NEXT
Schornstein versetzen Schornstein
1/10
PREV
Hausbau
Dach und Dachausbau
von mydooo
09.03.12 09:24
7448 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 700700,00 €

Da beim erstellen des Anbau noch nicht ganz sicher war wjohin der Ofen kommt hatte ich mich entschlossen den Schornstein später selber zu erstellen. Dies habe ich letzte Woche gemacht.


Schornstein
4.9 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Schornsteinbausatz    5m hoch 
  Mauermörtel    3 Sack Quickmix K01 
  Zement    1 Sack 
  Estrichzement    7 Sack Quickmix B03 
  Mantelsteine ( Bausatz )    je nach Höhe 
  Dämmplatten ( Bausatz )    je nach Höhe 
  Schamottrohre ( Bausatz )    je nach Höhe 
Schamotterohr mit Reinigungsöffnung ( Bausatz )     
Reinigungstür ( Bausatz )     
  Schamottrohr mit Rauchrohranschluss ( Bausatz )    180 er Durchmesser 
Anschlußstein ( Bausatz )     
  Dehnfugenblech ( Bausatz )     
Betonabdeckplatte ( Bausatz )     
5kg  Fugenkitt ( Bausatz )     

Benötigtes Werkzeug

  • Linienlaser
  • Winkelschleifer
  • Stichsäge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Mörteleimer
  • Traufel
  • Mörtelrührer
  • Spachtel
  • Wasserwaage
  • Schraubzwingen
  • Hammer
  • Leiter
  • Gerüstböcke
  • Baubohlen

1 Schornstein versetzen

Vor Beginn der Arbeiten ist der örtliche Bezirksschornsteinfegermeister zu befragen. Dieser gibt sein o.k. für den ausgewählten Standort, den Rohrdurchmesser, die Höhe über First.
Ich habe mir bei einem Ofen und Kaminbauer einen fertigen "Schornsteinbausatz" zusammenstellen lassen.

Als erstes habe ich den Standort noch einmal genau vermessen. Der zweite Arbeitsschritt war das erstellen des Wechsels in die Dachkonstruktion. ( extra Projekt)

Zum Schornstein:

Als erstes werden zwei Mantelsteine ohne Dämmung gesetzt. Ich habe sie in Mauermörtel gesetzt. Um ein verrutschen zu vermeiden habe ich die beiden Steine Mit einer Schraubzwinge fixiert. Der Hohlraum wird mit Beton ausgefüllt. Verwendet habe ich Estrichzement dem ich zusätzlich Portlandzement zugemischt habe um eine größere Härte zu erhalten.
Das ganze durfte dann über Nacht abbinden.
Der dritte Mantelstein wird enstprechend der Reinigungsöffnung im Schamottrohr ( vorher auf die unteren beiden Steine stellen und ausmessen ) mit dem Winkelschleifer ausgeklinkt. Dann wird eine Dämmmatte in den Mantelstein eingeschoben. Der vierte Mantelstein wird genauso an der Unterseite ausgeklinkt. Die nächste Dämmung von oben einbringen. Nun wird das Schamottrohr mit der Reinigungsöffnung von oben eingeschoben. ( Dieses habe ich am Fuß auch leicht in ein Mörtelbett gesetzt. Die Dämmung kann man nun leicht mit einem Messer ausschneiden. Bevor der Rahmen der Reinigungstür gestzt wird ist es gut die Isolierung der Reinigungsöffnung beizuputzen. ( Mörtel )
Jetzt sollte man sich gedanken über die Anschlußhöhe des Rauchrohres machen. Ich habe zuerst zwei weitere Mantelsteine mit Mörtel gesetzt und die Isolierung eingebracht.
( mit der Wasserwaage und Laser ausrichten, ausrichten, ausrichten )

Jetzt wurde es spannend. Wie in der Anleitung des Fugenkitt beschrieben habe ich den Kitt angesetzt. ( Anleitung siehe Bild ) Dann musste ich mich extrem zwingen kein weiteres Wasser zuzusetzen. Die Masse ist am anfang nur gebrösel und hat nichts mit einer Masse zu tun. Nach fünf minuten und 3 Zigaretten habe ich die Masse erneut durchgerührt und siehe da, es war tatsächlich Kitt :-)
Da bei mir nun der Rauchrohranschluß an der Reihe war hatte ich vor dem Mörtelanrühren die
beiden Mantelsteine für den Anschlusstein ausgemessen und ausgeklinkt. Die beiden Mantelsteine habe ich nun auch gemauert und die Isolierung eingebracht.
Die Kitt Masse wird nun in die Nut des unteren Mantelsteins eingebracht. ( Diesen vorher gründlich reinigen ) Das Rauchrohr wird dann von oben eingeschoben ( Darauf achten das die Isolierung nicht beschädigt wird und eventuell etwas auf den Kitt fällt. ) Wenn das Schamottrohr auf das erste gedrückt wird quillt der Kitt an der Innenseite in den Schornstein. Dieser überschuss wird mit einem feuchten Schwamm entfernt und die Masse in der Fuge glatt gestrichen.
Den Anschlusstein habe ich ausgerichtet und mit einer Schraubzwinge fixiert. Den Stein habe ich dann mit Mörtel eingesetzt.

Bei meinet Höhe benötige ich keine 2. Reinigungsöffnung ( Wird aber auch vom Bezirkschornsteinfegermeister vorgegeben.)
Also alle Steine wie oben beschrieben bis zur endgültigen Höhe versetzen.
Das letzte Schamottrohr muss ca. 5 cm unter der Oberkante des letzten Mantelsteins enden. ( evtl. Ablängen )
Dann wird das Dehnfugenblech einfach in das letzte Schamottrohr eingeschoben. Vor dem setzen des Abdecksteins ( naja es war Beton ) wird auf die oberste Lage Mörtel aufgebracht. Der Abdeckstein gesetzt und die Lücke zwischen Blech und Stein auch mit Mörtel verschlossen.
Als nächsten Schritt habe ich eine kleine Schalung erstellt und den Ring zwischen Schornstein und Wechsel mit verstärktem Betonestrich ausgefüllt. Ich sollte mindestens 5 cm Abstand zwischen brennbaren Gegenständen und Kaminzug lassen. Habe aber 7 cm gewählt da ein Schornsteinbrand mit enormer Hitze vonstatten geht.

Leider kann ich keine Bilder von den Dacharbeiten zeigen da ich ein Regenproblem hatte und zwei Pfannen die verschraubt waren kaputt gegeangen sind *grummel*
Als zusätzlichen Schritt habe ich am nächsten Tag die Kaminverkleidung im Außenbereich angebracht. Wenn ich nochmal auf dem Dach bin mache ich von dem oberen Teil des Schornsteins auch noch Fotos . Aber dazu mehr nach dem nächsten Projekt :-)

Nach dem fertigstellen im Innenraum ist mir dann irgendwie aufgefallen das etwas nicht ganz stimmt. Ich habe an dem Kamin ein Abweichung von ca. 4mm bei 4m Deckenhöhe. Der Laser stimmt leider nicht und kippt etwas nach links. *heul*

24 Kommentare

zu „Schornstein versetzen“

Gut beschrieben - sch... Arbeit *g - ich hätte wohl den Kit verwässert;) bei sowas hab ich zuwenig Geduld - meistens auf jeden Fall. Gute Anleitung 5 Daumen ;)
2012-03-09 09:36:44

Verständlich aufgezeigt... ich würde mich aber daran nicht rantrauen... Respekt
2012-03-09 12:02:59

Mir wurden Edelstahl Bausätze Empfohlen,machen weniger Arbeit,aber sieht meiner meinung
nach blöd aus.
5D deshalb von mir.
2012-03-09 12:04:12

Gut gemacht, müsste mir da aber jemanden zum Helfen holen.
Gut beschrieben.
2012-03-09 13:12:26

Sehr gute Anleitung zum Schornsteinbau - gut bebildert. 5 Daumen.
2012-03-09 13:13:30

Ufffffff! Da hätte ich nicht ansatzweise die Muße zu! Aber Dein Schornsteinversatz ist mir mindestens ... wenn nicht die volle Punktzahl wert!
2012-03-09 13:34:16

sehr ausführlich beschrieben!
2012-03-09 14:08:27

sehr ausführlich beschrieben!
2012-03-09 14:08:28

na das schaut gut aus, sehr gut Beschrieben......
2012-03-09 17:18:50

Ich habe das Teil letztes Jahr ..gebaut.. 10,5Meter hoch ,durch 2 Etagen ..plus über dem eigentlichen Schornsteinkragen noch 1Meter Verlängerung..ich weiss deshalb um Deine Arbeit .
Gut gemacht ..selbst bin ich durch Krankheit noch nicht ganz fertig (Innenverkleidung) aber dieses Jahr packe ich es !! 5 Gute von mir ...
2012-03-09 17:39:21

Toll gemacht und gut beschrieben ;)
5D
2012-03-09 18:51:17

klasse Arbeit !!
2012-03-09 20:06:20

nix, aber schon ganz und gar nix für mich - nur zum mithelfen - aber ich finde es super und gut beschrieben
2012-03-09 21:21:59

@ all: Danke
@greypuma: gute Besserung
@Holzharry: 100 Stück ?? Das war mein erster und letzter :-) Wenn Ihr unten gemauert habt liegt doch nach dem Kehren der Ruß auf dem porösen Bimsstein ?? Oder ?
2012-03-09 21:35:02

Tolle Arbeit. Sowas würde ich auf jeden Fall Fachleuten überlassen, da ich (wir) davon null Ahnung haben. Hut ab.
2012-03-10 14:06:53

Super beschrieben. 5 Daumen.

Ich habe unseren Kamin beim Hausbau auch selbst hochgezogen und hatte vom Keller bis zum Dach fast 12 Meter. Das war echt eine Sch...arbeit. Vor allem die Abschlußplatte aus Beton für einen zweizügigen Kamin alleine anbringen. Da hatte ich fast die Nerven verloren. Die Teile sind echt schwer und dann eine Dachneigung von 36°
2012-03-11 07:03:21

Tolle Arbeit, wurde ich mir nicht zutrauen.
2012-03-12 08:42:29

Wäre es möglich gewesen den Kamin außen zu mauern ? Hätte eine gerade Wand ergeben. Ansonsten eine reife Arbeit und mit der Beschreibung 5 D wert.
2012-03-20 17:23:34

Aussen Mauern war nicht möglich. Hinter der Wand ist die Garage / Werkstatt. Da kann ich keinen cm² entbehren ;-)
2012-04-04 19:54:52

Das hätte ich mir wohl nicht zugetraut.
2016-02-11 15:22:09

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!