Schneiderpuppe....maßgeschneidert und preisgünstig

Schneiderpuppe....maßgeschneidert und preisgünstig Nähen,Handarbeiten,Puppe,Schneiderpuppe,Schneidern
1/1
Textile Bastelideen und Handarbeiten
von pittyom
10.02.11 20:29
4949 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 2020,00 €

Jede Frau, die gern schneidert braucht eine Schneiderpuppe, oder?
Leider nicht sehr preisgünstig, kostet so um die 120€ neu, oder?
Hier nun eine preisgünstige Methode
(Fotos erst später, bin noch nicht ganz fertig - muss noch ausgestopft werden


NähenHandarbeitenPuppe, Schneiderpuppe, Schneidern
4.0 5 8

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Teppichrolle  Pappe  -1, 70 je nach Personengröße 
3-4   Rollen selbstklebendes Gewebeband     
US T-Shirts mit rundem Halsausschnitt  BW   
Holzbügel     
  Füllstoff, z.B. Heu, Einstreu o.ä.    hängt von Größe ab ca 1 gr. (!) Paket (wie ein Ballen ) ;) 
elastisches Shirt mit Rollkragen+kurzem Arm  elastikjersey  1-2 Gr. kleiner als die Puppe, damit es stramm sitzt 

Benötigtes Werkzeug

  • Schere, Zollstock, Säge (für das Sägen der Teppichrolle)
  • ZEIT!

1 bisschen Hilfe nötig, auch wenn der andere keine Ahnung hat ;)

NEXT
bisschen Hilfe nötig, auch wenn der andere keine Ahnung hat ;)
1/3
PREV

als erstes von einem Shirt einen Ärmel abschneiden und das Körperteil. Das Körperteil unten an das andere Shirt annähen, den Ärmel als "Hals" an den Halsausschnitt... grober Heftstich reicht ;)
nun kommt der/die Helfer/in ins Spiel, hier geht es nicht mehr allein!!:
Die Person, dessen Größe die Puppe haben soll, zieht nun das verlängerte Shirt über. der Helfer nimmt nun die Gewebekleberolle und fängt an, wie beim Geburtstagsspiel mit der Klorolle, den anderen einzuwickeln. erst über Kreuz (bei Frauen) den Busen, dann einen Streifen unter dem Busen. genau einkleben, aber nicht zu fest ziehen, sonst produziert man Wülste ;). mindestens 4-5 Lagen, aber immer kreuzweise: eine Lage quer, dann die nächste senkrecht. So bekommt man einen Panzer, bei dem tiefes Atmen irgendwann schwerfällt ;) bis unter den Po kleben! und ganz rum... Laufen geht dann nur noch in Tippelschritten, also am besten vorher alles wichtige erledigen, dauert nämlich 'ne Weile :)
wenn die Stabilität da ist, (so ca nach 3 mittelgr. Rollen) mit einer Schere an der Wirbelsäule den panzer von unten nach oben aufschneiden (inkl. T-Shirt) und hinausschlüpfen

2 immer gut überlappend kleben!

NEXT
immer gut überlappend kleben!
1/5
PREV

immer gut überlappen: 1/3-1/2, dann nächste Lagen im rechten Winkel, um den ganzen Körper, keine Lücken lassen :)
Nach dem Aufschneiden und hinausschlüpfen, den Schnitt wieder sorgfältig von innen und außen zukleben.
Aus der alten Teppichrolle die gewünscht Länge, sprich für die Größe der Puppe passend, sägen und oben eine Nute, in die der Holzbügel (möglichst einer, der geformt ist, also ein besserer ;) ) passt. Diesen dort gut festkleben und darüber die fertige Form hängen. Von innen an den Bügel kleben. Nun Hals schließen und durch die Ärmel mit Füllsel (Streu, Heu o.ä.) gut ausstopfen, dann auch Ärmel schließen (Hemdärmel drüberlegen und zukleben). Den Rest der Puppe von unten fest stopfen und dann auch dort schließen. Darauf achten, dass die Form in Form bleibt **+grins***
Ist eine schöne Sauerei, siehe unten... habe Decke untergelegt, und das anschließend draußen ausgeschüttelt, bei dem Einstreu geht es ganz gut wieder weg.
am einfachsten, wenn man sie unten mit einer ovalen passenden PAPPE verschließt und dann zuklebt
Eigentlich ist sie nun fertig. bei meiner letzten habe ich dann noch in einer anderen Farbe (Isolierband) die mir wichtigen Linien an der Puppe markiert (Taille usw.)
Man könnte sie auch mit einem elastischen Stoff überziehen, damit sie edler aussieht...vielleicht mach ich das noch, mal sehen. Die jetzige ist noch nicht ganz fertig, Fotos folgen dann
Man kann natürlich noch einen Standfuß bauen oder den Ständer aus einem alten Sonnenschirm, statt der Teppichrolle, Variationen je nach vorhandenem Recyclematerial :)
Noch ein Tipp für die Optik: EinElastikshirt kaufen mit Rollkragen und kurzem Arm, 1 Größe KLEINER als normal. Dieses der Puppe überziehen. Darauf achten, dass es ein verhältnismäßig langes Shirt ist. In den Saum unten eine feste Schnur einziehen und fest anziehen, sodass es sich unter dem Körper zusammenzieht. Festen Knoten machen und sie sieht aus wie gekauft :)
Dadurch, dass sie mit Streu gefüllt ist, kann mann gut Nadeln in sie hineinstecken...
Oben am Hals kann man, wenn man mag, noch ein Nadelkissen drauf bauen (kommt noch bei mir, kein Material z.Zt.) und unter dem Rollkragen anbringen :)

17 Kommentare

zu „Schneiderpuppe....maßgeschneidert und preisgünstig“

Nette Idee - aber das Bild - :D sieht aus wie beim Bondage-Spezi um die Ecke *gg :)
2011-02-11 11:24:29

@ Ricc: die Pappmaschee-Variante gibt es auch, aber Nachteil: ist zu hart, um Nadeln wirklich reinzustecken. Das ist übrigens meine 2 Puppe, die erste habe ich vor 5 Jahren beim Umzug entsorgt (weil ich zu der Zeit auch ein Ende abgenommen hatte und alles nicht wirklich mehr passte).
@ Bender: Da gab es die Burda-Anleitung noch gar nicht, hatte nämlich überall gesucht und nur eine US-Seite gefunden, die dies beschrieb. (wie gut, dass ich fließend Englisch kann :) )
Weitere Möglichkeit für die Puppe: Modell mit Frischhaltefolie einwickeln, mit Gipsbinden eingipsen, nach dem Trocknen mit Verbandschere aufschneiden (also nicht zu dick machen ) und wieder der Nachteil, dass man keine Nadeln reinstecken kann.
2011-02-12 20:50:01

Na ja ich weiß nicht. Kaufe mir lieber eine gebrauchte bei Ebay und die meine kostete nur 25,00€ mit versand und man kann die KL.-Gr. verstellen.Wenn ich nur eine Kl.Gr. brauche bestimmt keine schlechte Idee.
2011-02-12 23:06:51

in meiner Größe gabs keine - hab ja geguckt.... immer nur die kleineren Größen
2011-02-12 23:09:28

die 1. Büste habe ich 2005 gemacht, diese hier Donnerstag/Freitag...
bzgl. Anleitung:genau, hab ich ja inzwischen auch gefunden, aber meine ist ja nun fertig und schon in Betrieb, mein Kostüm ist auch bald fertig, das schwierigste - das Oberteil ist fertig :))))
2011-02-13 20:47:40

Aslo wenn das für dich passt - mir gefällt die Idee - mal meiner Frau vorschlagen, dass ich das mit meinen Maßen Nachbau - aber - da müssen wir glaub ich, das Teil zu zweit schleppen :)
2011-02-14 12:42:54

das ist dann mein jetziges Projekt: ein Kostüm für Fasching... (Warum muss ich mir das immer antun, kann ich nicht mal einfach eins "von der Stange" kaufen?)
Es wird ein SouthernBell-Kostüm, abwandelbar zum Rokokokostüm nächstes Jahr :)
2011-02-14 19:00:41

Ach, pittyom, welche Frau träumt nicht seit ihrer Kindheit von einem Scarlett-O-Hara-Kleid? Zeigst Du uns ein Bild, wenn es fertig ist?
Die Schneiderpuppe baue ich für meinen jüngsen Sohn nach, der sehr gut und sehr gern näht. Tolle, sparsame Idee! :-)
2011-02-14 23:44:51

na klar, aber Anleitung kann ich dafür nicht geben... ich habe die Corsage gekauft und dann den Stoff gesteckt wie ich es dachte und danach genäht. nun muss ich heute noch Gummi einnähen und noch meine Idee irgendwie verwirklichen, die mir nachts eingefallen ist...
dann habe ich ein SUUUUpi kleid für...lass mal sehen: Reifrock 20€, Corsage 19€, Stoff3x1,30m+0,50m=4,4mx5€ +garn, Gummi, evtl. Spitze= ca 70 €
ach ja, passende Perücke+Netzhandschuhe 12€. nun suche ich noch so einen Spitzenschirm :) - eigentlich bin ich irre, soviel auszugeben, oder? Nur...auch mit Corsage erreiche ich NIIIIIEEEE die O'Haramaße :(
2011-02-15 18:39:27

man kann dann irgendwie nicht mehr von lassen, oder ;-) Aber wirklich sehr schön gemacht!
2011-02-20 16:59:26

genau!!! wie ne sucht ;)
2011-02-20 18:19:56

Sieht super aus 5d
2014-01-12 18:41:03

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!