Schrank mit Rollos zur Aufbewahrung von Farben

NEXT
Schrank mit Rollos zur Aufbewahrung von Farben Schrank,Schrankbau,Rolladen
1/3
PREV
Möbel
von cyberman
18.03.15 20:50
2328 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 8080,00 €

Der Schrank ist nach dem gleichen Prinzip hergestellt wie mein Hängeschrank, KLICK
Auch hier war es mir wieder Wichtig, das ich keine Türen, die beim Öffnen in den Raum gehen habe. Darum auch hier der Lösungsansatz mit den Rollos.


SchrankSchrankbau, Rolladen
5.0 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Schrankseite  MDF  1940 x 450 x 18 mm 
Boden  MDF  750 x 427 x 18 mm 
Blende  MDF  714 x 105 x 16 mm 
Zwischenboden  MDF  714 x 404 x 16 mm 
Stopper  MDF  714 x 100 x 16 mm 
Rückwand  MDF  730 x 1865 x 3 mm 
Schablone  Sperrholz  400 x 1950 x 8 mm 
Möbelgriff  Metall   
Vollauszug   Metall  350 mm 
Möbelfuß  Kunststoff  150 mm 
16  Spax  Metall  4 x 40 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Exzenterschleifer
  • Lamellofräse
  • Akku-Schrauber

1 1. Schablone für die Rolladennut

NEXT
1. Schablone für die Rolladennut
1/3
PREV

Die Nut für den Rolladen wird 8mm breit und 10mm tief, die NUT soll vorne 10mm von der Kante entfernt sein, hinten 15mm (wegen des Falz der ja auch noch etwas Material benötigt). Die Tiefe des Schranks sind 450mm, die Nut wird mit Hilfe einer 17mm Kopierhülse erstellt somit ergibt sich für die Schablone eine Breite von 400mm ( "Schranktiefe 450mm" - "10mm Abstand von Vorne" - "4mm Halbe Nutbreite" - "8,5mm Halbe Kopierhülse" - 15mm Abstand von Hinten" - "4mm Halbe Nutbreite" - "8,5mm Halbe Kopierhülse")
Da ich die gleiche Lamellengrösse wie bei meinen Hängeschränke nutzen möchte, kann ich den Radius von der alten Schablone übertragen und diese auch gleich als Fräsanschlag für den Kopierfräser nutzen.

2 2. Nut fräsen

NEXT
2. Nut fräsen
1/3
PREV

Mit der gerade angefertigten Schablone, einem 8mm Nutfräser und der Oberfräse mit 17mm Kopierhülse die Nut für den Rolladen in die beiden Seitenwände gefräst

3 3. Schrankdeckel anfertigen

NEXT
3. Schrankdeckel anfertigen
1/3
PREV

Den Schrankdeckel, die Vordere und Hintere Blende mit Lamellos versehen, verleimen und schleifen. Die Blenden bilden, zusammen mit dem Deckel, den Rolladenkasten.

4 4. Boden und Zwischenboden

NEXT
4. Boden und Zwischenboden
1/10
PREV

Zuerst habe ich die Stopbretter an der Oberseite abgerundet, dann die Lamellos in die Stopbretter und die Böden gefräst. Bei dem Zwischenboden benötige ich noch an der Front eine Nut um die Kunststoffkante aufzunehmen, dies habe ich an der Tischkreissäge gemacht. Da die Kunststoffkante stärker als der Boden ist, habe ich mit einem Fräsanchlag und einem Bündigfräser den Überschuss abgefräst. Zuletzt noch den Boden und den Zwischenboden mit den Stopbtetter verleimt.
Den Zwischenboden benötige ich da der Schrank noch 2 Schubladen bekommen soll, außerdem verleit er dem Korpus auch noch mehr Stabilität.  Die Kunststoffkante habe ich für das Lackieren wieder abgemacht.

5 5. Falz für die Rückwand gerstellen

NEXT
5. Falz für die Rückwand gerstellen
1/3
PREV

Zuerst habe ich den Falz für die Rückwand hergestellt, an der hinteren Blende (Bild1) kann ich dies ohne Fräsanschlag machen, für die beiden Seitenteile benötige ich den Fräsanschlag, da die Seiten hochkant gefräst werden müssen und ich durch den Fräsanschlag eine bessere Führung bekomme.

6 6. Verleimen und verschleifen

NEXT
6. Verleimen und verschleifen
1/2
PREV

Jetzt wird der Korpus verleimt und verschliffen

7 7. Kanten abrunden

NEXT
7. Kanten abrunden
1/4
PREV

Die Kanten des Korpus werden mit einem entsprechenden Fräser abgerundet, für die Innenseiten habe ich mir ein Brett an den Parallelanschlag geschraubt um die Fräse besser führen zu können.

8 8. Loch für die Einstellung der Möbelfüsse bohren

NEXT
8. Loch für die Einstellung der Möbelfüsse bohren
1/3
PREV

Der Schrank soll mal auf eigenen Füßen stehen, ich habe mich für verstellbare Füße wie sie auch für Küchenschränke genutzt werden entschieden. Diese Bieten die Möglichkeit die Höhe von innen zu verstellen, dafür benötige ich noch 4 Löcher im Schrankboden.

9 9. Grundieren und Lakieren

NEXT
9. Grundieren und Lakieren
1/4
PREV

Das Grundieren und Lackieren habe ich dann mit einer Schaumgummirolle gemacht, zuvor aber noch die Ecken mit einem Pinsel vorgestrichen.

10 10. Montage der Möbelfüße

NEXT
10. Montage der Möbelfüße
1/7
PREV

Die Füße werden mit Spax am Korpus befestigt, die Schraubenlöcher habe ich etwas vorgebohrt. als dann alle Füße dran wahren hab ich gesehen das die Spax doch etwa 2mm zu lang sind.

11 11. Schubladenkasten anfertigen

NEXT
11. Schubladenkasten anfertigen
1/8
PREV

Die einzelnen Bretter für den Schubkasten habe ich auf meiner TKS zurecht geschnitten. Dann eine 8mm Nut für den Boden in die Bretter gefräst und alles mit Lamellos und Leim zusammen geleimt. Dann noch die Löcher für den Möbelgriff bohren.

12 12. Schubkasten Grundieren und Lackieren

12. Schubkasten Grundieren und Lackieren
1/1

Auch der Schubkasten wird zuerst grundiert und dann lackiert.

13 13. Lamellen für das Rollo herstellen

NEXT
13. Lamellen für das Rollo herstellen
1/9
PREV

Die Lamellen habe ich aus 6mm Birken-Sperrholz gemacht, zuerst schleife ich die Sperrholzplatte mit meinem Excenterschleifer, um dann aus der Platte 30mm breite Streifen mit der TKS zu sägen. Das Ablängen geschieht dann ebenfallst auf der TKS. mit der OF im MFT runde ich die Längsseiten ab. Damit die Lamellen sich später nicht in der Nut verhaken, schleife ich die Stirnseiten etwas rund, dies mache ich mit dem Bandschleifer.

14 14. Aus den Lamellen wird ein Rollo

NEXT
14. Aus den Lamellen wird ein Rollo
1/4
PREV

Zuerst wird ein entsprechend grosses Stüch Sackleinen zugeschnitten, auf dieses klebe ich dann mit Buchbinderleim die Lamellen auf. Wenn der Leim getrocknet ist tackere ich den Stoff noch zusätzlich auf die Lamellen.

15 15. Die Oberfläche vom Rollo behandeln

15. Die Oberfläche vom Rollo behandeln
1/1

Die Lamellen habe ich dann noch mit einem Hartwachs behandelt, dies ist auch für einen besseren Lauf in den Nuten gut. Die Nuten habe ich ebenfalls mit etwas Wachs behandelt.

16 16. Schubladenschienen montieren

NEXT
16. Schubladenschienen montieren
1/4
PREV

Während das Wachs in die Lamellen einzieht kann man schon mal die Schienen für din Schubkasten montieren. Die Löcher für die Befestigung habe ich mit einem Beschlagbohrer vor gebohrt und die Schienen dann mit kleinen Spax an den Schubkasten und an den Korpus geschraubt.

17 17. Rolladen und Schubkasten einbauen

NEXT
17. Rolladen und Schubkasten einbauen
1/3
PREV

Der Rolladen wird von hinten unten in den Korpus eingeführt und dann kann der Griff montiert werden. Der Schubkasten muss einfach eingehängt werden

18 18. Rückwand

18. Rückwand
1/1

Die Rückwand habe ich auf der TKS zurecht gesägt und dann grundiert und lackiert

19 19. Fachböden anfertigen

NEXT
19. Fachböden anfertigen
1/16
PREV

Die Bretter für die Fachböden habe ich auf der TKS zurecht gesägt, auch die Stoppbretter für die hintere Kante der Fachböden wurden auf der TKS gesägt. Die Nut für den vorderen Kantenschutz habe ich auch mit der TKS gesägt. Dann noch alles mit Lamellos und Leim verbunden, nach dem Abbinden dann noch mit Hartwachsoel das Holz behandelt und den Kantenschutz eingeschlagen. Den Kantenschutz seitlich noch bündig mit dem Fachboden abschneiden und die Überschüsse auf der Ober und Unterseite mit der OF und einem Bündigfräser bündig gefräst.

20 20. Fachböden einsetzen

NEXT
20. Fachböden einsetzen
1/2
PREV

Die Halter für die Fachböden einschrauben und die Fachböden einlegen

21 21. Einräumen

21. Einräumen
1/1

Der Schrank ist für die Aufbewahrung von Farben, Pinsel und Lösungsmittel gedacht, Jetzt herscht, zumindest für kurze Zeit, wieder Ordnung.

30 Kommentare

zu „Schrank mit Rollos zur Aufbewahrung von Farben“

Super Projekt und Platz für das Isopropanol und die Ballen hast du auch noch ;)
2015-03-18 21:03:31

Also, das ist ein recht aufwändiger Schrank für diesen Einsatzzweck. Die Idee mit der selbstgebauten Rollade finde ich gut, auch und gerade die Idee mit dem Sackleinen (wäre ich nicht drauf gekommen). Dein Material- und Werkzeugeinsatz geht vermutlich über die Möglichkeiten des durchschnittlichen Heimwerkers hinaus. Der Bericht ist recht ausführlich und auch weitestgehend nachvollziehbar. Ein paar weitergehende Erläuterungen unter den Bildern wären noch schön gewesen. Aber die vollen 5 Daumen sind wohl gerechtfertigt.
2015-03-18 21:14:56

super gemacht !! Klasse Rollo
2015-03-18 21:23:18

super gemacht 5d
2015-03-18 21:35:53

Saubere Arbeit, und sehr gut durchdacht. Da merkt man, das dies nicht dein erstes Möbelprojekt ist. Du hast ja auch ein gute Auswahl an Maschinen, wie man sehen kann.
2015-03-19 00:25:20

Saubere Arbeit wirklich. Von mir 5D. Aber eins verstehe ich nicht. Wieso rundest du die Kanten mit der Handfräse ab und nicht auf deinem Frästisch? Das ist einfacher und sicherer.
2015-03-19 06:26:09

Eine sehr schöne Arbeit, ich packe mir das auf die Lister 'Klasse Anregung, muss ich nachbauen!'
2015-03-19 06:38:22

PS: .... von mir auf jeden Fall 5 Daumen!!!
2015-03-19 06:39:24

sehr schön gemacht und richtig gut erklärt
2015-03-19 06:40:52

Perfekt hergestellter Schrank. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Auf den Bildern hab ich auch schon das ein oder andere entdeckt, was ich für meine Bedürfnisse abkupfern muss.

Das Endergebnis ist auf jeden Fall 5 Lamellen wert!
2015-03-19 07:36:52

einfach nur HAMMER. Vielen Dank für die genaue Beschreibung der Rolloführung. Mir war bei deinem ersten Projekt nämlich nicht wirklich klar, dass das Rollo einfach hinten an der Wand wieder runtergeführt wird. Jetzt kann ich das auch nachbauen.

Das Rollo ist ein fertig gekauftes?
2015-03-19 07:42:01

Sehr schöne arbeit. So einen muss ich haben. Über die Farbe kann man streiten :-)
2015-03-19 07:55:04

Super Arbeit 5d
2015-03-19 10:33:48

Hut ab . Vertigkeiten-Kniffen, Ideen und Umsetzung mit guter Bescreibung....
Ausrüstung ..
Bitte Werkstaatbilder in Studio .))))
2015-03-19 10:56:41

Sehr gute genaue durchdachte Arbeit - prima 5D
2015-03-19 11:00:16

Vielen Dank für die netten Kommentare.

@Clib1976: Mit den Abrundungen auf dem Frästisch ist das auch nicht so einfach, wenn ich die Bretter vor dem Verleimen fräse, muss ich ja immer genau um die Brettstärke des anzuleimenden Brett die Fräsung am Anfang und am Ende auslassen, sonst bekomme ich die Abrundung in die Verleimung. Wenn ich den Korpus nach dem Verleimen auf dem Tisch fräsen möchte ist das ganze Händling etwas schwierig.

@Woody: Das Rollo habe ich aus Sperrholz und Sackleinen (Schritt 13-15) hergestellt.

2015-03-19 11:43:00

Klasse gemacht, denn werde ich es auch mal versuchen
2015-03-19 11:44:58

Da bin ich platt, super!
2015-03-19 14:32:19

Einfach nur geil. Super Projekt, klasse Beschreibung und viele Fotos. 5 Daumen
2015-03-19 14:43:35

Toll gemacht - und auch eine echt klasse Anleitung - super!!!!
2015-03-19 15:15:03

Taugt mir!
2015-03-19 15:39:56

Klasse! Hoher Aufwand, tolles Ergebnis.
2015-03-19 19:58:07

Super Klasse gemacht und geworden ......
2015-03-19 21:26:46

Spitzenteil, kann mich den Anderen nur anschließen, fast zu schade für die Werkstatt.
2015-03-20 08:20:46

Klasse gemacht, gut geworden ......
2015-03-20 22:14:40

Spitze . Und das Rollo auch noch selbst gebaut . Top.
2015-03-22 11:22:29

Der Schrank ist echt klasse, auch deine Bauanleitung finde ich sehr gut, kann man gut nachbauen. Eine kleine Änderung würde ich noch machen, inne eine 4mm Rückwand einbauen dann kann am Rollo nichts hängen bleiben wenn es mal zu weit nach hinten übersteht. Für die Sehr gute Arbeit und Beschreibung gebe ich 5 D
2015-03-22 12:08:34

ich bin platt, sogar das Rollo noch selbst gebaut.............
2015-03-29 18:57:44

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!