NEXT
Schnittfugenmarkierer
1/6
PREV
Werkstatthelfer
von Geronimo
30.11.13 18:06
1758 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Da ich in nächster Zeit öfters ineinandersteckbare Brettchen z.B. Setzkasten oder Schubladenunterteilungen machen will, benötige ich einen Schnittfugenmarkierer (amislang Kerfmaker).
Bei youtube hab ich mir einige angesehn und dann den Plan für mich gemacht.

4.4 5 37

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Materialsuche und Zuschnitt

NEXT
Materialsuche und Zuschnitt
1/6
PREV

Aus meiner Restekiste hab ich einen Buchenstab in der Größe 245 x 20 x 10mm gezogen. Müßte reichen.
Erst mal auf 120mm abgelängt. von dem Reststück nochmal 20mm abgeschnitten.

2 Bau des Schnittfugenmarkierers

NEXT
Bau des Schnittfugenmarkierers
1/15
PREV

Als erstes mal das kleine Klötzchen auf das 120mm Leistchen geleimt.
Am anderern Ende des Leistchens ein M5 Gewinde geschnitten und gesenkt für eine Senkkopfschraube.
Die Senkkopfschraube eingedreht.
Bei dem 100mm Leistchen mit hilfe des Oberfräsentisches einen Schlitz gefäst.
Die beiden Leistchen aufeinander gelegt und das Ganze mit einer Sterngriff M5 und einer Beilagscheibe befestigt.
Jetzt mit der Kreissäge zwischen dem Stopblock und dem Schieber einmal schneiden, dann ist der Markierer auf mein Kreissägenblatt geeicht. Hinten und vorne noch die Flächen ebnen und das Teil ist fertig.

3 Wie man es benutzt

NEXT
Wie man es benutzt
1/14
PREV

Das Brettchen, für was die Nut gemacht wird, zwischen Stopper und Schieber einklemmen und den Sterngriff richtig festziehen (Bild 1).
Das Brettchen entfernen(Bild 2).
Einen Stopblock am Sägeanschlag befestigen mit einer Zwinge(Bild 3)
Den Markierer so wie im Bild 4 zwischen Stopblock und dem zu nutendem Holz einklemmen.
Das Holz am Sägeanschlag festzwingen (Bild 5).
Den Schnitt ausführen (Bild 6).
Den Markierer um 90 Grad drehen wie im Bild 7.
Das Holz an den Markierer heranführen (Bild 8)
Das Holz wider am Sägeanschlag festzwingen (Bild 9) und den zweiten Schnitt ausführen (Bild 10).
Das stehengebliebene Teil mit der Kreissäge (Bild 11) entfernen oder mit einem Stechbeitel (Bild 12+13)

4 Das Ergebnis

NEXT
Das Ergebnis
2/5
PREV

So sieht es dann aus, wenn man die Brettchen zusammen steckt

35 Kommentare

zu „Schnittfugenmarkierer“

Super Idee und Umsetzung!
2013-11-30 18:16:42

Cooles Teil. Ich habe mir mal ein Bookmark gesetzt. Denn: die Werkstatt lebt durch ihre kleinen Helferlein...
2013-11-30 18:25:33

Klasse gemacht und umgesetzt 5d
2013-11-30 18:27:02

ich mußte mir es erst mal Überlegen,aber dann hat es geschnallt 5
2013-11-30 18:41:43

Toll gemacht.
2013-11-30 18:48:21

Klasse geworden und gemacht ....
2013-11-30 19:30:04

Ideen muss der Mensch haben. Guter Einfall.
2013-11-30 20:17:27

Ich muss zugeben, ich mußte mir das ganze mehrmals durchlesen und visualisieren, bis ich endlich kapiert habe, warum man das Klötzchen für den 2. Schnitt drehen muss. Ich dachte nämlich zuerst, das sei eine Hilfe für die Schnitttiefe. Es ist aber für die Schnittbreite.

Naja, man sehe mir meine Begriffstutzigkeit nach, ich bemühe mich ja :)

5 D
2013-11-30 20:25:44

denk dir nix Woody ich mußte auch überlegen bevor ich es überrissen habe
2013-11-30 20:46:25

Sehr schönes Helferlein.So etwas kann man immer gebrauchen.
2013-11-30 21:03:30

Die Kerfmaker werden oft in amerikanischen Seiten vorgestellt, schon lange auf dem Plan, bisher noch nicht gebraucht und deshalb noch immer auf der Warteliste.
2013-11-30 21:11:39

auch noch nicht gebraucht, aber jedenfalls notiert
ein gutes helferlein!
2013-11-30 22:14:50

Ein durchaus klasse Werkstatthelfer. Kann mir vorstellen, das es für Projekt wie ein Setztkasten sehr hilfreich ist, und eine menge Zeit einspart. 5 Daumen
2013-12-01 01:12:36

praktisches Teil
2013-12-01 06:49:51

Hat etwas gedauert....aber dann.....
Klasse Idee
2013-12-01 08:33:03

Sehr praktische Hilferlein
2013-12-01 09:23:39

herzlichen Dank für eure freundlichen Kommentare
2013-12-01 09:28:19

Toll gemacht
2013-12-01 11:16:40

Sicher ein gute Idee.
2013-12-01 13:52:42

Eine Supersache und für deinen Zweck, mehrere Setzkästen und dgl. anzufertigen, einfach ideal.
Ein tolles Helferlein geworden.
Volle Punktzahl
2013-12-01 15:38:54

Super Sache.
2013-12-01 16:08:28

Einfaches und geniales Helferlein für Überblattungen. 5D von mir.
Kleiner Sicherheitshinweis. Auf Bild 7 im 2. Arbeitsschritt wird eine Langlochfräsung gezeigt wie man sie gerade nicht machen soll. Eine 10cm Leiste sollte mit durchgehenden Anschlag (oder Vorsatzbrett) und seitlicher Andruckfeder/kamm und Schiebestock gefräst werden.
2013-12-01 17:10:04

Hab auch erst 3x ansehen müssen bis es "klick" gemacht hat...
Für mich waren die Bilder zuerst nicht schlüssig, da sie aus unterschiedlichen Perspektiven (von oben, von der Seite, von vorn, von hinten) gemacht wurden...
Bild 13 in Schritt 3 verwirrte mich total...

Wenn man es dann aber doch noch kapiert hat : gute Idee !
2013-12-01 17:43:28

Einfach aber genial!!
5 Daumen!!
2013-12-01 19:19:02

Auch eine tolle Idee
2013-12-01 20:11:44

das Teil ist absolut cool.
Mal sehen, ob ich mir das baue, bevor ich meine Schrauben-Kästchen baue.
2013-12-01 22:25:29

die kleinen Helfer sind es die die Arbeit erleichtern! 5D
2013-12-02 09:41:23

Das ist ja ein wircklich cleveres Teil!!! Werd ich mir merken falls ich das auch mal brauche!
2013-12-02 10:18:09

Genial!
2013-12-02 13:17:06

Super Idee.
2013-12-02 18:25:52

Hast dir da ein tolles Helferlein zusammen gebaut.
2013-12-02 18:45:19

Musste auch mehrmals lesen, jetzt hab ich es geraft. Guter Helfer
Gustav
2013-12-03 07:22:24

eigentlich einfach - man muss halt nur drauf kommen
sehr nützliche Werkstatthilfe
2013-12-13 10:06:45

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!