NEXT
Oberseite
1/2 Oberseite
PREV
Möbel
von derMoeller
10.05.15 14:12
1077 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1515,00 €

"...das gute ins Töpfchen das schlechte ins Kröpfchen..."
Wem ergeht es nicht so wie mir. Man ist am Gemüse schneiden und brauch ne Menge Platz bzw. Schalen um die "Reste" und das "Gute" zu trennen. Mir ging das ziemlich gegen den Strich. Warum nicht einfach ein Schneidbrett kaufen bei dem 2 Schubladen integriert sind??? Ganz einfach, das gibt es nicht, bzw ist nicht bezahlbar(Habe eins gefunden mit einer Schublade-kostete 90€!!!)

Also selber bauen...


Schubladen, Schneidbrett
4.5 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Materialauswahl / Planung

NEXT
Materialauswahl / Planung
1/2
PREV

Ein Schneidbrett muss was abkönnen(zumindest bei mir) und somit blieb für mich nur Massivholz. In meinem Fall Buche Leimholz 1,8cm
Zusätzlich noch eine Bucherechteckleiste (1*2*100cm).
Da die Schubfächer ja immer wieder dreckig werden habe ich mich dafür entschieden hier fertige Plastikschubfächer zu besorgen, die auch Spülmaschinenfest sind. Da gibts so ein Möbelhaus mit 4 großen gelben Buchstaben wo ich für mich passende fand- für 2 Euro das Stück.

Man das wird ein teures Projekt...

Mit SketchUp eben schnell ein Modell erzeugt; vernünftige Maße sind wichtig(Ich bin halt Vermessungsingenieur...)!

2 Zuschnitt/Schleifen

NEXT
Seitenelemente
1/2 Seitenelemente
PREV

Joa... da gibts nicht wirklich was zu sagen. Erfolgte mit der Stichsäge entlang einer Schiene-kein großes Ding. An den Seitenelementen habe ich noch "Einlässe" hineingesägt. Zum einen damit es nicht so massiv wirkt und aber auch um das Brett vernünftig anpacken zu können.

Auch wurden die Schubladengleitleisten zugeschnitten. In der Mitte ist es ein aus 3 Leisten zusammengeleimtes T-Stück

3 Schleifen

Da das Holz unbehandelt war und ich es lediglich ölen wollte musste es noch ordentlich geschliffen werden.
Zuerst also allesmit einem feuchten Lappen abgewischt damit sich die Fasern aufstellen. Dann nacheinander 80er, 140er und zum Abschluss 240er. Auch die Ecken und Kanten wurde von Hand geschliffen da ich zu dem Zeitpunkt noch keine Fräse bzw. Multischleifer mein eigen nennen konnte.

4 Ölen

Von einem befreundeten Tischler habe ich dann ein Hartwachsöl bekommen, jetzt nicht lachen, dass den "Speichellecktest" bestanden hatte. Ist wohl irgendwie ne Norm(DIN EN 71
-3), dass sich im nachhinein nicht´s gefährliches auf Lebensmittel überträgt. Sehr gutes Zeug, sehr ergiebig. Holt die Maserung sehr schön raus.

Wurde mit ner Frottee-Socke aufgetragen...

5 Leimen

NEXT
Aufbau
1/2 Aufbau
PREV

Danach wurden alle Bauteile miteinander verleimt. Zusätzlich wurden die zwei Seitenelemente und die T-Leiste mit mit Dübeln fixiert.

6 Abrechnung/ Erweiterung

Das Holz hat mich 10€ gekostet. Das Hartwachsöl ist nicht ganz billig(0,375l für 21€)aber sehr ergiebig. Ich habe ein kleines Fläschen mit 10cl bekommen für nen Bier. Habe davon aber max. 3cl verbraucht.

Erweiterung. Es hat sich herausgestellt, dass sich dieses Schneidbrett auch hervorragend als Anrichte für Essengedöns und so eignet. Da machen sich dann natürlich die Schubladen nicht so schön. Deswegen werde ich hierfür auch noch zwei Schubladen aus Buche fertigen. Werd da dann auch zum ersten Mal in meinem Leben mich mit Schwalbenschwanzzinken rumärgern...

19 Kommentare

zu „Schneidbrett mit Schubladen“

Die Idee gefällt mir, aber ob es auch praktikabel ist? Wenn ich mir vorstelle, dieses Trumm auf meiner Arbeitsplatte in der Küche stehen zu haben, brauch ich ein Stockerl, weil die Fläche zu hoch ist. Rutschfest ist wohl auch was anderes? Und die Reinigung in der Spüle aufgrund der Größe und danach zum Abtropfen und Trocknen wäre bei mir auch nicht machbar (Platz).

weiß nicht, bin da eher skeptisch. Gibt es schon praktische Erfahrungen?
2015-05-10 15:14:40

Ich hab das jetzt ein Jahr in Gebrauch.In meiner Studentenbude war die Küche sehr klein, daher war das optimal. Da meine jetzige Arbeitsplatte sehr niedrig ist( meine Vormieter waren sehr klein) für mich optimal.

2015-05-10 16:06:04

klasse gemacht 5d
2015-05-10 17:35:06

Eine praktische Lösung.
2015-05-10 18:31:11

Genau sowas hab ich auch schon seid langem in Planung. Ich bin da weniger skeptisch. Sonst hab ich auch immer ein Brett und 2 Schüsselchen. Eine für das geschnittene Gemüse und eine für den Müll. Für jedes bischen Müll den Mülleimer aufmachen.... näää, da lieber sammeln.
2015-05-10 20:33:37

Tolle Idee. Eine Abwurfschale für Abfall und eine für das Geschnittene. Ich find das praktisch. Die Höhe kann man einfach durch ein kleinen Tisch ausgleichen, oder?
Von mir gibt es 5 Daumen hoch
2015-05-10 20:43:35

Gut gemacht und durchdacht aber zum spülen denke ich nicht so gut aber ich brauch ja auch nicht dein Abwasch machen
2015-05-10 20:53:17

Also ganz ehrlich, was seht ihr den für Probleme beim Abwasch??? Die beiden Behälter kommen entweder in die Spülmaschine oder ins Spülbecken. Die sind nicht größer als eine Salatschüssel. Ich bin gerade echt überfordert?!? :D

Um das Höhenproblem zu kommen: Ich habe in meinem Fall sehr tiefe Behälter(10cm) somit ist meine Konstruktion ca 13cm hoch. Da kann man sicher auch kleinere bekommen.
2015-05-10 21:05:24

aufjedenfall nacharmenswert ;)
2015-05-10 21:44:08

Sieht doch ganz pracktisch aus. Gut gemacht.
2015-05-11 07:25:47

Ist gemerkt, denn auch ich gehöre der Fraktion an, die zu faul zum Bücken nach dem Mülleimer sind. Und in die zweite Schale kippt man nach dem Schnibbeln etwas Salatdressing obendrauf und rührt den "Chef-Salat" nur noch einmal auf. Fertig!

Schöne Idee!
2015-05-11 07:29:42

Habe meiner Frau vor einigen Jahren so ein Schneidbrett mit 2 Schubladen gekauft - steht in der Küche herum und es werden nur die Schubladen beim Gemüseschneiden verwendet. Muss Woody recht geben - die Erhöhung des Arbeitsplatzes ist für bestimmte Körpergrößen nicht optimal.

Jedoch super Idee und Beschreibung
2015-05-11 07:42:18

Also ich finde dein Schneidbrett mit den zwei Schubläden genial. Und ist sehr gut beschrieben und aussagekräftige Foto sind auch dabei.
2015-05-11 14:29:53

ja nicht Schlecht und eine sehr gute Idee
2015-05-11 20:29:45

Gefällt mir sehr gut, ich finde die Schubladen praktisch
2015-05-12 13:22:56

Sauber gearbeitet gute idee... 5 D
2015-05-17 18:54:53

Sehr clevere Idee und soooo praktisch, kann man echt brauchen, meine Daumen hast du ;O)
2015-05-17 21:55:22

Yeah! Moeller hat schon mal jemand erwähnt, daß das ein super praktisches Teil ist? Gefällt mir sehr gut.
2015-05-25 18:41:57

die Idee ist super, jedoch für meine Winzlinggröße nicht praktikabel
2015-06-27 08:34:11

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!