Schleifer für die Standbohrmaschine und Tisch mit Anschlagshalterung gebaut aus Restholz

NEXT
Schleifer für die Standbohrmaschine und Tisch mit Anschlagshalterung  gebaut aus Restholz   Holz verarbeiten
1/5
PREV
Holz
von lausbube68
31.08.15 21:06
1287 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Da es mir immer schwerer fällt, ein Werkstück an der Ständerbohrmaschine, fest zu halten habe ich mir kurzer Hand aus Restholz mal schnell einen Tisch mit Anschlag, sowie gleichzeitiger Halterung gebaut... Da ich wenig Kraft in den Händen und ganz besonders in den Fingern habe, hab ich mir kurzer Hand meine Arbeit total erleichtert... Der Testlauf ist zu meiner vollsten Zufriedenheit verlaufen.
Da ich mit dem Tisch zu schnell fertig war, habe ich mir dann gleich noch einen Schleifer für die Standbohrmaschine gebastelt... ( Arbeitszeit ist Leistungszeit...)
Der Schleifer erleichtert mir auch wieder die Arbeit und hat den Probelauf auch mit bravour bestanden...


Holz verarbeiten
4.5 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Arbeitstisch mit Halterung und gleichzeitig Anschlag

NEXT
Ständerbohrmaschine
1/9 Ständerbohrmaschine
PREV

Für die Ständerbohrmaschine habe ich aus einer alten Möbelplatte und einer Latte von einem Bettlattenrost einen Tisch mit Anschlag und gleichzeitig Halterung gebaut.
Zum vor und zurückschieben habe ich entlang dem Fuß der Ständerbohrmaschine beidseitig ein Stück Dachlatte als Führungsleist geschraubt.
Fertig war die enorme Arbeitserleichterung

2 zum Test mit der Lochsäge vier Rundkörper ausgesägt

NEXT
Lochkreissäge
1/7 Lochkreissäge
PREV

zum Test habe ich ohne jeden Kraftaufwand mit der Lochsäge vier Rundkörper ausgesägt.
Dafür habe ich ein altes Nut- und Federbrett benutzt.
Da ich nun vier Kreise zur Verfügung hatte, überlegte ich, was i daraus bauen könnte... Im Eifer des Gefecht´s fiehl mir ein Schleifer auf die Art eines Bandschleifers, zur Benutzung für die Ständerbohrmaschine ein.
Also ging es ans Werk ...

3 Zusammenbau der Kreisausschnitte

NEXT
Wühlkistenbegutachtung
1/11 Wühlkistenbegutachtung
PREV

Bei diesem Arbeitsschritt musste ich als erstes eine Wühlkistenbegutachtung vornehmen...Aus dieser benötigte ich
zwei Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben.
Die Schrauben sollten etwas länger sein, da diese nicht nur zum Zusammenhalt dienen, sondern später gleichzeitig in das Bohrfutter eingespannt werden.
Die Kreisausschnitte wurden dann zusammen geleimt und zum festen fixieren die Schraubverbindung benutzt.

4 Spannkeil einsägen, und Bohrung für Festziehschraube

NEXT
Schleifklotz
1/14 Schleifklotz
PREV

Der Schleifklotz wird in den Schraubstock eingespannt und mit einem Winkel der Keilausschnitt angezeichnet und ausgesägt.
Danach folgt noch das Entgraden und plan schleifen des Schleifklotzes.
am unteren Teil des Keiles, wird eine Bohrung für die Spannschraube gebohrt.
dann nur noch Schleifpapier zuschneiden, einfädelnund das Schleifpapierstreifen mit der Schraube spannen....
fertig

31 Kommentare

zu „Schleifer für die Standbohrmaschine und Tisch mit Anschlagshalterung gebaut aus Restholz “

Schnell und einfache Lösung. Sehr schön gemacht.
2015-08-31 21:56:24

Schnell gebaut und gute Reste Verwertung.
Hält das Schkeifpapier mit der Schraube?
2015-08-31 21:58:58

Der Schleifklotz gefällt mir. Schau mal hier in den Projekten, da gibt es nochweitere Lösungen - auch weiches aus so Schwimmnudeln für Rundungen etc.

Ich finde es immer toll, wenn sich jemand zu helfen weiß und sich selbst Erleichterungen schafft. Dass Du tolle Dinge bauen tust, wissen wir ja schon, solche Helferleins zeigen eine neue Seite von Dir. 5 Daumen!
2015-08-31 22:28:01

Solche Helferlein erleichtern die Arbeit ungemein. Sauber gelöst.
2015-08-31 22:48:07

Schleifrollen hab ich auch letzte Woche gebaut.Tipp: Besorg dir bissel Moosgumi und kleb das aufs Holz, lässt sich das Schleifpapier besser spannen.Zum Schleifen hab ich mir auch ne Platten für den Maschinentisch gemacht und Bohrungen rein damit ich mi der Schleifrolle weit genug runter kann und der Schraubenkopf unten nicht stört.
2015-08-31 23:12:43

Sehr gut gebaut. Und wie so oft, erleichtern oft die Kleinigkeiten das Leben. Bisher habe ich mich noch nicht überwinden können mir auch so etwas zu bauen, da ich zuviel Angst habe, das von dem seitlich Druck auf die Schleifwalze die Lager der Bohrmaschinen schaden nehmen könnten.
2015-09-01 00:36:19

Fuffy 1963 ich möchte dich beruhigen... Es handelt sich hierbei um eine AEG Bohrmaschine... Du weißt doch das AEG auspacken, einpacken, Garantiefall heißt ;-) :-D. Also i teste nicht mit Bosch :-D.
Ich danke euch für eure positiv Meinungen und Tipps für meine Verbesserungen
2015-09-01 07:22:47

Einfach, genial, super Lösung... 5 D
2015-09-01 08:01:02

Schöne Lösung
2015-09-01 08:05:37

@fuffy:
Der seitliche Druck sollte, wie Du richtig erwähnst, nicht zu groß werden, egal, welche Maschine.
Zuviel Druck ist beansprucht nicht nur die Lager, sondern auch die Kante des Schleifpapiers, wo es in den Schlitz gesteckt wird.
Weniger Druck verlängert ja auch die Zeit bis sich das Schleifpapier zusetzt.
Daher ist es auch ratsam sich durch die verschiedenen Körnungen zu arbeiten.
Mehrere Rollen mit grober, mittlerer und feiner Körnung sind fast schon Pflicht.

Noch besser wäre ein bisschen "Oszilation", wobei eine Leine, die irgendwie am Bohrständerarm (-rad) befestigt ist und in einer Fußschlaufe endet um dann ein wenig mit einem Fuß bewegt werden könnte, schon ausreichend würde.
2015-09-01 08:07:04

Hauptsache es funktioniert und du kommst klar, ich benutze fast nur noch einen Schleifteller in meiner Tischbohrmaschine.
Würde auch nicht zu "großen" Druck ausüben. 5 Daumen von mir
2015-09-01 08:37:23

Hast du gut gebaut! Das erleichtert so manche Arbeit!
2015-09-01 08:38:44

Die Idee finde ich grundsätzlich gut. Könntest Du vielleicht noch mal ein besseres Bild von der Stelle machen, an der die Schraube, das Schleifpapier hält. Offen gestanden, habe ich das nicht ganz kapiert. Daumen schraube ich Dir auch schon mal hier rein.
2015-09-01 09:33:15

Was ich nicht verstanden habe ist der Passus "Werkstück fixieren". Wie hast du das gelöst?

Ansonsten mal ein unübliches Büble-Projekt, aber wie immer launig beschrieben. Gerne 5 Schleifpapiere dazu.
2015-09-01 12:10:48

Ich kann das zu bearbeitende Werkstück mit z. B. Schraubzwingen hinten am Anschlag fixieren ohne das ich es festhalten muss
2015-09-01 12:29:12

Ahja, alles klar. Dachte es wäre was spezielles, was ich übersehen habe.

Ich zwinge meine Werkstücke auf der Platte fest.
2015-09-01 15:25:32

Sowas umzusetzen und sich das tagtägliche Leben damit zu erleichtern, kommt immer gut!

Ich habe einfach im Moment keine Zeit dafür... Aber so eine elendig volle Restekiste an Krimskrams, die habbich auch!
2015-09-01 16:15:16

Haste klasse gemacht 5d
2015-09-01 18:39:12

Tolle Lösung, gefällt mir richtig gut!
2015-09-01 20:28:36

i danke euch ;-)
2015-09-01 20:32:36

Super Hilfe hast du dir gebaut ..... Klasse ....
2015-09-01 20:49:03

Hast du Klasse gemacht und eine super Beschreibung obendrein.
2015-09-01 21:10:38

Sehr schön. Vielen Dank!
5D von mir.
2015-09-01 23:01:09

Ich schließe mich zusammen mit Ronny den Lobeshymnen an. Eine tolle Idee und zwei tolle Ausführungen. Auf solche Sachen komme ich immer erst durch solche Projekte, aber deshalbt bin ich ja auch hier.
2015-09-02 03:41:06

Hallo Lausbube,
etwas untypisch für dich, aber wie immer toll gemacht.
5 Schrauben sind für dich viel zu wenig, aber mehr geht leider nicht :)
2015-09-02 23:55:37

gut gemacht
2015-09-04 09:13:13

wichtig ist daß es für Dich funktioniert und dir weiter hilft
2015-09-04 09:37:24

Coole Idee, mit dem Gummi würde ich auch mal vorschlagen
2015-09-04 16:22:52

Muss ich auch mal probieren. Ich hab schon öfter gegrübelt, wie man sowas günstig lösen könnte... Danke und 5 Daumen von mir dafür .
2015-09-06 00:53:12

Einfach und praktisch!
2015-09-06 18:28:29

i danke euch allen
i wollt nur meine tägliche Arbeiten meiner Werkstatt erleichtern und es ist mir gelungen... hab es vorher selber net gedacht
2015-09-06 21:28:35

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!