Schnellspanner für Lochplatte Unverzichtbarer Helfer
1/1
Werkstatthelfer
von akimnrw
28.02.16 15:32
1375 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Wer kennt sie nicht?...
Die guten Schnellspanner, viele haben sie schon, aber ich hatte sie bis jetzt noch nicht.
Grund:
mir waren die Teile einfach zu Teuer ( von Festo 2Stk. ca. 70 Euro ) und habe deswegen nach einer passenden Lösung gesucht.
Mir sind bestimmt 10 Variationen durch den Kopf gegangen, aber es sollte ja auch eine einfache und Preiswerte Lösung sein.
Das teuerste Bauteil ist die Klemmschraube, die mit ca. 3,00 Euro schon gut dabei ist.
Nun ja, der Gesamtpreis hält sich ja dabei in Grenzen.


Unverzichtbarer Helfer
4.0 5 13

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Bucheleiste  Buche  (20x40)x50 
Bucheleiste   Buche  (20x40)x25 
Gewindestange oder Alu   Eisen oder Alu  200x8 
Klemmschraube  Eisen  6mm x 25 
Rundholz - Buche  Buche  20er 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Forstnerbohrer 20er

1 Holz ablängen und bearbeiten

NEXT
Holz ablängen und bearbeiten
1/3
PREV

Nach dem Ablängen geht es dann ans bearbeiten.
Als erstes habe ich in der Buchenleiste die Mitte fixiert und ein 20er Loch durchgebohrt. Dann habe ich das Rundholz im oberen Teil mit Holzleim versorgt und dann beide Teile mit dem Schraubstock ( geht natürlich auch einfacher) zusammen gefügt.
Der nächste Schritt war nun das Bohren:
In der Seite 20x50 bohrte ich ein Loch d= 8,5 komplett durch, wo dann die Gewindestange eingeführt wird und auf der Seite 20x40 wird bis zur Mitte ein 10er Loch gebohrt wo dann die Einschraubmutter eingesetzt wird. Jetzt kann die Klemmschraube eingedreht werden. Zum befestigen der Gewindestange reicht eine 180° Drehung aus, um die Stange fest zu fixieren.
Jetzt muss noch das Kopfstück bearbeitet werden.
Es macht natürlich Sinn, wenn man den 8,5er Bohrer eingespannt  hat, in dem Kopfstück auch gleich auf der Seite 20x40 ein ca. 1cm tiefes Loch für die Gewindestange zu Bohren.

2 Bauteil einspannen

NEXT
Holzplatte einspannen
1/3 Holzplatte einspannen
PREV

Ich habe den Schnellspanner mit einer 8ter Gewindestange bzw. auch mit einer 8ter Alustange getestet um finde, dass die Gewindestange Vorteile hat, z.B. kann ich am Kopfstück noch eine M8 mit Unterlegscheibe der ganzen Sache noch mehr Halt verleihen.
Für die andere Seite der Platte greift man halt zu vorhandenen Befestigungen oder man macht sich so wie zu sehen selber diese Stopper, die in der gleichen größe sind wie die am Schnellspanner
also- 40x50.
Für Verbesserungsvorschläge habe ich immer ein offenes Ohr.

Also dann, viel Spaß und guten Nutzen von und mit diesen Teilen.

14 Kommentare

zu „Schnellspanner für Lochplatte“

Ein klasse Helfer 5d
2016-02-28 17:59:11

65euronen weniger, krass 5 klemmungen von mir :)
2016-02-28 18:33:19

Sieht ja alles schön und gut aus. Würde mir auch sofort gefallen. Aber wie wird hier Druck ausgeübt, dass das Werkstück fixiert bleibt. Oder mach ich da einen Denkfehler
2016-02-28 21:39:18

Nützliche Helferlein für die Werkstatt.
2016-02-29 05:58:16

Den Druckaufbau habe ich auch noch nicht ganz verstanden, aber die Idee ist cool!
2016-02-29 07:34:11

@fuffy @ruesay,
unter Bauteil einspannen ist die M8 Mutter mit Luxaugen zu erkennen, leider ist das eine Bild in einer schlechten Qualität, werde aber noch ein neues Bild einsetzen wo die Befestigung bzw. der Druckaufbau zu sehen ist.
Auf Bild 3 ist es jetzt zu erkennen, werde aber noch an einer Verbesserung Arbeiten.

2016-02-29 08:47:22

Eine saubere Sache für den der ein Lochtisch besitzt . Gut gemacht.
2016-03-01 19:11:40

gute Helferlein
2016-03-03 11:06:58

sehr gut gemacht!
2016-03-04 10:14:04

Na das ist mal Mega. Ich hab schon überlegt mir die zu kaufen aber dank deines Projekts weiß ich jetzt ich baue sie das ist billiger. Aber warum sind die Bilder so verwackelt hast das Bier schon vor dem Bau getrunken? ;-)
2016-03-04 17:09:50

@Cib,
lach... ich wollte mal beim Kampfmittelräumdienst anfangen und nach dem ich die erste dicke Erna gesehen haben, fing die zitterei an, na ja... wird von jedem Bierchen noch verstärkt.
Freue mich aber, dass dir die Spanner gefallen. Bin aber bereits an einem update am Arbeiten, dass eventuell die Spannmutter nicht mehr benötigt wird.
Bilder werden dann folgen.
2016-03-04 17:31:51

Bin schon gespannt dann wart ich noch mit dem nachbau
2016-03-04 22:24:53

Eine gute Idee. Ich suche auch noch nach einer günstigen Lösung.
2016-03-06 08:04:07

keine schlechte Idee
2016-05-29 21:07:35

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!