Schneefang für die Terrassenüberdachung oder - "Der Heilige soll leben"

NEXT
Schneefang für die Terrassenüberdachung oder - "Der Heilige soll leben" Terrassenüberdachung,Schneefang,Schneesicherung
1/3
PREV
Hausbau
Balkon und Terrasse
von Toolmaker
17.01.14 21:51
1726 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 8080,00 €

Der am Ende unserer Terrassenüberdachung gepflanzte "heilige Bambus" wurde letzten Winter arg lädiert. Trotz des geringen Gefälles des Daches und wenig Schneehöhe bildete sich eine gefrorene "Wurst", die irgendwann Nachts rutschte und abbrach. Das sollte nicht wieder vorkommen, der "Heilige" hat sich zum Glück auch prächtig erholt - siehe Bild!
Ob's diesen Winter überhaupt noch Schnee gibt? Momentan sieht's nicht danach aus, aber "nach dem Winter ist schließlich vor dem Winter"!
Daher habe ich ein ALU L-Profil 60 x 40 x 4 als Schneefang angebracht. Das Längsprofil wurde an jedem 2. Sparren mittig gestoßen, das hat sich aus der (Bucht-) Lieferlänge (2 m) so ergeben. Aus den Reststücken daraus wurden die Halterungen angefertigt.
Die Halterungen auf jedem Sparren sind aus dem gleichen Profil und jeweils 60 mm lang - wie die Breite der Sparren.


Terrassenüberdachung, Schneefang, Schneesicherung
3.8 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
L-Profil  Aluminium  60x40x4 Länge gem. Dach u. Sparrenabstand 
Dichtmittelkatusche     
15  Sechskantschrauben m. Muttern  V2A  M8 x 20 
30  Unterlagscheiben  KU  M8 

Benötigtes Werkzeug

  • Tischbohrmaschine
  • Akku-Bohrschrauber
  • Eisensäge
  • Bohrer D 8.5
  • Anreißwerkzeuge, Körner
  • Feile
  • 2 x Gabelschlüssel 13
  • Kartuschenpresse
  • Maschinenschraubstock

1 Halterungen, ALU-Profile je 60 mm lang anfertigen.

NEXT
Halterungen, ALU-Profile je 60 mm lang anfertigen.
1/3
PREV

Hier kam erstmals mein gebraucht gekaufter Dry-Cutter zum Einsatz. Mit diesem "Maschienchen" sägt man mühelos Aluminium. Auch Eisen ist kein Problem.
Ein improvisierter Anschlag diente zur Serienfertigung der halterungen mit gleicher Länge (60 mm).
Zum planschleifen und entgraten verwendete ich den in meinem Projekt:
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Schleiftisch-fuer-den-Bandschleifer-PBS-75-AE/bauanleitung-zum-selber-bauen/13610/
vorgestellten Schleiftisch für meinen Bandschleifer.

Hinweis: Bei den benötigten Werkzeugen habe ich oben die Mindestausstattung angegeben!

2 Halterungen bohren D 8.5 und anfasen

NEXT
Halterungen bohren D 8.5 und anfasen
1/3
PREV

Die Halterungen wurden in 2 Varianten gefertigt.
Bei Anfangs- und Mittensparren mit 1 Bohrung D8.5.
An den Stoßstellen der Profile hat der Halter 2 Bohrungen D8.5.
Die Befestigungsbohrung zu Montage am Dach ist bei allen Versionen gleich (mittig).
Pro Version wurde immer nur eine Bohrung angerissen und gekörnt.
Mit dem in der T-Nut des Bohrmaschinentisches geklemmten Maschinenschraubstocks und den Backen als Anschlag wurden die restlichen Bohrungen in "Serie" gefertigt - siehe Bilder.

3 Montage der Halterungen am Dach

NEXT
Montage der Halterungen am Dach
1/2
PREV

Die Halterungen wurden dann mit den bereits vorhandenen Holzschrauben zur Glasleistenbefestigung auf der Terrassenüberdachung verschraubt.
Dazu mussten die Holzschrauben zuerst herausgedreht werden. Unter die Halterungen habe ich zur Abdichtung noch etwas Dichtmittel aufgetragen. Danach die Holzschrauben (mit Dichtscheibe) wieder eingedreht und die Halterungen fluchtend (unter Zuhilfenahme einer der Profilschiene) ausgerichtet.

4 Schneefangprofil ablängen, bohren und montieren

NEXT
Schneefangprofil ablängen, bohren und montieren
1/3
PREV

Die Länge und genaue Lage der Bohrungen für das Längsprofil wurde am Dach anhand der im vorigen Arbeitsschritt montierten Halterungen ermittelt. Dieses Vorgehen hat den Vorteil, daß vorhandene Toleranzen (Sparrenabstände) der Terrassenüberdachung nicht ins Gewicht fallen!
Dazu wurde das 1. Profil auf die Halter gelegt, die Bohrungen mittels Akkuschrauber und Bohrer D 8.5 abgebohrt. Die Länge des Profils wurde anhand der letzten Bohrung angerissen.
Danach gebohrt, abgelängt und 1. Profil montiert. Durch Wiederholung der Schritte jedes weitere Profil nacheinander gebohrt, abgelängt und montiert.

Die Verschraubung der Halter mit dem Längsprofil wurde mit V2A-Sechskantschrauben M8 realisiert. Um Korrosion zwischen ALU-Profil und den Edelstahlschrauben zu vermeiden, wurden M8-Unterlagscheiben aus Kunstoff verwendet!
 

15 Kommentare

zu „Schneefang für die Terrassenüberdachung oder - "Der Heilige soll leben"“

Ist zwar eine simple Lösung, aber mit Sicherheit eine gute Lösung. Bleibt nur zu hoffen, das es auch wirklich funktioniert, und sich der Schnee nicht darüber schiebt.
2014-01-18 01:30:39

Ob deine Lösung optimal ist, kann ich nicht sagen. Kann dir aber auch keine Alternative aufzeigen. Der nächste Winter wird es ans Licht bringen ;)

Gut gemacht und danke nochmals für die Verlinkung zum Bandschleifer, das Projekt hab ich schon verzweifelt gesucht :)
2014-01-18 07:39:16

na dann hoffen wir mal, daß es nicht soviel Schnee gibt, daß er drüber kann, aber das Meiste lässt sich damit aufhalten
2014-01-18 08:07:20

Klasse geworden .....
2014-01-18 08:55:28

Sehr gute Lösung, zum Rutschen kommt es erst wenn unten Eis ist und Tauwetter einsetzt. Und da wird die Dachlawine bestimmt gestoppt. 5 Daumen
2014-01-18 09:47:38

Hast du gut gelöst und ich gehe davon aus, dass die Aussparungen bei einem herkömmlichen Schneegitter keine funktionellen Gründe haben, sondern in den Kosten begründet sind.
2014-01-18 11:02:20

Gut Lösung und klasse umgesetzt 5d
2014-01-18 11:51:11

Einfach aber gut Lösung. Die Kaltkreissäge würde mich interessieren. Drehzahl und Blattdurchmesser. Habe auch schon mal an so was gedacht. die Frage ist, wie lang halten die Blätter? Ich habe eine Band-säge, da sägt man für 6 Euro lang damit.
2014-01-18 12:42:37

also ich würde das nicht machen,wenn der Schnee auf dein Dach liegen bleibt,denk an das Gewicht,die Schneedecke wird ja immer höher und gleichzeitig auch das Gewicht auf dein Dach !!!
2014-01-18 17:33:19

@MopsHeim: Mein Jepson Dry-Cutter hat folgende Techn. Daten:
2.200W, Sägeblatt 355 mm Ø x 2,2/1,8 mm x 25,4 mm, Drehzahl 1300 Upm (Leerlauf).
Zur Standmenge kann ich noch nicht viel sagen. Die Sägeblätter sind ziemlich teuer (>100 EUR) wenn man sie neu kauft. Es kann allerdings mehrfach nachgeschliffen werden!
Bei Youtube gibt es ein Video über die Maschine: http://youtu.be/CQWphnPnuGg

Ich hatte mich auch mit dem Kauf einer kleinen Bandsäge beschäftigt.
Den Dry Cutter habe ich (Bucht) gebraucht billiger bekommen.
Die Schnittgeschwindigkeit ist schneller, der Schnitt gerader und glätter als mit einer Bandsäge. Ausserdem ist diese Maschine kleiner (besser zu verstauen) und leichter.
2014-01-19 12:49:14

... hatte ich noch vergessen: (zur Kreissäge) Ausserdem benötigt man kein Kühlmittel!

@schnurzi5858: Es ist völlig normal, daß Schnee auf Dächern mit geringer Neigung liegenbleibt- egal ob mit der ohne Schneefang. In unseren Breiten kalkuliert man deshalb in der Statik eine Flächenlast von 100 kg/m² ein. Ins Rutschen kommt der Schnee erst bei Tauwetter.
2014-01-19 12:57:19

einfache Lösung.
2014-01-19 16:48:03

Gut gelost 5D
2014-01-20 20:34:27

wenn Du die Halter-Schienen-Verbindung als Langlöcher ausführst, hättest Du sogar Höhenverstellung zur Anpassung an die Schneemenge...;-)
nee, mal ehrlich: da hast Du das Problem auf simple Weise gelöst...
2014-02-19 11:46:06

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!