NEXT
Schmuckkästchen / Schatztruhe Schatztruhe,Hochzeitsgeschenk,Schmuckkästchen,Schmuckdose
1/3
PREV
Möbel
Aufbewahrung
Aufbewahrung
von Mopsente
31.03.16 13:40
955 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 2525,00 €

Ich habe beim Stöbern auf YouTube ein Video von ThisWoodwork gesehen, in dem er ein solches Schmuckkästchen gebaut hat. Mir gefiel das Design und da wir für eine Hochzeit mal wieder eine passende Verpackung für ein Geldgeschenk gesucht haben, durfte ich mich in der Werkstatt austoben.


Schatztruhe, Hochzeitsgeschenk, Schmuckkästchen, Schmuckdose
4.8 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Holz  Akazie   
  Holz  Birke   
  Holzöl     
Schatullenbeschläge     
  Flachdübel    Gr. 10 
  Holzleim     

Benötigtes Werkzeug

  • Flachdübelfräse
  • Bandsäge
  • Bandschleifer
  • Bandsäge
  • Bandschleifer
  • Flachdübelfräse

1 Holzwahl & Zuschnitt

Holzwahl & Zuschnitt
1/1

Ich habe für den Korpus Birke verwendet, weil ich ein helles maserungsarmes Holz haben wollte, welches einen schönen Kontrast zu den dunklen Füßen bietet.


Auf der Tischkreissäge habe ich die Teile passend zugesägt. Der Korpus hat ein ca. Maß von 30x15cm und ist etwas 12 cm hoch.

2 Beinarbeit

NEXT
Beinarbeit
1/2
PREV

Für die Füße habe ich Akazienholz gewählt. Ich hatte noch einige Reststücke Leimholz in meinem Fundus. Diese habe so zurechtgeschnitten, dass man die Verzahnung der Leimfugen nicht sieht.


Anschließend wurden je zwei Brettchen miteinander verleimt um die benötigte Holzstärke zu erreichen.

Während der Leim trocknete, habe ich aus Sperrholz auf der Bandsäge noch schnell eine Schablone für die Kontur der Beine angefertigt und diese mit dem Tellerschleifer nachbearbeitet.

3 Beinarbeit die Zweite

NEXT
Beinarbeit die Zweite
1/3
PREV

Nachdem der Leim getrocknet war, habe ich die Kontur mithilfe der Schablone auf die zukünftigen Möbelfüße übertragen.


Auf der Bandsäge wurden dann die Teile von beiden Seiten ausgeschnitten, so dass eine schöne geschwungene Form entsteht.

Zum Abschluss wurden die Beine auf dem Band- und Tellerschleifer angeglichen und in Form gebracht.

4 Der Korpus

NEXT
Der Korpus
1/3
PREV

Auf dem Frästisch habe ich die Korpus-Elemente zunächst mit einer Fase an der Außenkante versehen. Für den Bodeneinsatz habe ich zudem eine 6mm Nut eingelassen.


Mit Flachdübeln werden später die Einzelteile verbunden.

Nachdem alle Schlitze gefräst waren, konnte ich erstmals alle Teile zusammenstecken.

5 Ein Fass ohne Boden

NEXT
Ein Fass ohne Boden
1/3
PREV

Für den Boden der Box habe ich 6mm Sperrholz verwendet und diese auf der Tischkreissäge zugeschnitten. Da die Füße jedoch auch innen ein wenig überstehen, musste ich in den Ecken mit der Bandsäge für etwas mehr Passgenauigkeit sorgen.

6 Ölen & Zusammenbau

Vor dem Zusammenbau der einzelnen Bauteile habe ich alle Einzelteile geölt. Die Möbelfüße wurden mit Clou Top Oil "Akazie" behandelt um ein schönes dunkles finish zu erzielen. 


Die hellen Elemente wurden mit Osmo Hartwachsöl "Natur" bearbeitet. Nach dem Trocknen erfolgte noch ein Feinschliff von Hand und dann konnte endlich verleimt werden.

7 Deckel

NEXT
Deckel mit Profil
1/4 Deckel mit Profil
PREV

Der Deckel wurde ebenfalls aus Birke hergestellt und außen mit einem umlaufenden Karnies-Profil auf dem Frästisch verziert. 


Für den Griff am Deckel habe ich ein Stück Akazie-Restholz genutzt. Dieses habe ich nach gut Dünken auf der Bandsäge in Form geschnitten und eine Ausklinkung entsprechend der Materialstärke im Deckel eingelassen.

Hierzu hatte ich zunächst das Ganze Angerissen, das Gröbste mit dem Forstnerbohrer ausgehöhlt und wollte es danach mit dem Stechbeitel ausarbeiten.

Das Ergebnis hat mich in Sachen Passform nicht überzeugt - irgendwann war das Loch im Deckel größer als der Griff und ich hatte keinen Bock mehr.

Also, neuer (etwas größerer) Griff, aus neuem Rest Akazie gebastelt.

Damit das Ganze passgenau wird, habe ich mir nun aus Restholz eine Schablone für die Oberfräse (mit Kopierhülse) gefertigt und die Vertiefung im Deckel ausgefräst.

Das entsprach dann schon eher meinen Vorschlägen. Fix den Griff verleimt und fertig ist der Deckel.

8 Beschläge

NEXT
Passt perfekt!
1/2 Passt perfekt!
PREV

Um Deckel und Box zu verbinden, habe ich an den hinteren Füßen kleine Schatullenbeschläge montiert.


Damit der Deckel sauber aufliegt, wurden diese mit der Oberfräse eingelassen.

Verschrauben & Fertig!

28 Kommentare

zu „Schmuckkästchen / Schatztruhe“

Was für eine brilliante Schreinerarbeit. Die ist dir echt gelungen. Hut ab vor der Leistung.
Übrigens auch eine sehr schöne Beschreibung
2016-03-31 13:53:20

Super Kästchen! Respekt!
2016-03-31 13:57:12

Sehr schönes Stück. Gefällt mir sehr.
2016-03-31 14:04:51

Coole Kiste, dein Niederhalter bei der fräse ist auch schön
2016-03-31 14:16:17

Ein Edles Teil
2016-03-31 14:36:34

Wunderschöne Schatulle. Sehr sauber gearbeitet und klasse beschrieben. 5 D.
2016-03-31 14:47:48

Sehr schön geworden! Da sieht man dass viel Liebe ins Detail und die Handwerkskunst gesteckt wurde.
2016-03-31 14:52:41

Sehr schönes Projekt. Toll beschrieben. 5d
2016-03-31 15:30:52

Sehr schöne Arbeit! Richtig edle Detaillösungen. Möchte demnächst auch ein Schmuckkästchen machen. Da hab ich ja schon mal tolle Ideen!
2016-03-31 15:32:40

Haste klasse gemacht 5d
2016-03-31 15:34:33

Sehr schönes Kästchen und eine gute Beschreibung
2016-03-31 16:22:14

Da ist dir ein wahres Schmuckkästchen gelungen. Auch die Kombination der Hölzer gefällt mir sehr gut.
2016-03-31 17:26:31

Ein wahres Meisterwerk hast du da gebaut. Sehr schön. Klasse Beschreibung dazu und sehr gute Aufnahmen. Bin begeitstert.
2016-03-31 17:57:36

Dein Schmutzkästen sieht richtig Klasse aus
erstklassige Bauanleitung
von mir Daumen hoch
2016-03-31 20:25:46

wunderschön geworden, mir gefällt die zweifarbige Optik
2016-03-31 20:50:55

Sehr schön geworden. Gefällt mir.
2016-03-31 21:32:01

Vielen vielen Dank für euer Feedback! Einige von euch haben mir ihre Meisterstimme gegeben - auch dafür vielen Dank! Ich hätte mich ja per Nachricht bedankt, aber leider sind die Mac-User noch immer vom Nachrichten-Schreiben ausgeschlossen...
2016-03-31 21:35:07

Schmuckes Kästchen. 5 Daumen
2016-04-01 08:22:36

Eine sehr hübsche Schatulle .
Die Holzarten passen gut zusammen und alles ist sehr sauber verarbeitet .
Und der Deckelgriff gab eine Lernaufgabe ... So macht Heimwerken Spaß .
Eine super Anleitung war für uns auch noch dabei .
Fünf Daumen gebe ich gern dafür .
2016-04-01 11:01:18

Feine Arbeit!
2016-04-01 17:33:29

Bin begeistert! Toller Nachbau. Die Herangehensweise an das Projekt ist auch auf andere Projekte adaptierbar. 5D
2016-04-01 18:44:58

Äußerst schönes Kistchen, wirklich gut gemacht.
2016-04-02 04:35:17

Klasse Beschreibung, super gemacht.
2016-04-05 10:29:25

Eine Klasse Arbeit.. Sieht sehr edel aus und ist bestimmt gut angekommen. Eine Noob Frage habe ich da mal generell (Bitte nicht lachen) ...
Du hast in Schritt 6 Öl und Zusammenbau geschrieben, dass du die Werkstücke vor dem Zusammenbau geölt hast... Hat das eigentlich Auswirkungen auf die Leimverbindung ?
Sollte man vielleicht besser erst verleimen und dann Ölen? Ist in diesem Fall schwierig, da du unterschiedliche Öle genutzt hast...
Vielen Dank für deine Antwort....5 D sind dir jetzt schon gewiss ;-)
2016-04-08 07:35:37

Hallo Harry, die Frage ist durchaus berechtigt. Ich habe mit Flachdübeln gearbeitet. Beim Ölen vor dem Verleimen lasse ich die Klebestellen einfach aus.

Danke für das tolle Feedback!
2016-04-09 08:56:42

Das Schmuckkästchen gefällt mir. Durch die Unterschiedlichen Holzsorten ist es ein richtiger Hinkucker geworden.
2016-04-15 15:15:26

ein sehr nobles Geschenk, sehr geschmackvoll
2016-05-20 20:19:15

Hammer... Allein die Zusammensetzung der Hölzer ist eine Augenweide.
Volle 5 von mir und ein Bookmark
2016-07-18 17:27:52

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!