Schreibtischaufsatz mit Hängemappenablage

NEXT
Plan aus Sketchup
2/5 Plan aus Sketchup
PREV
Holz
von Defacto25
18.09.13 17:44
1576 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 88,00 €

Im gemeinsamen Büro meines Kollegen und mir, ist seid langem ein "toter" Platz wo unsere Grünpflanze nicht genug Platz bekam und es immer recht unordentlich aussah, weil jeder irgendwie sein Zeug da abgelegt hat.

Bild 1: Schreibtische von oben, rot markiert "toter" Platz
Bild 2: Schreibtischaufsatz planung

Bild 3 -  Bild 5: fertiger Aufatz

 


TischSchreibtischAufsatz, Hängemappen
4.5 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Akku-Schrauber
  • Winkel
  • Bleistift
  • Zollstock
  • Diverse Bohrer
  • Metallsäge bzw Flex
  • Schraubzwingen
  • Schleifpapier
  • Kegelsenker

1 Plan in Sketchup erstellen

NEXT
draufsicht
2/4 draufsicht
PREV

Als erstes habe ich die Maße auf dem freien Platz vom Schreibtisch genommen und von einer Hängemappe.
In Sketchup habe ich ein Modell 1:1 angefertigt, dies macht es ziemlich einfach die Maße heraus zu bekommen wenn man vorher weiß was man für Materiela nutzen will.
Bild 1 - 3 sind noch die Pläne ohne Hängemappenregister.

2 Anzeichnen der Platten für die Ablage

NEXT
Anzeichnen der Platten für die Ablage
1/3
PREV

Da ich Reste Holz gefunden hatte bei mir (Riesen Spanplatte) wurde die gleich genutzt für den Bau.
Als erstes habe ich die ganzen Teile aufgezeichnet bzw ausgemittelt wie es am besten geht um möglichst wenig Verschnitt zu haben (Bild 2)
 

3 Vorbohren der Löcher

NEXT
Vorbohren der Löcher
1/3
PREV

Beim Anzeichnen der jeweiligen Teile habe ich immer die Stärke der anzusetzenden Platte angezeichnet und dann die Mitte ermittelt. Dann wurden mit dem Akkuschrauber die Löcher vorgebohrt wo später die Möbelbauschrauben reinkommen. Außerdem konnte ich dann so beim Anlegen der angrenzenden Platten gleich das Loch nutzen zum vorbohren und musste nicht immer wieder ausmessen. Dann wurden die Löcher noch mit einem Kegelsenker bearbeitet, damit die Schraubenköpfe nicht rausstehen.

4 Zusägen der Teile

NEXT
Zusägen der Teile
1/2
PREV

Als nächstes war dann erstmal sägen angesagt (Dazu sei gesagt da man Ohne richtiges Werkzeug nicht arbeiten kann :-) Naja musste aber irgendwie gehen. Also die Handkreissäge genommen und die Platten auf zwei Böcke gelegt, mit Schraubzwingen befestigt und los sollte es gehen.
Allerdings musste ich mir noch was einfallen lassen für einen Anschlag. Ich habe dann wie auf dem Bild 1 zu erkennen einfach eine recht stabiles Aluprofil genommen und dieses, nach abmessen der Breite vom Schlitten der Handkreissäge dieses mit Schraubzwingen befestigt. Muß sagen das ging recht gut.
Nach dem Sägen wurden die Kanten noch mit Schleifpapier bearbeitet. Erst mit 100er Körnung, dann 140er und zum Schluss noch mit 180er.

5 Zusammensetzen

NEXT
Zusammensetzen
1/4
PREV

Nach dem zusägen und Schleifen und einem 11er Zug ;-) gings an das zusammensetzen der Teile. Also die Teile angehalten und die vorgebohrten Löcher einfach weiter in die Strinseite gebohrt.
Wie man beim zweiten Bild sehen kann hat meine Handkreissäge nicht so mitgespielt wie ich das wollte ;-). Naja Säge ist nun nicht mehr da :-)

6 Bau des Hängemappen Halters

NEXT
Bau des Hängemappen Halters
1/2
PREV

Nun ging es los mit dem Bau des Hängemappenhalters. Da ja meine Handkreissäge mich zur Weisglt getrieben hat und ich keine Lust mehr hatte mit dieser zu arbeiten habe ich mir die Platten im Baumarkt zusägen lassen.
Als erstes habe ich mir wieder die anliegenden Platten aufgezeichnet und die Löcher vorgebohrt wie schon weiter oben bei dem Aufsatz. Dann gleich die Löcher wieder in die Stirnseiten eingebohrt nach anhalten.
Was relativ einfach und flott ging und zack war der Ansatz in der Grundform fertig. Diesen habe ich dann auch gleich erstmal an denn Aufsatz angeschraubt und die Schrauben an den Sichtflächen versenkt.

7 Einbauen der Hängemappenhalter

NEXT
Einbauen der Hängemappenhalter
2/5
PREV

Erst war die Überlegung ganz normale Metallstangen zu nehmen, im nachhinein muß ich sagen wäre das auch besser gewesen. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich :-)
Ich habe mich für Gewindestangen entschieden, da diese auch preislich nicht zu teuer waren.
Diese wurden auf die Länge + die Hälfte der ankrenzenden Materialstärken des Holzes zugesägt. Dann habe ich erst jeweils die Löcher wo die Stangen durchgehen vorgebohrt. Also Mappe aufgelegt und los. diese wurden dann mit einem kleinen Fräsaufsatz im Akkuschrauber, soweit aufgefräst das die Unterlegscheibe reinpasste.
Der Gewindestab durchgeschoben und auf beiden Seiten des Holzes mit einer Mutter und drunter eine U-Scheibe befestigt. Durch die jeweils zweite Mutter bekam das ganze eine super stabilität. Das Gewinde was dann in der Mitte noch sichtbar war habe ich mit Isolierband einfach umwikelt zweimal und somit waren die Rillen vom Gewinde nicht mehr sichtbar und stören auch nicht mehr wenn man die Mappen einhängt.

8 Firmenlogo und Anstrich

NEXT
Firmenlogo und Anstrich
1/5
PREV

Da der komplett Aufsatz in meinem Büro auf dem Tisch steht und öfters mal Kunden bei uns vorbei schauen, dachte ich mir das so eine nackte Holzplatte nicht besonders Toll ausschaut. Das Logo aufzumalen oder aufzukleben kam für mich nicht in Frage denn das ganze sollte ja nen besonderen Touch haben. Also habe ich unser Firmenlogo auf die Platte aufgezeichnet, da ich die Maße einfach nur übernehmen brauchte aus Sketchup war das relativ einfach. Dann wurden die auszusägenden Stellen mit einem Loch gebohrt wo dann das Sägeblatt durchgeführt werden konnte und los ging es mit dem aussägen.
Hinter das Logo habe ich dann eine dünne Platte Holz von einer Rückwand eines alten Schrankes aufgeklebt. Das beste daran war das das Holz schon schwarz beschichtet war und somit brauchte ich mich da nicht um den Anstrich kümmern. Beim Fuchskopf wurde wie im Original, eine gelb gestrichene dünne Holzplatte dahinter geklebt.
Die Augen wurden dann schwarz gestrichen und die umrandung des Fuchses auch und somit sah es fast aus wie das Original.
Den gesamten Ansatz habe ich dann mit einer Rolle und weißer Wandfarbe aufgetragen dies brachte den Effekt das es nun aussieht wie, naja verputzt.
Als die Farbe trocken war habe ich vor das Logo noch eine dünne Plexiglasplatte geschraubt damit die Kisten die davor stehen werden nicht die ganze Farbe zerkratzen und außerdem finde ich malcht es was her damit :-)

9 Abschluss

NEXT
Abschluss
1/4
PREV

Als letzte Kleine Arbeit habe ich dann auf die Stirnkanten die nach oben zeigen, das gegenstück von einem Kabelkanal genagelt.Da der eh noch übrig war und auch vom Maß her gut passte bot sich das an. Er dient gleichzeitig als Kantenschutz und auch dafür das die Holzkanten nicht sichtbar sind. Naja und fertig war die Ganze Sache. Ich finde es macht nen guten Eindruck und sieht nicht schlecht aus.

18 Kommentare

zu „Schreibtischaufsatz mit Hängemappenablage“

coole Idee!
Und die Ausführung ist nachvollziehbar beschrieben - von daher, nochmal 5 kleine gelbe Füchse von mir
2013-09-18 19:11:34

Echt gut gelöst... Und das Firmenlogo sieht auch gut aus..... 4d
2013-09-18 19:43:59

Sehr detaillierte Anleitung mit einem leichten humoristischen Einschlag, gefällt mir. Weiter so :)
2013-09-18 19:58:21

Super durchdacht, super geplant mit Scetchup und einwandfrei umgesetzt. Sieht klasse aus. Das Problem mit der Gewindestange, kann ich mir gut vorstellen. Deshalb mein Vorschlag. Warum nicht einfach ein Alurohr über die Gewindestange stülpen, dann hat du eine glatte oberfläche, und die Reiter können rutschen. Ich weiß natürlich nicht, ob das mit dem Maß dann noch hinhaut. Im Baumarkt gibt es von der Firma Alfer solche Alurohr, das ganz genau über die Gewindestangen passen. 5 Daumen
Gruß Volker
2013-09-19 00:20:28

Klasse gemacht und geworden .....
2013-09-19 08:05:46

Ich danke euch allen für die positiven kommentare.

@fuffy1963 ich hatte sowas auch schon überlegt, allerdings hast du recht damit das dann das maß nicht mehr hinhaut für das einhängen der mappen.
2013-09-19 08:41:58

praktisch und gut, auch beschrieben ist es ausführlich ...
.. die Säge ... ein bissel Pflege braucht jedes Werkzeug .. wird eher am Sägeblatt gelegen haben
und Platz für Unterlegscheiben macht man besser mit einem Forstner-Bohrer
2013-09-19 08:49:37

@Muldenboy danke für den Kommentar. naja pflege hat die säge bekommen nur bei der war es wirklich nichts mehr die ist nen erbstück und das sagt einiges :-) aber jetzt wird alles besser mit der neuen tischkreissäge ;-)
mit dem Forstnerbohrer gebe ich dir recht nur leider hatte ich da noch keinen. :-)
2013-09-19 09:36:53

Für mich ist das eine gute Idee, und die Anleitung stimmig. 5 Heringe!
2013-09-19 09:44:23

Schön den Platz genutzt und klasse Idee mit dem Firmenlogo
2013-09-19 12:21:09

Eine sehr schöne Beschreibung hast Du abgeliefert, sie läßt sich sehr schön lesen. Aus Fehlern lernt man und deshalb solltest Du bezüglich der Gewindestange auch nicht allzu traurig seinl

Ich gebe Die 5 Daumen für dieses Projekt.
2013-09-19 12:28:59

Gefällt mir, gut beschrieben.
2013-09-19 17:52:43

Da hattest Du eine gute Idee, wie man die tote Ecke praktisch ausnützt, schön beschrieben
2013-09-20 09:24:12

Tolle Idee, gefällt mir
2013-09-21 08:01:48

Klasse Idee 5d
2014-01-30 12:59:55

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!