Auch Rollläden kann man restaurieren
1/1 Auch Rollläden kann man restaurieren
Heimwerken
von Oelfuss
03.11.09 15:11
7371 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 00,00 €

Im vergangenenn Jahr haben wir uns unseren Traum erfüllt und ein Haus gekauft. Baujahr 1926, praktisch im Originalzustand. Inklusiver der schönen alten Sprossenfenster ( Kastenfenster) mit original Verglasung (Mundgeblase Scheiben)


renovierenRollladen
3.4 5 5

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Metallbänder     
  Lochbänder     
  Schrauben     
  Grundierung (Leinölbasis)     
  Lasur     

Benötigtes Werkzeug

  • Bandschleifer
  • Akku-Schrauber

1 Ablaugen und Abschleifen

NEXT
Das Original
3/3 Das Original
PREV

Beim Inventarisieren stellte ich zu meiner Freude fest, dass in den Rolladenkästen, hinter einer Dicken Schicht Glaswolle, die Original Holzrolläden (13 Stück)von 1926 praktisch völlig intakt die Jahrzehnte Überlebt haben. Dieses ist sicherlich dem Umstand geschuldet, dass die einfache Technik doch so ihre Tücken hat und die Vorbesitzer es irgendwann leid waren, die Dinger in Stand zu setzen.
Warum überhaupt Rolläden ist ein pures Rätsel, da die meisten Fenster zusätzlich Klappläden haben.
Egal, eine kurze Recherche ergab, das sich praktisch alle Ersatzteile problemlos über das Internet beziehen lassen. Frage war nur, wie ich den alten Anstrich problemlos entfernen, kann. Nach einiger Diskussion im Freundeskreis war schnell klar, dass ich am ablaugen nicht vorbei kommen würde. Die Befürchtung war jedoch, dass sich die dünnen Latten verziehen könnten. Nachdem die Probeablaugung jedoch völlig ohne Problem ablief, habe ich kurzerhand die übrige 12 Rolläden auch noch hingebracht und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.
Da sich beim ablaugen jedoch die Holzfasern aufstellen, ist vor der weiteren behandlung unbedingt ein bis 2 Schleifgänge nötig.80iger, dann 120iger Körnung. Da die Latten stark profiliert sind und außerdem eine stabile Befestigung auf der Werkbank schwierig ist, eine echte Fleißarbeit.

2 Verbindungen und Aufhängung

NEXT
Neue Verbindungen waren nicht zu vermeiden
1/5 Neue Verbindungen waren nicht zu vermeiden
PREV

Die einzelnen Latten sind untereinander mit Metallplättchen verbunden. Eine Voielzahl der Plättchen sind gebrochen. Sie lassen sich zwar problemlos bestellen, sind bei einem Einzelpreis von 50 Cent aber ein echter Kostentreiber.
Ein weiteres Problem war, dass die Rolläden über breite Sisalbaender mit der Welle verbunden sind. Diese sind einerseits über 80 Jahre alt und mussten andererseits die Lauge ertragen. Ich habe mich daher beschlossen, sie gegen Metallbänder auszutauschen.
Die Aufhängung der Bänder an der Rolle habe ich über Lochbänder realisiert, die mit Spax direkt auf die Welle geschraubt werden, im Prinzip ein Stilbruch, aber ich wusste mir nicht anders zu helfen

3 Grundierung und anschließende "Honiglasur"

NEXT
Zeitgenössische Rolläden
2/4 Zeitgenössische Rolläden
PREV

Um die Schöne Holzstruktur der Rollläden zu erhalten, habe ich mich zu einer Grunddierung auf Leinölbasis und eine anschließende Lasur in „Honig“ entschieden Hersteller ist ein Schwede. Die machen ja viel mit Holz und kennen sich echt gut aus.


Jetzt habe ich tolle Rollläden, aber unisolierte, innenliegende Rollädenkästen: Das schreit nach einem neuen Projekt!!!

7 Kommentare

zu „Rollladenrenovierung“

Das ist wirklich superschön, Oelfuss! Tolle Idee und sehr gelungen!
Da können wir uns ja jetzt schon auf die Kassettenverkleidungen freuen! Was planst Du da?
2009-11-05 17:12:03

Hochinteressant, wie gehts jetzt weiter mit der Isolation??

Gruss
2011-01-02 09:26:22

sehr schönes Projekt
2013-07-24 17:25:43

würde gerne wissen wie es weitergeht
2013-12-30 20:02:40

Klasse ....
2014-01-14 10:06:01

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!