Schiebeschlitten der PTS 10 "pimpen"

Schiebeschlitten der PTS 10 "pimpen" Tischkreissäge,PTS 10,Führung,Schiebeschlitten
1/1
Werkstatthelfer
von sugrobi
27.04.14 18:12
6872 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Da ich in näherer Zukunft die Anschaffung eines hoch-präzisen Incra-Miters (Winkelanschlag) für meine PTS-10 Tischkreissäge plane, wollte ich den Schiebeschlitten, der später mal den Winkelanschlag aufnehmen soll. etwas genauer einstellen. Ziel war es das Spiel so weit wie möglich zu reduzieren. Nachdem ich hier im Forum gelesen habe, wie man den Schiebeschlitten entfernt (Schraube von unten etwas herausdrehen) ging es daran, die Führungen genauer einzustellen unn zu verbessern.


TischkreissägePTS 10Führung, Schiebeschlitten
4.6 5 18

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Bandsäge
  • Schleifpapier
  • Frästisch

1 1. Versuch: zusätzliche Plastikführung

NEXT
1. Versuch: zusätzliche Plastikführung
1/5
PREV

Nach entfernen des Schiebeschlittens wir deutlich, das von 8 möglichen nur 6 Plastik-Führungen verbaut sind. Die letzten 2 hat Bosch sich gespaart.
"Kein Problem" Dachte ich mir, ich habe ja noch etwas von dem weißen Plastikzeug, ich fräs mir einfach die fehlenden Führungen selber. Also, nach allerlei gefräse, spannen, Hilfsanschlägen und ablängen mit der Japansäge (autsch), waren 2 zusätzliche Führungselemente gefertigt und montiert......

Leider schlackerte der Schiebeschlitten am ende genauso wie vorher, also mußte ich mir was anderes überlegen...

2 2. Versuch: Führung aus Hartholz

NEXT
2. Versuch: Führung aus Hartholz
1/7
PREV

Schließlich hab eich mich dazu entschlossen, auf der einen Seite eine schiene komplett aus Hartholz zu installieren und eines der so frei werdenden Führungselemente auf der anderen Seite installieren zu können.
ALs erstes habe ich mal den Querschnitt der Führung ermittelt. DIe Zeichnung war schnell gemacht und die benötigten Maße abgegriffen.
In meinem Restholzschatz fand ich eine Birnen(?)-Leiste, die schon beinahe die richtige Höhe hatte.
Da ich eine 3,5mm Nut benötigte, aber nur einen 3,2mm Nutfräser besitze (besaß), hab eich zuerst in mehrerern Schritten eine 3,2 mm Nut in passender Tiefe gefräst und diese dann durch verstellen des Incra-Ultr-Lite-Fräsanschlages (geiles Teil) um 0,5mm erweitert.
Jetzt mußte die Leiste noch auf die passende Breite gebracht werden. Dummerweise war die TKS ja gerade nicht einsatzbereit. "Was solls" dachte ich "fräst Du die Leiste halt vorsichtig auf Breite". Gedacht, getan, die erforderliche Breite plus einem halben MM übermaß am Anschlag eingestellt und den ersten Durchlauf gefrässt.....hm, geht etwas schwer, klar, die Nut sitzt zu.....UPS, jetzt gehts ganz leicht.......tja, jetzt habe ich wieder einen Platz mehr im Fräserkistchen, der 3,2mm Nutfräser ist abgerissen......

Also Doch die Bandsäge rausgekramt udn erstmal grob vorgeschnitten. Danach den guten 10mm Festool-Spiralnutfräser eingespannt und auf die fertige Breite gefräst.

 

3 Löcher in Führungsleiste Bohren

NEXT
Löcher in Führungsleiste Bohren
1/3
PREV

DIe Lage der Bohrunge für die befestigungsschrauben habe ich grob angezeichnet. Dann hab eich mir wieder einen Hilfsanaschlag auf den Kreuztisch meiner "Oberfräsanlage" montiert und mit einem 10mm Spiralnutfräser erstmal einen Absatz gefräst. im 2. Durchgang wurde dann mit einem 6mm Spiralnutfräser durchgefräst.

Warum die Löcher fräsen? Ganz einfach, ich habe keinen 10mm Forstnerbohrer und so bekomm eich auch einen geraden Absatz. Außerdem hatte ich die Maschiene gerade eingerichtet und es gibt so schön saubere Löcher....

4 Führungsleiste montieren

NEXT
Führungsleiste montieren
1/3
PREV

DIe Führungselemente sind mit Schrauben befestigt. Wenn man diese Schrauben löst, fallen die Muttern auf der Unterseite des Alu-Tisches raus. Um die Muttern wieder ein zu setzen, braucht man die sprichwörtlichen "Hebammenhände". Dabei st, wie im Krieg und in der Liebe, alles erlaubt. Also mußte ich zu einigen "klebrigen" Tricks greifen, um die kleinen Muttern wieder an ihren Platz zu bekommen.

5 die 4. Führung....

NEXT
die 4. Führung....
1/5
PREV

Bei den 3 Führungen auf der Außenseite lässt sich das seitliche Spiel durch Gewindeschrauben einstellen. Bei der 4. Führung, für die ich ja jetzt ein Plastikteil frei hatte, fehlt die Bohrung und das Gewinde für diese Stellschraube.
Also hab eich mir die Bohrung angezeichent und angekörnt. Un dzuerst mit einem 4mm Bohrer durch gebohrt. Die Äußere Kante hab eich dann auf 10mm aufgebohrt und in die innere Kante ein M5 Gewinde geschnitten. Leide rhatte ich in meinem Fundus nurnoch eine etwas zu lange M5 Gewindeschraube, aber die tuts erstmal auch.

6 Testen und einstellen

NEXT
Testen und einstellen
1/2
PREV

Jetzt hatte ich die Führungen auf beiden Seiten komplett und konnte den Schiebeschlitten einsetzen und das Spiel einstellen. Leider war die 3,5mm Nut wohl etwas zu eng. Leider schlugen auch alle Versuche, das mit einem Stück Zollstock und feinem Schleifpapier zu beheben fehl. Also nochmal die Führungsleiste ausbauen, die Nut 2/10tel verbreitern und wieder einbauen (jetzt kannte ich ja alle klebrigen Tricks, die ich anwenden mußte). Jetzt läuft der Schlitten nahezu spielfrei, allerdings auch etwas schwergängiger als vorher. Wenn ich den Incra-Miter einsetze, werde ich den Schlitten wahrscheinlich eh nicht nutzen, sondern den Winkelanschlag durch die Nut im Schlitten schieben. Aber auch dafür sollte dieser nicht hin und her schlackern.

21 Kommentare

zu „Schiebeschlitten der PTS 10 "pimpen"“

Super beschrieben und ich spürte förmlich auch den Schnitt mit der Säge am Finger.

Man hat früher Holzschubladen mit Mehl leichtgängig bekommen, vielleicht funktioniert dieser Trick auch bei deinem Schlitten?
2014-04-27 20:32:45

Hast dir da echt mühe gegeben. Vielleicht kann ich das bei meiner GTS auch verwenden denn auch ich habe vor mir so einen Incra Mitler zu holen.
2014-04-27 20:49:12

astreiner Bau, gute Beschreibung und der Kreuztisch ist auch prima :-)))
2014-04-27 21:42:03

Klasse. Und hier zeigt sich wieder, wieviel Mehrwert so eine zunächst miese Säge bekommt, wenn man sich die richtigen Gedanken macht. 5D von mir!
2014-04-27 21:55:11

gut
2014-04-27 22:11:57

Steht bei meiner PTS 10 auch an. Gute Vorleistung zum Nachbauen. 5D
2014-04-27 22:18:59

Ich kann immer wieder nur staunen, auf was für Ideen der ein oder andere kommt. Manchmal könnte man meinen, das man aus Holz alles bauen kann. Echt klasse gemacht.
2014-04-28 01:06:17

Umbau in die ToDo Liste aufgenommen.

Super, HighFive.
2014-04-28 03:03:59

Vielen Dank für Eure Kommentare. Ich hoffe nur, das mir das verwendete Holz keinen Strich durch die Rechnung macht bei wechselnder Luftfeuchte. Werd ich mal beobachten....

@Lionsreich: Hast Du Dir schon Gedanken gemacht, wie Du Miter und T-Nut der PTS zusammenbringst? Ich plane bisher die T-Nut des Schiebeschlittens in eine 19mm breite Nut "umzufräsen"...
2014-04-28 07:23:28

Klasse geworden .......
2014-04-28 07:24:07

klasse Anleitung zum Nachbau
2014-04-28 09:10:36

kLASSE
2014-04-28 14:30:02

tolle Anleitung. Super Projekt. 5D
2014-04-28 16:34:13

Eine gut nachvollziehbare Anleitung - und wieder mal zeigt sich unser Ideenreichtum
2014-04-30 08:40:47

Klasse Idee. Nun auf meiner to-do.

Gleiteigenschaften kann man auch mit Kerzenwachs hinbekommen.
Ist nämlich auch ein Trick bei Holzschubladen mit Holzleistenführung.
2014-08-25 16:14:39

Den Trick mit dem Wachs kenn ich, Hat sich hier aber erledigt, da ich die Tischkreissäge mittlerweile zerlegt und neu aufgebaut habe....
2014-08-26 17:46:08

Hy
sugrobi

Ich habe auch die PTS 10 von Bosch
Ich suche immer noch wo die Schraube zum lösen vom Schiebeschlitten ist.

Kannst Du mir helfen - besser wäre es- ein Bild zu mache, wo die Schraube versteckt ist.

Im voraus besten Dank
Ralph1
2015-05-14 13:31:43

Gibt es schon weitere Erfahrungsberichte zu dem Umbau? Hat das Holz gehalten und wie sind die Gleiteigenschaften? War Wachs nötig? LG Tobias
2016-01-07 11:31:54

@Ralph1:

Sorry für die späte Antwort. Die Schraube, die Du suchst befindet sich in der Mitte unterhalb des Schiebeschlittens. Am besten drehst Du die Säge um und schaust am Motor vorbei auf den Sägetisch.

@tmtdesign: Langzeiterfahrungsergebnisse kannst Du hier nachlesen: http://www.1-2-do.com/de/projekt/PTS-10-ausge weidet-und-zu-neuem-Leben-erweckt/bauanleitun g-zum-selber-bauen/19448/
2016-01-14 08:28:07

Wow, so viel Mühe für etwas weniger Spiel. Aber reife Leistung!!!
2016-02-20 12:12:00

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!