Schiebeschlitten / Schiebetisch für PTS 10

NEXT
3D Model
1/6 3D Model
PREV
Werkstatthelfer
von IncredibleMartin87
12.02.17 21:37
1430 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 3030,00 €

Der ein oder andere möchte Sie jetzt sagen: "Ach, das ist doch der 20. Schiebeschlitten". Ich bin aber der Auffassung, dass jeder eine andere Arbeits- und Herangehensweise hat, von der man sich inspirieren lässt. Wie schon bei anderen Projekten habe ich mir im Vorfeld diverse Youtube Videos, Pinterest Pins und Anleitungen angeschaut und das für mich beste heraus genommen.


Holz, TischkreissägePTS 10Schiebeschlitten, Tischkreissäge PTS 10Schiebetisch für die TKS, Schiebetisch
4.8 5 47

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Mulitplex (ideal Film/Film oder ohne Beschichtung)  Birke  18mm  
  Mulitlex (ohne Beschichtung)  Birke  8mm 
Quadratleiste   Hartholz (zb. Eiche od. Buche)  13x13mm 
Vierkantrohr  Aluminium  11,5x9,5x1,5 
  Sterngriffe (Handrad)  Kunststoff  M8 
Maschinenschrauben    M8 
div.  Holzschrauben (Senkkopf)     
  Holzleim     
  Flachstange  Aluminium  2,5 x 20mm 
Skalenbandmaß mit 0 mittig  Stahl   

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Tischkreissäge, PTS 10
  • Bosch Multischleifer, PSM 200 AES
  • Bosch Handkreissäge, PKS 66 A
  • Bosch Schlagbohrmaschine, PSB 750 RCA
  • Bosch Oberfräse, POF 1400 ACE
  • Tischbohrmaschine, T.I.P. Technische Industrie Produkte GmbH, Tischbohrmaschine
  • Schleifstation - Band- und Tellerschleifer, BAVARIA by EINHELL, Bavaria B-BTS 400
  • Hammer
  • Schraubendreher
  • Gewindebohrer
  • Winkelmesser
  • Messschieber

1 Planung

NEXT
Bauplan
1/3 Bauplan
PREV

Die Planung und Konstruktion erfolgte im Sketchup.

2 Grundplatte und Führungschienen

NEXT
Zuschnitte Multiplex 8mm
1/13 Zuschnitte Multiplex 8mm
PREV

Zum Einstieg sägte ich aus 8mm Birkenmultiplex die Grundplatte. Als optimale Größe empfand ich 600x800mm. Als Führungsschienen habe ich Quadratleisten 13x13mm aus Buche verwendet. Diese haben den Vorteil, dass man sie nur in der Höhe anpassen muss, da die Nut der PTS 10 13mm breit ist. Die Leisten konnte ich dank meiner neuen Andruckfedern relativ problemlos anpassen.
Die Leisten habe ich mit der Grundplatte zunächst verleimt und anschließend verschraubt. Mein ursprünglicher Plan war es, alle Schrauben in der Grundplatte mit Holzkit zu verspachteln. Dies habe ich aber nur bei den Führungsschienen gemacht und das Vorhaben schnell verworfen.

3 Steg hinten und Längsstrebe

NEXT
Zuschnitt
1/13 Zuschnitt
PREV

Um den Schiebetisch zu versteifen und Stabilität gewährleisten zu können, habe ich einen Steg am hinteren Ende angebracht. In einigen Projekten (vorwiegend USA) gib es solche Tische auch ohne hinteren Steg.
Für den Steg habe ich mit der Handkreissäge aus der großen Multiplexplatte 18mm gesägt. Anschließend noch mit der Tischkreissäge abgelängt. Der Steg wurde dann an der hinteren Kante ausgerichtet und verleimt und mit zusätzlichen Schrauben gesichert.
Da die Grundplatte einen minimalen Verzug hatte und um zusätzlich Stabilität zu schaffen, habe ich noch Längsstreben an beiden Seiten angebracht. Diese wurden auch verleimt und zusätzlich von oben verschraubt.

4 Oberflächenbehandlung

NEXT
geschliffene Oberfläche
1/4 geschliffene Oberfläche
PREV

Nachdem die Längsleisten und Führungsschienen so angepasst wurden, dass der Schiebeschlitten sich problemlos ohne Haken und Ruckeln schieben lies, habe ich die Unterseite mit dem Multischleifer, zunächst mit 120er Körnung abgeschliffen. Anschließend habe ich das ganze mit Leinöl eingepinselt und 20min einziehen lassen. Zum Abschluss habe ich die gesamte Fläche noch einmal mit 180er Körnung geschliffen und wieder mit Leinöl verstrichen.
Den Schlitten kann man nun mit dem kleinen Finger bewegen.

5 Anschlag

NEXT
Materialzuschnitt
1/7 Materialzuschnitt
PREV

Wie schon für den hinteren Steg habe ich für den Anschlag Multiplex 18mm verwendet. Diese habe ich aber zu einem 36mm starken Block verleimt. Wie schon in anderen Projekten habe ich als Kleber wieder Soudal Holzleim Pro 45P verwendet. Dieser Kleber ist auf Polyurthan-Basis und hält bombenfest. Um noch ein besseres Klebeergebnis zu erzielen, habe ich die Oberfläche mit dem Stechbeitel aufgeraut und mit 60er Körnung ein wenig angeschliffen. Im Anschluss wurde alles noch mit Schraubzwingen verpresst. Nachdem alles getrocknet war, wurde der Anschlag auf das endgültige Maß von 120mm zugesägt.

6 Zusatzschienen für Halter und Messanschlag

NEXT
Verhältnis T-Nut Schienen und Anschlag
1/22 Verhältnis T-Nut Schienen und Anschlag
PREV

Für die Montage der (Nieder-) Halter und des Messanschlags habe ich in den Anschlag T-Nut Schienen eingelassen. Die Nut für die Schienen habe ich zu Beginn mit der Tischkreissäge grob ausgesägt. Nachteil dieser Variante ist, dass die Nut bei geschränkten Sägeblättern nicht sauber wird, sondern nachbearbeitet werden muss (z.B. händisch mit dem Stechbeitel oder mit der Oberfräse). Ich habe mich jedoch dafür entschieden, um so den Vorteil dieser Variante zu nutzen: Nämlich, dass die Oberfräse sich nicht komplett durch das harte Multiplex Material quälen muss, sondern nur noch einen kleinen Rest sauber weg fräsen muss.

Für die T-Nutschienen habe ich Vierkantrohre (11.5x19.5 mm) 1m lange verwendet. Die Vierkantrohre gibt es auch auf dem Baumarkt. EAN 4001116253249
Die Nut in den Rohre habe ich mit einem Sägeblatt, welches für Aluminium geeignet ist, gesägt. Anschließend habe ich noch Löcher (versenkt) für die Verschraubung gebohrt.

7 Montage und Justierung Anschlag

NEXT
Anschlag mit Schraubzwingen fixiert
1/20 Anschlag mit Schraubzwingen fixiert
PREV

Dieser Arbeitsschritt ist nahezu der wichtigste und verlangt absolute Präzision. Wenn der Anschlag nicht exakt parallel zu dem Sägeblatt ausgerichtet ist, werden alle zukünftigen Zuschnitte schief und ungenau.

Um den Anschlag aber justieren zu können, ist natürlich Voraussetzung, dass die Grundplatte eingesägt ist. Hierzu habe ich den Anschlag mit Schraubzwingen provisorisch fixiert und den Schiebetisch eingesägt.

Gleich zu Beginn rächte sich aber eine kleine Unachtsamkeit aus Arbeitsschritt 3. Als ich begann mit den Einschnitt, schlug das Sägeblatt auf einmal Funken. Ein Blick unter den Tisch offenbarte meine Unachtsamkeit. Ich hatte eine Schraube des hinteren Stegs genau mittig platziert. Glücklicherweise hat weder das Sägeblatt noch der Tisch irgendwelche Beschädigungen davon getragen. Die Verschraubung habe ich neu angepasst und konnte mit dem Einsägen fortfahren.

Kurz vor dem Anschlag stoppte ich den Einschnitt, um den Anschlag vorerst zu fixieren. Hierzu richtete ich den Anschlag im rechten Winkel zum Sägeblatt aus und fixierte ihn mit einer Schraube auf der linken Seite. Diese war nötig, da sie Drehpunkt für nötige Korrekturen beim Einsägen und Justieren sein soll.

Um einen Anschlag auf Genauigkeit zu überprüfen, ist die 5-Schnitt-Methode eine gute Möglichkeit. Hierbei werden bei einem quadratischen Stück Holz alle Seiten nummeriert (1-4) und nacheinander wird ein Stück abgesägt. Zum Schluss wird von Seite 1 ein schmaler Streifen abgeschnitten (Schnitt 5). Dieser Streifen muss am Anfang und Ende denselben Wert haben. Ist dies nicht der Fall, ist der Anschlag nicht zu 100% im rechten Winkel. In diesem YouTube Video wird die Methode ganz gut erklärt.
Wie man an den Bildern gut erkennen kann, bedarf es mehrerer Anläufe, um ein respektables Ergebnis zu erreichen. Mein Endergebnis war eine Abweichung von 0,01mm, also 1 hundertstel Millimeter auf 20cm. Das Entspricht einen gesägten Winkel von 89,971°. Da ich für den Hobby- und DIY-bedarf und nicht für NASA baue, gibt es einen Punkt wo man sich eingestehen muss: Man arbeitet nicht unter Laborbedingungen und Genau ist Genau. Ich habe den Test noch einmal mit dem originalen Parallelanschlag ausprobiert. Die Werte waren ähnlich.
Alle mir zur Verfügung stehenden rechten Winkel, sowohl analog als auch digital zeigen 90° an.

Nachdem die Odyssee des Justierens abgeschlossen war, wurde der Anschlag mit Schrauben gesichert und letztendlich eingesägt.

8 Schutzhaube Anschlag

NEXT
Materialzuschnitt für Schutzhaube
1/13 Materialzuschnitt für Schutzhaube
PREV

Um die Verletzungsgefahr zu minimieren, habe ich an den Anschlag noch eine Schutzhaube angebracht. Diese habe ich aus den Resten der 5-Schnitt-Methode verwendet. Das Ganze wurde noch mit einer Acryglasscheibe versehen, damit man erkennen kann, wann das Sägeblatt durch den Anschlag durch getaucht ist.

9 (Nieder-) Halter und Messanschlag

NEXT
Materialzuschnitt
1/20 Materialzuschnitt
PREV

Für den Messanschlag habe ich ebenfalls 18mm Multiplex verwendet. Zu Beginn wollte ich einen kleinen Abstand zwischen Messanschlag und Anschlag, deshalb sieht man auf einigen Fotos noch das Malerkrepp. Diese Idee habe ich aber schnell verworfen und schließlich alles bündig verbaut.

Das Gegenstück in der T-Nut Schiene habe ich aus einer 2,5mm Aluminium Flachstange gesägt. Diese habe ich noch mit einen M8 Gewinde versehen. Der Drehknauf wurde mit eine Lochsäge aus einem Stück Restholz gesägt und anschließend geschliffen. Durch das Rad wurde eine M8 Maschinenschraube geführt und mit einer Mutter befestigt. Alles zusammen wurden dann miteinander verleimt und zusätzlich verschraubt.

Die (Nieder-) Halter habe ich aus einem Reststück Mulitplex (Sieb/Film-Beschichtung) gebaut. Zur Befestigung habe ich in einen Schenkel des Halters eine Nut gefräst. Anschließend habe ich den Halter verleimt und zusätzlich verschraubt. Die Kappe der Drehrades kann man heraus drücken, so dass man von hinten eine M8 Schraube einschrauben kann. Wie schon beim Messanschlag habe ich das Gegenstück der T-Nut Schiene aus der Alu Flachstange gefertigt. Die Sterngriffe (Handrad) kann man entweder selber herstellen oder auf dem Baumarkt kaufen.

10 Messvorrichtung

NEXT
 Skalenbandmaß aus Stahl mit mittigen Nullpunkt 13mm weiß Duplex selbstklebend
1/11 Skalenbandmaß aus Stahl mit mittigen Nullpunkt 13mm weiß Duplex selbstklebend
PREV

Damit der Messanschlag auch Sinn macht, habe ich noch auf dem Anschlag eine Messskala aus Stahl mit mittigem Nullpunkt eingelassen. Diese habe ich kostengünstig bei Ebay gekauft.
Hierfür habe ich mit der Oberfräse eine Nut gefräst. Um ein Abkippen der Oberfäse zu verhindern, habe ich noch ein Stückchen Restholz mit Schraubzwingen an der Oberfräse befestigt. Das Maßband habe ich genau im Nullpunkt halbiert und nach dessen Ausrichtung in die Nut geklebt. Dank des rückseitigen Klebebandes (bereits am Material vorhanden) musste kein zusätzlicher Kleber verwendet werden.

11 Wandhalterung

NEXT
der zukünftige Platz
1/10 der zukünftige Platz
PREV

Um den Schiebeschlitten auch platzsparend verstauen zu können, habe ich noch eine einfache Wandhalterung gebaut und dazu zwei Löcher in die Grundplatte gebohrt.

12 Impressionen

NEXT
Impressionen
1/3
PREV


45 Kommentare

zu „Schiebeschlitten / Schiebetisch für PTS 10“

Der Schiebetür ist echt super geworden und am besten gefällt mit der Schutzschaltung und Wandgestaltung 5d dafür und auch meine Stimme.
2017-02-12 22:06:57

Bin begeistert! Habe erst heute meinen eigenen Schlitten "exzessiv" eingesetzt und wieder einmal Defizite daran ausgemacht. Du hast sehr ordentlich gearbeitet und einige tolle Ideen präsentiert, z B die selbstgemachten T Nut Schienen. Die hohle Stopbox mit der Plexiglasscheibe finde ich eigentlich gut, fürchte nur, dass sie sich schnell mit Sägedreck zusetzt. Die Beschreibung ist erste Klasse und 5 Daumen absolut gerechtfertigt.
2017-02-12 22:16:12

Eine sehr gute Beschreibung. Auch mein Schlitten muß noch nachgebessert werden. Ich werde ihn auch mal mit Leinöl einstreichen. Auch von mir 5 Daumen!
2017-02-12 22:20:50

Bis dato der beste Schiebeschlitten den ich hier - und überhaupt im Netz - gesehen habe.
Ausgefeilt und durchdacht. 5 Daumen
2017-02-12 22:22:37

Ein sehr durchdachtes und hochgradig genau ausgeführtes Projekt.

Ganz klar 5 D
2017-02-12 23:00:56

Wow, klasse Arbeit. Ich wußte gar nicht, das man in ScetchUp solche Sachen wie Schatten und Hintergrund machen kann. Ich bin echt platt. Platt von deiner Arbeit und von der Zeichnung die du in ScetchUp gemacht hast. Toll
2017-02-13 00:08:56

Erstklassiger Schiebeschlitten!
2017-02-13 00:09:18

Super Schiebeschlitten mit super Beschreibung,
2017-02-13 00:20:16

Schöner Schlitten; ist bei mir auch noch offen.
Auch wenn ich auch hier schon etliche Schlittenprojekte gesehen habe, ist Deiner doch wieder etwas anders. Danke für's Zeigen. 5D
2017-02-13 00:32:36

Wow sehr schöner Schlitten, super erklärt, mal gespeichert,5 D
2017-02-13 06:47:43

Egal, wie viele Schiebeschlitten hier vorgestellt werden, ich bin für jeden dankbar!
Ich brauch ja, wie gessagt, auch noch einen und ich nehm alle Infos mit, die ich kriegen kann!
Deine Beschreibung ist ja mehr als ausführlich, allein dafür hast du schon 5 Daumen verdient!
2017-02-13 07:44:48

Sehr schönes Gerät hast Du da gebaut und sehr gut beschrieben. Wird Dir bestimmt viel Freude bereiten! Einzig was ich vermisse ist die (ich nenne sie mal) Staublippe am Hauptanschlag, wo sich kleine Späne "verstecken" können, ohne daß sie ins Sägeergebnis miteinfließen.

Klare 5 Daumen und noch etwas Leinöl für den Babypopo ;)
2017-02-13 09:22:12

Wow! Das sieht mal absolut gekonnt aus! Ich hab sowas auch noch auf meinem Plan, also speichere ich mir das mal ab, denn die Anleitung ist super! 5D
2017-02-13 09:27:13

Ganz klar 5D. Das Projekt ist der Hammer. Bei mir liegt der Schlitten auch an und werde mir deine Vorlage dafür in Betracht ziehen!
Danke fürs zeigen
2017-02-13 09:49:38

Ist gespeichert. Sehr gut beschrieben. 5D
2017-02-13 12:13:18

ein super Schlitten der gefällt mir sehr gut
Ich bin zZ. auch an meinem alten Schiebeschlitten dran den muß ich auch noch in naher Zukuft umbauen...
von mir ganz deutlich Daumen hoch
2017-02-13 12:52:53

Ein super Schiebeschlitten für die PTS. So eine wollte ich auch schon längst gebaut haben. Aber irgendwie fehlte es immer an Zeit oder Muße... Lesezeichen ist gesetzt und eigentlich sollte noch ausreichend Material im Keller zu finden sein... 5 Daumen natürlich!
2017-02-13 13:09:20

Starkes Stück dein Schiebeschlitten, klasse Beschreibung
2017-02-13 14:38:16

Saubere Arbeit
2017-02-13 14:54:49

Sehr gute Lösung. Fünf Daumen von mir.
2017-02-13 15:06:21

Egal ob es der 5. oder 50. ist. Klasse das Teil. Ist ja schon bald ein Pflichtzubehör ;)
Danke für's zeigen.
2017-02-13 16:49:40

Da kann man nur sagen klasse 5d
2017-02-13 17:20:07

Super ausgeführt.
Aber eine Frage blieb offen (für mich): Du hast deine Messskala mittig geteilt und (wenn ich es richtig sehe) um eine Sägeblattbreite auseinandergeschoben die beiden Hälften aufgeklebt.
Sind deine Sägeblätter alle gleich dick? Wenn ja -> genial
Wenn nein -> dann hätte ich ohne Lücke und ggf. Notiz auf dem Schlitten (bei Sägeblatt x rechts +0,5mm links +2.0mm, oder eben passend) sinnvoller gefunden.
2017-02-13 18:02:28

Erst einmal vielen Dank für das positive Feedback :-)
@arathorn76, die Sägeblätter die ich mit den Sägetisch verwende, sind alle gleich dick.
2017-02-13 19:11:10

Ich haue noch einen raus...und gebe noch meine Stimme dazu!
2017-02-13 19:31:10

Sehr durchdacht und super gemacht. An die Sicherheit gedacht Stichwort Schutzhaube. Skala angebaut. Ich finde das richtig gut.
2017-02-13 20:22:57

Alter Verwalter, Respekt. Der Tisch ist von vorn bis hinten durchdacht. Und dann noch T-Nutschienen selber gemacht. Absolut nachahmenswert.
2017-02-13 20:30:49

super Teil und klasse gebaut und umfangreich beschrieben
2017-02-13 20:48:29

Starke Arbeit. Sieht richtig gut aus und ist bestimmt sehr praktisch
2017-02-13 21:08:28

klasse gebaut
2017-02-13 21:17:18

Super durchdacht und präziese gebaut.
2017-02-14 06:01:29

Wow, der hat was. Und wenns der 51te wäre, der würde alle toppen. Und ne Hammer Beschreibung. 5D
2017-02-14 10:00:56

Klasse gebaut. Sind deine führungshölzer plan mit dem Sägetisch, oder stehen die einen Millimeter höher?
2017-02-14 13:24:53

alles zusammen prima Bau
2017-02-14 17:48:38

Hammer Teil, das ist Klasse
2017-02-14 18:03:11

Klasse! Deine Beschreibung habe ich mir aufgehoben/notiert. Das Ding baue ich nach!!! Lieben Dank dafür!
2017-02-14 23:10:43

Super durchdachter Schiebeschlitten.
2017-02-15 08:16:10

einfach klasse gemacht
2017-02-15 17:22:48

Werd ich mir merken . Falls ich mal eine Tischkreissäge besitze werd ich mir auch son Teil bauen. Klasse gemacht.
2017-02-16 19:32:14

Ja du hast recht gehabt mein Schlitten bekommt Konkurrenz. Ok mal ganz ehrlich super geworden, mein schlitten erfüllt ja nur das mindeste. Deiner ist ja mit allen schnick schnack ausgestattet. Werd ich mir auch noch bauen. 1A Projekt. 5D
2017-02-16 22:34:28

sehr schön geworden und gut beschrieben!
2017-02-18 20:34:42

O.k. , ich bin auch begeistert von deinem Schiebeschlitten ! Da ist alles prima durchdacht und akkurat gemacht .
Eine sehr gute Beschreibung hast du uns hier geschenkt , danke .
Fünf Daumen von mir dafür .
2017-02-19 01:37:55

Boah, wenn, dann richtig! In Ermangelung einer TKS bin ich trotzdem hellauf begeistert! Viele, viele schöne Ideen für einen Nachbau drin, falls ich eine Tischkreissäge selber baue.
2017-02-22 07:03:22

ich finde es gut, dass Du ihn eingestellt hast, denn so kann man sich für einen Nachbau das für einen selbst am Besten geeignete Projekt raussuchen.
2017-02-24 19:14:30

Das ist doch mal ein richtig gut gemachter Schiebeschlitten! Saubere Arbeit und Tolle Beschreibung. Wird als Lesezeichen Gespeichert. 5D
2017-02-26 07:36:19

zum Thema Heimwerken mit den lieben Kleinen! Tischkicker im Zwergenformat Wäscheklammern, Pappkarton, Kickertisch, Fußballspieler

Alle Ergebnisse

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!