Schleifmaschine befestigen an vorhandenen T-Nutschienen

Schleifmaschine
1/1 Schleifmaschine
Werkstatthelfer
von 3radfahrer
25.08.15 18:46
1090 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1313,00 €

Ich habe mir eine Scheppach bts 800 Band- und Tellerschleifmaschine zugelegt.
Da ich in meiner Arbeitsplatte T-Nutschienen verlegt habe, wollte ich die Maschine an diesen Schienen befestigen.


Schleifmaschine, T-Nut-Schienen, Band- Tellerschleifer
4.4 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzbrett  Holz  500 x 400 x 18mm  
Einschlagmuttern  Metall  M6 
Sechskantschrauben/Beilagenscheiben  Metall  M6 
Sechskantschrauben/Beilagenscheiben  Metall  M8 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Tischbohrmaschine, PBD 40
  • Meterstab
  • Holzbohrer
  • Senker

1 Holzbrett

NEXT
bts 800
1/6 bts 800
PREV

Das Holzbrett habe ich mir in einen Baumarkt zuschneiden lassen. An den beiden Schnittstellen war das Holz ganz schön ausgefranst.
Also war erst einmal schleifen angesagt. Danach habe ich die 4 Befestigungspunkte für die T-Nutschienen gemessen und angezeichnet.
Die 4 Löcher habe ich mit meiner Tischbohrmaschine gebohrt und anschließend gesenkt.

2 bts 800 befestigen

NEXT
Messen
1/10 Messen
PREV

Die Schleifmaschine habe ich auf das Brett gestellt und die beiden Befestigungslöcher angezeichnet. Beide Löcher habe ich gebohrt und gesenkt.
In die vorbereitenden Löcher habe ich jeweils eine Einschlagmutter eingeschlagen. Die Schleifmaschine habe ich mit zwei 6er Sechskantschrauben und Beilagscheiben befestigt.
Das Brett wird mit vier 8er Sechskantschrauben mit den T-Nutschienen verbunden.

Jetzt muss ich nur noch die Schleifmaschine auf Herz und Nieren testen!

3 Nachtrag / Verbesserung

NEXT
Entfernen der Einschlagmuttern
1/4 Entfernen der Einschlagmuttern
PREV

Weil die Einschlagmuttern beim verschieben des Brettes bremsen und an der Arbeitsplatte schleifen, musste ich eine Änderung vornehmen.

1. Maschine demontieren.
2. Einschlagmuttern entfernen,
3. Mit einen Forstnerbohrer bei den Einschlagstellen Holz wegnehmen.
4. Einschlagmuttern wieder einschlagen.
5. Maschine wieder befestigen.
6. Es schleift nichts mehr. :-))

18 Kommentare

zu „Schleifmaschine befestigen an vorhandenen T-Nutschienen“

Ich finde deine Ideen, die Maschinen variabel befestigen zu können, super.

Kannst du bitte über deine Erfahrungen mit der Schleifmaschine berichten? Überlege mir nämlich, mir die BD9000 zuzulegen.
2015-08-25 19:39:53

Du kannst die Garantie verdoppeln, wenn du deine Seriennummer und deine Kontaktdaten bei Scheppach angibst.
2015-08-25 19:46:12

Gut gemacht Jetzt kannste wieder loslegen.
2015-08-25 20:41:30

Die Befestigung in den T-Nutschienen finde ich nicht schlecht, da ist die Position jederzeit variabel. Gefällt mir
2015-08-26 01:00:53

Tolle Idee... 5 D
2015-08-26 07:03:41

Prima gemacht. Hatte auch vor kurzem eine ähnliche Lösung gebaut und bin damit sehr zufrieden!
2015-08-26 08:19:19

Klasse gemacht 5d
2015-08-26 14:15:08

Super Lösung und prima beschrieben.
2015-08-26 21:45:08

die T-Nutschienen sind schon was feines
2015-08-27 11:42:13

Ich habe auch eine Schleifmaschine, die aktuell mit Klemmen an der Kante der Werkbank befestigt ist. Hier hat sie letztens wieder gestört! - Die Variante, die Schleifmaschine (oder auch andere Maschinen) variabel über T-Nutschienen befestigen zu können, gefällt mir sehr gut. 5D für Idee, Umsetzung und Beschreibung.
2015-08-27 22:33:25

Muss ich auf meinem Werktisch auch unbedingt ausprobieren. Vielen Dank für das Zeigen der Idee und deiner Umsetzung! Gerade mein selbstgebauter Tellerschleifer neigt dazu, ohne Zwingen den Tisch-Hip-Hopper zu geben. Und T-Nutschienen kosten nicht die Welt!
2015-08-28 09:52:34

Prima hin bekommen, bin mit 5 Däumchen dabei :)
2015-08-29 15:47:57

Klasse geworden und gemacht ......
2015-08-30 09:25:28

Gute Idee, gefällt mir
2015-08-30 18:08:18

gut geworden
2015-10-03 21:26:43

Klasse Idee... wenn man wenig Platz hat muss man erfinderisch werden ! Topp!
2016-02-18 06:38:52

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!