Rundstabvorrichtung für Kreissäge

NEXT
Rundstabvorrichtung für Kreissäge Holzbearbeitung (fräsen/sägen/schleifen/bohren/verleimen)
1/8
PREV
Werkstatthelfer
von Hilpi1
01.11.13 19:23
2788 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 2525,00 €

Auf Yootube habe ich vor längerer Zeit ein Video gesehen auf diesen hat sich jemand eine Vorrichtung zur Herstellung für Rundstäbe auf der Kreisäge gebaut.
Das wollte ich jetzt verwirklichen hab mir aber nicht den Link gemerkt und nach längeren Suchen das Handtuch geschmissen. Wenn jemand den Link weis kann er in ja reinstellen.
Also blieb mir nichts anderes übrig das noch restliche im Hirn abgespeicherte Wissen zusammen zu kratzen und Notizen zu machen.
Ich baute mir erst ein Provisorium das ich testete und eigentlich schon ein super Ergebnis erzielte. Bild 2, 3 u.4
Da ich im Besitz einer selbstgebauten Drechselmaschine ohne Kopiervorrichtung bin, habe ich festgestellt dass die längeren Rundstäbe auf der Kreissägenvorrichtung schneller und genauer gehen.
Nach erfolgreichem Test wurde eine verbesserte Vorrichtung gebaut.
Bild 1 zeigt die fertige Vorrichtung.
Funktion der Vorrichtung: Man richtet sich ein Vierkantholz mit etwas Übermaß in der gewünschten Größe her. An der einen Stirnseite  wird eine 8mm Bohrung für eine 6mm Gewindeschlagbuchse gebohrt und diese eingeschlagen auf der anderen Stirnseite der Mittelpunkt markiert. 5
Jetzt wir der Vierkant in die Vorrichtung eingespannt, die Vorrichtung an das Sägeblatt geschoben und festgeklemmt. Bild 6
Mit der der Handbohrmaschine den Drehantrieb erzeugt und mit dem Sägeblatt von unten hochgefahren und mit dem Schiebeschlitten auf der ganzen Länge geschnitten. Bild 7,8
Ich ´habe noch eine Feinverstellung integriert um einen genauen Durchmesser zu erzielen.
Die Vorrichtung kann mit einer Drehplatte verstell werden, damit kann auch ein Kegel gesägt werden oder die Parallelität des Rundstabes justiert werden.
Leider kannich das Sägen nur in Bilder darstellen keine Videomöglichkeit
 


4.7 5 36

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Mehrschichtplatte     
18   Gewindeschlagbuchsen M6     
10  Imbusschrauben M6     
10  Beilagscheiben 6mm     
Gewindestange M6     
Gewindestange M12     

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Oberfräse
  • Forstnerbohrer

1 Grundschienen Bild 1

NEXT
Grundschienen Bild 1
1/9
PREV

Schienen aus 30mm Mehrschichtplatten zuschneiden.
Feste Schiene Teil 1 60x30x1000mm, bewegliche 100x30x100mm Bild 2
In die bewegliche Schiene Teil 2 eine Nut 25x10mm einfräsen, Bohrungen für die Schlagbuchsen anreißen,  8mm Bohrung bohren auf der Rückseite 20mm Senkung 3mm tief senken und Buchsen einschlagen. Bild 3, 4, 5, 6 u.7
Auf der festen Schiene ebenfalls die Schlagbuchsen setzen.
Die beiden Schienen wurden mit einer Schwenkplatte und 2 Klemmleisten aus Al verbunden.
Die Fertigung der Al-Teile in Bild 8,9
 

2 Beweglicher Lagerbock Bild1 u. 2

NEXT
Beweglicher Lagerbock Bild1 u. 2
1/7
PREV

Lagerbockschlitten Teil 3 zuschneiden, den Führungssteg 25mm in Teil 1 leichtgängig einpassen. Nut 30mm breit 5mm tief für beweglichen Lagerbock Teil 4 fräsen. Bild 3
Lagerbock Teil 4 Holz zuschneiden, Absatz 10x33mm fräsen.
Bohrung 20mm für Mitlaufkörner mit Forstnerbohrer bohren.
Teil 3 und 4 mit einander verschrauben und verleimen.
Den Mitlaufkörner hat mir ein Freund nach meinen Angaben gefertigt. Bild 4
Mittlaufkörnerbuchse einkleben. Bild 5 u. 6
Handrad gefertigt Teil 7
Es kann auch statt den Mitlaufkörner die Lösung wie beim festen Lagerbock gewählt werden.
 

3 Fester Lagerbock Bild 1

NEXT
Fester Lagerbock Bild 1
1/2
PREV

Material zuschneiden.
Absatz 10x42 mm fräsen
Bohrungen für Kugellager, Größe 16x6x5mm, bohren
Kugellager einpressen. Bild 2


 

4 Durchmesser- Feineinstellung

NEXT
Durchmesser- Feineinstellung
1/7
PREV

Die Verstellung habe ich auf meiner Anschlagschiene befestigt.
Hier nur mit Bildern und einfacher Beschreibung dokumentiert da ja jede Kreissäge anders aufgebaut ist.
Schiebeschlitten Bild 1 gefertigt
Schlitten mit fester Schiene verschraubt und verleimt Bild 2
Verstellbock Bild 3 gefertigt er wird an der Sägeanschlagschiene geklemmt
Schlitten mit Bock durch eine Gewindestange verbunden  Bild 4, 5und 6
 Verstellrad gefertigt Bild 7
 

5 Bohrmaschinenhalterung

NEXT
Bohrmaschinenhalterung
1/3
PREV

Haltewinkel gefertigt. Bild 1
Zum befestigen hatte ich noch eine Halterung von einer alten Bohrmaschine. Bild 2
Den Haltewinkel an den festen Lagerbock Teil 5 verschraubt und verleimt Bild 3
 

36 Kommentare

zu „Rundstabvorrichtung für Kreissäge“

Gute Idee und gut umgesetzt
2013-11-01 19:52:39

Sehr schönes Teil, besonders gefällt mir das Du selber eine Lösung gefunden hast.
die Idee ist verwendbar für uns auf unserer Fräse. Die mitlaufende Spitze ist mit Kugellager gelagert?
ein Projekt, was uns sehr gefällt.
2013-11-01 19:57:11

Sehr gutes Projekt und gut ausgeführt. Lesezeichen gesetzt. Hab's auch mal gesehen.
5 Daumen
2013-11-01 20:06:24

Also wenn Du das aus dem Kopf nachgebaut hast alle Achtung 5D von mir.
Ansonsten hier ist der Link: http://www.youtube.com/watch?v=71Yfkw1NeSw
LG Holzpaul
2013-11-01 20:52:33

gut gebaut und wie die bilder zeigen funktioniert es

ich habe allerdings zu viel respekt vor meiner tks um mich an solche projekte zu wagen, da die tks schon mal nach ihrem herrl geschnappt hat, wie man hier sieht:
http://www.1-2-do.com/forum/immer-aufm erksam-bleiben-thema-8001.html
2013-11-01 21:42:35

Was ich mal noch anmerken will, du bekommst seitlichen Druck auf die Lager deiner Säge, die ist nicht unbedingt dafür gebaut. Du verschiebst den inneren Ring gegen den äußern des Lagers. , als nicht viel drauf lassen aus den Rohling.
2013-11-01 22:02:10

die Idee ist Klasse und einfach nach zu Bauen.
2013-11-01 22:09:51

Gut gemacht.
2013-11-01 22:42:20

Echt super! Habe es mir als Lesezeichen vermerkt!
2013-11-02 00:58:09

Great work!
5D!
2013-11-02 07:11:56

ist ja irre, was du Dir da so alles baust -
2013-11-02 07:35:19

Ich hätte auch viel zu viel Respekt vor den Kräften des rotierenden Sägeblattes. Aber gut schauts schon aus dein Helferlein.
2013-11-02 07:37:24

Danke allen für die Bewertung.
@TroppY777 man fährt mit dem Sägeblat ca. Im ersten Drittel des Vierkannt von unten hoch, nur noch die Feinarbeit wird von der Seite ausgeführt.
@Woody das hab ich auch seit das Sägeblatt etwas heftig meine Finger geküsst hat, darum immer die Sicherheitsvorschriften beachten. Baue nie Spaltkeil weg.
2013-11-02 08:29:36

Klasse geworden und gemacht .....
2013-11-02 08:57:40

Super Ideenumsetzung, saubere Arbeit
5D
2013-11-02 09:28:13

Es ist ja sagenhaft, was du da so austüftelst.
Hätte ich viel zu viel Angst um meine Finger.
Alle Achtung und 5 D
2013-11-02 09:34:42

Ein perfektes, richtiges Projekt mit allem pipapo! Alle Achtung 5D sind zu wenig.
Für @HeinzVomHaff dürfte dies eine neue Lösung für seine Spazierstöcke sein.
2013-11-02 09:59:56

Klasse Projekt! Gefällt mir!
Mit dieser Art von Projekten bekommt die TKS einen immer höheren Stellenwert...
5D
2013-11-02 10:36:50

Genial...

Haben will!
2013-11-02 11:06:09

geniale Idee, Rundstäbe auf der Kreissäge zu machen
2013-11-02 12:12:08

Tolle Idee und gut umgesetzt, 5D
2013-11-02 13:30:51

Das ist Prima,sehr gute Idee 5
2013-11-02 16:40:17

Oh ja... Die Idee ist klasse. Aber nix für Anfänger.. Ich habe an der Kreissäge auch schon Überraschungen erlebt... Wenn man weiss was man tut, ist das durchaus eine tolle Sache.
2013-11-02 20:49:16

Ich überlege schon den ganzen Abend wie man das für meine kleine Proxxon TKS umsetzen könnte. Gibt dann klasse Rundhölzchen für den Modellbau. Insbesondere die konischen wäre für Schiffsmodelle natürlich genial....

Ich grübel noch ein wenig... ;-)
2013-11-03 00:15:27

Danke allen für die Kommentare.
Ja, ja die Kreissäge ist mit Vorsicht zu genießen, habe da auch schon meine Erfahrungen gesammelt. Die Vorsicht ist aber bei vielen rotierenden Maschinen angebracht.
( Bohrmaschine, Bandsäge, Oberfräse )
2013-11-03 10:19:24

Klasse Idee super gemacht.
2013-11-03 14:57:56

ganz toll und sauber gemacht Gut durchdacht, werde ich mir merken!
schön klar und nachvollziehbar beschrieben!!!
5 D
2013-11-06 09:50:51

Sehr mutig. Wenn es sicher funktioniert, Respekt.
2013-11-06 11:38:27

Finde ich Klasse, werde ich wohl selbst in Angriff nehmen. 5D
2013-11-09 14:08:57

Interessante arbeit, sehr aufwendig - hättest vielleich einfacher eine Drechselbank bauen können, die auch noch mehr Möglichkeitet bietet!?
2013-11-17 12:21:59

@Toolmaker, habe eine Drechselbank (Eigenbau), aber ohne Kopiervorrichtung sind längere Rundstäbe etwas schwierig zu fertigen. Das geht mit der Vorrichtung wesentlich schneller und die Parallelität ist einfach besser.
2013-12-09 12:54:21

Klasse gemacht...
2013-12-18 00:22:23

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!