Schrank Recycling zu einer “Küchenzeile“

NEXT
Schrank Recycling zu einer “Küchenzeile“ Schrank,Recycling,Küchenzeile
2/2
PREV
Holz
von Hesse79
22.08.13 00:20
1783 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 00,00 €

Ich habe es einfach mal aus Verständnisgründen “Küchenzeile“ getauft, im Grunde ist es aber ein Schrank ;)

Der Wunsch nach etwas mehr Stauraum in dieser Ecke kam schon vor einiger Zeit, aber da es mir an Zeit gemangelt hatte, konnte ich vor ein paar Tagen das Projekt beginnen, schaut selbst was man aus ein paar ausgedienten Sperrholzbretter machen kann, ein paar teile war mal ein Kleider und oder Küchenschrank, und ein paar teile waren von einer TV Schrankwand.

Ich dachte erst über das Dübeln nach, bin dann aber davon abgegangen und habe mich dann für Pocket Hole entschieden, die Lösung war schlussendlich die bessere.
Die Verwendeten Materialien war ausschließlich das was so im Keller lag, zusätzlich Rückwände die ich dann vom Sperrmüll vor der Tür gerettet hatte.Kosten beliefen sich auf 0€, SPAX Schrauben und ein paar Klammern für die Rückwand.

Ursprünglich war das Eck mal als Essbereich gedacht, aber dann doch viel zu eng, nach dem ich ein Tisch zusammengezaubert hatte, aus Sperrmüll Recycling, war das eck Prach und eigentlich nur Verschwenkter Platz.

Sollte was unklar sein, überarbeite ich den Text.


SchrankRecyclingKüchenzeile
4.6 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Schrank Recycling zu einer “Küchenzeile“

NEXT
Schrank Recycling zu einer “Küchenzeile“
1/2
PREV

Der Keller gibt doch einiges an Holz her, ich hatte auch schon mehr abgelichtet, aber der Keller ist einfach nur dicht, für den einen Müll, für mich aber Wertvoll, da das Budget kein Geld her gibt :(

Die ersten Bretter waren dann auch schon gefunden, waren wohl mal Seitenwände, ein Brett wird das Oberteil, das andere die Beine.

2 Ausmessen und zurecht Sägen

NEXT
Ausmessen und zurecht Sägen
1/7
PREV

Nun das Holz war schon teilweise etwas aufgequollen, also die beste stelle raus gesucht und das gammelige Stück kann weg. Die Brettlänge war etwa bei 200cm, ca. 150cm habe ich gebraucht.
Ich hatte mir mal was feines Gegönnt, Aluschienen mit Gehrungsanschlag, feine Sache, also, anlegen, festklemmen und los gehts. Besser geht es nicht!
Das selbe Spiel dann nochmal für die Seitenteile “Beine“, das Maß habe ich vom Trockner genommen, 84,5cm. Und leider auch hier, gammelholz :(

Und schon der erste eindruck ;)

 

3 Mülleimerhalterung

NEXT
Mülleimerhalterung
1/6
PREV

Freundin hat sich was ausgedacht, nun ja was will Mann machen, umsetzen, hier sollte der Mülleimer für Biomüll in die Schwebe, also habe ich eine alte Leiste vom Sperrmüll entführt und zurecht gefräst, ich gebe zu, hier hätte ich mir mehr Mühe geben können, aber ich wollte mich an dem ding nicht aufhalten, ich habe das teil aus der Schulter heraus gefräst.

Pi mal Daumen ;)

Und irgendwie, passt es sogar :D

Nach dem geschmuddel, habe ich die leiste in 3 passende teile gesägt, mit einer Tauchsäge nicht einfach, hatte aber nichts da, entweder so, oder durchbeißen.

Naja es ging auch so.

Ich wollte die drei teile eigentlich mit einander verschrauben bzw. verleimen, war dann aber eine Sekunde abgelenkt und hatte dann die stelle zum Verschrauben, verkorkst, so musste ich dann Improvisieren, nicht Schick aber Modern, nun ja, was soll´s, es macht das was es soll und sehen tut man es auch nicht ;)

4 Nachschub aus dem Keller, nun was brauch man?

NEXT
Nachschub aus dem Keller, nun was brauch man?
1/8
PREV

Regalböden und Zwischenteile, der Gedanke, war, von rechts, nach links, den Mülleimer und die Schienen miteinander zu verbinden. Dann, habe ich im Keller diese Bretter gefunden, ich dachte mir eigentlich ideal für kleine Regale, also alles mal mit genommen.

Zu erst dieses Seitenteil, ich vermute Garderobe im Kleiderschrank von den Scharnieren und Metaldingens befreien. So das es Sauber ist, da waren noch andere Schrauben und dingens dran, aber das ab zu lichten, war Blödsinn ;)

Dann wieder Abmessen 84,5cm, zurecht sägen und anpassen, wichtig natürlich, nach Gammelstellen Schauen, im Keller kann das schnell passieren.

Bei der Gelegenheit habe ich den “Unterboden“ für den Mülleimer raus gesägt, 26cm, ich wollte ein Kompletten Boden am Schrank.

Ich hatte dann die ersten Zwischenteile mal Probe gestellt, ich wollte wissen ob alles passt, konnte sich sehen lassen
 

5 So nun die Verschraubungen, Pocket Hole

NEXT
So nun die Verschraubungen, Pocket Hole
1/5
PREV

Nun, bisher war alles nur irgendwie zusammen gestellt, zum Glück war links und recht Widerstand, so konnte nichts zusammenfallen.

Wie erwähnt, hatte ich mir Gedanken gemacht, wie man das ganze Verbinden könnte, ich trau diesen Brechspanplatten nicht, und also viel Zeit sollte es nicht kosten, aber die Schrauben wollte ich auch nicht oben, unten, rund um überall dran sehen wollen.

So kam ich zu Pocket Hole, Werbung: Wolfcraft Undercover Jig, damit ging das ratz fatz und war auch recht einfach zu nutzen.

Wie man sieht, saubere Angelegenheit, Schrauben natürlich ganz versenken.

Eine Anleitung brauch man nicht, hatte die auch erst gesehen nach dem ich Aufgeräumt hatte, man kann das teil auf 4 Schrauben Längen einstellen, dann mit einer Klemme am Holz fixieren, vor bohren, mal 4 Löcher, also jedes eck eins, dass wars eigentlich schon. Fixe Sache ;)

Falls sich wer wundert wieso die letzten Bilder mehr Zeigen als der eigentliche Fortschritt, nunja ich wollte das Prinzip einmal, einfach erklären, erwähnen, es gibt viele, oder mindestens ein paar Leutchen die dieses Prinzip nicht kennen, ich hoffe ich konnte es einigermaßen gut erklären.
 

6 Kleine Mittelteil, Regalböden

NEXT
Kleine Mittelteil, Regalböden
1/6
PREV

Natürlich habe ich die gefundenen Regalböden aus dem Keller relikt so gelassen, ich hatte erst ein Brett auf den Boden gelegt und ein weiteres per Pocket in die Mitte fest geschraubt.

Da waren die Klemmen recht Hilfreich.

Am einfachsten ist es auf die Wasserwaage zu achten, finde ich persönlich eine recht entspannte Sache, das Maß von oben nach unten war bei ca. 25cm, musste ich nicht so genau nehmen, war also auch recht entspannt.

Tipp: Wenn möglich, 2 lange Klemmen nehmen, und an die Außenbretter anpressen, wenn man dann von unten die Schraube rein dreht, bleiben die Bretter zusammen und gehen nicht zwangsweise auseinander.

7 Größerer linker teil, Regalböden

NEXT
Größerer linker teil, Regalböden
1/4
PREV

Was so ein kleiner Keller her gibt, Nachschub für die linke Seite des Schrankes.

Hier selbe Spiel, alle Schrauben und Scharniere ab.

Das Brett war sehr ergiebig, ich habe zwei Regalböden herausholen können, einmal für den Boden und das Mittelteil.

Das Mittelteil habe ich fixiert, und dann wieder mit Poket festgeschraubt.

8 Fixierung des Bodens

NEXT
Fixierung des Bodens
1/5
PREV

Soweit ist nun alles fest, bis auf … den Boden. Also das ganz auf den Kopfstellen.

Soweit die vorbereiteten Bretter vor Bohren, hier wieder mit den Klammern an pressen, dass Hilft ungemein, und die Schrauben rein.

Bei dem Weisen Brett rechts außen hatte ich mit kleinen Schrauben vor Fixiert, als ich alles vor gezogen hatte, hatte das ganze etwas zu arg gewackelt, die fixierung hatte hier entgegen gewirkt hab da auf Poket Hole verzichtet.

Das eine Mittelbrett wurde später ergänzt... sieht man aber noch im Projekt.
 

9 Rückwand

NEXT
Rückwand
1/5
PREV

Noch fix das eine Mittelbrett (Folgetag) fest geschraubt.

Nun, wenn das Regal an der Wand steht, fällt dennoch alles runter … Ist klar ;)

So nun, da vor der Haustür noch Rückwände lagen, habe ich natürlich zu gegriffen. Perfekt

Bei den Mittelregalen, kann man sehen, das dies zur wand gute, 3-4cm sind, bis da die “Hauptrückwand“ kommt, also, kurzerhand was dran gezaubert.

Die Überlegung war schnell und einfach, da ich einen Tacker habe, hatte ich die Rückwand festgeklammert.

10 Fertig

NEXT
Fertig
1/2
PREV

Glücklicherweise hat alles irgendwann mal ein Ende, auch dieses Projekt.

Unterm Schnitt waren es ca. 10 – 12 Std. Arbeitszeit
Brechspan naja, für 0€, Budget war 0€
Schrauben Spax

Maschinen:
Tauchsäge /Kreissäge
Akkuschrauber
Tacker

Nächste Projekt dürfte eine Garderobe werden, da es noch einiges an Holz gibt ;)

Fragen und Gemoser dürfen dann unten verfasst werden, Konstruktive Kritik nehme ich gerne entgegen.
 

40 Kommentare

zu „Schrank Recycling zu einer “Küchenzeile““

Hallo Hesse79, wieso speicherst du das Projekt nicht erst mal Stück für Stück als Entwurf und veröffentlichst es erst dann?

Gruß Elch
2013-08-22 00:27:26

Einmal gemacht, war für die Tonne! Nach 2 Std. Entwurf Arbeit war alles weg, außerdem ist um die Uhrzeit kaum einer Online, sollte also außer die Nachteulen niemanden Stören ;)
Hab aus der Vergangenheit gelernt, daher lieber so :)
2013-08-22 00:31:44

Hab ich auch schon gehabt, seitdem speicher ich immer nach jedem einzelnen Arbeitsschritt, bzw. schreibe mir den Text in Word vor, um ihn dann anschließend hinein zu kopieren. Habe seitdem auch keine Probleme mehr damit. Wobei ich finde, dass der Server teilweise recht langsam ist, was das Hochladen von Foto's betrifft. Dabei sind meine Foto's in der Regel nie größer als 500 kb.

Gruß Elch
2013-08-22 00:42:33

Siehst du, dann lieber so.. Ich denke nicht das das jetzt um ca. 0:45 irgendwen stört, hab extra gewartet ;)
2013-08-22 00:48:38

Dein Vorsatz in allen Ehren... warum machst Du es dann nicht ?

Es macht keinen Sinn, unvollendete Dinge hier rein zu stellen, Du begibst dich damit auf dünnes Eis...

Keine Frage... es scheint der Gier zu entsprechen, zeigen zu wollen, was man gemacht hat...
( ich denke, keiner der hier Anwesenden kann sich davon ausnehmen...)

aber es bringt mehr Achtung und Zuspruch, wenn denn dann das Projekt vollständig vorgestellt werden kann.
Und für die Zukunft : Es wird nicht nur von "Nacht-Eulen " gesehen und gelesen.

Weiterhin für die Zukunft: wir sehen hier gerne den Aufbau / die Arbeitsschritte zum Entstehen eines Projektes... Damit haste auch gespart... Bitte etwas mehr Details !
2013-08-22 00:53:40

Hey Baschtler, ich habe Hesse schon verstanden.
Er bearbeitet sein Projekt jetzt gerade hier und ich denke, in einer Stunde ist das Ding komplett fertig. Nur glaube ich, unterliegt er einem Irrtum, da das Projekt, egal ob Entwurf oder hier, auf dem selben Server gespeichert wird.
Mich stört es jetzt nicht unbedingt, dass er das jetzt so heute Nacht macht. Aber wir Nachtschwärmer schauen ja schon hier rein und so kommt man dann zu "diesen" negativen Kommentaren.

Gruß Elch
2013-08-22 00:59:55

@Baschtler, ich dünnes Eis, ne wirklich nicht! Falls es dir nicht aufgefallen ist Arbeite ich grade daran.. Also in 2 Std. nehme ich gerne deine Entschuldigung entgegen!
2013-08-22 01:04:21

Aber, aber, lieber @ Rubberelch ! Keinesfalls sollte mein Posting als " negativem Kommentar " zu verstehen gewesen sein !

Ich wollte nur sagen, dass es vorteilhafter ist, ein Projekt als abgeschlossen, bebildert und mit Anleitung versehen, einzustellen... nicht als Stückwerk.

Vielleicht überlegt ihr euch, Projekte tatsächlich erst nach Fertigstellung einzustellen ?
2013-08-22 01:15:49

Aber, aber, lieber @ Hesse79 ! Keinesfalls sollte mein Posting als " negativem Kommentar " zu verstehen gewesen sein !

Ich wollte nur sagen, dass es vorteilhafter ist, ein Projekt als abgeschlossen, bebildert und mit Anleitung versehen, einzustellen... nicht als Stückwerk.

Vielleicht überlegt ihr euch, Projekte tatsächlich erst nach Fertigstellung einzustellen ?

Für was soll ich mich entschuldigen ???
2013-08-22 01:19:32

Wenn der Server und der Entwurf funktionieren würde! Ja, solange er das nicht tut, mache ich das eben so, ist frustfreier!
2013-08-22 01:21:28

ist ja gut; cool down...
mach aber doch nicht Andere für Deinen Frust verantwortlich...

Netzausfall ist ärgerlich, aber im Moment nicht zu ändern... liegt das Prob am PC, muss man eben selbst mal nachsehen...

Ich wünsch Dir viel Erfolg und gutes Gelingen !!!
2013-08-22 01:28:29

Hää, ich mache hier niemand verantwortlich für irgendwas! Ich habe mit absicht diese Zeit gewählt, der einzigste der ein drama macht bist du... Wenn du mal Schaust, es geht voran.. Ich verstehe nicht wieso trotz meines Hinweises Diskutiert wurde ;)

Ich Spare mir einfach doppelt Arbeit, lieber so, als wenn ich ständig von vorne anfangen muss ;)! Ich bin nicht der Admin für den Server oder Software, ist doch nicht meine Schuld, warte einfach bis es fertig ist, wenn du was am Projekt findest das es zu bemängeln gibt, nehme ich die Kritik gerne an ;) Grüße
2013-08-22 01:38:46

OK... Lassen wir das...

Offenbar bist Du weit davon entfernt, jegliche Kommunikation zu verstehen

Dennoch wünsche ich Dir eine gute Weiterentwicklung und viel Spaß !
2013-08-22 01:53:32

Ich verstehe schon, du verstehst es leider nicht :(!
2013-08-22 01:55:04

Für mich gibt es nicht´s und niemand, bei dem oder für was ich mich zu entschuldigen hätte...
2013-08-22 02:08:55

Das ist nicht mein Problem, dennoch hast du nicht Verstanden worum es hier ging, da du es nicht gelesen hast! Es steht einmal ganz oben in der Projekt Zeile, die ich später wieder raus nehme, und Rubberelch hat auch verstanden worum es ging! Ich verstehe ehh nicht warum du hier rum mosern musst wenn bereits geklärt ist worum es mir hier ging und auf dicke Socke machen! Wenn du etwas nicht Verstehst, einfach Fragen, und die Antwort ist oben! Erst denken, dann lenken, jetzt lass mich in ruhe das Projekt machen! Ich moser in deinen Projekten auch nicht sinnlos rum! Ich finde es ziehmlich unverschämt hier von dir dicke Socke zu machen wovon keinerlei bedarf besteht!
2013-08-22 02:24:09

@TroppY777
Manche können einfach nicht lesen ;)

Danke für die Kritik, nunja, da kein Geld da ist für gescheites Holz, hab ich das genommen was da war. Ich musste auch noch andere Faktoren berücksichtigen die ich nicht erwähnt habe, so war das die günstigste Wahl. ;)

PS: Gute Besserung!
2013-08-22 02:47:09

Nochmal : Cool down... zwischenzeitlich ist ja das Projekt komplett und gut dokumentiert !

jetzt sieht man auch, was für eine tolle Arbeit dahinter steckt !
Warum nicht gleich so ???
2013-08-22 03:21:00

Wenn das Portemonnaie nichts anderes hergibt, ist Deine Lösung einer "Küchenzeile" sehr gut gelungen. Das fertige Projekt passt doch toll in die Ecke. Deine Beschreibung ist sehr gut gelungen.

5 Daumen für die Resteverwertung und liebe Grüße von Pedder
2013-08-22 04:41:20

@Pedder, Danke
@Baschtler, nochmal, Exclusiv für dich!
Entwurf geht nicht, da Schmiert der Server ab, einmal gemacht, stück für stück am ende war alles weg. Wenn man das so vor bereitet hier, ähnliches Spiel, einzigste lösung, stück für stück hier rein posten. Das ergebniss siehst du ja nu!
Deswegen hatte ich ja auch rein geschrieben.. Das es nicht anderster geht, wieso du da ein Wind machst ist mir ein Rätsel! Nächstes mal Fragen oder Abwarten ;)
2013-08-22 05:21:11

Nun kommen wir wieder zum Thema, sprich Projekt zurück :)

Wir beide könnten Geschwister sein Hesse, ich verwerte ebenfalls ehemalige Schranktüren und Einlagefächer zu ganz neuen Möbeln. Man spart immens viel Holz und Kosten und bissi kaputte Stellen kann man ja so verbauen, dass man es hinterher nicht mehr sieht.

Hast du fein gemacht, sehr gut bebildert und beschrieben. Wenn ich aber eine kleine Kritik anbringen darf: bei der Beschreibung (vor allem das Eröffnungspost) mehr Absätze, Satzzeichen ala Beistriche und Punkte erhöhen die Lesbarkeit ungemein.

Von mir kriegst 5 D

Nachtrag: Diskussionen, wie man ein Projekt speichert etc. sollten eher per PN ausgeführt werden, solche Streiterein haben m.E. nach hier nichts zu suchen.
2013-08-22 06:40:20

@Woody, dass Problem Textformatierung ist irgendwie eine alte last dieses Forums, ich habs versucht mit Absätzen usw. will leider nicht ... :/, wandert immer wieder zu diesem gekuddel zurück. Selbe Spiel mit HTML.. *Seufz*
2013-08-22 07:03:46

Klasse gemacht und geworden .....
2013-08-22 07:42:14

der Schrank ist doch gut verwertet und passen tut es auch ...

wegen der Textformatierung und dem Server abschmieren ... liest sich als wird da eventuell etwas geblockt (Firewall, Browser, LAN) ??
2013-08-22 07:43:38

So, da ich mich hier schon 3 mal verewigt habe, mache ich es jetzt noch zum vierten mal und zwar zum Projekt. Dafür, dass du "nur" Reste verwertet hast, ist es doch ein ansehnliches Schränkchen geworden. Auch die Bauanleitung ist verständlich und nachvollziehbar. Auch deine Idee mit dem Wolfcraft Undercover Jig finde ich super. Ich kannte das Teil nicht. Sieht interessant aus.

Gruß Elch
2013-08-22 08:35:23

Hesse79 !!!!
Guten Tag!!!
Great job!!!
Alles klar auf das Foto.

P.S.
Für Möbel - Konfirmat http://www.mr-ekb.ru/admin/pictures/16745b.jp g
2013-08-22 08:35:41

Für 0,- € wirklich eine schöne Zeile geworden! Deine Dokumentation ist vorbildlich.

Die ganze Streiterei hier kann ich nicht verstehen. Wenn er gleich schreibt, dass er es Stück für Stück veröffentlicht, weil er schonmal Probleme beim Speichern als Entwurf hatte und das dann wirklich auch in überschaubarer Zeit (ca. 2Std.) fertig wird ist es doch OK. Dann schaut man einfach später wieder rein.
Dass er es fertig macht und prima dokumentiert ist ja nun erwiesen!
2013-08-22 09:27:39

ich hab schon öfter mal nach dem Motto aus alt mach neu gearbeitet.
ich finds gut.
2013-08-22 11:20:06

Super Materialverwertung und dazu nachvolzierbar beschriben . Kreative Umgang mit gutem Werkzeugbestand.
Bin gespannt auf die Garderoben Zusammenschusterrn.
Klare 5D
2013-08-22 11:33:27

Ich finde die Idee, Umsetzung und Ausführung klasse. Ist ein schönes Regal geworden und das für Lau. Was hältst du von einer Tür vor dem Mülleimer?
2013-08-22 11:54:06

Ist doch sehr gut gelungen. 5 Daumen
2013-08-22 12:38:40

Klasse Recycling alter Möbel. Toll dokumentiert. Von mir 5D.
2013-08-22 13:20:53

So, ich habe den Text ganz oben Überlistet, das sollte nun etwas besser auschauen :)
2013-08-22 15:01:21

Klasse geworden 5d
2013-08-22 15:38:01

Also wenn ich sehe das du nur Reste verwertet hast dann ist das wirklich super geworden!!!
2013-08-22 23:09:54

Aus alt mach neu. Klasse gemacht
2013-08-23 15:00:36

Gute Resteverwertung
2013-08-23 19:04:00

Da hast du aus deinen Resten ein schönes neues Möbel gebaut, aber ich kann die ersten Frustkommentare voll verstehen. Ich speichere auch alles auf Word und dann nach jedem arbeitschritt als Entwurf abspeichern, seither verschwindet nichts mehr. Stückchenweise einsetzen kommt halt nicht so gut an
2013-08-24 07:38:20

Auch ich finde es, und auch gut beschrieben.
Genau unser Ding, Aus alt macht neu, oder Dinge zweckentfremden....
2013-09-01 11:41:10

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!