Rückenlehne fürs Wasserbett bauen / Betthaupt

Rückenlehne fürs Wasserbett bauen / Betthaupt Betthaupt,Rückenlehne,Kopfteil
1/1
Möbel
von Mopsente
14.05.12 11:05
10443 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 8080,00 €

Für unser Wasserbett wollten wir uns ein Betthaupt zulegen, damit man im Bett auch mal bequem sitzen kann um zu lesen oder Kaffee zu trinken. Die angebotenen Lösungen der Bettenhersteller gefielen uns nicht oder waren mit z. T. über 1.000,- Euro definitiv zu teuer. Also war Selbermachen angesagt....


Betthaupt, Rückenlehne, Kopfteil
4.5 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzleisten  Kiefer  150 x 90  
Massivholzplatte  Fichte  200 x 50 
Sprühkleber  ---  --- 
Schaumstoff  ---  --- 
Polsterwatte  ---  --- 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Linienlaser, Quigo
  • Handkreissäge
  • Schlagbohrmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Tacker

1 Trägerplatte und Wandbefestigung bauen

NEXT
Rohbau
2/4 Rohbau
PREV

Im ersten Schritt wird die Grundkonstruktion gebaut. Dazu werden zunächst die beiden Holzleisten mittig im 45° Winkel mit der Handkreissäge geteilt. Ein Teil der Leiste wird dann (s. Foto) auf der Rückseite der Platte verschraubt. Der andere Teil wird anschließend so an der Wand montiert, dass die Platte von oben eingehängt werden kann.

Der Quigo ist hier beim Ausrichten der Wandleisten äußerst hilfreich. Eine lange Wasserwaage tuts zur Not aber auch.

2 Polstern

NEXT
Polsterpyramide
1/3 Polsterpyramide
PREV

Danach geht's ans Polstern. Dazu wird die Vorderseite der Trägerplatte mit Sprühkleber versehen und die Schaumstoffplatten werden aufgelegt. Da wir eine etwas bauchige/rückengerechtere Form erreichen wollten, haben wir unterschiedliche dicke und feste Schaumstoffe verwendet. Hier muss mann mal die Druckprobe im Fachhandel machen...

Die Oberseite der beiden Schaumstoffwürfel wurde erneut Sprühkleber aufgetragen und eine weitere dünne Schaumstoffmatte aufgelegt. Diese soll die Übergänge zwischen den beiden Würfeln kaschieren und die Randbereiche polstern, damit man dort nicht das Holz fühlt.

3 Stoff aufspannen

NEXT
Stoff, Watte & Schaumstoff
2/2 Stoff, Watte & Schaumstoff
PREV

Hier sollte man auf jeden Fall zu zweit arbeiten - sonst fehlt es an Händen ;-)

Wir haben es so gemacht, dass wir zunächst den Stoff ausgebreitet haben und auf diesem Polsterwatte ausgelegt haben. Die Polsterwatte sollte ruhig etwas dicker sein - sie sorgt nämlich für die angenehm weiche Oberfläche!

Darauf wurde dann das Holzbrett gelegt. Der Stoff wird dann (mit der Polsterwatte) etwas umgeschlagen, gespannt und zunächst an den Längsseiten mit dem Tacker fixiert. Wichtig ist hier auf eine gleichmäßige Spannung zu achten, weil sich sonst Falten auf der Vorderseite bilden.

Zum Schluss werden die Ecken ausgeformt (das ist die kniffeligste Stelle) und ebenfalls mit dem Tacker befestigt.

4 Aufhängen & Fertig

Nun kann des Betthaupt wieder auf die Trägerleisten aufgelegt werden, mittig ausrichten & Fertig!

24 Kommentare

zu „Rückenlehne fürs Wasserbett bauen / Betthaupt“

Das ist eine gute Idee... und auch die Wand bleibt damit "sauber". Wir haben auch ein freistehendes Wasserbett (also ohne Bettkasten). Daudurch kommt man mit den Haaren und dem Kopfkissen öfters mal an die Wand. Mit der Zeit verschmutzt dann der Bereich an Wand.

Die Idee gefällt mir... zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen... 5 D
2012-05-14 11:44:08

Schöne Idee und gegenüber den Herstellerpreisen ganz schön gespart. 5 daumen
2012-05-14 13:08:23

Gut umgesetzt! Lass auch mal ein paar Daumen da!
2012-05-14 15:04:49

gut gemacht, 5Daumen von mir.!
2012-05-14 15:29:14

Sehr schöne Arbeit. 5D
2012-05-14 17:15:28

Sieht gut aus.
2012-05-14 17:34:17

gut Geld gespart würde ich sagen, tolle Beschreibung da kann man nachbauen. Wäre es nicht besser gewesen den Oberstoff evtl. mit Klett anzubringen, damit man ihn waschen kann?
2012-05-14 19:31:51

Tolles Projekt und spitze beschrieben
2012-05-14 19:45:27

Super, neuer Auftrag für meinen Mann und für dich 5 Daumen.
2012-05-14 20:45:30

Super Idee gut umgesetzt.....
2012-05-14 22:10:06

Selber gemacht und viel Geld gespart. Gut gemacht 5 Daumen hoch.
2012-05-14 23:01:29

Gut gemacht und soooooovvvvviiiiieeeelllll günstiger.
2012-05-15 08:21:38

Danke für euer Feedback.

@Janinez: Wir haben extra einen hochwertigen Microfaser-Stoff verwendet. Diesen ist recht pflegeleicht und lässt sich mit einem feuchten Tuch gut reinigen. Die Idee mit dem Klett hätte natürlich auch etwas... aber ich befürchte, dass man den Stoff nicht hätte ausreichend spannen können.
2012-05-15 09:14:39

Sehr gut beschrieben und umgesetzt. Auch von mir natürlich 5 Daumen!
2012-05-15 12:54:55

Gefällt mir auch sehr gut! 5 D
Frage: Wie bewährt sich denn die Wandhalterung in der Praxis? Sie könnte ja theoretisch ausgehakt werden, wenn man sich mit Schwung dagegen lehnt... Oder ist das Gebilde soooo schwer, dass das nicht passieren kann?
2012-05-16 10:34:34

Also bisher haben wir keine Probleme mit der Halterung. Zum einen trägt sie sich durch ihr Eigengewicht und zum anderen wirken darauf ja in der Regel nur seitliche Kräfte. Wenn man sich dagegenlehnt, drückt man das Konstrukt also an die Wand - nicht in oder aus der Halterung.

Der einzige Optimierungsansatz, der mir bisher in den Sinn gekommen ist, ist die Trägerschienen des Brettes gegen die Wand mit Filz zu polstern. Denn, bedingt durch die nicht ganz gerade Wand (ein Hoch auf den Altbau), liegt die Trägerleiste nicht vollflächig an der Wand an. Wenn man sich etwas schwungvoller gegen die Rückenlehne lehnt, ist manchmal ein leises "Tock" zu hören.
2012-05-16 11:08:47

Gefällt mir auch sehr gut,unser Wasserbett steht auch schon paar Jahre ohne Rückenlehne an der Wand und ich schieb das bauen auch immer vor mir her,da kommt immer ein anderes Projekt dazwischen ^^
2012-05-19 12:09:51

Solange es nur ein "Tock" ist, gehts ja noch - lach. Gut gemacht und tolle Idee. 5 Daumen
2012-05-20 00:29:51

Genau so was hab ich schon ewig gesucht - darum 5 D
2012-07-27 16:42:32

tolle idee
2013-03-29 10:07:57

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!