Schleiftisch
1/1 Schleiftisch
Holz
von gustkraft
24.04.12 18:31
3792 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Nach den Hobelarbeiten an meiner Hobelbank. sind die Hobel stumpf geworden.
Multiplex hobel ist eine Zumutung für die Eisen. Also schleifen den gutes Werkzeug ist für gute Arbeit wichtig.


Hobeleisen, Karmelienoel
4.4 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Schraubenzieher
  • Abrichtblöcke für Schärfsteine
  • Siliziumkarbidpulver
  • Japanische Wassersteine Körnung 240,800,3000,8000
  • Schleifhilfe

1 Zerlegen der Hobel

NEXT
Zerlegen
1/2 Zerlegen
PREV

Die Hobel werden zeleget und gesäubert

2 Abrichten der Wassersteine

NEXT
Abrichten1
1/4 Abrichten1
PREV

Die Wassersteine werden an einen Schärfsteinabrichtblock mit Siliziumkarbidpulver abgerichtet

3 Schleifhilfe und Schleifen

NEXT
Schleifhilfe
1/3 Schleifhilfe
PREV

Ich arbeite mit einer Schleifhilfe. Schleifwinkel 25 Grad mit Fase 30 Grad für Weichholz

4 Ölen, Zusammenbau und Test

NEXT
Ölen
1/3 Ölen
PREV

Olen, Zusammenbau der Eisen und des Hobels. Dann Testen des Schnitt

30 Kommentare

zu „Schleifen der Hobeleisen“

Sehr interessant - eine Schleifhilfe hab ich der Form auch noch nicht gesehen, darf ich fragen, was die Schleifsteine gekostet haben ? 5 Däuimlein
2012-04-24 18:41:37

ca. 300 € die ganze Schleifausrüstung. http://www.feinewerkzeuge.de/schaerfsteinhalt er.html
Das ist für dich zum Anschauen.
2012-04-24 19:30:46

Tolles Projekt nur bin ich leider dafür nicht geeignet.
Mein befreundeter Werkzeugmacher sorgt für scharfe Schnitte, ob am Fleischwolf oder am Hobel.
Dennoch 5 Daumen und einen Gruß vom Daniel
2012-04-24 19:37:06

Du hast wirklich recht.
Sage ich auch immer, dass gutes Werkzeug länger hält, wenn man es regelmäßig pflegt und schleift.

Ein Tipp: Probier auch mal den Winkel von 28 Grad.

Meine Kirschen Stemmeisen z.B. sind immer noch so scharf wie vor 2 Jahren als ich diese neu gekauft hatte. Dabei ist es mir natürlich auch egal, wie teuer die Schleifsteine sind. Ich allerdings kaufe bei Dictum (Dick). War ja damals auch in meiner Heimat im Nachbarort.
2012-04-24 19:53:45

Sehr gut erklärt...
2012-04-24 20:08:28

Meine Fresse..is der Hobel aus Gold ?? der sieht ja EDEL aus ..wusste gar nicht ,das dass soviel kostet!! hab ja auch mit so einem feinen Werkzeug nix zu tun ..paar Däumchen für Deine Arbeit
2012-04-24 21:21:59

Nobel, der Hobel. Das ist ja eine Wissenschaft: 5 Scharten, nee Daumen!
2012-04-24 21:46:32

hobel hab ich leider (noch) keine - aber deine anleitung ist sicher für manchen hilfreich :-)
2012-04-25 00:20:52

Klasse gemacht ud gelungen....
2012-04-25 07:34:39

Gut erklärt. Weiter so.
2012-04-25 08:10:36

300 Flocken - Heftig - aber für gute Schleifsteine auch eigentlich ok. Auf jeden Fall mal noch vielen Dank für den Link :)
2012-04-25 11:02:28

So eine Halterung ist eine feine Sache. Ich hatte mal ei Hobelmesser freihändig geschliffen. Das wurde immer kürzer und viel gebracht hat es auch nicht. Hut ab und Daumen drauf!
2012-04-25 11:59:56

ist zwar nix für mich,hab aber doch was dazugelernt. auch eine gute idee sowas als Projekt einzustellen
2012-04-25 21:08:42

sicher ist auf jeden fall nur mit scharfem werkzeug macht arbeiten spass
2012-04-25 21:40:09

Diese Arbeiten musste ich bis jetzt noch nicht selbst erledigen, weil ein befreundeter Tischler dies übernimmt ... Glück gehabt. ;-) Aber es ist ein sehr interessantes Projekt und sehr anschaulich beschrieben.
2012-04-26 12:27:41


Hallo Holzbastler
Die Juuma Hobel sind auch eine gute Wahl. Wirst du den Anant auch noch gegen einen Juuma tauschen?
Nein, habe ungefähr 3 Stunden arbeit investiert, jetzt ist es so gut wie der Juuma.
Bin gerade beim herrichten des Falzhobel von Anant, Habe mir heute auch die neue Formatsäge (Hammer) angeschaut.
Gruß
Gustkraft
2012-04-26 15:00:51

Ja... die Hammer ist ein Hammer - Wenn Platz und Geld stimmen.
Back to Topic - Ich habe irgendwann irgendwo mal mitbekommen, das man selbst neue Beitel und Hobel aus dem B-Markt erstmal richtig schleifen muss, bevor man damit gute Ergebnisse erzielt. Von DICK(tum) habe ich die Videos dazu gesehen. Ist schon eine Kunst, die Beitel und Hobel korrekt zu schärfen. HUT AB!
2012-04-27 21:40:05

Sehr gut die Arbeit und auch die Anleitung, dafür schon mal 5 Belgische Brocken. Wo hast du den Schärfsteinabrichtblock und das Siliziumkarbidpulver her? Würde mich BRENNEND Interesieren. Denn ich schleife auch meine Messer für die Küche und die zum Hobeln auch selber. Die Ergebnisse kennt der eine oder andere aus dem Forum von mir. (Die haben am anderem Tag immer Pflaster an den Fingern).
Gruß BABA
2012-04-28 18:33:38

Sehr schöne Anleitung.
Klasse Ausrüstung hast du da
2012-04-30 11:32:17

Das ist ja ein super Hobel, klasse Anleitung..................................
2012-05-09 10:48:07

Wo hast du den Schärfsteinabrichtblock und das Siliziumkarbidpulver her.
Hallo Generalbaba sieh mal da nach http://www.feinewerkzeuge.de/scharf.html. Dort habe ich es gekauft.
2012-05-09 14:41:51

@GeneralBaba: ZITAT: »(Die haben am anderem Tag immer Pflaster an den Fingern). «
... so wie ich, aber da hattest DU geschliffen!!!
2012-05-09 15:47:25

Gute Anleitung!
2012-11-08 00:28:56


Zur Ergänzung:
Ein mehrteiliges Video zum Schleifen und Abziehen von Hobeleisen und Stechbeiteln findet man bei: http://holzwerkerblog.de/
Da wird auch diese Schleifhilfe benutzt.
2013-01-03 01:27:37

super mein hobel hobelt auch nicht mehr so gut trotztem für deinen rat 5d
2013-03-10 19:23:39

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!