Rotierender Schleifer Soll nichts kosten aber gut sein.
1/1
Werkstatthelfer
von shortyla
03.05.14 16:05
1545 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 00,00 €

Beim Drechseln wurde ich es leid, ständig das Schleifpapier zu halten.
Einen Schleifteller für Akkubohrer hab ich wohl, aber das Gerät ist zu schwer und man hat nicht das Gefühl. Eine Lösung stand an.



Weitere interessante Projekte hier.


Soll nichts kosten aber gut sein.
4.4 5 29

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Gelenk    Sollte aus Metall sein 
Scheibe    Kunststoff oder Holz 
Kugellager    nach belieben 
Schaumstoff, fest     
Schleifpapier     
Öl oder Lacke     

Benötigtes Werkzeug

  • Eisensäge
  • Drechselbank
  • Gewindebohrer
  • Schere
  • Rundsäge
  • Forstnerbohrer

1 Material für den Halter?

NEXT
Material für den Halter?
1/2
PREV

Im Netz sah ich Miguel Sanchez so ein Ding bauen, er nahm einen Winkelschrauber-Vorsatz. Das muss aber billiger herzustellen sein.
In meinem Wertstoffhof lag ein Halogen-Deckenstrahler und die verstellbaren Teile boten sich dafür an - sogar beweglich, im Gegensatz zu Miguel's Schleifer

2 Material für Rotor?

Material für Rotor?
1/1

Da kam ich nicht wirklich in Verlegenheit, weil ich noch einige Rollen von den Inline Skates habe in denen Kugellager stecken.  8x22x7 mm , das Gewinde vom Gelenk hat auch 8 mm Ø

3 Lager befestigen

NEXT
Lager befestigen
1/4
PREV

Nun schnitt ich ein 6 mm Innengewinde in die Achse und befestigte das Lager mit einer Schraube mit Flachkopf. (War einmal in irgend einem zerlegten Gerät.)

4 Vorbereiten für den Griff

Vorbereiten für den Griff
1/1

Um das Ganze etwas stabiler zu machen, verpasste ich dem Teil an der Griffseite auch ein 6 mm Gewinde und verlängerte es mit einer Gewindestange.

5 Griff drechseln

NEXT
Griff drechseln
1/2
PREV

Aus einem alten Besenstiel bohrte ich zuerst ein 10mm Ø Sackloch 12 mm tief, dann mit dem 6 mm Bohrer 50 mm tief und formte danach die Griffe an der Drechselbank.
Mit Mineralöl verdünntem Bienenwachs lies ich die Griffe ein-

6 Griffe einkleben

NEXT
Griffe einkleben
1/2
PREV

Mit 2K-Kleber wurden nun die Teile in die Griffe geklebt

7 Schleifteller

NEXT
Schleifteller
1/2
PREV

Nun erfolgte das Anfertigen der Teller - die Scheiben waren ein Abfallprodukt von den Einsätzen meines oszillierenden Spindelschleifer, wobei ich nur jeweils mit einem 22 mm Forstner die Löcher schnitt. Von einer Schwimmschlange fertigte ich den Belag und klebte ihn mit Pattex an die Scheiben.

8 Klettband für die Aufnahme

NEXT
Klettband für die Aufnahme
1/4
PREV

Reste vom 150 mm Klettband waren noch vorhanden die ich auch mit Pattex klebte.
Von 150 mm Ø Schleifscheiben schnitt ich passende Scheiben und fertig!

31 Kommentare

zu „Rotierender Schleifer“

Guter Nachbau hast da gemacht. habe dieses System auch in Betrieb , Hauptsächlich für Schalen und Kelche, allerdings für grosse Objekte nehme ich auch Maschine mit Schleifaufsatz..kleine ist okay...aber halt gekauft, selbst gemacht ist immer besser :)
2014-05-03 16:48:02

Super Beschreibung und Werkzeug... Jetzt mal schnell zum Patentamt! 5D
2014-05-03 16:52:25

Ist leider schon Patent drauf :) sonst sicher nicht schlecht die Idee
2014-05-03 16:53:43

Kommt auf die Liste klasse gemacht 5d
2014-05-03 16:54:29

gut
2014-05-03 17:43:08

gut gemacht 5d
2014-05-03 18:04:29

Hast du toll hinbekommen und vor allem bewundere ich immer wieder deinen Vorrat an Einzelteilen. Du scheinst aber auch gar nichts zu entsorgen.
Top gemacht, wer hätte gedacht, was so eine Fusion von Lampe und Inliner noch bewerkstelligen kann.
5D
2014-05-03 18:40:27

Hast du klasse gemacht 5d
2014-05-03 18:40:40

@BiggiR, wenn ich etwas plane, sind meine Augen auf Scanner programmiert - alles was ich dann im Eisen- oder Elektrocontainer sichte, wird analysiert und es klingelt, wenn etwas in Frage kommt.
2014-05-03 18:53:21

Tolle Idee und gut umgesetzt. Da werden aber schon ziemliche Fliehkräfte wach. Strengt das Festhalten des Stiels nicht auf Dauer auch sehr an?
2014-05-03 19:09:40

gut gebaut und Geld gespart ...
bei uns gibt es keine Elektrocontainer - nur Wertstoffhof und die haben sich affig - weil alles Videoüberwacht wird :-(((
2014-05-03 19:37:35

@Woody, wenn man die richtige Winkeleinstellung beibehält, könnte man den Schleifer mit zwei Finger betätigen. Da ich mich auf das Filmen konzentrierte und zudem mit der linken Hand den Schleifer führte, ist es etwas unruhig verlaufen. Man darf nicht zuviel Druck ausüben.
2014-05-03 19:38:51

Ist ein cooler Helferlein geworden.
2014-05-03 19:43:09

Hoffe es kommen noch viel mehr...kann man immer gebrauchen
2014-05-03 19:58:52

Auf was für Ideen ihr kommt, einfach Wahnsinn. Ich komme aus dem Staunen nicht raus. Man muß sich halt nur zu helfen wissen.
2014-05-03 20:03:52

Klasse gemacht. Ohne dass ich ne Drehbank in Besitz habe wird ein Nachbau wohl keinen Sinn machen. Bis Du Arbeiter im Bauhof weil Du so gern "Containern" gehst?
2014-05-03 20:30:00

@Maedelfüralles, nein, siehe 7 Kommentare über deinem.
2014-05-03 20:35:01

Klasse geworden ......
2014-05-03 20:35:36

Und wieder mal perfekte Resteverwertung. Geniales Teil. Mit Kugellager. 5D
2014-05-03 20:48:39

also Deine Ideen erstaunen mich immer wieder
2014-05-03 21:32:53

Klasse Idee, schon mal ein Lesezeichen gesetzt.
2014-05-04 10:29:16

Das gefällt mir sehr gut 4D
2014-05-04 15:18:14

sehr nützliche helferlein, gute idee
2014-05-04 18:13:39

... man muss sich nur zu helfen wissen... und recycling ist immer gut! schön erklärt. ich hab mit Schleifköpfen auf minimots und kleinen Handräsgeräten schon reichlich Erfahrung und auch Gefühl dafür, mir reichen die wahrscheiniech...aber werd ich alles in 1 MOnat ausprobieren :) nicht wahr Holzkunst?
von mir 5 D
2014-05-04 18:52:56

gut, auf so eine Idee muß man erst mal kommen. 5 Daumen
2014-05-04 19:27:08

Die IDee ist hammer!
2014-05-04 23:01:24

super Idee! Hat was!
2014-05-05 08:28:13

Super umgesezt und beschriben
5D
2014-05-05 11:38:49

prima helfer beim drechseln. herstellung super beschrieben.
2014-05-07 20:41:07

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!