Schleifpapier-Feilen Schleifen,Schleifpapier,feilen,Sandpapier
1/1
Werkstatthelfer
von Rainerle
20.09.15 00:17
1310 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Nichts Aufregendes, aber vielleicht hilft es jemandem, der busher teuer Geld für Schleifpapierfeilen ausgibt ...


Irgendwo las ich hier vir einigen Tagen, dass sich jemand immer due Schleifpapierfeilen bei Amazon bestellt. Da dachte ich mir gleich, warum eigentlich, ich mach mir sowas immer selbst. Kostet fast nichts und ich kann die so gestalten wie ich sie will. 
  • Flach 
  • Halbrund
  • Rund
Und die Breite und Stärke mach ich wie ich es brauche. Dauert meist nur eine Minute. Doch schaut selbst:


Schleifen, Schleifpapierfeilen, Sandpapier
4.8 5 34

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Schleifpapier     
  Doppelseitiges Klebeband     

Benötigtes Werkzeug

  • Cuttermesser

1 Form wählen

Form wählen
1/1

Je nach Bedarf suche ich mir Leisten aus, was gerade herumliegt und zu welchem Zweck ich die Feilen brauchen werde. Oder einfach, ich verwende die bereits abgenutzten und beziehe diese neu.


Heute verwende ich abgenutzte, die mit neuem Schleifpapier versehen werden sollen. Diese sind flach und eckig und sind aus Eiche: Übrig gebliebenes Parkettholz. 

Ich richte zusammen, was ich brauche:
Schleifpapier, doppelseitiges Klebeband und Cuttermesser.

2 Leisten mit Klebeband überziehen

NEXT
Erste Reihe Klebeband
1/2 Erste Reihe Klebeband
PREV

Ich lege die Leiste bündig auf das Klebeband und "wickle" eine Schicht rundum indem ich die Leiste abrolle. 

Sodann kommt eine zweite Reihe mit Klebeband darunter. Jeweils mit Cutter abschneiden.

3 Aufkleben auf Schleifpapier

NEXT
Leiste am Schleifpapier anlegen
1/2 Leiste am Schleifpapier anlegen
PREV

Nun wird die Leiste auf das Schleifpapier aufgelegt, das Schleifpapier wird jeweils bündig beim Wenden der Leiste passend abgeschnitten. Die Breite des Klebebands orientiert sich an der Breite meines Klebebands am Holz.

4 Kanten brechen

Kanten brechen
1/1

Das Schleifpapier wird nun erst richtig angepresst. Ist dieses evtl. nicht exakt winkelig angebracht, kann man mit einem Hammer leicht nachhelfen. 


Ein Schritt, der nicht vergessen werden sollte: Die Stoßkante an der sich der Beginn das Ende des Klebebandes treffen, wird nun mit ein, zwei Zügen auf dem Schleifpapier begradigt. So werden eventuelle Überstände egalisiert und beim späteren Schleifen bleibt das Schleifpapier an Ort und Stelle. Überstände könnten sonst abgerissen werden. 

5 Fertig!

NEXT
Die abgeschliffene Stoßkante.
1/2 Die abgeschliffene Stoßkante.
PREV

Das erste Schleifholz ist fertig.


Ich beschrifte diese Feilen gerne mit der Schleifstärke des Schleifpapiers. Das ist ganz hilfeeich, wenn man den Schliff nach und nach feiner machen will.

6 Mehrere Schleif-Feilen

NEXT
Mehrere Schleif-Feilen
1/2
PREV

Ich habe hier gleich vier Schleifpapier-Feilen in Flach gemacht. Und anschließend noch eine Rundfeile auf einem dünnen Rundholz.


Ich finde diese Feilen ganz hilfreich, um an Sperrhölzern oder an MDF Kanten zu brechen. Besonders an Werkstücken, die einfach zu klein sind, um diese mit einem Schleifklotz zu säubern. So wie die eher filigranen Innenbereiche meiner Trageplatte zum MultiPower-Raio auf dem Systainer. 

Wenn das Schleifpapier abgenutzt ist, öffne ich es an der Stoßkante mit einem Stechbeitel und ziehe das Klebeband einfach wieder ab. Daraufhin kann ich es in Minutenschnelle wieder neu beziehen.

Vielleicht hilft diese Möglichkeit dem einen oder anderen. Wenn der Tipp schon alt sein sollte, seid nachsichtig mit mir, vielleicht kennt der eine oder andere es vielleicht doch noch nicht. Als Projekt habe ich es zumindest in meiner Zeit hier noch nicht gesehen ...


33 Kommentare

zu „Schleifpapier-Feilen“

Einfach genial, und doch genial einfach. Eine sehr interessante Lösung, die du uns da zeigst. Ich habe mir gleich mal ein Lesezeichen gesetzt, Vor allem ist das eine sehr günstige Lösung. Gefällt mir sehr. Wäre mal eine Überlegung wert, ob man da nicht in Richtung Klett was anbringen könnte. Dann hätte man die Möglichkeit von den Maschinen das Schleifpapier zu verwenden, und man könnte es super einfach immer wieder wechseln.
2015-09-20 01:09:23

Quadratisch praktisch gut - naja so in der Art zumindest - deine Lösung ist klasse und direkt in meinem Kopf gespeichert - so praktische Idee kann man immer gut gebrauchen.
2015-09-20 08:35:15

Klasse Idee. man kann so vieles selbermachen. Ist gespeichert .
2015-09-20 10:31:35

Gute Idee. Und schnell gemacht. Das Beschriften ist gut, so sieht man gleich auf den ersten Blick, welche Körnung man hat.
2015-09-20 10:47:21

Selbstverständlich fünf Schleiffeilen-Daumen! Genial einfach. Das kann jeder nachbauen und einen Menge Geld sparen! Einwandfrei, Rainer!
2015-09-20 11:21:31

eine sehr hilfreiche Idee einfach aber dennoch super
von mir 5Daumen
2015-09-20 12:12:51

Eine Leiste zu Hilfe nehmen - ganz normal . Aber mit Aufkleben habe ich es auch noch nicht versucht . Danke für diesen Tip ...
Fünf Daumen von mir dafür.
2015-09-20 13:28:06

Tolle Idee 5d
2015-09-20 14:42:38

Nun bin ich aber verwundert, dass das hier noch nicht so bekannt ist. Dann hat sich ja das gelohnt. Prima!
2015-09-20 15:16:51

Eine Leiste als Schleifhilfe wurde bereits eingesetzt. Nur verrutschte das Papier immer...
Auf die Idee des Klebens bin ich jedoch im Eifer bisher nicht gekommen.

5 Daumen für die Idee & den Denkanstoß bei mir :-)
2015-09-20 19:56:15

Super gut beschrieben danke für dein Projekt
2015-09-20 20:09:58

sicher ab und an hilfreich!
2015-09-20 22:12:53

Ein superklasse, sehr nützliches Projekt.
2015-09-20 22:14:17

Vielen Dank! CaFe: früher nahm ich Uhu oder Holzleim, aber da musste ich die Leisten wegwerfen. Und als sparsamer Schwabe ... :-)
2015-09-20 22:55:45

Was für eine Idee, manchmal denkt man doch viel zu kompliziert. Klasse
2015-09-21 07:57:28

Das ist ein schönes Projekt, vorallem sehr praktisch, sehr gut.
2015-09-21 07:59:29

Die Dinger mag ich sehr.
Sehr gut !!

Ich persönlich benutze sie besonders für Ecken.
Hier hat sich allerdings herausgestellt, dass die Variante mit dem Doppelkleber formgetreuer ist als die Verwendung von Klett.
Bei der Klebebandvariante "biegt" sich das Schleifpapier nicht durch.
Bei einer Klettvariante enden Schleifstellen oftmals mit einem leichten Bogen, da eine Art Pufferzone zwischen Holzleiste und Schleifpapier entsteht ( Flausch- und Klettband werden punktuell gestaucht.)
Daher ziehe ich die Klebebandvariante vor.

HighFive !!
2015-09-21 08:51:25

Genau so geht das mit dem DIY ;-)
Zugegebenermaßen wusste ich aber auch nicht dass e sowas fertig zu kaufen gibt.
Da habe ich in deinem Projekt gleich zweimal was gelernt
2015-09-21 11:16:34

Danke für den tollen Tip! Werde ich auf jeden Fall nachbauen!
2015-09-21 13:02:17

ist auch eine schöne Idee, Klasse
2015-09-21 17:41:41

Ckarbach, wusste jch bisher ja auch nicht. Vielleicht sind gekaufte doch anders? Noch nie gesehen ...
StefanOstermann: super, Du kennst das schon. Das mit Klett leuchtet mir ein. Wüsste gar nicht, wo ich das passende Klett bekommen könnte.
2015-09-21 17:49:15

Sooo einfach und doch so genial. Danke fürs zeigen!!!
2015-09-21 21:01:48

die kleinen Dinge des Lebens machen es meistens einfacher :) Das werde ich mir in meinen Lesezeichen ablegen . 5 Pfeilen dazu Rainer
2015-09-21 22:53:34

Die IDee finde ich ja mal klasse
2015-09-22 10:17:28

schöne Idee, und wirklich brauchbar
2015-09-22 18:02:16

Einfach wie genial! Sowas braucht man, besonders an der Drechselbank.
2015-09-22 22:09:34

aaaah, gute idee. 5D
2015-09-23 22:11:47

Ich wusste auch nicht, dass man sowas fertig kaufen kann. Hilft sicherlich sehr vielen! Auch von mir 5 D
2015-09-23 22:52:06

Danke Euch allen. Manchmal sind es die kleinen Dinge ... Viel Spaß beim Nachbau!
2015-09-26 19:10:59

echt praktisch und kostet fast nix
2015-09-29 11:07:13

Ich ärgere mich ständig über Schleifpapier, das sich verschiebt weil ich es mal wieder nicht richtig festgehalten habe...... und doppelseitiges Klebeband liegt im Regal.
Manchmal sind es die einfachen Dinge, auf die man nicht kommt.
Vielen Dank für den Tip, werde ich gleich morgen nachbauen....
5 Daumen von mir
2015-10-04 14:04:01

Danke, tolle kleine Idee.
2015-12-06 16:56:33

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!