Schaukelpferd Schaukelpferd
1/1
Holz
von herikip
25.02.13 23:02
5150 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 100100,00 €

Vor 50 Jahren habe ich für meine Sohn dieses Schaukelpferd gemacht. Es hat viele Reitstunden hinter sich und wartet nun auf die nächste Generation.
Ich habe versucht die Teile abzunehmen und einzuscannen so weit das möglich war. 
Die Kufen musste ich mal nach vorne verlängern, weil die Gefahr eines Überschlags immer drohender wurde. Von Mähne und Schwanz sind nur noch Rudimente erhalten und die Ohren sind ein bißchen schlapp. Der Sattel aus Leder ist gepolstert vermutlich mit Schaumstoff. Die Schablone zeigt nur die äußere Form ohne den nötigen Umschlag.
Der Riemen an der Halsoberseite ist von einem Lederriemen durchzogen (auf und ab) um daran die Mähne zu befestigen.
Die Füße stehen auf einem Flacheisen (4x50x440 mm) mit senkrecht angeschweissten Befestigungslaschen (10 cm hoch).


Schaukelpferd
4.1 5 16

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Schaukelpferd

NEXT
Schaukelpferd
1/15
PREV

Die Schablonen geben die Originalgröße wieder. Als Holz verwendete ich Fichte Mehrschichtplatte 22 mm, würde aber heute Multiplex 20 mm nemen. Der Korpus besteht aus 4 aufeinandergeleimten Platten. Er ist aus Gewichtsgründen innen hohl, d.h. die beiden mittleren Platten sind vom Rand her nur ca 3 cm hoch. Nach dem Aussägen und verleimen beginnt die Herausarbeitung der plastischen Formen von Kopf, Hals und  Rücken wobei man den Teil an den die Beine angeleimt werden nicht bearbeitet.
Die Beine werden im Rückenbereich in die Rundung des Rückens einbezogen und auch an den Flanken zum Korpus hin angeschmiegt. Wo die Beine frei stehen werden sie allseitig abgerundet.
Hier kann man sich tagelang verkünsteln.
DFür das Mittelteil der Kufen habe ich keine Schablone geliefert. Man kann das selbst verbinden. Die Stützen der  Füße sind ja in den Kufenschablonen eingezeichnet.
Mit der Ohrschablone wird ein Lederstück ausgeschnitten und an den Laschen innen festgenagelt. 

14 Kommentare

zu „Schaukelpferd“

Vor 50 Jahren? ist eine menge Zeit, aber schönes Pferd ....
2013-02-26 08:18:57

Hab nochmal nachgerechnet, es sind nur 45 Jahre her.
Die Kufen habe ich aus einem Eichenbrett gemacht. Heute würde ich zwei Lagen 20 mm Multiplex nehmen.
Pferd Gesamthöhe 82 cm
Lichter Abstand der Verbindungsflacheisen zwischen Vorder- und Hinterbeinen 58 cm
Ursprünglich hatte das Pferd Steigbügel, das war aber zu schlecht zum Aufsteigen. Deshalb das Brett unter dem Bauch (2x4x26 cm) . Das Pferd ist stabil genug für 2 Kinder oder einem Erwachsenen. Wenn ich etwas vergessen habe, bitte melden.
2013-02-26 08:56:26

pass schön auf;sammler im anmarsch
2013-02-26 10:08:59

Ist schon ein alter Klepper, aber es klappert noch nichts. Toll gemacht. 5 Daumen
2013-02-26 11:00:35

Schönes Pferd,
gefällt mir und hält Generationen übergreifend.
5 Daumen und einen Gruß vom Daniel
2013-02-26 11:47:44

Tolles Schaukelpferd
2013-02-26 15:41:47

Schönes Teil. Neue Mähne und Schweif dran und auf in die nächsten 50 Jahre.
2013-02-26 17:39:21

lalala Da hat das rote Pferd, sich einfach umgekehrt...lalala

Sehr schön :-)
2013-02-26 19:08:53

oh, das Pferderl hat aber schon ein paar Jahre auf dem Buckel......hat eine Renovierung verdient
2013-03-01 18:03:19

schönes altes Schaukelpferd renoviert
2013-03-02 12:26:59

da sieht man doch, daß sich ordentliche Arbeit auszahlt - es ist ein Generationenpferd
2013-03-02 20:06:56

Klasse Projekt, toll gemacht... 5 D
2013-03-28 20:19:00

Einfach spitze gemacht 5d
2014-02-06 16:33:21

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!