Schornstein mit Wandanschluss, neu aufgemauert.

Ohne Schornstein, kein Kachelofen.
1/1 Ohne Schornstein, kein Kachelofen.
Innenausbau
von RoPo
18.03.16 08:49
911 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 250250,00 €

Schornstein mit Wandanschluss.

Die Steine, ca. 80 Jahre alt, für die Wand und einen Teil für den Schornstein, haben wir aus einem Schweinestall Abriss, 2000 Steine, für Kost nix besorgt. Für den Schornsteinkopf selber haben wir etwa 100 Jahre alte Steine vermauert, sind wetterfest, da haben wir 1200 Stück (Historische Steine)  für´n Apfel und ´nen Ei bekommen. Wenn man alte Werkstoffe neu verarbeitet, ist Geduld dein bester Freund. Weil die alten Steine geputzt und gewaschen werden mussten. Insgesamt habe ich etwas über 1300 Klinkersteine, für ihren neuen Job, vorbereitet.


Steine, Schornstein, SpaßSchornsteinhaube
4.9 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
10 Sa  Maurermörtel  Mörtelgruppe III  400 kg 
Kappleiste  Aluminium Stranggepreßt  56 mm x 13 mm x 1 mm x 3 m 
5m Ro  Wakaflex  Polyisobutylen (PIB) mit Alu-Streckgittereinlage und Butylkleberaupe  280 x 180 mm 
1 Tub  Silikon    300 ml 
Dachlatten  Holz  4 cm x 6cm x 3 m 
30  Reisser DNS-Plus TX 20  Stahl blau verzinkt  4,0 x 60 mm 
30  Reisser DNS-Plus TX 20  Stahl blau verzinkt  4,0 x 80 mm 
3 m  Unterspannbahn  Kunststoff   
Schornsteinhaube  Edelstahl  1,0 mm x 600 mm x 600 mm 
Bügel  Verzinkter Stahl  4 mm 
4 x  6 Kant Schrauben  Edelstahl  4,5 x 50 mm 
4 x  Dübel  Kunststoff  10 mm D. 
1 Ro  Thermo Flex Tape  Klebeband  60 mm x 25 m 
20  Spenglerschrauben mit 15mm EPDM   Edelstahl  4,5 x 50 mm 
OSB Platten  Holzwerkstoff  25 x 625 x 2500mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Maurerkelle
  • Fugenlöffel/ Fugenkelle in 3 größen
  • Akkuschrauber
  • Stichsäge
  • Maurerschurr
  • Maurerhammer
  • Maurerbütt
  • Gerüßt
  • Leiter
  • Richtscheit
  • Heizstrahler
  • Rührstab
  • Wasserwaage
  • Staubmaske
  • Schraubenschlüssel
  • Silikonspritze
  • 6 mm Steinbohrer
  • 8 mm Steinbohrer

1 Putzen, waschen, Rückenschmerzen

NEXT
Lohdiele
1/5 Lohdiele
PREV

Da die Steine vom Abriss, teilweise noch mit altem Mörtel, wie vor Hundert Jahren, behaftet sind, ist es wichtig, sie gründlich zu säubern. Erst mit der Maurerkelle, den Mörtel abkratzen ( mit Staubmaske), und dann mit einer Spülbürste waschen. Zur schnelleren Troknung, die Steine luftig stapeln. Diese Arbeit, ist echt anstrengend und nicht gut für´n Rücken.

2 Vorbereitung für den Maurer

NEXT
Tragende Wand
1/6 Tragende Wand
PREV

Hier kann man gut sehen, das Mauern nicht gleich Mauern ist. Deshalb hab ich Hilfe, von meinem Schwager, gehabt.

Vor dem Mauern, mussten erst die Bodenlöcher noch mit 2 OSB Platten (25 x 625 x 2500mm), die ich ausgespart habe, dicht gemacht werden. Ein wenig Holzleim in die Nut, ansetzen und mit leichten Schlägen, über die Feder treiben. Wenn der Stoß, Nut und Feder, s. Bild 5, geschlossen ist, dann die Platten noch mit Schrauben 4,5 x 60 mm fixieren.

3 Das Aufmauern Teil Eins

NEXT
Aller Anfang ist mühsam
1/11 Aller Anfang ist mühsam
PREV

Da die Steine kein Einheitsmass haben, schwanken die Masse,
von etwa 21 cm L. x 10,5 cm B. bis 23 cm L. x 11,5/ 12 cm B., in der Höhe, ist das Mass fast einheitlich 6 cm.

1 Meter Höhe, etwa 14 Reihen, bei ca. 1 cm Fuge. Für die ersten 13 Schichten haben wir 182 Steine benötigt. In der 9ten Schicht, haben wir 5 Steine quer zur Mauer gesetzt, um später eine Eichenbohle darauf zu legen.

Ab Schicht 10 haben wir die Mauer, wie ein Abriss gestalltet, Grund dafür, ich brauch noch Steine für einen zweiten Schornstein und sieht für uns, meine Frau und ich, auch cooler aus.

Im Schornstein selber, wurde ein Loch für die Revisionsklappe, Edelstahl Kamintür, ausgespart.

4 Schornstein Abschlußplatte

NEXT
Good vibrations for concrete
1/2 Good vibrations for concrete
PREV

Die Schornsteinabdeckung 53 cm x 53 cm, muß man nicht zwangsweise kaufen. Wie man im Vidio sehen kann, ist das nicht schwer. Von meinen Projekten übrig gebliebene Materialien.
OSB Platte (25 x 620 x 2760 mm), in diesem Falle brauchte ich ein Stück von bummelige 60 cm x 60 cm, 3 m Dachlatte 4 cm x 6 cm, einen Sack Estrich-Beton 40 kg und Stahl als Bewährung. Ich hatte Glück, in meiner Sammlung gab´s Weidezaunstangen.

Auf die OSB Platte, die Grösse des Schornikopf´s 49 cm x 49 cm aufzeichenen, im rechten Winkel, + 4 cm Zugabe auf jeder Seite, dient als Überstand. Nun das Schorniloch aufzeichnen, aus der Mitte heraus.

Dann die Dachlatte zuschneiden und mit der 6 cm Kante auf OSB verschrauben. Die Bewärung zuschneiden und darauf achten, das sie mindestens 1 cm vom Rand liegt, nicht weniger.
Die Stahlstangen miteinander durch Draht verrödeln, damit sie zu einer Einheit werden. Auf kleine Unterlegstücke positionieren. Die Höhe maximal 3 cm, bei einer Betonkantenhöhe von 6 cm, damit der Beton unter die Bewärung fliesen kann. Am besten, nimmt man Gipsfaserplatte, als Abstandshalter.

Alles noch mal kontrollieren, dann den Beton fliesfähig anmischen. Knick knack und ab in die Form geben. Um die Haltbarkeit und Tragfähikeit der Platte zu erhöhen, greift man zum Vibrator und führt ihn in den Beton ein. Hat den Vorteil, das die Luft besser entweichen kann, die man beim Schütten mit einbringt.
Alternativ, kann auch mit einem Hammer, gegen die Schalung geklopft werden. Für die Schorni Edelstahlhaube, habe ich die Befestigung (10er Dübel) gleich mit integriert.
Ist leichter, als wenn man in den Beton bohren muss. Der Beton brauch sehr lange, bis er seine entgültige Festigkeit hat, bis zu 26 Tage, aber dann ist alles gut.


5 Das Aufmauern Teil Zwei

NEXT
Mann muß auch mal Fußball gucken
1/8 Mann muß auch mal Fußball gucken
PREV

In der 17 Schicht, haben wir wieder fünf Steine, quer zur Mauer, gesetzt, kommt auch eine Eichenbohle drauf. An diesen Tag wurden 24 Schichten + 4 Schichten vom Schornsteinkopf geschafft. Das waren mal eben 12 Stunden Arbeit.

6 Fertige Mauer

NEXT
Fertig
2/6 Fertig
PREV

Hier muß nichts beschrieben werden.

7 Entspurt, Dach auf, Wetterschutz drauf

NEXT
Bild Bearbeitet, so kommt man aufs Dach.
1/10 Bild Bearbeitet, so kommt man aufs Dach.
PREV

Um das Dach auf zu machen, muss man erst mal dahin kommen. Eine Leiter anstellen, ein paar Dachziegel nach oben schieben und man kann die Ziegel bequem aufnehmen. Gut ist, wenn man soviel Ziegel aufnimt, das links und rechts vom Schornstein, die Sparren frei liegen. Dann mit einer Bosch Stichsäge, wie in Bild 2, grob ein paar Latten herausschneiden. Die Unterspannbahn habe ich ganz am Anfang schon aufgeschnitten. Nun hat man soviel Platz, das man die Latten direkt an den Sparreninnenseiten abscheinden kann. Bündig so zu sagen.

Dann 4 Latten 4 cm x 6 cm x 3 m in jede Ecke und an den Sparren mit 2 Schrauben pro Latte befestigen. Nun müssen noch 4 Streben schräg auf die Latten geschraubt werden, s. Bild 9. Dadurch erhält man stabile Dreiecke. Zum Schluss noch das Ganze mit 2 Abdeckplanen 3 m x 4 m verkleiden.

8 Schornsteinkopf Mauern

NEXT
Schornsteinkopf Mauern
1/3
PREV

Wärend mein Schwager weiter gemauert hat, habe ich die Revisionsklappe in den Schornstein eingesezt und von innen verschmiert. Den Rahmen, mit 4 vorgebohrten Löchern, am Schornstein mit Schrauben und Dübeln fest geschraubt.

• Türinnenmaß: ca. 14x20cm
• Rahmenaußenmaß: ca. 22,5 x 25,5cm
• Einbautiefe: ca. 3,5cm

Gegen 0:30 Uhr waren wir dann endlich fertig, inclusive Schornsteinhaube. Die Schornsteinhaube, wurde mit 4 Niroschrauben, in den Dübeln, 10ner,  befestigt, die hatte ich ja schon beim Schütten mit eingesezt.

9 Nun gilt es, die beiden Dachflächen, wieder zu zumachen.

NEXT
Zeichnung 1, kein Maßstab
1/8 Zeichnung 1, kein Maßstab
PREV

Ich beschreibe die zuverichtennen Arbeiten, vom Schornstein, hin zur rechten Dachseite, siehe Zeichnung 1, ohne Massstab,

Als erstes mißt man vom First, 5 Latten tiefer. Das ergibt etwa eine Länge von 125 cm, bei diesem Dach. Das Maß auf eine 4 cm x 6 cm Dachlatte übertragen und absägen, es werden 2 Latten gebraucht.

Nun heißt die Latte, Rote Latte 1, RL1 s. Zeichnung 1. Sie wird so am rechten Sparren befestigt, das die 6 cm Seite am Sparren anliegt und mit der Oberkante Sparren bündig liegt. Nun von Oben nach Unten od. Unten nach Oben, mit 5 Reisser Schrauben DNS 4,5 x 80 mm befestigen.

Die RL1 ist nun das neue Auflager, für die ein zu passenden Lattenstücke, grün, s. Zeichnung 1. Als nächstes muß ein Stück Unterspannbahn, auf das neue Auflager, getackert werden. Jetzt mißt man die Auflagerbreite  4 cm, + das Stück, bis an den Schornstein. Das sind zusammen etwa. 50 cm. Weil kein Holz dierekt am Schornstein liegen darf, ziehen wir 5 cm (Bauvorschrift) ab. Bleiben 45 cm. Nun 3 Lattenstücke, grün s. Zeichnung 1, der selben Länge 45 cm schneiden.

1te und 2te Latte werden in der 6 cm Kante, auf das neue Auflager, bündig mit der Oberkante, der alten Latte, von rechts komment aufgeschraubt. Die 3te Latte, Firstlatte 45 cm, grün s. Zeichnung 1,
2 Holzklaschen links und rechts, mit der 6 cm Kante anflanschen,
s. Zeichnung 2, so soll das denn etwa aussehen, wenn die beiden Dachlatten mit einander verbunden sind.

Jetzt die Unterspannbahn unter den Lattenstücken fest tackern. Nun müssen die drei Lattenstücke am Ende, zum Schornstein, mit einer Latte verbunden werden, 125 cm, Rote Latte 2, RL2 s. Zeichnung 1. Die RL2 bis in den First schieben. RL2 muß auch 5 cm vom Schonstein liegen und mit der Firstlatte verschrauben. Nun die RL2 ausrichten, das sie gleichbleibend 5 cm vom Schornstein liegt und an der 5ten Latte befestigen. Jetzt den Rest Latten mit der RL2 verschrauben.

Nun 3 mal die Arbeitsschrite wiederholen. Geschaft?!
Dann geht das weiter.

Die Unterspanbahn, wo es möglich ist, mit Thermo Flex Tape 60 mm x 25 m Klebeband am Schornsten befestigen. Ist ein Provisorium gegen Regen.

Die Dachflächen sind zu, aber die Dachpfannen fehlen noch.
Diese Arbeit kann nur von Aussen erledigt werden. Da ist es gut, wenn man Kopffest ist, denn mit jeder verlegten Dachpfanne, wird der Platz zum stehen weniger. Es werden soweit es geht ganze Pfannen verlegt. Die freien Stellen zum Schornstein, muß man dann auf Maß schneiden, s. Zeichnung 3. Dabei ist zu beachten, das der Abstand der Schnittkante, zum Schornstein nicht zu groß ist. Optimal wäre 3 cm bis 2 cm. Wir haben uns für 2 cm entschieden. Nun kann man, wie in Bild 7 zu sehen ist, noch mal mit Thermo Flex Tape den Schornstein abdichten.
Ist ein Provisorium gegen Regen.

10 Der Dachdecker kommt, zwei Wochen später

NEXT
Der Dachdecker kommt, zwei Wochen später
1/6
PREV

Es mag auf den Bildern nicht so rüber kommen, aber es war so kalt, das einem die Hände abfaulten.
Auch das Wakaflex, zum Abdichten, war bretthart. Wir mußten auf den alten Heizstrahler Trick zugreifen, einmal für die Hände und um das Material weich zu machen. Nach hinten zur Gartenseite passte alles, nur nach vorne zur Straße nicht.

Wir mußten 2 Streifen Wakaflex zusammen schweissen, da der Abstand vom Schornstein, bis zur Dachziegel,  größer war. Nach dem das Wakaflex an die Dachpfannen angepasst wurde, konnten die Kapleistenstücke, 6 Stück, montiert werden. Die Kappleiste wird auf halben Stoß angesezt. Übergang Schornstein, Wakaflex.

Zum fixen der Kapleisten, mit einem 6 mm Steinbohrer, Löcher in den Schornstein bohren und mit Spengler Schrauben 4,5 x 50 mm und Dübeln 6er befestigen. Als Abschluß noch einmal mit Silikon, die Kappleiste von oben abdichten.

24 Kommentare

zu „Schornstein mit Wandanschluss, neu aufgemauert.“

Oh ja! Das habe ich in meinem Wohnzimmer auch schon ähnlich gemacht. Die alten Steine putzen ist wirklich eine sch... Arbeit. Aber das Endergebnis ist einfach Weltklasse. Hast du super gebaut und dokumentiert. Total klasse finde ich übrigens auch deine Bierwaage!
Vielleicht sollte ich unseren Wohnzimmerausbau auch mal als Projekt hier einstellen.
2016-03-18 12:54:04

Jo, mach das! und danke.
2016-03-18 13:47:57

Echt Hammer der gemauerte Schornstein, sehr stilvoll. super beschrieben, ist sicher eine richtig urige Atmosphäre in dem Raum.
Bierwaage und Wacken Festival - Armband, da sieht man gleich das echte Metal-Profis am Werk waren ; ) . Steinharte 5 Daumen.
2016-03-18 15:26:43

das klingt nach viel Arbeit, hat sich aber gelohnt
2016-03-18 15:39:49

Die Bierwaage kannte ich noch nicht. Nur wenn man zu viel hat, mauert die sxhon mal gerne mit ein :-)
Ein super Projekt! Perfekt beschrieben und hoher Lerneffekt. Danke!!!
2016-03-18 16:51:45

tolles Projekt!
2016-03-18 16:59:58

Tolles Projekt, aber bei Bild 8/ 1/3 das geht garnicht, mein Schornsteinfeger würde den Schornstein sofort Sperren und das hat ein Maurer gemacht !??
2016-03-18 17:19:05

Super Arbeit sieht gut aus 5d
2016-03-18 17:37:27

tolles Ergebnis
2016-03-18 21:27:26

Alte Steine und Bierwaage!!!
Mehr davon!
2016-03-18 23:20:24

Ein schöner Schornstei nach verdammt viel Arbeit .
Eine gute Beschreibung .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-03-19 00:17:17

sehr gut geworden
2016-03-19 07:58:30

Hallo,
ein absolut geniales Projekt und sau gut beschrieben.
Das Lesen erfreut jedes Hausbauerherz.
Wir haben seinerzeit zwei Schornsteine mit insgesamt 3 Zügen ~ 10 m hoch gebaut.
Mit sehr alten Hartbrandsteinen aus einer stillgelegten Ziegelei.
Dafür gerne 5 Daumen und einen Gruß vom Daniel
2016-03-19 10:41:26

Eine sehr gute Beschreibung! Ich habe da null Ahnung von, konnte aber Dank deiner Beschreibung eine Menge dazu lernen!
2016-03-19 10:57:30

Eine Menge Arbeit . Lohnt sich aber für den Kachelofen . Klasse gemacht.
2016-03-19 11:56:21

Bin begeistert, viel Arbeit aber dafür ein super tolles Sichtmauerwerk.
2016-03-19 12:15:15

Klasse Arbeit! 5D
2016-03-19 12:22:41

Moin, hab grad mal Pause, verarbeite OSB, und Zeit mal reinzuschauen.
Danke!, für Eure coolen Kommentare und ruesay, find ich gut, dass man was da von gebrauchen kann.
Eine Frage an Schnurzi, " Was meinst du denn genau?"


2016-03-19 13:05:21

Grandiose Beschreibung, sehr viele Details und Tips - vielen Dank fürs Zeigen. Da kann man sich einiges abschauen.

5 D + deine erste Meisterstimme oben drauf
2016-03-19 22:22:42

Einfach super beschrieben!
2016-03-21 07:56:20

@ Ro Po, ich hab das nicht böse gemeint mit dem Feger, dass er es nicht abnimmt, nur ich hatte auch Steine schön sauber abgeputzt und hatte schon zwei Meter hochgezogen, da kam der Feger an und hat gleich gesagt...... hier sind die Fugen viel zu stark... na toll...bei den Steinen ist schonmal nicht alles gerade.. wenn meine Frau nicht dazu gekommen wäre, ich glaub ich hätt ihn ............, wir sind sowieso nicht die.... BESTEN FREUNDE... ja aber was soll ich machen?... bekomme kein Recht, so läuft das bei mir, mit der Innung
Gruß schnurzi
2016-03-22 17:24:36

wow die alten Steine, da beneide ich dich - solche hätte ich auch ganz gerne, für eine kleine Mauer, aber die kriegt man bei uns nicht mehr
2016-03-23 21:42:04

Das sieht klasse aus. Besonders gefällt mir die Mauer ,it den Dielen.
2016-03-24 14:36:18

Gute Arbeit und Klasse Beschreibung. Meine Stimme hast du :)
2016-05-25 07:09:04

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!