Schramme am Auto reparieren Metall,reparieren,Auto,Lackieren,Auto lackieren,Schramme am Auto
1/1
Technik
von Actros
31.10.14 11:34
1263 Aufrufe
  • Unter 1 TagSchwer
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 5050,00 €

Zack die bums ist man mal wo hängen geblieben. Die Werkstatt will ein Vermögen und dakam ich ins Spiel weil mich ein Bekannter fragte ob ich ihm das machen könnte. Heute will ich euch zeigen wie man sowas selber macht.


Ich hafte für keinerlei Schaden!!! Wer sich sowas nicht zutraut sollte es lassen. Finger weg.. Evtl auch örtliche Umweltbestimmungen beachten!!!



MetallreparierenAutoLackierenAuto lackieren, Schramme am Auto
3.7 5 14

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Schleifpapier  400er bis 1000er   
  Passenden Autolack  mit Verdünner, Härter....   
  Klarlack (auch passend zu Basislack)  mit Verdünner......   
  Nitro oder andere Waschlösung     
  Spachtel, Füller, Grundierung...     
  Poliesterspachtel mit Härter     

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Schlagbohrmaschine, PSB 650 RE
  • Bosch Akku-Bohrschrauber, PSR 14,4 LI-2
  • Bosch Multischleifer, PSM 160 A
  • Winkelschleifer, Metabo, w750
  • Kompressor, Scheppach, hc 24
  • Farbsprühpistole, Sata, 5000 b
  • Hochdruckreiniger, Kärcher, K3500
  • Farbsiebe
  • Lappen
  • Viel Zeitung oder Abdeckplane, Kreppband und alles was man zum Abkleben braucht
  • Flex
  • Bohrmaschine
  • Brohmaschienen Schleiaufsatz
  • Kompressor
  • Sprühpistole
  • Druckluftschlauch
  • Schleifteller Flex

1 Reinigung und Vorbereitung

NEXT
Reinigung und Vorbereitung
1/3
PREV

1. Farbton überprüfen (Lack-Auto)


2. Verträglichkeit Grundierung, Spachtel, Lack, Füller.......

3. Auto putzen vorallem an der betroffenen Stelle

4. Werkzeug bereit legen, Vorbereiten....

5. Auto an einengeeigneten Platz stellen!!!! Kein Regen Staub.......

P.S, Ihr findet die Lacknummer / Bezeichnung im Fahrzeugschein oder am Auto

2 Schleifen und grundieren

Zunächst wird die betroffene Stelle etwas (400er eignet sich gut) abgeschliffen und und Grundiert. Ich persönlich grundiere lieber zwei mal. Mit Flex oder Bohrmaschine ist egal wobei ich sie an empfindlicheren Stellen sehr empfehle mit Schleiaufsatz oä.

Auto Abkleben und Umgebung und dann alles mit nitro abputzen.

3 Spachteln, Schleifen Grundieren

NEXT
Spachteln, Schleifen Grundieren
1/2
PREV

Spachtel anmischen (herstellerangaben beachten)

gleichmäßig auftragen und an die Konturen des Wagens anpassen.
Trocknen lassen!!! (herstellerang. beachten)
mit 400er Schleifpapier über flüssiges abschleifen und anpassen, dass die Konturen des Autos wiederhergestellt sind. Ich Grundiere nochmals sicher ist sicher wieder 2 mal. Grundierung anschleifen (Herstellerang. beachten) Und dann Füllern. Dazwischen sollten die Trockenzeiten eingehalten werden. Immer Hersteller Angaben beachten !!!!

4 Lackieren

Lack anmischen, Kompressor starten, Farbpistole mit Basislack befüllen, Testsprühen, Pistole einstellen und los gehts !!! Leute die da keine Erfahrung haben sollten es lassen oder an anderen Sachen üben. Trocknen,  Zeiten beachten...

5 Klarlack

Lack anmischen, Kompressor starten, Farbpistole mit Klarlack befüllen, Testsprühen, Pistole einstellen und los gehts !!! Leute die da keine Erfahrung haben sollten es lassen oder an anderen Sachen üben. Trocknen,  Zeiten beachten...



6 Endergebnis

leider hab ich kein Bild am Ende gemacht aber das Ergebnis kann sich sehen lassen man sieht keinen Unterschied. Und nur als vergleich die Werkstatt wollte von meinem bekannten 1000€ und wir liegen mit allem bei 50 !!!!


Ich hafte für keinerlei Schaden!!! Wer sich sowas nicht zutraut sollte es lassen. Finger weg.. Evtl auch örtliche Umweltbestimmungen beachten.


Ich übernehme keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Ich weise außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt.

17 Kommentare

zu „Schramme am Auto reparieren“

Schade, dass du dein Ergebnis nicht fotografiert hast, aber bei so viel Einsatz und immer wieder doppelt sicheren Schritten ist es bestimmt klasse geworden.
Leider wird meine Bewertung nicht angenommen, versuche es später noch einmal.
2014-10-31 13:12:40

Recht gute Beschreibung, wobei gerade für solche Reparaturen sehr viel Erfahrung nötig ist, um wirklich ein ordentliches Ergebnis zu erzielen.

Schade, dass das Ergebnis deiner Bemühungen nicht fotografisch dokumentiert wurde, wäre sicher interessant gewesen.
2014-10-31 14:13:44

Prima, wohl dem der sowas selber kann oder jemand kennt der es kann.
Aber einen "Drucklustschlauch", hätte ich auch gern. (so ein Schweinkram)
2014-10-31 14:31:08

Super Arbeit 5d
2014-10-31 16:00:34

Ihr bekommt ein abschluss Bild wenn mein Bekannter das nächste mal vorbei schaut ;)
2014-10-31 16:11:05

Sry Bei Drucklustschlauch hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen des Sollte Druckluftschlauch heißen ;)
2014-10-31 16:12:19

Falls jemand noch einen Rat in solchen Sachen braucht stehe ich gerne zur Verfügung.
Traut euch ruhig am Auto Sachen selber zu machen. Es ist deutlich billiger und ihr habt n haufen Spass!!!!
2014-10-31 16:14:59

Schön aber zu wenig Bilder, ich muss auch mein Kotflügel bearbeiten (übern Radkasten ein Fleck) aber trotzdem eine schöne Arbeit
2014-10-31 18:01:45

Mein BMW hat an der Stoßstange 2 kleine Kratzer, aber ehrlich, da würd ich mich nie drüber trauen.Super, wenn man sowas kann
2014-10-31 21:25:47

gut gemacht und haufen Kohle für den Autolackierer gespart
2014-11-01 12:08:37

Ach Actros hab mir schon gedacht das das ein Rechtschreibfehler war. Ich dachte da gibt es was neues auf dem Erotikmarkt. (schmunzel)
2014-11-01 15:12:33

Wenn ich mir Punkt 3 ansehe und die Beschreibung lese - wird mir klar das es kein "Schlußbild" gibt.
Die Scharte ist Immernoch sichtbar!
Die 50 € Materialkosten stelle ich auch in Frage!
2014-11-02 16:27:44

Interessante arbeit aber nichts für mich ;-) schade das es keine abschluß Fotos gibt
2014-11-02 18:36:24

Ich bezweifle, daß du ein ganzes Seitenteil bei den heutigen Preisen für unter 50 Euro lackierst (Materialkosten für Spachtel, Füller, Grundierung, Lack und Klarlack). Ich stelle mir die Frage, ob eine Beilackierung nicht auch gereicht hätte. Im übrigen hätte ich die Zierleiste abgenommen... ;o)
2014-11-02 20:27:57

Klasse geworden und gemacht ........
2014-11-03 12:02:04

Klasse geworden und gemacht ........
2014-11-04 20:03:52

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!