Schrauben und Dübel statt Würstchen

NEXT
Schrauben und Dübel statt Würstchen Schrauben
2/2
PREV
Holz
von Polarkristal
11.02.12 16:25
2651 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Beim kauf von Schrauben und Dübel hatte ich immer kleine Kästchen oder Tüten überall herumliegen. Das hat genervt!
So haben ich eine Lösung gefunden, die übersichtlich und praktisch zugleich ist. Es ist auch einfach und kostengünstig.

Man braucht nur ein paar Würstchengläser.
Die Deckel werden mit etwas Abstand angeschraubt. Es müssen immer zwei Schrauben pro Deckel angebracht werden.
Das Brett mit den Deckeln an die Wand schrauben.
Gläser befüllen, anschrauben, fertig.


Schrauben
4.1 5 25

28 Kommentare

zu „Schrauben und Dübel statt Würstchen“

Das habe ich schon vor über 30 Jahren gemacht und es bewährt sich immer noch
2012-02-11 16:40:54

Das habe ich schon vor über 30 Jahren gemacht und es bewährt sich immer noch
2012-02-11 16:41:44

Die Idee ist Super.
2012-02-11 16:53:22

Ich finde es toll, das sich bewährte Ideen von gestern auch heute noch durchsetzen. Da bräuchte ich persönlich einen guten Appetit um sehr viele Marmeladengläser leerzuessen. Ich habe soviele Schrauben - und was sonst alles, damit würde ich einen Glascontainer voll kriegen.

Aber für die Idee und das Du es bei Dir einsetzt bekommst Du von mir 5 Daumen. Und das mit dem Bilder einstellen müssen wir noch üben. Aber da schaut gleich mal jemand nach.
2012-02-11 17:07:03

Gute Ideen haben sehr lange Bestand. Ist halt ein sehr Preisgünstiges Aufbewahrungssystem, das mein Vater schon genutzt hatte. Egal - die Idee ist und bleibt gut.
2012-02-11 17:08:19

Hm..., das mit den Bildern habe ich auch nicht verstanden! Kann mir jemand erklären, warum dies passiert ist?
2012-02-11 17:22:38

lustig, hab ich damals, als wir solche Tipps gesammelt haben, glaube ich angegeben .... ist halt gutes recyclen :)
geht auch in der Küche mit Gewürzen übrigens ;)
2012-02-11 17:35:44

Die alten Ideen sind immer noch die Besten, da sieht man wie verwöhnt man ist. Früher hieß es auch, Not macht erfinderisch,das ist das was dann herauskommt, eine einfache Aufbewahrung für Kleinteile.Tolle Idee trotzdem.
2012-02-11 18:21:29

Was man früher gemacht hat, kann man heutzutage immer noch machen. Auch ich hatte mal so ein Regal gebaut. Gut gemacht.
2012-02-11 18:22:33

Super einfache Lösung für so viele kleinteile.....
2012-02-11 18:36:09

Ist ein ganz alter Hut, das habe ich schon vor über 50 Jahren gemacht und es bewährt sich immer noch.
Da hatte ich in einer Dachschräge meines Elternhauses schon eine kleine Funkwerkstatt und ein Labor zum Entwickeln von Filmen und der Herstellung von Bildern.
Um die Chemikalien im Dunkeln nicht zu verwechseln, habe ich sie in Gewindegläser gefüllt und die Deckel unter den Schrank geschraubt.

Ich glaube Entwickler im I. Glas, Fixiersalz im II. Glas für Schwarzweiß, das Farbfotoglump weiß ich nicht mehr so genau.
Egal, unter der Rotlichtlampe fand ich das Glump dennoch blind.
Gruß vom Daniel



Gruß vom Daniel
2012-02-11 18:42:16

retro ist voll im trend, coole idee
2012-02-11 18:58:17

Ist gut als Aufbewahrungssystem und sehr übersichtlich gestaltet. Für Ordnung im Gewühle sorgen eben nur solche Systeme.
2012-02-11 19:16:40

Scheinbar kommt nix aus der Mode... Mein Vater hatte das früher auch, als der Ölkeller noch keine Werkstatt war... Aber immer wieder wirkungsvoll und gut. Heute im Keller habe ich mich auch über diese Schraubenkartons und Tüten gewundert... Daher mein Spruch oben.
"Ich muss da was tun..."
2012-02-11 20:44:05

hatte ich auch ...bis ich ein Glas Täckse( keilförmiger Stahlnagel) fallen lies ...
2012-02-11 22:39:23

Ich kenne dieses auch mit Gläsern, die man unter die Decke schraubt. So hat man die Wand noch frei. Allerdings sollte man dieses nur bei geringer Deckenhöhe machen (z.B.Keller) ;-)

5 Gläser von mir
2012-02-11 23:03:34

Was früher gut war ist heut immernoch klasse :) - 5 Daumen für dich
2012-02-12 09:49:45

Coole und preisgünstige Idee,die jeder leicht umsetzen kann
2012-02-12 11:51:47

Das war schon immer eine gute und preiswerte Idee um Kleinteile aufzubewahren.
2012-02-12 16:42:38

die guten alten...
ich glaube ich schmeisse meine lagerboxen auch wieder weg und mache es wieder so;-D
2012-02-12 20:02:02

Bei mir passten die Gläser nie zusammen. Mal Würstchen, mal Gurken ....
Mussten auch alle weichen. Werd nun aber mal wieder mit dem Sammeln anfangen.
2012-02-13 09:27:25

Gutes setzt sich halt durch. Ist so richtig retro.
2012-02-14 11:19:16

ja, so ist das mit den "alten" ideen.
sowas steht bei mir auch auf der TODO Liste. Bin noch am Gläser leeren :-)
und danach muss ich wohl sehr viel basteln, um die Kalorien wieder abzubauen :-)
2012-02-14 12:28:15

Stimme den vorherigen Kommentaren voll zu, das System ist bekannt, meine Schwester hat sie unter dem Küchenschrank festgemacht und darin Gewürze verstaut, meine Mama hatte früher diese Gläser an einem Regal und dort ihre Nähutensilien , wie Knöpfe usw. drin untergebracht.
2012-02-17 19:44:19

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
16
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!