NEXT
Stamperlträger
1/2 Stamperlträger
PREV
Dekoration und Wandgestaltung
von Holzopa
13.10.14 00:38
1119 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 33,00 €

Der Finalbewerb der Ordonnanzschützen stand an. Ich wollte dazu etwas basteln. Da fiel mir ein, dass Hilpi1 hier mal einen Cognakträger gezeigt hatte, den ich nachbauen wollte. Also, ran an den PC und losgelegt.


Holz, Schießsport, Schießpreis, Stamperlträger, Dekupiersäge, scroll saw
4.8 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Dreischichtplatte  12 mm  nach Vorlage 
Rundstab  Buche  30 mm 
Rundstab  Buche  6 mm 
30 mm Restholz    nach Vorlage 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Dekupiersäge
  • Tischbohrmaschine
  • Heißluftgebläse
  • Multischleifer
  • Holzleim
  • Holzwachs

1 Vorarbeiten

NEXT
Grundplatte zeichnen
1/2 Grundplatte zeichnen
PREV

Wie so oft musste ich erst eine Vorlage zeichnen. Mit Corel Draw zeichnete ich mir die Grundplatte im Maßstab 1:1. Darauf die Positionen der Stamperlgläser und die Markierung für das Loch im Griff (Bild 1).

Auf der nächsten Seite zeichnete ich die Teile des Gewehres mit den entsprechenden Bohrpositionen (Bild 2).

Anmerkungen:
Die Gläser kaufte ich sehr günstig im 6er-Pack beim Elch.
Das auf der Vorlage eingezeichnete Korn habe ich im fertigen Projekt nicht gemacht. Ist bei einem Zielfernrohr auch nicht nötig.

2 Grundplatte

NEXT
Platte aussägen
1/4 Platte aussägen
PREV

Ich fand ein Stück 12mm Dreischichtplatte, dass die passende Größe hatte. Fläche schleifen, entstauben und mit einem Stück Buchfolie bekleben. Darauf die Vorlage mittels Sprühkleber.

Ab auf die Dekupiersäge und die Form aussägen (Bild 1). Die Konturen schleifen (Bild 2). Danach das Loch im Griff bohren und mit einem 40mm-Forstnerbohrer die Löcher für die Gläser einsenken (Bild 3).

Vorlagenreste abziehen und die Kanten fein brechen (Bild 4).

3 Gewehrschaft

NEXT
Vorlage aufbringen
1/6 Vorlage aufbringen
PREV

Den Gewehrschaft machte ich aus einemStück eines ehemaligen Hotelkastens. Das Teil wurde auf 30 mm gehobelt. Die Vorlage klebte ich auf einen Teil ohne Bohrgänge des Holzwurms (Bild 1). Dann trennte ich es mit der Vorlage auf der Deku ab (Bild 2).

Mit einem 25 mm Forstner bohrte ich die Ausnehmung im Abzugsbügel (Bild 3), ehe ich die Außenkontur sägte.

Am oberen Vorderteil des Schaftes (wo der Lauf aufgesetzt wird) markierte ich die Mitte (Bild 4).  Freihand bohrte ich mit einem 6 mm Holzbohrer das Loch für  den Abzugsbügel  (Bild 5).

Auf der Oberfräse fräste ich entlang der Markierung eine 16 mm breite Rundung, ehe ich abschließend alle Kanten rundete (Bild 6).

4 Abzugsbügel und Lauf

NEXT
Abzug eingesetzt
1/5 Abzug eingesetzt
PREV

Ein 6 mm Buchenrundstab wurde auf die passende Länge gekürzt.Die untere Hälfte wurde bis zur Mitte abgeschliffen und das untere Ende gerundet. Dann konnte der Rundstab eingeleimt werden (Bild 1). Dabei darauf achten, dass er nicht verdreht eingesetzt wird!

Ein altes Hotelbett fungierte als "Spender" für ein Stück Rundholz. Nachdem ich es auf die passende Länge gekürzt hatte wurde der alte Lack abgeschliffen. Abschließend das Mündungsende leicht gerundet (Bild 2).

Ich bohrte zwei 6 mm Löcher in den Vorderteil des Schaftes (von oben in die gefräste Rundung) (Bild 3). Deren Positionen übertrug ich auf den Lauf. Jetzt konnten die Dübellöcher in den Lauf gebohrt werden (Bild 4). Anschließend wurden abgelängte Buchenrundhölzer in die Bohrungen des Laufes geleimt, danach der Lauf mit dem Schaft verleimt (Bild 5).

5 Schaftdeko und Zielfernrohr

NEXT
Vorlage für Schaftdeko
1/6 Vorlage für Schaftdeko
PREV

Auf einem Notizzettel zeichnete ich mir die Form für die Schaftverzierung (Bild 1). Als ich mit der Form zufrieden war schnitt ich diese aus zwei Lagen Furnier (Bild 2). Dann wurden die Teile an die beiden Seiten des Schaftes geleimt (Bild 3) und mit Klemmen in Position gehalten.

Die Trockenzeit für den Leim nutze ich um das Zielfernrohr zu machen. Dazu habe ich einen 30 mm dicken Buchenrundstab auf die passende Länge gekürzt. Zwei Linien markieren den vorderen (bleibt in Originaldicke) und den hinteren (wird etwas dünner geschliffen) Abschnitt. Den Bereich zwischen den Markierungen schliff ich mit dem Spindelschleifer so, dass er dünner war als der hintere Teil des Zielfernrohrs (Bild 4).

Zwei Bohrungen für 6 mm Rundstäbe setzen, Rundstäbe einleimen, und Positionen auf den Lauf übertragen. Lauf einbohren und die Optik einleimen (Bild 5).

Abschließend die mittlerweile getrockneten Schaftdekorationen glätten (Bild 6).

6 Endfertigung

NEXT
Gewehr auf Grundplatte leimen
2/8 Gewehr auf Grundplatte leimen
PREV

Zwei Bohrungen an geeigneter Stelle im Schaft setzen. Deren Positionen auf die Grundplatte übertragen und hier die Löcher einsenken. Länge der Rundhölzer ermitteln, abtrennen und das Gewehr auf die Grundplatte leimen (Bild 1).

Hat der Leim abgebunden wird alles mit Holzwachs eingelassen. Ich verwende dazu mein Eigenbauwachs, dass ich nach dem Auftragen mit dem Heißluftgebläse erwärme, damit es tief ins Holz eindringt (Bild 2). Dann wird es mit einem weichen Tuch aufpoliert (Bild 3).

Damit war mein Zielwasserspender fertig (Bilder 4-7).

Ich wollte den Preis ja für den Letztplatzierten verwenden (der ja am ehesten "Zielwasser" benötigt). Aber man war der Meinung, dass er "zu schön" sei und daher bekam ihn der Sieger. War mir auch recht.

22 Kommentare

zu „Schießpreis "Zielwasserspender"“

Und der Sieger warst Du?
2014-10-13 06:34:15

eine schöne Umsetzung Deiner Idee
2014-10-13 08:12:08

Geniale Idee. Sehr schön...
2014-10-13 08:25:48

Sehr schön gearbeitet, wie man es von dir gewohnt ist.
Dazu auch noch perfekt beschrieben und ich bewundere alle, die mit diesen Zeichenprogrammen klar kommen.
5D
2014-10-13 08:32:01

Klasse Projekt , gefällt mir...toll gebaut und beschrieben 5 D
2014-10-13 12:28:46

Zielwasser ist toll, kann man immer gebrauchen. Da hast du einen wirklich tollen Preis geschaffen. Das Teil ist der Hammer. Sieht klasse aus, und ist eben richtige Handarbeit. Ich würde mich freuen, wenn ich der Gewinner gewesen wäre
2014-10-13 13:22:00

Fuffy, wer nicht?
2014-10-13 17:31:51

Klasse Teil, sieht super aus
2014-10-13 18:18:10

Spitze gemacht 5d
2014-10-13 18:28:37

Tolle Idee sehr passend zum Anlass und ist auch sehr schön geworden.
2014-10-13 19:42:09

Tolle Idee, tolle Arbeit. 5 Daumen
2014-10-13 20:52:10

Super schön geworden . Klare 5 Daumen für die klasse Arbeit und deine erstklassige Bauanleitung mit schönen Fotos
2014-10-13 22:17:27

danke an alle

nur so am rande: der sieger war natürlich nicht ich ;-)
bin erst seit einem jahr im verein und noch nicht über einen 3. platz hinausgekommen. aber es wird...
2014-10-13 23:52:04

Super Idee
2014-10-14 14:36:37

Eine schöne Idee.
Und super umgesetzt auch toll beschrieben. 5D
2014-10-14 16:37:39

welches Kaliber brauchst du noch ?Hammer
2014-10-14 20:48:57

Klasse geworden und gemacht .....
2014-10-15 21:19:53

Super gemacht . Sieht Klasse aus.
2014-11-09 15:15:11

Schöne Idee von Dir.
2015-01-04 22:00:13

Originelle Idee und serh schön gebaut
2015-01-08 20:05:11

Klasse Beschreibung und super ergebnis ;)
2015-09-21 00:05:03

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
08
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!