Schuhabstreifer Metall,Metallarbeiten,Schuhabstreifer,Stahlblech,Rasterzeichnung
1/1
Basteltechnik
von BjoernU
07.11.10 11:04
5181 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Mit der richtigen Kleidung macht auch ein Spaziergang durch Matsch und Regen Spaß. Doch was sich dabei im Profil der Schuhe festsetzt, vermag die Reinigungsbürste später kaum noch zu beseitigen. Besonders wichtig ist es daher, den gröbsten Schmutz abzustreifen, solange er noch nicht völlig angetrocknet ist.
Lange Rede, kurzer Sinn: Vor die Haustür gehört ein Schuhabstreifer - am Besten unser putziger Metalldackel, dessen stählerner Rücken einiges aushalten kann.


MetallMetallarbeiten, Schuhabstreifer, Stahlblech, Rasterzeichnung
4.5 5 8

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Stahlblech  Stahlblech  Stärke: 3 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Stichsäge
  • Schlagbohrmaschine
  • Bohrständer
  • Feile
  • Meissel

1 Der Körper wird übertragen

Der Körper wird übertragen
1/1

Das nützliche Reinigungsutensil aus 3 mm dickem Stahlblech ist gar nicht so schwer nachzubauen. Als erstes gilt es, die langgestreckten Umrisse des Hundekörpers auf die Blechplatte zu übertragen. Die Rasterzeichnung hilft dem zeichnerich weniger geübten Heimwerker.

2 Nun wird ausgesägt

NEXT
Nun wird ausgesägt
2/2
PREV

Zum Aussägen des Dackels eignet sich eine Bosch-Stichsäge am Besten. Sind die Konturen herausgearbeitet, legt man den Dackel unter den Bohrständer um mit der eingespannten Bohrmaschine das Augenloch herzustellen.
Zuvor das Loch mit einem Körner anschlagen damit ein Verlaufen des Bohrers verhindert wird.

3 Der letzte Schliff

NEXT
Der letzte Schliff
2/2
PREV

Nun werden die Kanten mit einer Feile geglättet und sauber entgratet. Die Dackelbeine können mit einem Meißel eingekerbt werden.

4 Dackelbeine

Dackelbeine
1/1

Für einen sichern Stand des Fußabstreifers sorgen zwei quer unter die Dackelbeine geschweißte oder geschraubte Fußplatten, die ebenfalls durchbohrt werden um dann später den Dackel damit am Boden zu befestigen.
Schwarzer Sprühlack schützt die Metalloberföläche schließlich gegen Rost.

14 Kommentare

zu „Schuhabstreifer“

Klasse idee. Wir haben sowas an der eingangstreppe von 1946, ist echt praktisch. Allerdings ist hier das Motiv viel schöner. Aber mein Dackel würde das sicher nicht mit sich machen lassen ;-)
Auch eine schöne Bauanleitung.
2010-11-07 11:43:42

Toll Sache ich denke das Problem mit dem dreck unter den Schuhen kennt jeder und es ist auch noch ein echter Hingucker.
2010-11-07 14:11:26

Hallo Björn
der Dackel ist super geworden !! halten die Dackelbeine das abkratzen auch aus ??
3mm sind nicht grad stark, ich hätt da Bedenken dass der Dackel umknickt bei zu festem Druck.

Gruß Muldi
2010-11-08 09:24:29

Hallo Muldenboy,

3 mm Stahlblech sollten den Kräften standhalten. Es federt ja auch noch nach. Jedoch sollte man halt wirklich nur die Schuhe drüber ziehen und nicht mit dem gesamten Körpergewicht dagegentreten ;)

@Hobbyholzwerker: Schau mal in Deine Mailbox.

Viele Grüße
Björn
2010-11-08 12:24:29

Oh, nett!!!
das ist das richtige für mein Vaters Jagtzimmer, wenn sie alle von den schlamigen wiesen kommen...
Aber ich denke 3 mm sind etwas schwach auf der brust, ich werde dann wohl 5mm nehmen und das mit dem Plasmaschneider trennen.
Dein projekt gefällt mir sehr gut
2010-11-08 13:01:00

Danke...
2010-11-08 14:19:58

Hallo, ein sehr gut erklärtes Projekt.

Schuhabstreifer finde ich aber eh nicht cool, wenn sie denn einen Dackel stilisieren erst recht nicht.

Gruß vom Daniel





2010-11-08 20:40:43

"Mit der richtigen Kleidung macht auch ein Spaziergang durch Matsch und Regen Spaß. Doch was sich dabei im Profil der [url=http://sports.zalando.de/regenjacke/]Sch uhe[/url] festsetzt, vermag die Reinigungsbürste später kaum noch zu beseitigen."

Dackel- der vielseitige Hund- er geht mit Dir spazieren und danach putzt noch Deine Schuhe!

2010-12-21 14:37:10

super idee
2013-04-09 18:00:07

Ganz Tolle Idee!!!
2015-10-27 16:02:52

witzige Idee.von mir 5 D
2016-10-17 11:30:09

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!