NEXT
Rollcontainer für Restholz Holzbearbeitung,Palette,Rollcontainer
1/3
PREV
Holz
von Imker22
12.01.14 00:00
2085 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 5050,00 €

Diesen Rollcontainer hab ich mir gebaut um endlich das ganze Restholz von meinen Projekten ordentlich zu verstauen.

Der Rollcontainer ist auf einer kleinen Palette (80x60cm) aufgebaut und darunter befinden sich 6 Bockrollen zwei sind davon lenkbar.

Die Maße des Container sind 80x60x40cm ohne Palette und Rollen und 60cm (H) mit Palette und Rollen (LxBxH) aussen und 76,3x56,3x40 innen Volumen 170l (wenn ich richtig gerechnet habe aber wahrscheinlich falsch da mein Mathekönnen sehr zu wünschen übrig lässt, falls es falsch ist einfach sagen).

Die Metallstangen sind deswegen länger da ich noch plane einen Rahmenaufsatz zu bauen den ich platzsparend verstauen kann und noch einen Deckel und eine bessere Raumaufteilung (da bin ich mir aber noch sicher wie).


Holzbearbeitung, Palette, Rollcontainer
4.2 5 29

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Fichten Leimholzplatte  Holz  80x40 
Fichte Leimholzbretter  Holz  80x20 
Winkeleisen  Metall  200mmx20mmx20mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber, Festool, CXS
  • Stichsäge, Festool, TRION 300 PS

1 Bretter an die Palette schrauben für den Boden

Bretter an die Palette schrauben für den Boden
1/1

Als erstes hab ich die 3 Bretter (je 80x20cm) an die Palette geschraubt.

Die Löcher für die Schrauben hab ich vorher mit den Bohrsenker vorgesenkt und dann angeschraubt.

2 Seitenwände anschrauben

NEXT
Seitenwände anschrauben
1/2
PREV

Als nächstes hab ich die Seitenwände an den Boden angeschraubt.

Damit mir die Seitenwände nicht umfallen hab hinter der Seitenwand ein Kantholz mit Zwingen an den Boden gezwingt und die Seitenwand an das Kantholz gezwingt und so hatte ich beide Hände frei beim anschrauben dabei hab ich wieder die Bohrlöcher vorgesenkt und danach angeschraubt.

3 Winkeleisen ablängen und Löcher bohren

Winkeleisen ablängen und Löcher bohren
1/1

Als nächstes hab ich von 2m langen Winkeleisen 46cm lange Stücke abgeschnitten (mit der Eisensäge) abgesägt und mit einen 4,5mm Metallbohrer Löcher gebohrt und mit der Feile entgratet und anschließend an den Container geschraubt dabei hab ich geachtet das die Winkeleisen ca.3cm überstehen damit später der Rahmenaufsatz nicht verrutscht.

4 Griffe und Bockrollen montieren

Griffe und Bockrollen montieren
1/1

Danach hab ich an die schmalen Seitenwände Griffe angeschraubt und die 6 Bockrollen (4 feste Rollen und 2 lenkbare Rollen) unten an die Palette angeschraubt

5 Finisch jetzt nur noch befüllen und auf seite rollen bis ein geeigneter Platz gefunden wird

Finisch jetzt nur noch befüllen und auf seite rollen bis ein geeigneter Platz gefunden wird
1/1

Jetzt ist der Container fertig und muss nur noch befüllt werden. Da in der Werkstatt noch kein passender Platz gefunden wurde hab ich zurzeit in den Erdkeller daneben gerollt und wenn ein passender Platz gefunden wurde kommt er wieder in die Werkstatt.

33 Kommentare

zu „Rollcontainer für Restholz“

Schön erklärt und gute nachvollziehbare Fotos - 5 D
2014-01-12 00:08:45

Wer viel bastelt, hat bestimmt auch viel Restholz. - Ich habe zurzeit einen Gartensack. - Eine Kiste mit Rollen, könnte ich mir allerdings auch gut vorstellen. - Hab ich mir vorgemerkt - auch von mir alle 5.
2014-01-12 00:14:57

Danke TischlerMS, mit den Fotos hab ich mir gegeben ist nicht gerade einfach neben den arbeiten Fotos zu machen, bin dann immer so konzentriert das ich daran denken muss Fotos zu machen und leider ist die Qualität auch nicht gerade die beste (Smartphone).
2014-01-12 00:17:53

An WPA-52 danke und stimmt, kann leider nix an Holz wegschmeißen (sofern es größer als 1cm ist) denn man kann es immer gebrauchen egal wofür und wenn nicht gibt es ja einen Ofen im Haus oder im Sommer den Grill :).
2014-01-12 00:22:09

Ich kann auch nichts wegwerfen, aber dazu stehe ich. Ich finde die Lösung nicht schlecht. Da kann man schnell mal auf die Seite schieben, oder direkt dort hinrollen wo es direkt gebraucht wird. Daumen hoch
2014-01-12 00:45:03

Danke fuffy1963, zum schluss war ich schon überrascht wie gross der Container ist aber es haben der gesamte Inhalt zweier 90l Mörteltröge hineingepasst.
2014-01-12 01:00:53

Schöne Kiste, sehr stabil, gut.
Was mir nicht einleuchtet sind Deine Räder. 4 Feste und zwei Lenkräder. Eher umgedreht, hätte ich verbaut
bleibt aber eine gute Lösung
2014-01-12 06:06:27

Gute Idee...meine "Restholzkiste" steht zur Zeit noch im Regal. Ist aber eigentlich zu klein.
Da sollte ich mir mal Gedanken machen. Auf Rollen....das müsste wohl auch sein, den wie die meisten, habe ich ein "Platzproblem"
2014-01-12 06:49:47

Du bist nicht der einzige, der jedes Stückerl Holz aufhebt ;) Ich fische sogar manchmal noch aus der "Entsorgungskiste" Reste raus, wenn das Maß mir geeignet erscheint.

Ich komme bei deiner Volumsberechnung allerdings auf 192lit (l x b x h) abzgl. der Wandstärken der Platten. Ist auch egal, auf jeden Fall ist sie riesig und die Rollen waren eine gute und zwangsläufige Idee.

Bei solchen Vorhaben mache ich es umgekehrt: wo soll das Ding hin und danach werden erst die Maße festgelegt.

Alles in allem aber eine sehr schöne Bauanleitung, hast dir viel Mühe gegeben. 5 D
2014-01-12 07:22:14

schön wenn man so viel Platz hat, daß man gerade nicht Verwendetes einfach woanders hinschieben kann
2014-01-12 07:48:19

ist eine tolle Idee und einfach nach zu Bauen.
2014-01-12 08:54:36

Ich hab eine Klappbox auf einem Rollbrett das geht auch ... aber trotzdem ... gute Anregung
2014-01-12 09:21:38

Klasse gemacht und geworden ........
2014-01-12 09:26:01

Mich wundert auch die Rollenanordnung. Lässt sich der Container mit den 4 festen Rollen noch gut manövrieren? Ansonsten gilt: Restholz ist der wichtigste Rohstoff in jeder Hobbywerkstatt. Da kann man nie genug von haben ;-)
2014-01-12 09:48:09

Praktisch! Und gut beschrieben, 5 Daumen
2014-01-12 10:07:09

So eine Rollkiste ist schon praktisch ! ( besserbals mein Wäschekorb).
Wie das mit den 6 Rollen gehen soll , verstehe ich auch nicht ganz.
2014-01-12 10:26:39

Gute Idee 5d
2014-01-12 10:28:26

Toll gebaut und erklärt. Mir wäre das nachher zu groß und zu mühsam darin das passende Stückchen zu finden. Ich versuche momentan meine Reste nach Materialart zu sortieren.
5D für Umsetzung und Erklärung
2014-01-12 10:35:40

Eine schöne einfache Lösung, die in keiner Werkstatt fehlen sollte, 5 Daunen drauf.
2014-01-12 10:36:52

Klasse Lösung, wenn die Restholzkiste keinen festen Standort hat oder zur jeweiligen Maschine an der Abfälle anfallen gerollt werden sollte.
Eine gute Beschreibung und kommt in jedem Fall auf die Merkliste
2014-01-12 10:37:53

Schön geworden
2014-01-12 11:21:02

Heureka! Mein Restholzproblem ist gelöst.
Bluewheels habew ich noch und ein paar OSB-Platten fliegen hier auch noch rum.

Vielen Dank für die Idee.

@Woody und Imker.
Ich komme auf 171,8dm³ also hat der Imker recht mit seiner Angabe, es ist sogar leich mehr.
2014-01-12 11:52:06

die Idee ist klasse, eben so der Bau ..und wenn sie voll ist, kommt eine 2. obenauf
2014-01-12 12:55:18

super Lösung, gut gebaut, nun haben auch Resthölzer ihren Platz...
2014-01-12 14:26:52

Danke an alle für die tollen Kommentare, wegen den Rollen die Kiste kann man gut bewegen und auch lenken aber vllt kommen eh 2 Rollen weg (die in der Mitte) und die 2 festen werden gegen lenkbare Rollen getauscht aber es eilt ja nicht.

Später kommt noch ein Rahmenaufsatz (Maße ca. 80x60x40cm). Obwohl der Container schon fertig ist kommen sicher noch ein paar Sachen dazu wie z.b.: Raumaufteilung für unterschiedlich grosse Stücke und für Leiste uvm aber das eilt jetzt nicht wirklich.
2014-01-12 15:38:05

klasse gemacht und gut beschrieben
2014-01-12 17:23:09

Toll gemacht! Hab auch ne Restekiste, nur Ohne Rollen.
2014-01-13 12:49:38

Saubere Sache.
2014-01-13 19:04:52

Toll gemacht. Da kannst du schön sammeln
2014-01-16 07:40:41

Gut gelöst 5D
2014-01-21 14:16:02

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!