Schleifen mit der Stichsäge - Aus Frage wird Projekt

NEXT
Schleifen mit der Stichsäge - Aus Frage wird Projekt Schleifblitz
1/2
PREV
Werkstatthelfer
von GuentherFr
05.08.13 22:18
2906 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Woody hatte in ihrem Thema die Frage gestellt, ob man so was wie den Schleif-Blitz von Neutechnik nachbauen kann und ja man kann!

 


Schleifblitz
4.8 5 38

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
T-Profil  Alu  15x15x1,5 
Klettband  Textil  entsprechend 

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge, Dremel, Moto-Saw
  • Multifunktionswerkzeug
  • Feile

1 Das Material

Als Material braucht man lediglich ein T-Profil aus Aluminium. Ich fand im Baumarkt ein passendes Profil mit den Maßen 15 mm x 15 mm, die Materialstärke beträgt 1,5mm.

Dazu fand ich auch noch ein selbstklebendes Klettband. Beides ist 1 m lang und kostete mich zusammen keine 6 €. Da man damit aber mindestens 6 Stück machen kann hab ich den Preis von 1 € angegeben.

2 Das Profil zusägen

NEXT
Das Profil zusägen
1/6
PREV

Zuerst habe ich ein Stück vom T-Profil abgesägt, dazu habe ich die MotoSaw verwendet. Die Länge ist natürlich individuell, in meinem Fall habe ich einfach das Sägeblatt, dass ich in meinem Sägetisch verwende als Längenmaß verwendet.

Danach habe ich den Umriss der Sägeblattaufnahme auf das Profil übertragen und die Seiten des Profils abgesägt. Anschließend habe ich die Sägeblattaufnahme ausgesägt. Den Rest habe ich mit der Feile und dem Dremel bearbeitet bis es deckend mit dem Original ist.

Da die Stärke des Originalsägeblatts bei 1,2 mm liegt aber die Stärke des Profils bei 1,5 mm mußte ich die Aufnahme noch dünner machen, auch hier kam wieder die Feile zum Einsatz.
 

3 Anpassen des Stichsägetisch

NEXT
Anpassen des Stichsägetisch
1/2
PREV

Da das "Ding" nicht die Form eines Sägeblatts hat, mußte ich natürlich auch noch meinen Stichsägetisch anpassen. Dazu habe ich die Öffnung so erweitert,dass das Profil hindurch passt, dies erfolgte mit dem Stechbeitel und dem Dremel.

Als ich die Öffnung groß genug hatte, stellte ich fest, dass die Rückseite des Profils das Einsetzen verhindert, also mußte ich dort noch Material wegnehmen. Also ging es zurück an die Säge.

4 Fast Fertig!!!!

NEXT
Fast Fertig!!!!
1/8
PREV

Nachdem ich das "Ding" endlich einsetzen konnte und es überraschender Weise auch passte habe ich einen Probelauf gestartet. Nach dem es nicht explodierte, rauchte oder unnatürliche Laute von sich gab, kam ich zu dem Entschluß: Das funktioniert ja wirklich.

Jetzt habe ich einen Bleistift an das Profil gehalten und die Säge gestartet, damit konnte ich feststellen wo ich das Klettband aufbringen muß. Also nochmal ausgespannt Klettband und Schleifpapier drauf. Erst jetzt kam ich darauf, dass ich gar keine geeigneten Schleifpapiere mit Klett da habe, also mußte ein bereits ausrangiertes von meinem Tellerschleifer herhalten. Einfach aufkletten und mit einem Teppichmesser entlang des Profils zuschneiden.

Danach habe ich das Profil wieder eingespannt und einen weiteren Testlauf gemacht. Diesmal habe ich dann auch tatsächlich damit geschliffen.

Ein weitere Vorteil des T-Profils ist, dass die Sägeblattführung weiterhin verwendet werden kann.

41 Kommentare

zu „Schleifen mit der Stichsäge - Aus Frage wird Projekt“

Sehr gut gemacht, wie das Original von Neutechnik. 5 Daumen
2013-08-05 22:43:13

Stark gemacht. Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, die Sägeblattaufnahme einfach auszusägen.
2013-08-05 23:02:57

Das hat was , Klasse Lösung
2013-08-05 23:20:21

Echt klasse gemacht . Hätte nicht gedacht das es funktioniert . Es ist dank deiner Bauanleitung auch leicht nachzubauen 5 Schleifblätter
2013-08-05 23:22:25

jupp, kommt auf meine to do Liste !
schöne Anleitung, das kann man mit ein wenig Geschick gut nachbauen und Geld sparen.

2013-08-05 23:58:42

Daumen hoch Prima Idee.....das werd ich sicher kopieren
2013-08-06 00:08:14

Tolle Sache, wird nachgebaut.
2013-08-06 00:42:09

Ohne Zweifel, ein toller Nachbau des Original. Aber ich verstehe den Verwendungszweck dieses Teiles nicht. Wo liegen hier denn die Vorteile gegenüber anderen Schleifmaschinen?
Für die klasse Nachbildung auf jeden Fall 5 Daumen von mir.
2013-08-06 00:57:20

Wow, ich hätte nicht gedacht, dass du dir tatsächlich die Arbeit antust. Laut deiner Bauanleitung wirklich super nachbaubar, wenn man denn die Maschinen dafür hat :( Ich traue mir nicht zu, mit der Handsäge das auszusägen *seufz*

Hast du fein gemacht und danke nochmals für deine Mühe.
5 Klettschleifpapierdingens
2013-08-06 06:45:19

Klasse gemacht und geworden .......
2013-08-06 06:58:54

Ist ja genial, wäre ich nie drauf gekommen.
Tolle Beschreibung und Bebilderung, die zum Nachbau anregt
5D *
2013-08-06 08:47:39

Sehr gut umgesetzt. Richtig klasse!
2013-08-06 09:27:23

Gut umgesetzt, ich würde noch unterschiedliche Schleifprofile dazu erstellen, wie z.b. Dreieckig,....
2013-08-06 09:51:50

@Tobi: die ursprüngliche Idee war ein altes Sägeblatt herzunehmen und das Profil drauf zu schrauben, ein Kollege meinte ich solle es doch gleich aus dem Profil schneiden, also hab ich das probiert.

@ Holzbastler: Gute Idee, mal schauen, was ich an Profile so finde.

@ Woody: Wenn mich mal der Ehrgeiz packt .....
2013-08-06 10:05:59

Klasse Idee, einfach aber toll gemacht, beschrieben und dargestellt;
5D dafür!
Gruß Erich
2013-08-06 10:37:04

Gute Idee,wenn man statt des T-Profils ein Rohr nimmt hat man eine Rundfeile.5D
2013-08-06 11:34:55

sehr gute Idee mit dem Nachbau, wird der Klett-Streifen nicht zu heiß beim schleifen??
2013-08-06 12:00:02

Hab nur etwas getestet, aber ist mir auch schon bei Bosch-Maschinen passiert, dass ich den Klettteil geschmolzen habe, nur hier klebe ich halt ein neues Stück auf. Das Band kostet 2,09 für 1 m also für das Stück vielleicht 20 Cent, daher mach ich mir da nicht allzu viele gedanken.
2013-08-06 12:39:04

Gut gemacht.
2013-08-06 14:52:39

Klasse das Du die Idee umgesetzt hast.
2013-08-06 16:09:09

Könnte man sicher auch noch mit aufgeschraubten Feilenkörpern veredeln...
Ist echt irre, das Ding...
2013-08-06 16:58:37

Sehr gut gemacht.
2013-08-06 19:45:35

Klasse gemacht und dank deiner Anleitung gut nach zu bauen. 5 D
2013-08-06 20:58:00

Toller Nachbau! 5D
2013-08-07 15:34:30

Ich hätte es toll gefunden, wenn ich meine Frage beantwortet bekommen hätte, Schade.
2013-08-07 16:25:46

fuffy, lies dir meine entsprechende Frage im Forum dazu durch und du weißt, worum es geht ;)

http://www.1-2-do.com/forum/schleifen-mit -der-stichsaege-kennt-das-schon-jemand-thema- 11542.html
2013-08-07 18:00:56

Danke Woody ;-))
2013-08-08 06:55:05

Da sieht man mal, mit wie wenig Geld aber dafür mehr Hirnschmalz man doch praktische Helfer bauen kann
2013-08-09 08:13:48

Klasse Idee. Muss ich gleich Lesezeichen setzen
2013-08-12 15:28:24

sorry Fuffy, hab wohl deine Frage überlesen, falls die Frage noch nicht beantwortet ist, einziges wirkliches Anwendungsgebiet ist das Schleifen von wirklich kleinen Teilen bzw. von Innenwinkel, z.B. bei Holzporträts. Für alles andere Verwende ich auch die anderen Maschinen.
2013-08-13 16:57:16

hast du gut umg essetzt. prima beitrag. 5d
2013-08-15 18:25:29

Die Idee ist echt super!
2013-08-17 23:36:18

Auf die Idee mit der Aufnahme selber auszusägen muß man erst mal kommen.Auf das Einfachste kommt man immer erst dann wenn man es sieht !!!!Ist in meiner To-do Liste aufgenommen.5 Daumen--- TOP--- Gruß waller
2013-08-20 13:19:58

Schöne Idee wusste gar nicht, das es so was für die Stichsäge gibt.
ich werde es für meine Feilmaschine nutzen , so bekomme ich eine bessere Oberflasche.
Das Prinzip ist das selbe.
man lernt halt immer noch dazu, Dank dir.
2013-08-23 22:07:12

Also für Deine Umsetzung und Doku erhälst Du 5D. Allerdings halte ich das Meiste von Neutechnik aus Erfahrung für Geraffel und nicht nachahmenswert. Du selbst verwendest es nur für Innenwinkel an kleinen Teilen. Hierzu würde ein Streifen Schleifleinen in einer Dekupiersäge eingespannt wesentlich einfacher und flexibler sein.
2013-11-11 18:32:13

Dazu müsste ich erst mal eine Dekupiersäge haben, hab lediglich eine Motosaw, und da hab ich das noch nicht probiert.
2013-11-11 21:17:28

Klasse umgesetzt 5d
2013-12-24 14:57:51

Klasse Idee und gut umgesetzt. Wäre vielleicht auch was für mich.
2015-04-02 14:51:14

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
09
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!