NEXT
Schon wieder ein Schneidbrett!
1/2
PREV
Küche und Bad
von galjuergen
23.02.14 13:08
1287 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 00,00 €

Da ich noch Holzreste vom Kindertisch bzw. -sessel übrig hatte, wollte ich auch einmal versuchen ein Hirnholzschneidbrett zu machen.

4.6 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzreste  Buche   
Clou Arbeitsplattenöl     

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Multischleifer, PSM 18 LI
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Bandschleifer
  • Handkreissäge
  • Multifunktionswerkzeug, Dremel, Trio
  • Pinsel Baumwolltuch

1 Zuschneiden

NEXT
Zuschneiden
1/2
PREV

Die Reste (Größe egal, hauptsache gleiche Stärke) habe ich mit der Kapp- und Gehrungssäge in gleich "lange" Teile geschnitten. Dazu habe ich mir einen Anschlag gemacht, um nicht lange messen zu müssen.

Leider hatte ich nur eine "billige" Säge zur Hand, welche es mit den Winkeln nicht so genau genommen hat - musste daher später mehr Zeit fürs Schleifen investieren :-(

2 Verleimen

NEXT
Verleimen
1/8
PREV

Danach habe ich die Einzelteile entgratet und zurecht gelegt, so dass das die gewünschte Größe erhält. Dabei sollte man darauf achten, dass keine Kreuzungen bei den Stößen entstehen. Die Teile habe ich anschließend mit wasserfestem Leim verklebt. Eine Hilfsleiste, welche ich an die Werkbank geklemmt habe diente als Richtmaß. Anschließend habe ich eventuelle kleine Zwischenräume mit Sägemehl und Leim verschlossen.

3 Schleifen und Zusägen

NEXT
Schleifen und Zusägen
1/4
PREV

Nachdem der Leim durchgehärtet war, habe ich die Oberfläche zuerst mit dem Bandschleifer (40er Körnung) grob geschliffen, anschließend habe ich mit dem PSM 10,8 LI den Feinschliff durchgeführt.

Nun habe ich die unregelmäßige Seite mit der Handkreissäge abgeschnitten und die Kanten mit dem Trio rund gefräst.

4 Ölen

NEXT
Ölen
1/4
PREV

Das Brett habe ich zuletzt 3x mit Clou Arbeitsplattenöl (geeignet für Kinderspielzeug, speichelfest) geölt. Dabei habe ich das Öl mit einem Pinsel aufgetragen und nach ca. 30 Minuten das überschüssige Öl mit einem Baumwolltuch abgetragen.

30 Kommentare

zu „Schon wieder ein Schneidbrett!“

Schöne Arbeit und gute Beschreibung
2014-02-23 13:55:48

Sieht super aus, hast du beim Verleimen auf die Jahresringe geachtet (wegen Zugkräfte?) oder spiel das bei soetwas keine Rolle. Habe davon leider keine Ahnung, und würde mich deshalb interessieren.
2014-02-23 14:09:47

Sieht Klasse aus, wirklich gelungen. 5D
2014-02-23 14:11:08

Sowas schwebt mir auch schon lange vor, mal sehen, wann ich endlich dazukomme.

Super gemacht und beschrieben.
2014-02-23 15:37:32

Danke für eure Kommentare!!
@fuffy1963: Ehrlich gesagt habe ich darauf nicht geachtet, habe aber bis jetzt auch noch keine Probleme feststellen können (das Brett habe ich vor ca. 2 Monaten gemacht).
2014-02-23 15:42:48

Klasse geworden .....
2014-02-23 16:53:25

Hast du klasse hinbekommen, sieht gut aus.
2014-02-23 17:07:14

Sieht nicht nur super aus sondern SPITZE 5d
2014-02-23 17:12:47

Sieht toll aus.
2014-02-23 19:40:56

das ist ja viel zu schön, um benutzt zu werden und ist Dir super gelungen
2014-02-23 22:06:13

Gefällt mir. 5 D
2014-02-24 08:09:23

Sieht toll aus, gute Resteverwertung ;)
2014-02-24 10:55:21

So ein Schmuckstück will ich nicht verschnippeln wollen! Hab mal aus einer alten Arbeitsplatte ein großes Schneidbrett gebastelt... So schön wie am Anfang sieht's jetzt ncht mehr aus.... :-(
Schick schick, Dein Brettchen!
2014-02-24 11:00:40

sieht gut aus, aber bei Lebensmitteln hätte ich nicht unbedingt gebeizt
2014-02-24 11:55:05

Das ist mal ein Frühstücks / Mittagsbrett das etwas aushällt und mit dem Obst sieht das ganze richtig appetitlich aus!!!! Da bekommt man glatt hunger =)
5 Daumen für die Beschreibung und die Bilder!
2014-02-24 15:39:52

Super Arbeit mit diesen Geräten - 5 Daumen
@Muldenboy
- wo steht das was von Beize?
@fuffy1963
wenn das Holz genügend abgelagert ist gibt es kein Problem.
2014-02-24 19:18:19

Klasse....
2014-02-24 19:42:10

Danke für eure Kommentare!
@Muldenboy: Gebeizt habe ich nicht - nur geölt mit Clou Arbeitsplattenöl, welches auch für Kinderspielzeug geeignet ist...
Aber wahrscheinlich könnte man es auch mit Olivenöl behandeln, oder natur lassen!?
@Stepway_l: Das "Ursprungsprodukt" war eigentlich eine Buchen-Arbeitsplatte in Baumarktqualität - wird sich die nächsten Monate bei Benutzung noch zeigen, ob Risse entstehen ...
2014-02-24 20:56:04

Sowas kommt immer gut an - ist dir klasse gelungen.
und wenn es mal nicht mehr schön ist einfach abschleifen und neu ölen, oder weitere Reste verarbeiten.
2014-02-24 22:32:33

Sieht super aus . Hast du wirklich spitze hinbekommen.
2014-02-26 19:25:40

@galjuergen
Bei einer Buchen-Arbeitsplatte in "Baumarktqualität" sollten solche Lücken nicht sein!
Zum "Ölen" - Aldi - Rapsöl und Gut ist!
Kostet wenig und bringt ein gutes Ergebnis.
Gruß Mike
2014-02-26 19:36:29

@Stepway_I: Die Lücken waren auch nicht in der ursprünglichen Arbeitsplatte. Ich hatte aber zum Zersägen der Reste nur eine "Billig-Kapp- und Gehrungssäge" (ausgeliehen) - dadurch sind teilweise Zwischenräume entstanden...
2014-02-26 19:42:17

Ein schönes Schneidebrett, nicht schlecht! Ich kann nur hoffen das du nicht mir Japanischen Küchenmessern auf dem Buchenbrett schneidest!? ;-)
2014-03-01 21:59:36

schöne resteverwertung, find's auch fast zu schade zum "zerschneiden"
erinnert mich ein wenig an mein schachbrett:
http://www.1-2-do.com/de/projekt /Ein-Schachbrett-mit-der-Tischkreissaege/baua nleitung-zum-selber-bauen/10539/
2014-03-03 00:01:20

schön geworden
2014-03-05 13:22:41

sehr geil...
2014-03-15 01:36:50

Viel Fisselsarbeit. Ich hätte die einzelnen Holzstäbe vor dem Sägen allerdings bereits das erste Mal verleimt.
2014-03-23 17:48:47

Schön beschriebenes Projekt, das zum Nachbauen anleitet! Ist das immer noch in Nutzung?
2015-12-04 22:45:27

@ruesay: danke für deinen kommentar - ja das Schneidbrett ist immer noch als "Brotschneidebrett" in Verwendung - man sieht halt mittlerweile schon ein "paar" gebrauchsspuren...
2015-12-19 14:35:25

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!