Rollwagen für Festool Werkzeuge Werkzeug,Rollwagen
1/1
Werkstatthelfer
von ChristianLill
17.01.14 12:27
2455 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1515,00 €

Ich bin glücklicher Besitzer einer Festool Oberfräse und wollte sie mit der mir geschenkten Platte auch gerne halbstationär betreiben. es musste also in Ermangelung des ziemlich teueren Festool Tischs eine andere Lösung her.

Leider war ich während des Bau's zu sehr beschäftigt um zu fotografieren, gesagt sei, das alle Verbindungen mit Flachdübeln Holzleim und zusätzlich Schrauben erfolgt sind


WerkzeugRollwagen
4.4 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Bockrollen     
OSB Platte 18mm     
Spanplatte     
Schubladenauszüge     

Benötigtes Werkzeug

  • Flachdübelfräse
  • Akku-Schrauber
  • Handkreissäge
  • Zwingen

1 Die Platte selbst

NEXT
Die Platte selbst
1/2
PREV

hatte ich ja schon und die Oberfräse lässt sich damit wirklich perfekt benutzen. Diese Platte ist aber für den Festool Tisch vorgesehen und den will ich mir nicht leisten, darum habe ich an den Seiten die Wangen des Rollschranks ausgespart und damit auch gleich einen Schutz geschaffen gegen evtl. Verrutschen.
Die OSB Platten hab ich mir im Baumarkt zuschneiden lassen und sie sind genau so hoch das die Arbeitsfläche meiner Werkbank mit der Arbeitsfläche des Containers zusammenpasst.
Ausserdem bietet die Platte eine Klemm Vorrichtung mit der sie eigentlich auch am original Tisch fixiert wird, ich hab das einfach mit einer Latte gemacht und es hält und gibt dem Tisch zusätzlich Stabilität

2 Die Rückwand

NEXT
Die Rückwand
1/2
PREV

Die Rückwand hatte ich noch von einem zerbrochenen Bilderrahmen rumstehen und hab sie mit einigen Schrauben fixiert was wiederum zusätzlich Stabilität gibt. sie reicht nicht bis ganz nach oben, da hier das Kabel der Maschine durchgeführt und die untertisch Staubabsaugung installiert werden soll.
Ausserdem habe ich noch einen schaltbaren Mehrfachstecker fixiert womit ich mir das Hin und Her gelaufe zum Staubsauger spare und das gefummelt mit dem Schlater an der Maschine

3 Schubladen und Einlagen

NEXT
Schubladen und Einlagen
1/2
PREV

Die Forstnerbohrer und Fräser mussten auch irgendwie unter kommen und darum hab ich mir eine Schublade gebaut. die wurde gedübelt etc. Damit sie nicht zustaubt habe ich die fordere Blende nahezu bündig gemacht.
Unter der Schublade finden dann noch die Dübelfräse der Bandschleifer und der Handhobel bequem Platz

31 Kommentare

zu „Rollwagen für Festool Werkzeuge“

und schon wieder war ich zu doof die Bilder zu drehen... :-(
es verwirrt mich immer noch ein bischen das die Bilder auf meinem Rechner automatisch gedreht sind und dann im Projekt wieder auf der Seite liegen.....
2014-01-17 12:28:49

Christian nimm Dir ein Bildbearbeitungsprogramm, wie z.B. Paint, drehe und bearbeite (verkleinern usw) die Bilder so, wie Du sie einstellen willst. Dann lad sie erst hoch. Wenn Du jetzt von Deinem Bild nur einen Ausschnitt siehst ist das schon o,k. Wenn Du draufklickst - was wir alle machen - dann siehst Du immer das gesamte Bild
2014-01-17 12:35:56

na also... wenn man alle fotos einfach im querformat aufnimmt kann auch ncihts passieren lol
2014-01-17 13:00:46

Ist doch nun fahrbereit, gute Arbeit. 5 Daumen
2014-01-17 13:05:25

Schönes Projekt Christian.

Nicht immer ist es möglich, seine Werke im Querformat aufzunehmen. Schau dir doch deine Bilder vor dem veröffentlichen im Entwurfsmodus (Vorschau) an, dann kannst du noch nachbessern und bei deinem Text auch Fehler ausbessern. Das 2.w in der Überschrift zum Beispiel ;)
2014-01-17 13:06:38

Gute Arbeit
5D
2014-01-17 13:14:29

KLasse Arbeit sieht super aus 5d
2014-01-17 13:56:18

Super Projekt 5d
2014-01-17 14:55:20

Sehr schöner Tisch/Gestell!!

Ich nutz immer IrfanView zum Bildbearbeiten, ist komplett kostenlos und supergut!
2014-01-17 15:35:43

Klasse geworden .....
2014-01-17 15:42:44

na also, sieht doch schon viel besser aus
2014-01-17 16:06:22

gefällt mir!!!
2014-01-17 17:14:09

Sehr schöner Rollcontainer, sauber gearbeitet.
eine kleine Hubvorrichtung für die Fräse, wäre das nicht noch was ?
2014-01-17 17:20:30

@ Mopsheim
Die Platte ist Speziell für diese Maschine und eine Anschlag Verstellung ist auf der Platte montiert. Die Maschine lässt sich also ohne umstände hoch und runter Drehen, darum ist der Container auch vorne offen. Damit hab ich vollen Zugriff :-) schlecht zu sehen
2014-01-17 17:27:43

Dank für die Antwort
2014-01-17 18:20:38

Sieht toll aus.
2014-01-17 20:08:23

gute arbeit trotz der Bilder
2014-01-17 20:37:51

Klase gemacht 5d
2014-01-17 20:42:28

Gute Lösung, praktisch und sauber gebaut.
2014-01-17 20:58:54

Kurz un schmerzlos 5D!
2014-01-17 22:33:47

Klasse gemacht, auch ohne massenhaft Bilder verständlich.
2014-01-18 10:46:57

Nachdem ich es jetzt zum 2ten mal gelesen habe, weiß ich jetzt den Zweck dieses Tisches. War mir leider nicht gleich bewußt, das du die Grundplatte von Festo in einen Rollwagen integrieren wolltest. Jetzt wo ich es verstanden habe. muß ich sagen. klasse. Ich hatte mir auch schon üerlegt, mir solche Teile in der Bucht zu ersteigern, waren mir aber immer zu teuer. Diese Version wäre mal zu überlegen, da der Tisch ja nicht gebraucht wird. 5 Daumen
2014-01-18 14:18:49

sehr gut gemacht, weiter so
2014-01-18 14:19:13

gutb gemacht und vor allem beweglich.
5d von mir dafür.
2014-01-18 14:48:47

Ein schönes Zuhause für deine Oberfräse... klasse gemacht... 5 D
2014-01-19 19:32:40

Gut gemacht 5D
2014-01-20 21:11:02

Klasse gemacht, aber ich würde Dir empfehlen statt dem Schalter der Mehrfachsteckdose noch einen Sicherheitsschalter zum Wiederanlaufschutz einzubauen.
So einer ist ja auch am Originaltisch verbaut - er muss ja nicht von Festool sein - so etwas wie dieser (http://www3.westfalia.de/shops/werkzeug/elek trowerkzeug/schleifmaschinen/winkelschleifer_ zubehoer/12050-sicherheitsschalter.htm) geht ja auch.
2014-01-22 13:07:31

Klasse gemacht! 5D
2014-02-05 21:45:49

hast du einen sehr praktischen Rollwagen gebaut, Klasse. Von mir 5 Daumen plus Stimme :)
2016-05-27 03:11:34

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!