Schuhschrank rustikal
1/1
Möbel
von Fussel
26.11.13 19:02
1629 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 100100,00 €

Ein Schuhschrank ist eine praktische Sache. Leider ist das Design der meisten Möbel auch so: weiß, schwarz oder bunt mit Glanzlack.
Da das nicht so unser Fall ist, wollte ich was im Kolonialstil bauen, was mir meiner Meinung nach auch ganz gut gelungen ist.
Es war ne Menge Arbeit, aber die hat sich gelohnt.

4.7 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Leimholzplatte  Fichte  1000 x 400 x 18 
Leimholzplatte  Fichte  1050 x 400 x 28 
Leimholzplatte  Fichte  990 x 350 x 18 
Kanthölzer  Fichte  950 x 45 x 18 
Kanthölzer  Fichte  500 x 45 x 18 
Sperrholzplatte  Kiefer  88,5 x 44,5 x 6 
18  Holzdübel     
Holzleim     
Hartöl     
Topfscharniere mit innenliegendem Anschlag     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Streichmaß
  • Gratsäge
  • Handsäge
  • Raspel
  • 6er Stechbeitel
  • Klüpfel

1 Materialzuschnitt

Bei solchen großen Platten war ich auf den Baumarkt angewiesen, selbst beim Zusammenbau stieß meine "Werkstatt" platzmäßig an ihre Grenzen. Das obere Brett habe ich als 28er Fichte ausgeführt, weil ich was robustes wollte. 18er geht natürlich genau so.
Die Einlegeböden wurden zwar geölt, sind aber aus "Hobby-Holz". Man muss zwar etwas suchen, bis man astloch- und harzfreie Bretter gefunden hat, dafür kostet es nur einen Bruchteil.
Die Kanthölzer habe ich zurechtgehobelt, dieses Maß gibt es meines Wissens nach auch nicht als Hobelware.

2 Dübellöcher anzeichnen und bohren

NEXT
Dübellöcher anzeichnen und bohren
1/3
PREV

Beim Anzeichnen der Dübellöcher muss man gerade bei großen sehr genau arbeiten. Ich hab mich beim ersten Mal um einen halben Zentimeter vermessen, und schon passte nichts mehr...
Zum Bohren habe ich eine kleine Buchenleiste, die mir ein Freund mit der Ständerbohrmaschine gemacht hat. Klein und praktisch, damit wird das Loch senkrecht.

3 Nuten für die Rahmenleisten fertigen

NEXT
Nuten für die Rahmenleisten fertigen
1/3
PREV

Um die Kiefernsperrholzplatten ordentlich einzufassen, müssen Nuten in die Kanthölzer.
Die Nuten habe ich komplett mit Gratsäge und Stechbeitel gemacht, was bei 6 Metern Holz ganz schön viel Arbeit ist.
Wer in seinem Keller Krach machen darf, dem empfehle ich dafür die Oberfräse, geht bestimmt wesentlich schneller.
Auf Bild 3 kann man sehen, was passiert, wenn man eine fast fertige Nut auf 1 Meter Holz vergeigt und die Nutwand bricht...dann bricht der Rest gleich mit, allerdings zur Frustbewältigung.

4 Federn für die Türrahmen fertigen und alles verleimen

NEXT
Federn für die Türrahmen fertigen und alles verleimen
1/5
PREV

Mit der Handsäge werden nun die Federn ausgearbeitet und auf Maß gebracht.
Danach die Nuten innen mit Leim bestreichen und alles zusammenstecken.
Mit dem Leim nicht zu sparsam sein, später werden durch Rahmen und Sperrholz Topflöcher gebohrt!

5 Lochsystem für die Einlegeböden bohren

Lochsystem für die Einlegeböden bohren
1/1

Da mir eine Lochschablone zu teuer war, habe ich mir aus einem alten Schrank vom Sperrmüll eine eigene gemacht.
Mit Tiefenanschlag am Bohrer funktioniert das wunderbar.

6 Topfscharnierlöcher einbohren

Topfscharnierlöcher einbohren
1/1

Ich habe diesen Arbeitsschritt mit der Hettich-Schablone und zuerst an einem Stück Restholz ausprobiert, was ich auch jedem empfehlen würde, der das zum ersten Mal macht. Es gibt einfach eine gewisse Sicherheit.

7 Falzen in die Seitenwände einarbeiten

Falzen in die Seitenwände einarbeiten
1/1

Zur Versenkung der Rückwand werden Falzen mit dem Simshobel ausgearbeitet.
Meine waren ca. 3mm tief und 10 mm breit. Das reicht als Auflagefläche für die Hartfaserplatte.

8 Den Korpus verleimen

NEXT
Den Korpus verleimen
1/2
PREV

Dieser Schritt wird allein in einer kleinen Werkstatt zu einem ziemlichen Kraftakt, aber irgendwie hat's dann doch geklappt.
Immer schön auf den rechten Winkel achten und ausreichend Spannwerkzeuge bereithalten, dann wird das schon.
 

9 Die Teile wässern, schleifen und ölen

NEXT
Die Teile wässern, schleifen und ölen
1/6
PREV

Jetzt kommt die Oberflächenbehandlung, für die ich mich an der Anleitung von Heiko Rech orientiert habe. Nach zwei Schleifgängen mit 240er und 320er Korn wird das Öl bis zur Sättigung aufgetragen und nach einem Tag poliert.
Beim Korpus habe ich das Wässern und den Grobschliff schon vor dem Zusammenbau erledigt.
Auf den Bildern sieht man sämtliche Einzelteile vor und nach dem Ölen.

10 Einlegeböden einsetzen, Türen und Rückwand einbauen

NEXT
Einlegeböden einsetzen, Türen und Rückwand einbauen
1/2
PREV

Nun zum einfachsten Teil. Hier kann man eigentlich nichts mehr falsch machen. Nur die Einlegeböden müssen vor den Türen rein, weil diese innenliegend anschlagen.

25 Kommentare

zu „Schuhschrank rustikal“

Wahnsinn. Welch ein Aufwand für 13 Paar Schuhe. Und alles mit der Hand gesägt, gestemmt und genutet. Ich bin baff. Ist sehr schön geworden. Das dunkle Holz ist zwar persönlich nicht mein Fall, aber das ganze Kastl vom handwerklichen her einfach nur toll.

mehr wie 5 D geht leider nicht, aber meine Stimme kriegst als Draufgabe
2013-11-26 19:19:13

ja meine Güte, soviel Arbeit. Respekt, gut beschrieben.
2013-11-26 19:30:01

Gute Arbeit
5D
2013-11-26 19:34:01

Echt Coole Arbeit,5
2013-11-26 19:49:33

ist dir gut gelungen 5D
2013-11-26 19:53:37

schöner Schrank, gute Arbeit
2013-11-26 20:16:43

Hammer Projekt! 5D Stimmvergabe ist leider nur einmal möglich,...
2013-11-26 20:24:56

Mir wäre er auch zu dunkel. Ansonsten 5D von mir.
2013-11-26 20:36:42

Sehr schön geworden.
2013-11-26 22:43:59

Tolle Handarbeit, und ein tolles Projekt. 1A Projektbeschreibung. Von mir echt verdiente 5 Daumen
2013-11-27 00:51:18

schönes teil
2013-11-27 00:51:48

und alles reine Handarbeit, ist fast nicht zu glauben, einfach irre...
2013-11-27 07:07:04

Klasse gemacht und geworden ....
2013-11-27 07:12:27

Superklasse gemacht, vor allem wenn ich an die Auswahl der Werkzeuge denke, absoluter Wahnsinn, welche Arbeit du dir gemacht hast .
Die Beschreibung an sich ist ebenfalls der Hammer.
Volle Punktzahl, meine Stimme hast du schon, schade, dass dies nur 1x geht
2013-11-27 07:59:12

Vielen Dank für eure Kommentare!
Ich weiß, die Färbung ist Geschmackssache. Wir haben schon einige Möbel in dieser Farbe, da sollte das natürlich reinpassen.
Wer das mit der Handarbeit nicht ganz glauben kann, darf sich gern persönlich überzeugen ;)
Schreiner müssen früher echt Arme wie Baumstämme gehabt haben...
2013-11-27 08:29:05

sehr schön der Schrank. Klasse gebaut.
2013-11-27 09:09:35

Supergemacht 5d
2013-11-27 10:23:19

Sehr gute und schöne handwerkliche Leistung!
2013-11-27 12:17:35

ein schöne " Unterkunft" für die Schuhe
2013-11-27 17:33:48

mir wärs auch etwas zu dunkel, aber die Arbeit... echt der Wahnsinn
2013-11-27 23:28:26

Tolle Arbeit.
2013-11-28 09:30:13

Sehr schöne Arbeit - die dunkle Farbton gefällt mir jetzt nicht wirklich aber Handwerklich ist Dir das Schränkchen gelungen - 5D
2013-11-28 17:02:37

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!