Rückwand für TV-Ausschnitt in einer Wohnwand

Rückwand für TV-Ausschnitt in einer Wohnwand
1/1
Möbel
von ThomasMeier
12.12.12 18:47
1804 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 88,00 €

Mein Schwiegervater hatte sich ein LCD-TV-Gerät zugelegt das nicht mehr in die Nische der Wohnwand passte.
Damit man nicht bis auf dir Tapete durchschauen kann sollte eine Rückwand in entsprechender Größe und Farbe eingeaut werden.
Vorgabe war, möglichst wenig Löcher in die Möbel bohren und Billig.
Also wurde eine Baustellenbesichtigung durchgeführt und im Kopf schonmal der Holzbestand im Keller gecheckt. 
Alles klar Erhard ich bau dir das Ding, kein Problem für mich.

4.2 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Sperrholz 10 mm  Holz  74 x 53 cm 
Fichtenleiste  Holz  74 x 55 x 17 
Fichtenleisten  Holz  55 x 50 x 17 
10  Spaxschrauben  Metall  div. Größen 
Rolle D-C-fix Folie  PVC  2,00 x 0, 675 m 
Holzleim  Leim   

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Multifunktionswerkzeug, PMF 250 CES
  • Oberfräse
  • Akku-Schrauber
  • Kapp- und Gehrungssäge, GoOn, MIYC 210 D
  • Tischkreissäge, Topcraft, MTS 720
  • Cuttermesser
  • Schere
  • Rakel
  • Bleistift
  • Lineal

1 Materialauswahl, Zuschnitt und Zusammenbau

NEXT
Materialauswahl, Zuschnitt und Zusammenbau
1/4
PREV

Als erstes wurden aus dem Holzfundus eine Sperrholzplatte und Fichtenleisten ausgesucht und auf die benötigten Maße zugeschitten.

In die Bodenleiste wurde ein 10 mm Nut gefräst in dem später die Platte stehen soll.
Zur Stabilisierung der Platte wurden 2 Fichtenleisten passend zugeschitten.
Die Platte wurde in das Nut eingeleimt und die Leisten an der Bodenleiste verschraubt,
anschließend noch die Platte mit Leim und Spaxschrauben an den Leisten fixiert und das ganze trocknen lassen.

Nach dem trocknen wurde an der rechten unteren Seite mit dem PMF250CES ein Schlitz für die Kabeldurchführung eingeschnitten.

2 Spachteln und Schleifen. Aufbringen der Klebefolie

NEXT
Spachteln und Schleifen. Aufbringen der Klebefolie
1/5
PREV

Die Schrauben und einige Unebenheiten in der Platte wurden mit Holzspachelmasse verspachtelt und ca. 4 Std trocknen lassen.

Anschließend konnte die gesammte Platte mit der PMF und Schleifaufsatz geschliffen werden. Der erste Schliff wurde mit 80ger und der zweite Schliff mit 180ger Körnung durchgeführt.

Alle Kanten wurden dabei leicht abgerundet.

Zum schluss das ganze mit einem angefeuchteten Tuch abgewischt, Staubfrei gemacht und trocknen lassen.

Jetzt gehts ans kleben.

Werkzeug und Folie liegen bereit. Die Folie wird grob zugeschitten.

Das Trägerpapier wird an einer Ecke abgelöst und die Folie ausgerichtet und vorsichtig auf die Platte geklebt.

Mit einem Rakel wird die Folie faltenfrei auf der Fläche angestrichen.

Es wird immer diagonal gearbeitet, man sollte daei die Folie nicht auf Spannung halten oder ziehen damit es keine unschönen Falten gibt.

Nach dem die Fläche geklebt ist gehts an die Ecken und Kanten. Hier wird mit einem Tuch die Folie vorsichig um die Kanten gedrückt, dabei werden  mit dem Cutter die sich bildenden Ecken in der Folie eingeschnitten un auf dr Rückseite festgeklebt.

Überstehende Folie wird zum Schluß mit dem Cutter abgeschitten.

Zum Schluß wir noch einmal alles mit Rakel und/oder Tuch festgerieben.
Tipp:

Sollten sich dennoch Blasen unter der Folie gebidet haben kann man diese mit einer Nadel anstechen und anschließend immer vom äusseren Rand der Blase zum Einstich hin mit dem Raken vorsichtig anreiben.

3 Fertig

NEXT
Fertig
1/2
PREV

Als Abschluß dann noch der Einbau in die Nische beim Schwiegervater.
Zu meinem Pech hatte Ich die Farbe der Deko-Folie falsch gewählt, was in aber nicht stört.
Etwas Heller ist auch schön sagt er.
Also, TV und Receiver raus, Platte rein, Kabel durchgeführt, TV und Receiver wieder angeschlossen, Schwiegervater zufrieden, fertig ;)

20 Kommentare

zu „Rückwand für TV-Ausschnitt in einer Wohnwand“

Naja für 8 Euro geht es bestimmt nicht besser und günstiger , da muss dein Schwiegervater auch mit einem etwas hellerem Farbton der Rückwand rechnen ;)
Haste gut gemacht und gute Idee zumal genau hinter den Fernsehgeräte die Wand immer so schwarz wird .. warum auch immer das so ist .
2012-12-12 19:13:51

letztendlich fand er das helle garnicht so schlecht. Man sieht ja eh fast nichts von der Fläche wenn er vor der Glotze sitzt
2012-12-12 19:16:35

es sieht sehr gut aus und meinVater ist mit der hellen Rückwand sehr sehr zu frieden :)
sehr gut gemacht!!!
2012-12-12 19:36:44

Ist doch gut geworden.
2012-12-12 20:27:46

Gut geworden!
2012-12-12 22:34:10

na passt doch dazu
2012-12-12 22:36:45

Ist doch gut geworden. Ich finde den Farbunterschied jetzt auch nicht so schlimm. Beim nächsten mal wird's besser.

Beschreibung und Arbeit sind aber sehr gut.

Volle Punkte
2012-12-13 06:46:33

schön gemacht und gut geworden
2012-12-13 09:49:34

Gute Lösung
2012-12-13 15:30:28

sieht doch gut aus
2012-12-13 18:24:07

Coole Lösung... mir gefällt es sehr gut... 5 D
2012-12-13 18:31:46

hast du toll hingekriegt und das Hellere fällt gar nicht so auf
2012-12-13 20:47:38

schön gelöst, das problem
2012-12-14 14:02:43

Für kleines Geld eine schöne Lösung für ein kleines Problem.
2012-12-15 11:31:03

hat sich echt gelohnt, schönes Ergebnis
2012-12-18 00:56:25

Super Lösung 5d
2014-01-05 13:49:23

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!