NEXT
Die alte verbrauchte Markise
1/4 Die alte verbrauchte Markise
PREV
Tapete- und Wandgestaltung
Dekoration und Wandgestaltung
von GeneralBaba
04.07.10 12:04
4543 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 6060,00 €

Etwas zum Nachmachen für Leute die es gern schattig haben möchten.
Vor einigen Jahren hab ich mir auf dem Balkon einen Sonnenschutz gebaut und wie alles auf der Welt ist es nach ein paar Jahren ziemlich verschlissen. Also da muß eine neue her.
Markisenstoff war vorhanden, der sehr groß war, so ca. 8m lang und 2,50m breit. So viel brauchte ich nicht. Das heißt zurechtschneiden, benötigt wurden zwei Bahnen von 2,35m x1,40m, mein Balkon ist etwa 6,40m lang x 2,50m breit.
Das Prinzip ist recht einfach, Stahlseilbahnen oben und unten befestigen, Seilspanner zum spannen, eine Ösenpresse mit 10mm Ösen (Innendurchmesser), Locheisen auch 10mm, Bügeleisen und Textilfix zum bügeln der Ränder.


Sonnenschutz, BalkonMarkisenstoff
5.0 5 5

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Bahnen  Markisenstoff  2,35m x 1,40m 
Rolle Stahlseil  Kunststoffbeschichtetes Stahlseil   
Schlagschrauben + Dübel    6mm 
Einschraubhaken  Aus Metal  6mm 
Rolle Textilfix    Meterware 
52  Schlagösen  VA  10mm Durchmesser 

Benötigtes Werkzeug

  • Leder oder Alzweckschere, Bügeleisen, Textilfix, Locheisen 10 mm Durchmesser
  • Hammer, Schlagunterlage zum lochen, Schlagösen 10mm, Ösenpresse, Kunststoffbeschichtetes Stahlseil
  • Seilspanner, Dübel, Schraubhaken,

1 Sonnenschutz

NEXT
Größeneinteilung
1/5 Größeneinteilung
PREV

1. Den Markisenstoff auf die richtige oder gewünschte Größe zurechtschneiden, danach die nicht umgenähten Seiten mit dem Bügeleisen und Textilfix bearbeiten, so dass alle vier Seiten einen schönen fransenfreien Rand haben. (Das Bügeln hat meine Frau gemacht.)

Nicht vergessen, dass der Zuschnitt etwas größer ausfallen muss. Der Rand wurde auf 5 cm Breite gebügelt.

2 Sonnenschutz

NEXT
Das Werkzeug
1/5 Das Werkzeug
PREV

2. Das Lochen der Markise ist recht einfach. Das Material ausbreiten, anzeichnen wo die Löcher gestanst werden sollen, eine Unterlage auf den Tisch oder Fußboden legen und los geht es.
3. Jetzt kommt die Ösenpresse zum Einsatz. Es gibt zwei Teile bei einer Schlagöse Ober- und Unterteil, wer noch nicht mit so etwas gearbeitet hat, das Prinzib ist einfach. Ein Teil oben, ein Teil unten, der Stoff kommt in die Mitte, alles in die Ösenpresse legen und dann langsam aber mit etwas Kraft beide Teile zusammenpressen.

3 Sonnenschutz

NEXT
Der alte und der neue Stoff
1/4 Der alte und der neue Stoff
PREV

Probehalber hab ich den Stoff mal mit Gardienenklipse auf das Stahlseil gehängt um zu überprüfen ob auch alles passt .

4 Sonnenschutz

NEXT
Die alte runter
1/5 Die alte runter
PREV

4. Der Abbau der alten Markise war recht schnell erledigt, das Aufziehen der neuen ging fast von allein.

5 Sonnenschutz

NEXT
Sonnenschutz
1/3
PREV

5. Das Aufhängen der Markise war etwas SPANNENDER, hi, ging doch leicht von der Hand.

10 Kommentare

zu „Sommer, Sonne, Sonnenschein“

Dir und Deinen Helferinnen meine Anerkennung, gute Beschreibung, echt zum nachbauen geeignet, fünf Daumen sind Euch sicher... LG Lowtec
2010-07-04 14:25:33

Glückwunsch zur neuen Markise! Fein gemacht! Die alte (nicht deine Frau!!!) sah ja aber auch zum Fürchten aus!!
2010-07-04 14:38:54

Danke deswegen auch mal ne neue (nicht Frau) Markise!!!
2010-07-04 14:55:44

Das habt Ihr toll gemacht!!! Und die Beschreibung verdient fünf Daumen!
2010-07-04 15:03:55

tolle idee !
2010-07-06 10:30:40

Ist doch ideal für ein schönes schattiges Plätzchen... und genug Luft kann auch noch durchziehen. Nette Idee und tolle Beschreibung, danke Generalbaba ;-)
2010-07-07 17:29:01

Klasse Anleitung und tolle Idee...
2011-01-24 20:06:00

Tolle Idee und gut umgesetzt 5d
2014-01-19 19:38:10

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!