Schleifpapieraufnahme für Schwing- / Exzenterschleifer

Schleifpapieraufnahme für Schwing- / Exzenterschleifer Schwingschleifer,Exzenterschleifer,Schleifpapier,Schleifpapierspender,Schleifpapieraufnahme
1/1
Holz
Werkzeugzubehör
von rogsch
27.12.11 14:58
2398 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 33,00 €

Ich habe mir hier für die Werkstatt eine Aufnahme für das Schleifpapier erstellt.

Mit dieser Vorrichtung "zentriert" sich das Schleifpapier automatisch und fix auf dem Schwing- bzw. Exzenterschleifer (je nach dem, wie man die Vorrichtung baut).

Kein umständliches Abziehen und wieder Anbringen des Klettschleifpapiers. Einfach den Schleifer auf die Dübel (diese müssen natürlich auf eigene Bedürfnisse angepasst werden) über das richtige Schleifpapier kurz andrücken und schon passt das Schleifpapier exakt auf die Absauglöcher des Schleifers.

Viel Spaß beim Nachbauen.


Schwingschleifer, Exzenterschleifer, SchleifpapierSchleifpapierspender, Schleifpapieraufnahme
4.7 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Grundplatte (Basis)  MDF  610 x 150 x 18 mm 
Aufsatz (Deckel)  Sperrholz  600 x 140 x 6 mm 
  Holzdübel  Buche  Ø 10 mm x 30 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Tischbohrmaschine
  • Mess- und Anreißmittel
  • Ø 10 mm Dübelbohrer (Holzbohrer)
  • Holzleim

1 Zuschnitt

Zuschnitt
1/1

Als erstes habe ich mir (wie meistens) die benötigten Holzteile im Baumarkt auf das gewünschte Maß zuschneiden lassen.

2 Anzeichnen

Anzeichnen
1/1

Benötigte Teile vorbereiten und gewünschte Größe der zu verwendenen Schleipapiersorte anzeichnen.

3 Dübellöcher bohren

NEXT
Dübellöcher bohren
1/2
PREV

Hier werden nun mit Hilfe einer Bohrschablone und einem 10 mm Holzbohrer die benötigten Löcher gebohrt.

4 Dübel verleimen

Dübel verleimen
1/1

In den Bohrlöcher wurde dann Leim angegeben und die Dübel eingeschlagen.

5 Dübel kürzen

Dübel kürzen
1/1

Da die Dübel viel zu lang waren, wurden diese kurzerhand mit einer meiner Japansägen gekürzt.

6 Einsatzbereit

Einsatzbereit
1/1

Nun nur noch das benötigte Schleifpapier aufsetzen. Evtl. sollte man die Dübel noch oben etwas verjüngen (dünner schleifen).

35 Kommentare

zu „Schleifpapieraufnahme für Schwing- / Exzenterschleifer“

Wow, das ist mal 'ne kreative Idee. Sehr schön umgesetzt und dokumentiert. Ich geb dafür 5 Schleifpapiere...
2011-12-27 15:27:58

Genial ! 5 Fäuste !
2011-12-27 15:46:32

coole idee.... musste aber zwei mal lesen, bevor ich verstanden hab was des is :)

sorry... bin manchmal etwas blond

:)
2011-12-27 16:29:43

Klasse Idee, wird ein weiteres Zubehör für meine Werkstatt.
2011-12-27 17:06:07

Das ist mal wieder eine sehr praktische Sache von dir. Toll 5 Praktikerdaumen
2011-12-27 17:58:03

Das gibt auch von mir 5 Punkte - war bei der ersten Beschreibung ja sehr skeptisch - aber die einfachen Dinge funktionieren einfach gut!
2011-12-27 18:17:24

Super Idee gut umgesetzt...... 5D
2011-12-27 18:20:56

Gute Idee - vor allerm praktisch. Die Schablone läßt sich locker nachbauen. Kann man nicht die Dübel länger lassen und die Schablone auch als Vorrat verwenden? - Muß ich mal ausprobieren. - Guter Tipp und 5 D!
2011-12-27 19:28:45

Kann mich den anderen nur anschließen, praktische Idee und klasse Bauanleitung.
2011-12-27 21:18:09

Clevere Sache. 5D
2011-12-27 22:06:21

Das ist mal eine tolle Idee - den das zentrieren der runden Schleifscheiben nervt schon mal ein wenig.
2011-12-27 22:17:53

Klasse Idee!!!!
2011-12-27 22:21:20

Klasse Idee!!!!
2011-12-27 22:21:21

@WPA_52: Natürlich kann man die Dübel etwas länger lassen und mehr Schleifpapier auflegen. Für diesen Fall ist ja auch der Deckel gedacht, der dann aufgesetzt wird. Allerdings nicht vergessen, die Dübel oben etwas zu verjüngen.
2011-12-28 07:39:36

Mal wieder ein praktisches Projekt.
Klasse gemacht
2011-12-28 09:11:21

Supercooles Projekt. Mit wenigen Mitteln ein optimales Ergebnis erzielt.
2011-12-28 12:07:47

Einfache, supergute Idee.
Toll gemacht, macht Sinn. 5D
2011-12-28 12:18:00

Volle Punkte...
2011-12-28 19:56:15

So ist es. Optimal wenn man bei Holzwerkstoffen einen abgestuften Schliff machen will. Das bedeudet, man fängt z. B. mit P80 an, dann P150 und zuletzt P220.
2011-12-29 08:15:31

Geniale Idee! Das werd ich nachahmen - solang noch kein Patent darauf ist!
2011-12-29 16:51:22

Du hast hier eine Idee gut umgesetzt. Diese praktische Halterung ist noch ausbaufähig. Für Idee, Ausführung und Beschreibung erhältst du von mir die volle Punktzahl.
2012-01-02 15:43:25

Oft sind die einfachsten Sachen die schwersten, weil man selbst nicht drauf kommt. Genau deshalb finde ich Deine Schleifpapieraufnahme einfach genial!
Von mir 5 Holzdübel!
2012-01-06 18:01:13

Ich hab jetzt aber echt 'ne Weile gebraucht, um zu raffen, was Du da gebastelt hast. Irgendwer stand verdammt hartnäckig auf meiner Leitung rum ;)
2012-01-06 18:44:38

Passiert mir auch öfters..... Liegt wohl schön langsam am Alter... Lach.
2012-01-06 19:02:03

das ist mal eine praktische LÖsung
2012-03-04 17:02:33

Geniale Idee...
2012-05-02 10:45:16

Was habe ich mich schon geplagt mit dem blöden Klett! Dabei gehts auch einfacher. Also mehrere Ausfürungen davon: eins für die Werkstatt, eins für die Baustelle, eins für Daheim, ...
2012-08-29 00:04:11

Hallo, die Idee ist gut, ABER wenn Du die Dübel so abgelängt hast wie auf dem Bild mit der Japansäge zu sehen ist, wird das nichts mit dem Schleifpapier aufstecken, dass aber war doch Deine Intension, oder? :-)
Nix für ungut aber da hat sich ein Fehler eingeschlichen.
2013-06-18 22:32:01

Klasse gemacht 5d
2013-12-22 15:31:38

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!