallen. Spieglein, Spieglein. ;-)
Eine gute und informative Idee.
2016-02-03 12:45:58

Habe gerade nochmal nachgeschaut. Diese Art von Spiegeln nennt sich Spionspiegel oder halbdurchlässiger Spiegel. Die sieht man immer im Film in den Verhörzellen.
Solange die Rückseite dunkel ist, ist es ein normaler Spiegel. Sobald es von hinten hell wird - z.B. durch ein Display - wird der Spiegel durchscheindend. - Ist aber kein preiswerter Spaß.
2016-02-03 13:17:00

Vielen Dank für die Kommentare,

ja, dass jemand anderes das gleiche Projekt vorgestellt hatte habe ich gesehen, nachdem ich meines eingestellt hatte. Aber es gibt halt auch ein paar kleine Unterschiede, weshalb ich es drin gelassen habe.

ich habe gerade auch noch eine erweiterung mit sprachsteuerung gefunden.
https://youtu.be/PDIbhV8Nvq8
https://github. com/evancohen/smart-mirror

mal sehen, vielleciht werde ich mich da auch noch mal mit befassen ;-)

@sugrobi: Ja es ist ein Halbdurchlässiger Spiegel (oder auch Polizei-/Spionspiegel genannt). Ich habe ihn bei myspiegel.de (Kategorie Spionspiegel) bestellt. dort kann man ihn sich in der richtigen größe anfertigen lassen.
2016-02-03 13:24:44

Das ist ja genial
2016-02-03 17:17:13

Tolles Projekt! 5 Daumen dafür!
Und was die Frage, ob man das wirklich braucht, anbelangt: Diese kann man sicher auch bei min. 50% der anderen Projekte stellen (meine durchaus eingeschlossen!). Ist für mich einfach eine andere Art der "Deko" ;-)
2016-02-03 17:52:15

Hammer!harte 5 Daumen :-)
2016-02-03 18:05:08

Tolles Projekt! 5D auch von mir. Auch wenn ich es nicht unbedingt brauchen würde,eine tolle Beschreibung und die Umsetzung gefällt mir.
2016-02-03 20:02:03

Sehr stylisch und einwandfrei umgesetzt... den Spiegel finde ich absolut genial... 5 D
2016-02-03 20:20:06

Tolles Projekt, genial umgesetzt, allerdings reicht mir im Bad das Radio; hätte sonst einen Informationsoverkill.
2016-02-04 13:11:15

Klasse Idee, ich bräuchte es zwar nicht, aber wer´s braucht. ;-)
2016-02-04 13:55:29

Diese Spiegel gefallen mir sehr gut, deiner ist noch dazu recht groß
2016-02-04 15:48:38

Cool, wer das basteln kann! Bei mir würde es vom derzeitigen Wissensstand dazu reichen, das Handy mit doppelseitigem Klebeband an den Spiegel zu backen...
2016-02-05 06:47:38

Super Cool
2016-02-05 10:02:41

Guck mal :-): http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/bastel projekt-der-smarte-spiegel-von-max-braun-a-10 75699.html
2016-02-05 11:56:05

Schöne Arbeit, aber leider nicht mein Fall
2016-02-05 16:43:29

Echt super Idee! Kommt in meinem Gehirn gleich in die Ideenecke ;-)
Wäre für mich ein forderndes Projekt in Hinsicht auf Raspberry. Schon lange nichts mehr selbst EDV Technisch gemacht.
2016-02-05 18:07:14

Super, da macht der Blick in den Spiegel wieder richtig Spass.
2016-02-06 21:58:04

Ist ne coole Sache. Super Projekt . Aber ich brauch so ein Spiegel nicht wirklich . Aber wer drauf steht .
2016-02-07 10:53:57

Toller Spiegel. Aber wer benötigt den Computer im Spiegel. So kann man schon beim Rasieren oder Zähneputzen Mails checken.
Für diese Sache bekommst du 5 Daumen
2016-02-09 16:03:28

Ein Projekt, dass sehr gut in unser Informationszeitalter passt. Und es siejt auch noch fantastisch aus. 5 Daumen
2016-02-14 11:39:00

Krasses Teil. Aber auch ich denke dass das nur eine Spielerei ist und man es nicht wirklich braucht. Wenn du deinen Spass damit hast und auch einen Nutzen darin siehst ist es umso besser.
2016-03-04 17:15:38

sicherlich ist es eigentlich nur Spielerei aber dafür eine schöne Spielerei und ich finde es ehrlich gesagt auch ganz praktisch wenn ich morgens vorm Spiegel stehe und dieser mir sagt wie das Wetter draußen ist, welche Termine ich an dem Tag habe und ob mein Bus pünktlich kommt. Gerade letzteres war in der kalten Jahreszeit doch recht angenehm. Und wenn es mal wieder länger dauert im Bad kann man nebenbei noch die Nachrichten lesen. Ist natürlich nix was man nicht auch mit einem Smartphone erledigen könnte aber das schleppe ich morgens nicht mit ins Bad ;-)
2016-03-04 23:57:14

würde mich zwar nerven , aber gut gemacht
2016-11-26 17:52:09

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!