Im Einsatz
1/1 Im Einsatz
Holz
von FrankHaider
08.02.13 19:59
5238 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1515,00 €

Ich hab aus 50x50 Staffeln Fichtenholz zwei Stück Spannelemente gebaut, da meine bestehenden Zwingen einsach zu kurz waren. Es war mehr oder minder gesprochen eine Notlösung, die sich aber dann als brauchbar herausstellte. Die Idee an sich hab ich von eine Youtube Video.


Schraubzwingen, Spannelement, Holzzwinge
4.4 5 39

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Laufschiene  Fichtenholz  650x50x50mm 
Winkelbock  Fichtenholz  100x50x50mm 
Schlitten  Fichtenholz  50x50x60mm 
Endbock  Fichtenholz  100x50x60mm 
Gewindestange M8 (Antriebsstange)  Eisen  M8x250mm 
Gewindestange M8 (für Endbock)  Eisne  M8x75mm 
Aluplatte (für Endbock)  Alu  90x20x5mm 
Hutmuttern  Eisen  M8 
Einschraubmuttern M8  Eisen  M8 
Lochplatte  Eisen  25x25mm Dm10mm 
Alurohr (hohl)  Alu  50mm x 10mm Außen / ca. 8mm Innen  
Spanplattenschrauben  Eisen  SPS 5x100 
Handgriff  egal  nach eigenem Ermessen 

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Handkreissäge
  • Tischbohrmaschine
  • Oberfräse
  • Eisensäge
  • Feile

1 Zurechtschneiden der Einzelteile.

NEXT
Rohteile
1/2 Rohteile
PREV

Die Laufschiene und den Winkelbock habe ich mal auf Maß zugeschnitten. Alles habe ich aus Resten 50x50mm Fichtenkantholz gemacht. Es empfiehlt sich das zuschneiden des Schlittens und des Endbockes erst nach dem Fräsen der 16mm Feder durchzuführen. Dadurch das ich alles aus 50x50mm Fichtenkantholz gemacht habe, bin ich von meinem Sketchup Plan abgewichen, was den Schlitten und Endbock betrifft.

2 Hobeln, Schleifen und befestigen der Einzelteile

NEXT
anzeichnen
1/3 anzeichnen
PREV

Ich hab dann die einzelnen Teile gehobelt und geschliffen, damit die Oberfläche schön glatt wird. Danach hab ich alles angezeichnet, so wie ich es später zusammenschrauben werde. Danach habe ich den Winkelbock dann auf die Stirnseite mit Holzschrauben und Leim befestigt. Vorher habe ich natürlich die Löcher gebohrt wo, die Einschraubmutter reinkommt. Als Halterung für den Schlitten habe ich mit der Oberfräse und einem doppelten Seitenanschlag als Führung eine 16mm Nut gefräst und auf der Unterseite habe ich beide Laufschienen mit der Unterseite zusammen gespannt und mit einem 15mm Forstnerbohrer die Hohkehlen gebohrt.

3 Einsetzen der Enschraubmutter und der Gewindestange

NEXT
Hilfsmittel
1/2 Hilfsmittel
PREV

Als nächsten Schritt habe ich die Eiinschraubmutter mit Hilfe einer 6Kt. M8-Schraube eingesetzt. Diese ermöglichte es mir mit Hilfe eines Steckschlüssels, die Mutter gerade einzuschrauben. Danach habe ich den Schlitten und den Endbock so gefräst das mittig eine 16mm Feder übrig blieb. Danach habe ich den Schlitten für das anzeichnen der Antriebsstange auf die Laufschiene gesetzt.

4 Antriebsstange und Schlitten

NEXT
Kopf Antriebsstange
1/4 Kopf Antriebsstange
PREV

Danach habe ich die Antriebsstange mit einer Mutter versehen. Damit sich die Mutter nicht versehentlich löst habe ich das Gewinde am Kopf bearbeitet. Die Lochplatte die auf den Schlitten kommt habe ich mit zwei diagonalen Bohrlöchern versehen, um diese auf dem Schlitten montieren zu können. Die Antriebsstange mit Lochplatte habe ich dann in die Einschraubmutter eingedreht und eine Markierung in den Schlitten gedrückt, diesen dann gebohrt und auf dem Schlitten befestigt.

5 Endbock fertigen

Endbock fertigen
1/1

Den Endbock habe ich quer durchgebohrt und eine Gewindestange Kurz mit Aluschiene und Hutmutter versehen, das Laufteil wurde auch mit einer Gewindestange Kurz und einem Alurohr und Hutmutter versehen. Die Antriebsstange habe ich dann außen mit einer Flügelmutter und einer Kontermutter versehen. Da wäre es besser wenn man wo Handgriffe hat.

6 Sketchup Zeichnungen

NEXT
Laufschiene
1/5 Laufschiene
PREV

Hier sind alle Teile mit Bemaßung. Ich bin etwas abgewichen, da ich nur Reste verwendet habe.

36 Kommentare

zu „Spannelement aus Holz“

Ein super Teil und gut beschrieben. So ein Ding habe ich auch auf meiner Liste.
Das war aber ohne die Führungsnut.Werde ich ergänzen.
Von mir 5 Daumen !!!!!!
2013-02-08 20:52:03

Die Führungsnuten machen das Teil sehr interessant und damit schnell einstellbar.
Gefällt mir und dafür 5 Daumen
2013-02-08 22:25:06

Du meinst wahrscheinlich das Video hier, von dem Du aber einige interessante Abweichungen hast. http://www.youtube.com/watch?v=OQFVzq41zFA
2013-02-08 23:14:28

Klasse beschrieben und sehr gut gearbeitet.
Da werde ich mir mal schnell einen Bookmark setzen, um es bei Bedarf mal nachzubauen.

5 Daumen
2013-02-09 07:00:27

klingt sehr interessant. gut gemacht und beschrieben.
hätte so ein teil gerade (für mein testprojekt) gut brauchen können. dann eben beim nächsten mal (werde dann aber wohl ein härteres holz verwenden ;-) ). 5 d
2013-02-09 09:36:46

Sehr schöne Variante und auch mit recht einfachen Mitteln umzusetzen. Werd ich mal mit auf meine ToDo-Liste setzen.
2013-02-09 10:29:56

Danke Leute für all die positiven Kommentare, aber ohne euch, wäre ich nie auf solche Ideen gekommen.
2013-02-09 11:20:02

Diese Zwingen hab ich auch schon bei youtube gesehen...aber deine sehen viel besser aus.
5D
2013-02-09 14:24:16

Gut gemacht, tolle Idee, gut umgesetzt.
2013-02-09 14:50:23

Klasse Zwinge. Habe auch schon ein paarmal überlegt wie Ich größerer Teile einspannen kann. Das ist die Lösung.
Ganz klare 5 Daumen von mir.
2013-02-09 14:55:03

sehr gute idee,hab es gespeichert.noch mal sooooo
2013-02-09 16:06:23

Die Idee ist super, wobei ich selber nie darauf gekommen wäre
2013-02-09 16:14:42

Klasse Teil, ist auch auf meiner To-do-Liste :-)
2013-02-09 17:20:21

supper idee
2013-02-09 18:30:38

prima Leimzwinge, gut gebaut und beschrieben
2013-02-09 20:15:04

danke hansjoachim für die den anstoss. falls jemand die zwinge nachbaut macht die verbindungsstelle wo die spax drin sind etwas professioneller, evtl mit einer Zapfenverbindung. das hält dann sicher besser.
2013-02-09 21:48:04

Nette Idee, die Horizontalzwingen. Die Technik kenne ich von höhenverstellbaren Arbeitsböcken.
2013-02-09 22:52:12

wieder etwas dazugelernt......gut, dass man hier gestrandet ist.......tolle Sache mit den Zwingen....die Idee gefällt mir, wenn auch nicht unbedingt von Dir
2013-02-09 23:04:47

Prima Idee und klasse Umsetzung .
2013-02-10 12:20:49

Das gefällt, super Idee, klasse umgesetzt und gut beschrieben wie dokumentiert ;O) 5D
2013-02-10 20:11:09

toll gebautes helferlein
2013-02-10 22:39:26

Praktisches Teil gut umgesetzt.
2013-02-11 08:13:13

Klasse Idee sehr Hilfreich .....
2013-02-11 15:51:11

Hast die Idee aus dem video super umgesetzt und gut verständlich beschrieben
2013-02-14 15:26:05

Praktische Helfer
2013-02-15 15:29:14

Super gebautes Helferlein... 5 D
2013-02-15 19:18:41

Man kann niemals genug Zwingen haben. Das Vorlagevideo ist nicht von Alex Harris, sondern von Aiko Timmer: http://www.youtube.com/watch?v=v1lunV4fcEw
Obwohl mir die Idee mit der Nut als Führung im ersten Moment gefallen hat, habe ich doch Bedenken: diese Zwingen sind Ideal zum Verleimen von Brettern, wie entfernst Du herausquellenden Leim aus der Nut, wenn da was rein läuft? Ist meines Erachtens schwieriger als auf einer glatten Fläche. Zur Führung hätte ich den "Pressklotz" einfach mit 2 Brettchen rechts und links nach unten verlängert (wie ein umgedrehtes U). Der Wiederlager-Klotz braucht keine seitliche Führung, da er schon durch die Alubleche auf der Schiene zentriert wird.

Der Nachbau (auch modifiziert) von fremden Projekten sollte durch die GENAUE Quellenangabe dem Urheber Respekt zollen (ne Menge Arbeit so ein Video) und diese Arbeit sollte wenigstens durch die Namensnennung honoriert werden.

Ich würde für das Projekt Hartholz nehmen, aber trotzdem 5 Daumen von mir.
2013-02-16 02:46:46

sehr gut beschrieben und Toll umgestzt, 5D
2013-02-17 14:13:50

sehr gute Zwingen, praktisch und dazu noch einfach zu bauen, 5D
2013-02-17 15:12:07

Danke an Pete_TGIF für deine genaue Recherche. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich es nicht mehr wusste von wem ich die Idee gesehen habe. Es war, wie beschreiben, ein Notnagel für mich und daher habe ich die Quelle nicht mehr genau nennen können. In Zukunft, werde ich mich bemühen die Quellen anzugeben.
2013-02-17 17:18:17

Die perfekte Lösung bei Klemmenmangel. Klemmen kann man nie genug haben.
Wenn Du noch eine brauchst, oder fünf, baust dir halt noch ein paar... :)
Gefällt mir sehr gut! Kommt auf die Nachbauliste!
5 Daumenschrauben!
2013-03-26 12:53:13

Klasse Teil 5d
2013-12-05 17:40:20

Geile sache.genau sowas brauch ich auch
2015-01-30 11:40:44

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!