Schnellspanner mit Regalschiene und Tragwinkel

Schnellspanner verstellbar im Abstand der Lochreihung
1/1 Schnellspanner verstellbar im Abstand der Lochreihung
Werkstatthelfer
von Stromer
05.12.14 16:03
1807 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Als Inspiration für euere Anwendung!

Grundidee war die Herstellung einer schnellen und langen "Spannzwinge" mittels "Silikonpressenfunktion". Wie letztens schon von  TroppY777 der "Spanner für die Locharbeitsplatte" zeigte, wurde der Umbau einer Silikonpresse zur Schnellpresse vorgeführt.     Ebenso baute TroppY777  "Eine lange HolzschraubZwinge" mit Verstellfunktion.     Hier ist meine Kombinations-Version mit einem Prototypen, der es erlaubt schnell das gewünschte Spannmaß einzustellen. Ein Spreizen (Türfutter z.B.) ist natürlich auch möglich, wenn die Tragwinkel gewendet eingesetzt werden.!

Problematisch ist nur die zu dünne Tragschiene, diese muß noch auf einem stabilen Rahmenholz, oder Rohr befestigt werden, damit die Durchbiegung verhindert wird.

Schöner wäre es gewesen, wenn ich eine Art Schwerlastträgerschiene gehabt hätte, wie sie z.B. im Supermarkt / Kaufhaus/ Regalen und Kleiderständern usw. normal ist.

Die Projektkosten beinhalten (beim Kauf!  +/-) ca. für je eine Zwinge: eine Wandregal-Tragschiene (2er-Lochreihung), 2 kurze Regalwinkel, 1 Silikonpresse, Blindnieten, Unterlegscheiben.


Regalträger, Schnellspanner, Silikonpresse
4.6 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Blechstück  Blech  55x160x1,5 
Blindnieten  Alu  4mm 
Senkschraube  Eisen  M5x40mm 
Mutter  Eisen  M5 
Unterlegscheiben  Eisen  5x25 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Multischleifer
  • Blechschere
  • Hammer
  • Schraubstock
  • Körner
  • Bohrer
  • Feile
  • Trennscheibe
  • Blindnietzange

1 Abtrennen des Schnellspanngriffes von einer Silikonpresse

Abgetrennte Reste von 2 unterschiedlichen Silikon Pressen
1/1 Abgetrennte Reste von 2 unterschiedlichen Silikon Pressen

Mit dem Dremel und einer kleinen Trennscheibe habe ich das Überflüssige abgetrennt. Je nach Modell gilt es unterschiedliche Abtrennschnitte zu machen.

2 Verbindungsblech herstellen

zugeschnittenes und gebohrtes Blech
1/1 zugeschnittenes und gebohrtes Blech

Von einem Stück verzinkten Blech aus der Restekiste habe ich einen Streifen von ca 55x160 mm abgeschnitten und entgratet. Mittig/versetzt kam eine 8,5 mm Bohrung für die Durchführung der Spannstange.

Gebogen und Vernietet mit 4 mm Blindnieten. Das Problem war nur die zur Verfügung stehende Enge im Griffstück. Damit die Funktion nicht durch die Nieten beschränkt wird, mußte eine freie Stelle gesucht werden, die gebohrt werden konnte. Deswegen ist das Blech in der Länge etwas zu überdimensioniert gewesen.

Alternativ wäre auch eine Verklebung auf der ganzen Länge möglich. Das kann aber jeder halten wie er will

3 Anschlag/Widerlager

NEXT
Anschlag/Widerlager, Unterlegscheibe,Kunststoffzwischenlagscheiben, Senkschraube, Kontermuttern
1/3 Anschlag/Widerlager, Unterlegscheibe,Kunststoffzwischenlagscheiben, Senkschraube, Kontermuttern
PREV

Als Anschlag dienen 2 mittig gebohrt und gesenkte Kunststoffscheiben mit einer Unterlegscheibe, welche mit einer Senkschraube auf dem Trägerwinkel und 2 Kontermuttern befestigt wurde.

Die Bohrung dafür war schon im Träger vorhanden und mußte nur noch etwas erweitert werden.

Der "Teller" für die Schubstange war einmal nur geschraubt, was ein einfaches Montieren erlaubte. Die andere 2. Schubstange war punktgeschweißt. Diese habe ich abgetrennt, plangeschliffen, gebohrt 4 mm durch das Führungsblech geschoben und mit der gleichen 4mm Blindniete wieder alles zusammen gefügt.

So gings am Schnellsten!

4 Anwendungs-MUSTER

NEXT
Hier könnt ihr die normale Anwendungsweise Muster sehen. In diesem Fall eine zusammengeklebte Andruckfeder für die Oberfräse. Aus was für Material,... seht ihr ja schon im Bild. 
Und dafür würde ja jeder eine simple normale (kleine) Zwinge nehmen!  :-)
1/4 Hier könnt ihr die normale Anwendungsweise Muster sehen. In diesem Fall eine zusammengeklebte Andruckfeder für die Oberfräse. Aus was für Material,... seht ihr ja schon im Bild. Und dafür würde ja...
PREV

Hier noch 2 Muster-Beispiele, wie es funktionieren sollte.

als Demo, was ich so gerade wurstle....

26 Kommentare

zu „Schnellspanner mit Regalschiene und Tragwinkel“

Das ist doch eine interessante Sache, solch eine Idee muß man erst einmal haben. Eigentlich hatte ich auf die 5 Daumen gedrückt, leider hat er die 4 angenommen :(.
2014-12-05 16:58:57

Hilfe, ich kapiers wieder mal nicht. Kannst du bitte einen Anwendungsfall fotografieren Stromi? *liebguck*

mit D wart ich noch
2014-12-05 17:09:17

Klasse gemacht 5d
2014-12-05 17:21:17

ich hab 3 mal überlegt, aber hab es verstanden, Coole Idee
2014-12-05 19:02:15

gute Idee, ich habs mal gebookmarkt
2014-12-05 20:07:16

Die idee ist GENIAL!!
Einfach, aber einfach GENIAL!!

vielen Dank!
2014-12-05 20:10:01

Das ist ja wiedermal eine Klasse Idee!
Ich habe mir auch große Spannzwingen gebaut, aber zum Schrauben.
Das wird demnächst geändert.
2014-12-05 20:22:59

Coole Idee... Ist gespeichert.
2014-12-05 21:22:39

... klasse, da muß man erst mal drauf kommen, so einfach wie genial.
2014-12-05 22:16:15

Eh mann, das ist ja eine klasse Idee. Im Prinzip von der Spannweite um einiges vergrößerbar. Ich denke da gibt es schon eine Grenze wegen dem Vebiegen oder? Super gemacht. Grandios
2014-12-06 00:01:16

Sorry wenn es nicht jeder gleich geblickt hat.
Wie auf dem 1. Bild schon zu sehen, ist die "Zwinge" in geschlossner Spannposition.
Im Abschnitt 3 (Widerlager) ist die geöffnete "Zwinge" zu sehen.
Wie aber schon gesagt, ist die wegen Ermangelung einer stabileren Schiene, ein Balken oder sogar Stahlrohr unter der Schiene anzubringen um die Durchbiegung zu vermeiden. Es kommt ja doch schon eine schöne Press-Kraft auf!
Ihr könnte die Schiene natürch auch an der Wand oder Tischplatte fixieren, wenn ihr Leimplatten herstellen müßt. usw. Varialbel nach innen (Pressen) oder außen (Spreizen) im Rasterlochmaß, das hat doch seine Vorteile!

...und für Woody werde ich dann noch ein Bildchen machen. (mußte ja alles wieder schnell gehen)
Aber TroppY777, bei Dir habe ich doch die Projekte "entliehen"; dachte, daß Du es als Erster verstehst..... :-))
2014-12-06 01:52:27

Klasse Idee.....was man alles mit einenr Silikonpresse alles anstellen kan
2014-12-06 06:36:56

gute Idee um mal was fix zu fixieren ...
.. es muss ja nicht immer "bombenfest" sein
2014-12-06 07:21:05

also nein,,,,,,,,,,echt,,,,,,,,,auf was für geniale Ideen ihr kommt
2014-12-06 07:51:54

Oh jetzt hab ichs kapiert dank deiner Ergänzung Stromi. Ohja, ist genial und die 5 D sind auch schon gedrückt.
2014-12-06 08:56:29

So für Woody und alle anderen, die es sich nicht so recht vorstellen konnten, habe ich noch ein paar Demo -Musterbilder- angehängt.
TroppY777 Ausladung: hierfür habe ich den kleinsten Träger (170mm) genommen, wo der vernietet/befestigt wird kann jeder nach seinen Wünschen festlegen.
Es funktioniert auch mit einfachen Trägern, die parallel nebeneinander (evtl. gekürzt) eingehängt werden. Das "Griffstück" der Presse kann dann dazwischen (mittig) befestigt werden. siehe Bild 3/2 , nur mit einem Träger (zur besseren Draufsicht/Lage) fotografiert.
Die Tragschiene ist hier ca 1m lang.
2014-12-06 17:04:56

Ein praktisches Helferlein, hab auch noch alle Teile im Keller.... Mal evtl nachbauen...5d
2014-12-06 20:34:00

Genial... könnte man quasi auch als "Endloszwinge" einsetzen. 5D
2014-12-06 22:02:02

Cool und clever.
2014-12-07 11:25:46

Hat mich schon bei TroppY fasziniert. Superklasse !
2014-12-07 12:06:28

Das ist ja eine geile Idee echt klasse
2014-12-07 18:20:43

Woww das kann und werde ich auch nachbauen . Habe immer das Problem das meine paar Zwingen die ich hier habe meistens zu kurz sind . Un ich habe noch sämtliches Material was man dafür braucht . Danke und 5 D
2014-12-07 20:50:21

Klasse Idee und gut geworden .......
2014-12-14 07:08:29

Tolle Idee was man aus bestimmten Werkzeuge so bauen kann.
2015-02-14 12:30:36

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!