Schleifpapier - Kletthilfe für PSM und PEX

Schleifpapier - Kletthilfe für PSM und PEX Schleifen,PSM,PEX,Schleifpapier,Kletthilfe,Kletten
1/1
Technik
Werkzeugzubehör
von Electrodummy
30.12.12 23:15
2501 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Mein 20-Minuten-Projekt: Ich habe mir eine Hilfe zum Ankletten von Schleifpapier sowohl an die PEX 400 AE, als auch an die PSM 10,8 Li gebaut. Ich habe dafür Abfallstücke von Multiplexplatten verwendet. Ich mache beide gleichzeitig, da der Arbeitsaufwand der gleiche ist, und die Arbeitsschritte identisch sind.


Schleifen, PSM, PEX, SchleifpapierKletthilfe, Kletten
4.7 5 38

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Abfallholz  Multiplex  mindestens so groß wie die Schleifflächen von PSM und PEX 
Holzdübel    6mm 
Holzdübel    8mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Tellerschleifer
  • Handsäge, bevorzugt eine Dozuki-Japansäge
  • Bohrständer
  • Holzbohrer 6 mm und 8 mm
  • Bohrtiefenbegrenzer für 6mm und 8mm
  • Holzleim
  • Hammer

1 Anzeichnen

NEXT
Anzeichnen
1/3
PREV

Ich suchte in meinem Kleinholzfundus nach Multiplexplattenstücken, die etwas größer waren als die Schleifflächen von PSM und PEX. Sodann legte ich auf die besseren Seiten je ein Schleifpapier von den beiden Geräten. Dann zeichnete ich die Umrisse nach, und malte auch die Bohrungen auf das Holz. Danach markierte ich die Bohrungsmitten mit dem Vorstecher.

2 Dübel schneiden

NEXT
Dübel schneiden
1/4
PREV

Nun probierte ich mal mit Holzdübeln der Größen 6mm und 8mm aus, welche Dübel in welchem Gerät besser passen. Es stellte sich heraus, daß in die Bohrungen der Schleifplatte der PEX 8mm Holzdübel passen, wohingegen bei der PSM nur 6mm Holzdübel steckbar sind.

Die Anzahl der Bohrlöcher durch 2 geteilt ergibt dann die entsprechende Anzahl von Holzdübeln. Die Dübel habe ich dann mit der Dozuki-Säge in der Mitte auseinandergesägt.

Die Dozuki ist eine Japansäge mit Rückenverstärkung. Japansägen verwende ich am liebsten, da der Schnitt hauchdünn ist.

3 Bohren

NEXT
Bohren
1/3
PREV

Nun habe ich erst die Platte für die PSM gebohrt. Dazu verwendete ich einen auf den 6mm-Holzbohrer aufgeklemmten Bohrtiefenbegrenzer. Die Tiefe entsprach der halben Dübellänge, also ca. 8mm.

Danach geschah mit der Platte für die PEX mit einem 8mm Holzbohrer simultan das gleiche, in diesem Falle allerdings 10mm.

4 Dübel entgraten

Dübel entgraten
1/1

Die Schnittflächen der in der Mitte auseinander geschnittenen Holzdübel entgratete ich an meinem selbstgebauten Tellerschleifer. Der bestand zum einen aus meiner Handbohrmaschine und einem Maschinenhalter mit Klemme zum Anschrauben an eine Arbeitsplatte; und zum anderen aus einem Klett-Teller zum Einspannen in das Bohrfutter. Mit einem Klettschleifpapier der Körnung 120 schliff ich an die Schnittflächenkanten der Holzdübel eine kleine Fase.

5 Einleimen der Dübel

NEXT
Einleimen der Dübel
1/4
PREV

Jetzt leimte ich die vorbereiteten Dübel in die entsprechenden Bohrungen ein. Die 6mm Dübel in die Platte für die PSM, die 8mm Dübel in die Platte für die PEX. Leim in die Bohrung geben, Dübel ansetzen, mit Hammer reinklopfen.

6 Kontrolle der Passgenauigkeit

Kontrolle der Passgenauigkeit
1/1

Zum Überprüfen der Passgenauigkeit der Dübelpositionen legte ich Schleifblätter der entsprechenden Kategorien auf.

7 Kontrolle am Gerät

NEXT
Kontrolle am Gerät
1/5
PREV

Nun testete ich die Funktionalität der Kletthilfen direkt an den Geräten PSM und PEX.

52 Kommentare

zu „Schleifpapier - Kletthilfe für PSM und PEX“

Klasse Idee! - da würde ich am liebsten sofort in die Werkstatt gehen und es nachbauen - naja morgen ist ja auch noch ein (freier) Tag ;-)
2012-12-30 23:32:13

Praktischer Helfer.
Ich habe am Anfang noch gedacht wie bekommst du denn die Lochabstände hin? Konstruieren?
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
2012-12-30 23:38:35

@ Dausien - Ich kann dich sehr gut verstehen ...
@ Tackleberry - Geht mir auch manchmal so ...
@ Fernton - Wenn du die Absaugung effektiv nutzen willst, dann ist es wichtig, das die Bohrungen in dem Schleifpapier ziemlich exakt mit den Bohrungen auf dem Schleifteller übereinstimmen. Bei dem geteilten Schleifpapier von der PSM ist es ein Geduldspiel, bis alles passt.
2012-12-30 23:49:25

Hallo,
spaßiges Projekt, ich frage mich nur wie ich bisher die Schleifmaschinen ohne diese Kletthilfe bestückte???
Gruß vom Daniel
2012-12-31 00:03:03

Nette kleine helferlein, wäre auch was für meine Werkstatt. DDDDD
2012-12-31 00:26:39

@ Daniel - Es geht auch ohne, keine Frage. Bequemer ist es allerdings mit ...
@jumanji - Du hast recht, die Werkstatt lebt von kleinen Helferlein, Heinzelmännchen gibt es leider nicht mehr ...
2012-12-31 00:45:04

Schöne Arbeitserleichterung!

Verbesserungsvorschlag (oder Denkanstoß) für die Nachbauer: Braucht man wirklich alle Löcher? Da lassen sich doch sicherlich noch Holzdübel und Bohrvorgänge einsparen. ;-)
2012-12-31 01:26:08

Klasse Hilfe, tolle Anleitung und es sollte in keiner Werkstatt fehlem.
Klare 5 von mir
2012-12-31 07:11:10

volle 5 Daumen von mir für den Super Helfer !!!!!
2012-12-31 08:28:59

gutes Helferlein
2012-12-31 09:36:41

Kleines Projekt mit großer Wirkung. Ich ärgere mich auch ständig beim Anbringen des Schleifpapiers auf die unterschiedlichen Maschinen. Hier werde ich mir mal direkt einen Bookmark setzen.

Von mir 5 Daumen
2012-12-31 11:24:15

ich find auch das es eine super helfer ist
2012-12-31 12:33:17

Super kleine Helferlein.
2012-12-31 13:20:44

Da ich heute die PSM 80 A von meiner Frau bekommen habe, wird das ein gutes Einstiegsprojekt werden. Vielen Dank für die Vorlage. 5 Schleifblätter von mir.
2012-12-31 13:34:45

Tolle Helferlein. Gefallen mir gut. Könnte auch eines meiner nächsten 20 Min-Projekte werden ;)
2012-12-31 13:44:58

So sitzt das Schleifpapier immer passgenau. Toll solche kleinen Helfer.
2012-12-31 14:21:05

na tolle Teile, werd ich nach Neujahr direkt mal in Angriff nehmen damit das läßtige Gefummel mal ein Ende hat, von mir auch 5 Daumen
2012-12-31 14:35:35

Tolles Tool und kann auch zur Aufbewahrung des Schleifpapiers verwendet werden.
Die Dinger haben sonst gleich mal Falten und Knicke. Alle FÜMMPFE
2012-12-31 14:43:05

Echt mal eine super Idee und ziemlich praktisch!
2012-12-31 15:00:17

Das bekomme ich auch hin, wird sicher nachgebaut!!!
2012-12-31 15:27:23

Klasse Idee super umgesetzt ..... 5D
2012-12-31 16:02:37

Danke euch allen für die netten Kommentare.

@ BirkenBastler - sicher kann man sich einige Dübel sparen. Ich denke mal bei der PEX 4 und bei der PSM auch einen. Bei mehr Dübeln ist halt die Paßgenauigkeit höher.
2012-12-31 16:23:07

Die kleinen Dinge im Alltag machen das Leben leichter.
Klasse Idee.
2012-12-31 16:40:37

Jo klasse idee und gut umgesetzt...ist das auf dem Bild beim Dübel schneiden eine Japansäge? sieht recht neu aus .....grins
2012-12-31 17:57:34

fleissig,fleissig, damit hat die Fummelei ein Ende
2012-12-31 19:43:37

super Idee,nur für die PEX gib es sowas als Beigabe
2012-12-31 21:03:54

@ gm1981 - Du sagst es ...
@ Strucki - Das ist eine Dozuki und sie ist wirklich neu. Bisher hatte ich welche mit Rattangriff, der hier ist rutschsicherer ...
@ Janinez - Genau so ist es ...
@ weingart - Bei meiner war noch keine dabei. Also stellte sich die Frage: Kaufen oder Bauen ...
2012-12-31 21:16:00

Das ist eine Super Idee.
2013-01-01 11:51:46

schnell gebaut und gut beschrieben, wirklich sehr nützlich
2013-01-01 13:11:11

Beim ersten Anschauen dachte ich, daß Du da "Murmeln" aus Schleif-/sägespänen geformt hättest, *gr***
Habs aber doch anschließend gleich geschnallt, was gemeint ist. Tolles Gig, Jig oder wie diese Helferle jetzt in Neu-DEnglisch heißen. Bist schon ein "Kleverle"!!!
Wie schon @Birkenbastler sagt, wäre es auch mit weniger Dübeln machbar.
Ich würde es sogar mit einer einzigen Platte versuchen, auf der beide "Klett-Schleif-formate" passen und diese ineinander "schachteln".
Nach dem bekannten Motto: "Das Runde muß in das Eckige" !
(evtl. auch die Spitze in den Kreis, müßten ja nicht alle den gleichen passenden Dübel-Durchmesser haben, ist ja nur zum Justieren)

2013-01-01 14:07:18

Danke euch für eure netten Kommentare
2013-01-01 20:59:42

Boah ein Schnellladesystem für Schleifer.
Schöne Idee die ich sicher nachbaue ;)
2013-01-02 07:57:31

Gesehen ab in die garage und schon habe ich die Idee umgesetzt prima
2013-01-02 13:05:54

tolles jig. da meine frau was schleifen will, hab ich es mit 4 dübeln nachgebaut.
2013-01-02 20:03:13

ich glaube es ist besser die Helferlein zu bauen .den für die vom Bosch gibt es noch keine
Bestellnummer dafür ,ich habe nachgefragt
2013-01-03 22:36:45

da stehe ich immer fluchend vor den Maschinen um das klett richtig rauf zu bekommen und da ist es mit der Hilfe doch so einfach. Das werd ich jetzt an Wochenende gleich mal ändern :-)
Danke für diesen tollen Tipp.
LG
Andreas
2013-01-04 09:38:00

Es sind die kleinen Helfer, die den Alltag leichter machen. Und wer viel schleifen muß, ist für so ein Projekt dankbar.
2013-01-04 09:38:50

Danke für eure netten Kommentare. Im Nachhinein würde ich für die PEX auch nur noch 4 Dübel verwenden, aber es hat einfach Spaß gemacht ...
2013-01-04 20:25:54

eifach 5D....super
2013-01-05 21:19:38

sehr simpel, aber sehr genial! Oft ärgert man sich über schief angeklettetes Schleifpapier... das werde ich mir auch mal machen... Toll!
2013-01-08 19:18:38

Toll gemacht und einfach genial! 5 Daumen auch von mir. ------ Aber was mir beim Betrachten deiner Bilder ein fiel . Was wäre, wenn man für das Unterteil ein passgenaues Oberteil und die Holzdübel gegen Metallröhrchen tauschen würde? Dann hätte man eine Stanzvorrichtung und könnte die Absauglöcher im normalen Schleifpapier selber stanzen. Das wäre gleichzeitig zu deiner Kletthilfe ein Kostenersparnis und man bräuchte nicht immer die teuren Originalblätter für die Maschinen kaufen. Gruß waller
2013-01-20 09:57:26

Es sind die kleinen, einfachen Dinge, die uns immer wieder erstaunen und das Leben leichter machen. So einfach und doch so effektiv, tolle Idee, muss gebokkmarkt werden ;O)
2013-02-04 12:42:48

Danke für eure netten Kommentare.
@ waller - gute Idee. Ein Bekannter verwendete billige Schleifblätter. Diese Blätter halten nur einen Bruchteil von der Zeit wie es die Originalen tun, und jetzt hat sich seine Schleifgrundplatte verabschiedet. Die Reparatur kostet jetzt mehr, als Originalblätter gekostet hätten...
2013-03-03 08:15:25

toll gemacht
2013-04-01 11:54:45

Ich weiß, was ich mir nachbauen werde...:-)
2013-08-09 23:29:19

Ich kann noch so gutes Zielwasser getrunken haben, aber um auf meine PEX 400 das Schleifpapier richtig drauf zu bekommen brauche ich meist mehr als einen Anlauf. Das kleine Projekt könnte Abhilfe schaffen. :-)
2013-09-03 15:01:59

Vielen Dank für eure lieben Kommentare...
2013-11-26 00:29:53

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!